Forum / Fit & Gesund / Hormone

Stimmungsschwankungen durch Hormonstörung?

9. Dezember 2009 um 9:33 Letzte Antwort: 11. Dezember 2009 um 15:38

Hallo zusammen,

ich (35, weiblich) leide immer häufiger an Stimmungsschwankungen und weiß nicht woher sie kommen könnten. Am Zyklusbeginn bis etwa in der Mitte bin ich sehr liebebedürftig und meine Welt fühlt sich in Ordnung an. Ab der Mitte des Zyklus bis zum Einsetzen der Periode werde ich immer launischer, zeitweise depressiv und habe auf meinen Partner keine Lust mehr, meide ihn sogar. Kann das mit Hormonen zusammenhängen und wie kann ich das abklären lassen? Gynäkologe? Vielen Dank und liebe Grüße. Andrea

Mehr lesen

11. Dezember 2009 um 15:38

Hallo!
Die Symptome deuten auf eine Hormonstörung hin, denn ich kenne das von mir selbst. Ich habe diese Beschwerden immer ab der 2ten Zyklushälfte, also PMS und dies geht dann bis zu meiner Periode. Ind er 1sten Zyklushälfte fühl ich mich super. Würde mir auf jeden Fall mal einen Hormonstauts beim Endokrinolegen machen lassen. Der Arzt kann dann genau ehen welches Hormon fehlt doer zuviel ist. Bestehe darauf, dass wirklich "alle" Werte gemacht werden.
Hast Du auch Probleme mit der Haut oder verstärkten Haarwuchs? Ist bei mir nämlich der Fall. In Zeiten, in denen die Haut und die Haare besonders schlimm sind, habe ich auch vermehrt Stimmungsschwankungen. Das geht bei mir von 0 auf 100 und wieder zurück.
LG Sun

Gefällt mir