Home / Forum / Fit & Gesund / Stechender Schmerz beim Orgasmus - Woran liegt's?

Stechender Schmerz beim Orgasmus - Woran liegt's?

17. August 2015 um 20:48

Hallöchen ihr Lieben, vielleicht könnt ihr mir helfen...

Ich habe seit ca. einem halben Jahr plötzlich stechende Schmerzen beim Orgasmus, egal in welcher Stellung und sogar auch beim Oralverkehr und der Selbstbefriedigung. Beim Sex selbst ist alles völlig normal, aber sobald der Orgasmus kommt, sticht es plötzlich heftig im Unterleib. Es ist ein richtig heller Schmerz, ich kann quasi vor dem inneren Auge die Nervenbahn sehen, die weh tut. Es scheint die vordere Scheidenwand zu sein und von der Klitoris nach oben hin zu ziehen.

Ich war natürlich bei meiner Frauenärztin, vor allem, weil ich auch des öfteren blute. Sie hat bei mir eine Ektopie festgestellt, aber hat gesagt, dass die Blutung und der Schmerz sicher unabhängig voneinander sind. Zu den Schmerzen selbst meinte sie, dass es vermutlich ein Krampf ist und dass ich Magnesium nehmen soll. Das tu ich kräftig, aber es ist bestenfalls ein wenig besser geworden. Ein einziges Mal hatte ich seitdem beim Orgasmus keine Schmerzen, das ist mir richtig aufgefallen, weil es wie Urlaub war...

Die letzte Vorsorgeuntersuchung war auch total schmerzhaft, die Ärztin kam mit dem Instrument gar nicht richtig rein. Ich hab keine Ahnung, woher das plötzlich kommt! Ich hab keine schlechten Erfahrungen gemacht, bin nicht gestresst zur Zeit, hab sowohl Pille als auch Partner nicht gewechselt...

Hat jemand eine Idee? Oder vllt eine Ahnung, wie ich meinen Beckenboden vielleicht entspannen kann? Ich bin überrascht, dass man über das Thema doch relativ wenig im Netz findet.

Mehr lesen

9. Oktober 2015 um 15:42

Problem gelöst
Ich wollte mal ein kleines Update posten, für alle, die evtl ein ähnliches Problem haben.

Meine Schmerzen sind mittlerweile verschwunden.
Ich hatte einen Monat nach dem Forumseintrag hier eine sehr heftige und für mich ungewöhnliche Periode. Hatte fürchterliche, wehenartige Krämpfe mit starkem Schleimhautabgang und mein Körper wollte gar nicht mehr aufhören zu bluten.

Seitdem sind meine Schmerzen beim Orgasmus wie weggeblasen. Ich nehme an, in der ganzen Zeit vorher war irgendwas in meiner Gebärmutter irgendwie "falsch" zusammengewachsen und nach der heftigen Periode ist es jetzt wieder heil. Ich habe noch nicht mit meiner Frauenärztin darüber gesprochen, falls die noch eine interessante Erklärung dafür findet, werde ich sie hier noch posten.

Allerdings blutet meine Ektopie jetzt viel häufiger (nämlich eigentlich immer nach und beim Sex) und stärker als vorher, was nervt. Ich denke zur Zeit über eine Verödung nach.

Ich bin so erleichtert die Schmerzen los zu sein. Was ein Glück. Und es zeigt mir einmal mehr, das man seiner Intuition vertrauen muss, denn ein Krampf, wie meine Frauenärztin meinte, war es ganz ganz sicher nicht!

1 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Orthorexia nervosa - Betroffene gesucht
Von: judite_12038565
neu
8. Oktober 2015 um 12:05
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper