Home / Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie… / Stevia statt Süßstoff

Stevia statt Süßstoff

19. Juli 2010 um 10:42 Letzte Antwort: 20. Juli 2010 um 11:37

An alle Süßstoffjunkies: habe mir jetzt Stevia im Internet bestellt (muss so ne blöde Darmpilzdiät machen, da darf ich keinerlei Zucker, nicht mal Zuckeraustauschstoffe wie Isomalt oder so zu mir nehmen).

Da ich den Flüssigsüßstoff grässlich finde, hab ich mir Stevia bestellt, weil ich schon viel drüber gelesen hab und neugierig war. Und ehrlich gesagt - es schmeckt gar nicht so übel.
Besser als Süßstoff allemal. Würde es jedem ans Herz legen, der auf seine Gesundheit achtet. Denn trotz dessen, dass es in der EU noch nicht als Lebensmittel zugelassen ist (in Japan kennt man das Zeug schon seit fast 30 Jahren als Süßungsmittel), denke ich, dass es allemal gesünder ist als künstliche Süßstoffe.

Wollt ich hier nur mal als Tipp posten!

Mehr lesen

19. Juli 2010 um 11:55

Habs als Pulver, nicht als Tabletten
deshalb kann ich dir gar nicht so genau sagen, wie die Dosierung ist. Habs selbst noch nicht ganz raus, weil ich es erst seit kurzem benutze.
Ja, candia albicans das Biest!!!

Gefällt mir
19. Juli 2010 um 12:51
In Antwort auf friede_12375283

Habs als Pulver, nicht als Tabletten
deshalb kann ich dir gar nicht so genau sagen, wie die Dosierung ist. Habs selbst noch nicht ganz raus, weil ich es erst seit kurzem benutze.
Ja, candia albicans das Biest!!!

Hab auch stevia zuhause
wegen der Dosierung: man sollte mit ganz wenig anfangen, d.h. einmal mit dem Löffelstiel ins Pulver und damit dosieren, wenns nicht süß genug ist, krümelchenweise erhöhen.
wenn man nämlich überdosiert, wird es nicht süßer, sondern kriegt nur immer mehr Nebengeschmack.
oder, wenn man damit Tee süßen will: dann kann man sich auch Stevia-Blätter besorgen und die mit dem Tee mitkochen, da kann man nicht so leicht überdosieren, weil die nicht so stark konzentriert sind wie das Pulver.

Gefällt mir
19. Juli 2010 um 17:17

Candida albicans
hallo! habs auch schon mit stevia versucht, aber süßstoff schmeckt irgendwie noch besser..
hab auch schon oft darmkuren gemacht, weil ich schon als kleinkind probleme damit hatte. obwohl ich diese auch immer angeschlossen habe, frage ich mch ob ich es jetzt wieder habe.
bei mir treffen fast alle der anzeichen für candida albicans zu, hast du auch total oft einen aufgeblähten bauch?
lg

Gefällt mir
19. Juli 2010 um 19:29

Ich
habe stevia auch schon versucht und ich fand es überhaupt nicht lecker...
ich bleibe beim süsstoff oder honig.

Gefällt mir
20. Juli 2010 um 1:03
In Antwort auf zuckerengelchen

Hab auch stevia zuhause
wegen der Dosierung: man sollte mit ganz wenig anfangen, d.h. einmal mit dem Löffelstiel ins Pulver und damit dosieren, wenns nicht süß genug ist, krümelchenweise erhöhen.
wenn man nämlich überdosiert, wird es nicht süßer, sondern kriegt nur immer mehr Nebengeschmack.
oder, wenn man damit Tee süßen will: dann kann man sich auch Stevia-Blätter besorgen und die mit dem Tee mitkochen, da kann man nicht so leicht überdosieren, weil die nicht so stark konzentriert sind wie das Pulver.


Mich würde mal interessieren,
wo du das Zeugs bestellt hast,
und was das so kostet.
Wie ist das vom Nährwertgehalt so?...

Gefällt mir
20. Juli 2010 um 9:36
In Antwort auf bengta_12123520

Candida albicans
hallo! habs auch schon mit stevia versucht, aber süßstoff schmeckt irgendwie noch besser..
hab auch schon oft darmkuren gemacht, weil ich schon als kleinkind probleme damit hatte. obwohl ich diese auch immer angeschlossen habe, frage ich mch ob ich es jetzt wieder habe.
bei mir treffen fast alle der anzeichen für candida albicans zu, hast du auch total oft einen aufgeblähten bauch?
lg

Leider ja
Hallo,
ja, den aufgeblähten Bauch hab ich auch. Hab immer gedacht, das kommt von der vielen Rohkost und dem Müsli, was ich esse. Ich sah teilweise aus wie schwanger und konnte mich nur eingeschränkt bewegen, weil der Bauch so gedrückt hat. Seit einer Woche mach ich nun Candida-Diät und siehe da - mein Bauch ist platt wie ne Flunder!
Nur gestern habe ich gesündigt und drei Kirschen gegessen. Und siehe da: ich bekam Blähungen. Was mich nun überlegen lässt, ob ich vielleicht auch so ne Fruktoseintoleranz habe.

Gefällt mir
20. Juli 2010 um 9:39
In Antwort auf imala_12873841


Mich würde mal interessieren,
wo du das Zeugs bestellt hast,
und was das so kostet.
Wie ist das vom Nährwertgehalt so?...

Google es mal im Internet
Ich hab es als Kristallpulver bei www.terra-nature-store.de bestellt. 250g (ein Löffel Stevia = ein Löffel Zucker) für 7,90 Euro zzgl. Versand. Leider hab ich gestern mal genauer auf die Dose geschaut und mit Schrecken festgestellt, dass da auch Isomalt mit drin ist (darf ich nicht während meiner Pilzkur). Deshalb bin ich mir mit dem Nährwert auch nicht mehr so sicher. Steviakonzentrat (meist als Tropfen erhältlich) ist 300 mal süßer als Zucker und kostet natürlich auch ein bissl was. Aber es hat keine Kalorien und ist auch nicht so ungesund wie Süßstoff.

Gefällt mir
20. Juli 2010 um 9:50
In Antwort auf friede_12375283

Google es mal im Internet
Ich hab es als Kristallpulver bei www.terra-nature-store.de bestellt. 250g (ein Löffel Stevia = ein Löffel Zucker) für 7,90 Euro zzgl. Versand. Leider hab ich gestern mal genauer auf die Dose geschaut und mit Schrecken festgestellt, dass da auch Isomalt mit drin ist (darf ich nicht während meiner Pilzkur). Deshalb bin ich mir mit dem Nährwert auch nicht mehr so sicher. Steviakonzentrat (meist als Tropfen erhältlich) ist 300 mal süßer als Zucker und kostet natürlich auch ein bissl was. Aber es hat keine Kalorien und ist auch nicht so ungesund wie Süßstoff.

..
ich hab Steviosid von G&M Naturwaren. das ist extrem süß, und ich glaube auch nicht so teuer. kannst ja auch mal googeln. und da ist nichts anderes drin, also auch Pilzkur-geeignet.

Gefällt mir
20. Juli 2010 um 9:51
In Antwort auf friede_12375283

Leider ja
Hallo,
ja, den aufgeblähten Bauch hab ich auch. Hab immer gedacht, das kommt von der vielen Rohkost und dem Müsli, was ich esse. Ich sah teilweise aus wie schwanger und konnte mich nur eingeschränkt bewegen, weil der Bauch so gedrückt hat. Seit einer Woche mach ich nun Candida-Diät und siehe da - mein Bauch ist platt wie ne Flunder!
Nur gestern habe ich gesündigt und drei Kirschen gegessen. Und siehe da: ich bekam Blähungen. Was mich nun überlegen lässt, ob ich vielleicht auch so ne Fruktoseintoleranz habe.

?
die Candida-Diät wie wendest du die an? also ich hab die noch nie gemacht und deswegen frag ich

Gefällt mir
20. Juli 2010 um 10:46
In Antwort auf friede_12375283

Leider ja
Hallo,
ja, den aufgeblähten Bauch hab ich auch. Hab immer gedacht, das kommt von der vielen Rohkost und dem Müsli, was ich esse. Ich sah teilweise aus wie schwanger und konnte mich nur eingeschränkt bewegen, weil der Bauch so gedrückt hat. Seit einer Woche mach ich nun Candida-Diät und siehe da - mein Bauch ist platt wie ne Flunder!
Nur gestern habe ich gesündigt und drei Kirschen gegessen. Und siehe da: ich bekam Blähungen. Was mich nun überlegen lässt, ob ich vielleicht auch so ne Fruktoseintoleranz habe.

..
Hi, ich hab auch den Verdacht, diesen Darmpilz zu haben.. Den Speicheltest hab ich gemacht und der ging positiv aus.. Symptome meine ich aber "nur" Müdigkeit, Verdauungsprobleme ( kann aber durchaus auch von Abführmitteln kommen), ständiges erkältet-fühlen und das Gefühl, dass der Körper manchmal nichts mit der Nahrung anfangen kann, weil ich mich dann so schwach fühle.. Kann mir da ein Arztbesuch helfen?

Gefällt mir
20. Juli 2010 um 10:59
In Antwort auf friede_12375283

Leider ja
Hallo,
ja, den aufgeblähten Bauch hab ich auch. Hab immer gedacht, das kommt von der vielen Rohkost und dem Müsli, was ich esse. Ich sah teilweise aus wie schwanger und konnte mich nur eingeschränkt bewegen, weil der Bauch so gedrückt hat. Seit einer Woche mach ich nun Candida-Diät und siehe da - mein Bauch ist platt wie ne Flunder!
Nur gestern habe ich gesündigt und drei Kirschen gegessen. Und siehe da: ich bekam Blähungen. Was mich nun überlegen lässt, ob ich vielleicht auch so ne Fruktoseintoleranz habe.

Einen fruktosetest
kannst du beim arzt machen lassen.
wie lange machst du denn diese diät? hilft es auch, nur die diät zu machen, oder muss man auch die medikamente dazu nehmen?

Gefällt mir
20. Juli 2010 um 11:30
In Antwort auf lawrie_12688867

..
Hi, ich hab auch den Verdacht, diesen Darmpilz zu haben.. Den Speicheltest hab ich gemacht und der ging positiv aus.. Symptome meine ich aber "nur" Müdigkeit, Verdauungsprobleme ( kann aber durchaus auch von Abführmitteln kommen), ständiges erkältet-fühlen und das Gefühl, dass der Körper manchmal nichts mit der Nahrung anfangen kann, weil ich mich dann so schwach fühle.. Kann mir da ein Arztbesuch helfen?

Hallo,
naja, das mit dem Arztbesuch ist so ne Sache. Meist wird eine Stuhlprobe ins Labor geschickt, die oft falsch negativ ausfällt (weil die Probe zu lang unterwegs ist oder der Pilz in sog. "Nestern" augeschieden wird, heißt, er ist nicht gleichmäßig im Stuhl verteilt). Manche Ärzte tun es auch als Bagatelle ab, weil ja ein gewisses Maß an Pilzen im Darm normal ist. Würde, wenn du unbedingt eine Bestätigung von einer Fachperson möchtest, vielleicht eher zum Heilpraktiker gehen oder zu einem Arzt, wo du weißt, dass er dich ernst nimmt.

Gefällt mir
20. Juli 2010 um 11:33
In Antwort auf bengta_12123520

Einen fruktosetest
kannst du beim arzt machen lassen.
wie lange machst du denn diese diät? hilft es auch, nur die diät zu machen, oder muss man auch die medikamente dazu nehmen?

Den Pilz kannman leider nicht "aushungern"
Nur die Diät kann sehr gefährlich sein, weil der Pilz wohl dann auch durch die Darmwand dringen kann (auf der Suche nach Zucker) und die Organe befällt (hab ich so gelesen, weiß nicht, ob das stimmt). Nystatin würde ich nicht dauerhaft nehmen. Man kann aber im Internet Grapefruitkernextrakt als Fluid bestellen, das wirkt auch gegen Pilze. Ich persönlich mache 1 Woche Nystatin, danach 2 Wochen Grapefruitkernextrakt und begleitend dazu 6 Wochen Candida-Diät (wenn ichs denn durchhalte )

Gefällt mir
20. Juli 2010 um 11:37
In Antwort auf fina_12315296

?
die Candida-Diät wie wendest du die an? also ich hab die noch nie gemacht und deswegen frag ich

Die "Diät" ist ziemlich gemein
Und auch keine Diät im Sinne von abnehmen. Ich darf keine Auszugsmehle, keinen Zucker (also auch keinen Fruchtzucker, keine Zuckeraustauschstoffe wie Isomalt oder Sorbit) und keine stark säuernden Lebensmittel. Im Prinzip heißt das: Gemüse, Fleisch vom Biometzger (für mich als Vegetarier uninteressant), Tofu, Milchprodukte ohne Zusatz, Nüsse in Maßen und zur Sättigung sind Kartoffeln erlaubt.
Es hört sich nicht schlimm an, aber man glaubt gar nicht, was man alles nicht mehr essen darf und wo überall Zucker drin ist. Selbst in Mayonaise ist Zucker! Keinerlei Obst!!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club