Home / Forum / Fit & Gesund / Stinke und Mundgeruch

Stinke und Mundgeruch

29. Januar 2016 um 2:02 Letzte Antwort: 17. Juli 2017 um 23:09

Hallo zusammen
Ich bin 30 und seit 3 Jahre leide ich an einem starken Körpergeruch und Mundgeruch.ich dusche mich 2 mal am Tag trotzdem stinke ich,an der Uni wird niemand mit mir zu tun haben,da die meinen dass es um mangelnde Pflege geht.Ich war beim verschiedenen Ärzte aber alle sagen weißen wir nicht,auch mein Zahnarzt sag dass deine Zähne sind in Ordnung obwohl mein Mund stink.
Bitte hilft mir wenn jemand darunter gelitten hat und eine Lösung gefunden hat.

Danke im Voraus L

Mehr lesen

30. Januar 2016 um 18:13

Hallo,
beim Körpergeruch weiß ich auch nicht so recht. Ich kenne es, dass ich stärker rieche wenn ich Zwiebeln oder Knoblauch gegessen habe und dann schwitze. Aber gegen den Mundgeruch könnte helfen wenn du regelmäßig isst. Das Frühstück ist am Wichtigsten. Außerdem nicht nur die Zähne putzen sondern auch Zahnseide benutzen sonst könnten Reste zwischen den Zähnen bleiben und die riechen dann. Und die Zunge reinigen. Viele Zahnbürsten haben inzwischen so eine Riffelung auf der Rückseite der Borsten. Damit kann man das machen. LG

Gefällt mir
2. Februar 2016 um 0:49
In Antwort auf claudia13281

Hallo,
beim Körpergeruch weiß ich auch nicht so recht. Ich kenne es, dass ich stärker rieche wenn ich Zwiebeln oder Knoblauch gegessen habe und dann schwitze. Aber gegen den Mundgeruch könnte helfen wenn du regelmäßig isst. Das Frühstück ist am Wichtigsten. Außerdem nicht nur die Zähne putzen sondern auch Zahnseide benutzen sonst könnten Reste zwischen den Zähnen bleiben und die riechen dann. Und die Zunge reinigen. Viele Zahnbürsten haben inzwischen so eine Riffelung auf der Rückseite der Borsten. Damit kann man das machen. LG

Stinke und Mundgeruch
Danke erstmal Claudia für deine Antwort
Ja ich habe das auch mit dem Zwiebel,wenn ich Knoblauch o.zwiebel esse dann stinke noch mehr.hast du etwas dagegen gefunden?

Danke und lg Luke

Gefällt mir
2. Februar 2016 um 8:20

Stinke und Mundgeruch
Guten Morgen Luke,

versuch es doch mit Chlorophyll Tbl.! Ich kenne jemanden dem es sehr geholfen hat! Das bekommst du in jeder Apotheke!
Viel Erfolg und herzliche Grüsse

Gefällt mir
2. Februar 2016 um 13:13
In Antwort auf myra_877605

Stinke und Mundgeruch
Guten Morgen Luke,

versuch es doch mit Chlorophyll Tbl.! Ich kenne jemanden dem es sehr geholfen hat! Das bekommst du in jeder Apotheke!
Viel Erfolg und herzliche Grüsse

Stinke und Mundgeruch
Guten Tag Micky
Danke sehr für den Tipp ich werd es versuchen,
Hoffe klappt bei mir auch

Danke lg Luke

Gefällt mir
2. Februar 2016 um 16:07

Das könnte
. Zum Frühstückevtl. auch vom Darm kommen: Der Darm wird ja normalerweise von einer ganzen Reihe sehr wichtiger Bakterien besiedelt, die für die Verdauung eine große Rolle spielen. Sowohl durch Medikamente (Antibiotika z.B.) als auch längerfristig "falsche" Ernährung kann es dort zu Fehlbesiedelungen kommen. "Falsche" Ernährung kann auch was sein, was manche Menschen gut vertragen, aber du eben nicht. Oft ist das bei Milchprodukten oder Gluten (Weizeneiweiß) der Fall. Und nicht zu vergessen die schlimmste Droge: Zucker

An deiner Stelle würde ich zu einem Heilpraktiker gehen, weil der dich ganzheitlich betrachtet. Es gibt auch Ärzte mit zusätzlicher Heilpraktiker-Ausbildung, bei denen die Krankenkasse die Kosten übernimmt. Aber auch wenn nicht: DAS Geld solltest du ausgeben...

Unabhängig davon kannst du auch erstmal probieren, ob du schon mit anderer Ernährung eine Verbesserung erzielst:
Iss mal für mindestens 3 Wochen nur das, wofür der Körper des Menschen genetisch eigentlich "gemacht" ist. Man nennt das auch Paläo- oder Steinzeiternährung. Ziemlich gut erklärt ist das hier:
http://palaeo-gesellschaft.de/einstieg.html
Auch wenn Grüne Smoothies bei Männern nich wirklich in sind: Probier es aus.
Hungern musst du nicht, keine Sorge. Und der Appetit auf Süßes ist nach einer Woche mit "Entzugserscheinungen" weg, spätestens. Wenn es ganz schlimm ist, lass ein kleines Stück ganz dunkle Schokolade auf der Zunge zergehen.
Eine Tüte Nüsse oder Mandeln solltest du immer dabei haben, das hilft auch. Und Vorsicht mit süßem Obst: erstmal nur in geringen Mengen, weil Fruchtzucker oft auch nicht richtig vertragen wird.

Das Stichwort "Darmsanierung" könnte auch helfen, aber an deiner Stelle würde ich als allererstes die Ernährungsumstellung testen. Wenn das nach 3 Wochen nichts bringt, ab zum Heilpraktiker.

Gefällt mir
3. Februar 2016 um 1:01
In Antwort auf dalocu

Das könnte
. Zum Frühstückevtl. auch vom Darm kommen: Der Darm wird ja normalerweise von einer ganzen Reihe sehr wichtiger Bakterien besiedelt, die für die Verdauung eine große Rolle spielen. Sowohl durch Medikamente (Antibiotika z.B.) als auch längerfristig "falsche" Ernährung kann es dort zu Fehlbesiedelungen kommen. "Falsche" Ernährung kann auch was sein, was manche Menschen gut vertragen, aber du eben nicht. Oft ist das bei Milchprodukten oder Gluten (Weizeneiweiß) der Fall. Und nicht zu vergessen die schlimmste Droge: Zucker

An deiner Stelle würde ich zu einem Heilpraktiker gehen, weil der dich ganzheitlich betrachtet. Es gibt auch Ärzte mit zusätzlicher Heilpraktiker-Ausbildung, bei denen die Krankenkasse die Kosten übernimmt. Aber auch wenn nicht: DAS Geld solltest du ausgeben...

Unabhängig davon kannst du auch erstmal probieren, ob du schon mit anderer Ernährung eine Verbesserung erzielst:
Iss mal für mindestens 3 Wochen nur das, wofür der Körper des Menschen genetisch eigentlich "gemacht" ist. Man nennt das auch Paläo- oder Steinzeiternährung. Ziemlich gut erklärt ist das hier:
http://palaeo-gesellschaft.de/einstieg.html
Auch wenn Grüne Smoothies bei Männern nich wirklich in sind: Probier es aus.
Hungern musst du nicht, keine Sorge. Und der Appetit auf Süßes ist nach einer Woche mit "Entzugserscheinungen" weg, spätestens. Wenn es ganz schlimm ist, lass ein kleines Stück ganz dunkle Schokolade auf der Zunge zergehen.
Eine Tüte Nüsse oder Mandeln solltest du immer dabei haben, das hilft auch. Und Vorsicht mit süßem Obst: erstmal nur in geringen Mengen, weil Fruchtzucker oft auch nicht richtig vertragen wird.

Das Stichwort "Darmsanierung" könnte auch helfen, aber an deiner Stelle würde ich als allererstes die Ernährungsumstellung testen. Wenn das nach 3 Wochen nichts bringt, ab zum Heilpraktiker.

Stinke und Mundgeruch
Danke sehr für dein Tipps dalocu
Ich werde alles versuchen und das mit Heilpraktiker finde ich eine sehr gute Idee.

Liebe Grüße Luke

Gefällt mir
10. Februar 2016 um 14:07

Hey,
Das könnte viele Ursachen haben.

Im Mund und Rachen könnte es sich um Mandelsteine handeln, die Sitzen in kleinen Buchten in deinen Rachenmandeln und stinken wie die pest ...
Ich habe dafür eine Munddusche und spüle mir damit zwei mal Täglich die Mandeln aus.
Dann den belag von der Zunge putzen (dafür gibt es spezielle bürsten) Und mündspülung nutzen. Es gibt extra mundspülungen gegen geruch in der Aphotheke.
Sollte der Mund dann einigermaßen Laufen, kommt der Körpergeruch. Dieser kann von nahrung, schweiß, wassermangel oder tausenden anderen Dingen kommen.

Es gibt Menschen bei denen riecht der Schweiß mehr als bei anderen. Hier hast du die möglichkeit dir deine Schweißdrüßen veröden zu lassen. Aber Vorsicht ! Im Sommer muss der Mensch schwitzen um sich zu kühlen ! Kontaktiere einen Fachmann und lasse nur dort veröden, wo stinkender schweiß entsteht. Bsp. Achseln.
Sollte es an der Nahrung liegen, musst du dich Gesünder ernähren. Zucker wird dein Tabu und du solltest deine Magen und Darm Flora in schuss bringen (auch hier ärztlicher rat und einige medis)
Durch zu wenig Flüsigkeit im Körper kann man auch stinken.Ein hoher Konsum von Kaffee oder Energy drinks fürt zu Dehydration und der Körper hat nicht genügen Flüssigkeit um Stinkende Schadstoffe abzuführen. diese "Dünstest" du dann aus.
Versuche mal 2-3 Liter Wasser am Tag zu trinken und schau ob es nachlässt. Auch hierbei empfielt sich dann eine Kontaktierung eines Artztes oder aber eine Heilpfasten Diät in der alle Schadstoffe einmal ausgeschwemmt werden.

ggf solltest du im anschluss auch einen einlauf machen lassen um deinen Darm einem zu reinigen. Wichtig ist es danach den gesunden Lebensstil einigermaßen aufrecht zu erhalten. Sicher ist Zucker nicht mehr Tabu, aber du bist was du isst, isst du fastfood riechst du auch wie ne alte frittenbude

Gefällt mir
16. Februar 2016 um 12:31

Hi
schau mal ob du tonsillensteine hast. Dann müssen deine Mandeln entfernt werden und alles ist wieder gut. Körpergeruch kann ich dir nur empfehlen dich mal von innen zu reinigen. Schau mal im Internet nach geeigentetn Detoxplänen für Dich .
viel Glück

Gefällt mir
13. März 2016 um 11:21

Hi
das könnte auch vom Magen kommen. Eine Detox Kur könnte dir da wirklich helfen. Ich hatte mir mal detobrite Kapseln gekauft und davon ging mein Sodbrennen weg und auch Mundgeruch ist mittlerweile fast weg.

Gefällt mir
24. August 2016 um 11:35

Mundgeruch
Hey,

also ich vermute auch entweder sogenannte Mandelsteine oder eben nicht ausreichende Mundhygiene.
Am besten lässt du dich mal vom Zahnarzt mit einer professionellen Zahnreinigung behandeln.
Das habe ich dazu gefunden:
"Zum einen können Sie bei uns in der Praxis eine professionelle Zahnreinigung (PZR) durchführen lassen. Hierbei reinigen wir Ihre Zähne und Zahnzwischenräume sehr gründlich, indem wir die Beläge entfernen. Dadurch verringert sich auch die Menge an Bakterien, die für Mundgeruch und Zahnerkrankungen (beispielsweise Karies oder Parodontose) verantwortlich sind. Die regelmäßige PZR ist deshalb so wichtig, da wir in der Praxis an Stellen im Mund gelangen, an die Sie zu Hause nur sehr schwer oder teilweise gar nicht herankommen. Wir empfehlen daher die professionelle Zahnreinigung als vorbeugende Behandlung.

Zum anderen haben Sie auch selbst die Möglichkeit Mundgeruch zu beseitigen und vorzubeugen. Dabei spielt die gründliche und tägliche Mundhygiene eine ganz wichtige Rolle. Verwenden Sie vorzugsweise eine elektrische oder Schall-Zahnbürste, da diese Ihre Zähne sehr gründlich reinigen kann. Zudem sollten Sie regelmäßig Zahnseide, Zahnzwischenraum-Bürstchen und eine Zungenbürste verwenden.

Vor allem in den Zahnzwischenräumen liegen versteckte Beläge, die mit der Zeit unangenehm riechen und Ihre Zahngesundheit gefährden können.

Auch desinfizierende Mundspülungen können zum Einsatz kommen, da sie einen zusätzlichen Schutz vor schädlichen Bakterien darstellen."
(Quelle: http://zahnoase-wirnharter.de/service/mundgeruch/)

Viel Glück!

Gefällt mir
24. August 2016 um 19:17

Ständiger Mundgeruch - ich hab was gefunden!
Mein Mann hat mir früher auch oft gesagt, dass ich Mundgeruch habe, obwohl ich immer auf Zahnhygiene geachtet habe.
Seit ca. einem halben Jahr nehme ich das Zahnöl
(ich bestelle es auf www.frischeundnatur.eu)
und seit dem habe ich

1. keinen Mundgeruch mehr
2. kein Zahnfleischbluten mehr
3. weniger Zahnstein
4. nie Halsschmerzen (weil Salbei drin ist - ist gut für den Hals)

Man nimmt es statt der Zahnpasta (damit gurgeln, ausspucken und nur mit der Bürste nachputzen).
Das kann ich euch echt empfehlen!

LG Mona

Gefällt mir
26. August 2016 um 10:31

Mundgeruch endlich loswerden! Die Lösung !
Ich hatte auch sehr viele Jahre damit zu kämpfen und bin zufällig auf eine Methode gestoßen die mir abhilfe geschaffen hat. Man kann seine Mandelsteine selbst entfernen und verhindert dadurch seine Mundgeruch! Es gibt verschiedene Mittel und Wege um diese übel richenden Steine zu entfernen. Habe mich im Internt lange umgesehen und bin dann auf diese Seite gestoßen http://www.mundgeruch-loswerden.com/mandelsteine-entfernen/ , auf der mir völlig neue möglichkeiten aufgezeigt wurden. Hatte zuvor nie davon gehört, dass es soetwas überhaupt gibt. Man lernt immer dazu
Aber zurück zum Thema. Mit dem Werkzeug was dort beschrieben ist komme ich sehr gut zurecht. Es war nicht all zu teuer und bringt mir gute Ergebnisse. Es gibt auch noch andere Mittel, habe mir überlegt diese Mundspülung zu tetsen, diese läuft auch aktuell in der Fernsehwerbung.

Ich bin dadurch Mundgeruch frei und kann es dir sehr empfehlen.

Bis denne

Martin

Gefällt mir
17. Juli 2017 um 23:09
In Antwort auf chau_12137985

Mundgeruch endlich loswerden! Die Lösung !
Ich hatte auch sehr viele Jahre damit zu kämpfen und bin zufällig auf eine Methode gestoßen die mir abhilfe geschaffen hat. Man kann seine Mandelsteine selbst entfernen und verhindert dadurch seine Mundgeruch! Es gibt verschiedene Mittel und Wege um diese übel richenden Steine zu entfernen. Habe mich im Internt lange umgesehen und bin dann auf diese Seite gestoßen http://www.mundgeruch-loswerden.com/mandelsteine-entfernen/ , auf der mir völlig neue möglichkeiten aufgezeigt wurden. Hatte zuvor nie davon gehört, dass es soetwas überhaupt gibt. Man lernt immer dazu
Aber zurück zum Thema. Mit dem Werkzeug was dort beschrieben ist komme ich sehr gut zurecht. Es war nicht all zu teuer und bringt mir gute Ergebnisse. Es gibt auch noch andere Mittel, habe mir überlegt diese Mundspülung zu tetsen, diese läuft auch aktuell in der Fernsehwerbung.

Ich bin dadurch Mundgeruch frei und kann es dir sehr empfehlen.

Bis denne

Martin

Mundgeruch kann die verschiedensten Ursachen haben. Zum einen können freiliegende Zahnkronen der Grund für starken Mundgeruch sein, aber auch Tonsillitis und Beschwerden mit dem Verdauungssystem. Aber auch Personen welche häufig Knoblauch essen haben oft starken Mundgeruch. Wer den oft hartnäckigen Knoblauchgeruch loswerden will für den gibt es einige gute Hausmittel wie Petersilie und Gewürznelken. 

Gefällt mir