Forum / Fit & Gesund / Schilddrüse und hormonale Probleme

Stimmt was nicht mit der Schilddrüse???

6. Dezember 2010 um 17:22 Letzte Antwort: 16. Januar 2011 um 18:48

Hallo ihr Lieben,

seit gut 3 Monaten gehts mir nun desöfteren ziemlich schlecht. ich hab herzrasen,schwindel,manchmal Probleme beim schlucken und Druck auf dem Hals. Dadurch gerate ich oft in Panik wenn ich allein bin weil ich denke es passiert mir was.
Ich war bereits beim Arzt und sogar beim Kardiologen. Ich hab ein großes Blutbild machen lassen und unter anderem wurden auch die Schilddrüsenwerte getestet. Mein Tsh Wert liegt bei 2.85 ! Meine Ärtztin meinte es sei völlig in Ordung aber mittlerweile hab ich immer mehr den Verdacht dass meine Beschwerden von der Schilddrüse kommen könnten!

Was meint ihr?? Kennt sich jmd damit aus?
Bin dankbar für jede Antwort!!!!!

Liebe Grüße

Mehr lesen

7. Dezember 2010 um 10:21

Hallo,
bitte lass dich mal an einen Endokrinologen überweisen und ALLE Schilddrüsenwerte bestimmen - nicht nur den TSH. Außerdem kannst du mal eine SD-Sonografie machen lassen, vielleicht hast du einen Knoten an der Schilddrüse.

Liebe Grüße

Gefällt mir

9. Dezember 2010 um 18:52
In Antwort auf erna_12255284

Hallo,
bitte lass dich mal an einen Endokrinologen überweisen und ALLE Schilddrüsenwerte bestimmen - nicht nur den TSH. Außerdem kannst du mal eine SD-Sonografie machen lassen, vielleicht hast du einen Knoten an der Schilddrüse.

Liebe Grüße

Danke
erstmal für die antwort!
ich werde das auf jedenfall machen!!!!
kann es auch eine blockade sein? Halswirbel verklemmt oder sowas? macht mich echt fertig mit der zeit
lg

Gefällt mir

29. Dezember 2010 um 20:11

Ärztin hat Unrecht
Hallo Claudili4,

Deine Ärztin hat Unrecht! Ein TSH-Wert von 2,85 zeigt bereits eine Unterfunktion an. Der neue, laborunabhängige TSH-Oberwert liegt bei 2,5. Gute Ärzte behandeln bei Symptomen bereits bei einem TSH von 2,0.

Panik, Druck auf dem Hals, Herzrasen, Schwindel, Schluckprobleme, das alles kann von der Schilddrüse herrühren.

Leider sind Schilddrüsenpatienten arm dran (eigene, leidvolle Erfahrung), so dass man sich zusätzlich zum Arzt noch selber schlaulesen sollte.

Eine Hausärztin ist für Dich auch nicht der richtige Ansprechpartner. Du gehörst in die Hände eines Endokrinologen oder Nuklearmediziniers, im Notfall Internisten). Einen Arzt kannst Du Dir in der von Betroffenen zusammengestellten Arztliste heraussuchen: http://www.top-docs.de/.

Was Du bis zum Arztbesuch selber tun kannst: Meide Milchprodukte, nehme prophylaktisch täglich ein Selenpräparat (z. B. Cefasel nutri 200).

Ich drücke Dir die Daumen. Melde Dich nochmal, was der Endo gesagt hat. Das wird schon.

LG
CatlynS

Gefällt mir

29. Dezember 2010 um 20:12
In Antwort auf an0N_1203846499z

Danke
erstmal für die antwort!
ich werde das auf jedenfall machen!!!!
kann es auch eine blockade sein? Halswirbel verklemmt oder sowas? macht mich echt fertig mit der zeit
lg

Danke
Hallo claudili4,

nein, das kann keine Blockade sein, da Dein TSH-Wert bereits über der laborunabhängigen Obergrenze von 2,5 liegt, was eine Unterfunktion anzeigt.

Gruß
CatlynS

Gefällt mir

8. Januar 2011 um 23:58

Stimmt was nicht mit meiner schilddrüße???
hallo ja ich kenne mich aus und zwar hab ich eine schilddrüsenunterfunktion und mir ging es fast genauso wie dir nur wäre ich daran beinahe erstickt eril ich plötzliche atemnot bekam aus jeden fall mach dir nicht so große sorgen solange deine werte nicht über 4.0 und 1.0 oder 2.0 sind (soviel ich weiß) ist alles in ordung aber der druck bei dir nimmt zu warte noch ein paar tage und sollte es nciht besser werden dann würde och dir raten nochmal zum arzt zu gehen lg. hamsterbacke8

Gefällt mir

16. Januar 2011 um 18:48
In Antwort auf oriana_891670

Danke
Hallo claudili4,

nein, das kann keine Blockade sein, da Dein TSH-Wert bereits über der laborunabhängigen Obergrenze von 2,5 liegt, was eine Unterfunktion anzeigt.

Gruß
CatlynS

........
hey ihr lieben,

danke fuer die vielen antworten, damit hab ich nicht gerechnet.

wenn das wirklich stimmt mit dem tsh wert, dann schockiert es mich gerade ein bisschen. meine hausaerztin sagte mehrmals dass sie sich sicher sei, dass nix mit der schilddruese ist!!!

ich hab mir trotzdem nen termin fuer SD Sonographie geben lassen und die anderen werte werden jetzt auch per blutbild ermittelt. Der termin ist allerdings erst in 10 tagen.
das beunruhigt mich jetzt gerade etwas. nicht das mir doch nochwas passiert,nachdem ich es jetz gut 4 monate so ertragen habe....
ich bin sehr gespannt auf das ergebnis!!!

lg

Gefällt mir