Home / Forum / Fit & Gesund / Starkes Übergewicht

Starkes Übergewicht

3. April 2017 um 20:17

Hallo Liebe Community!
Erstmal etwas zu mir Ich bin 29 Jahre alt bin 1,78 groß und bringe ungefähr 226 Kilogramm auf die Waage.

Viele werden jetzt sicher sagen so schwer mit dem Alter.. Aber ja, es ist auch völlig meine Schuld das es überhaupt so weit kam.

Es kann sich wahrscheinlich niemand vorstellen wie schwer der Alltag mit diesem enormen Gewicht ist. Es geht los in der Früh, mein Freund muss mir aus dem Bett helfen, weil mein Hintern und meine Beine so dick und schwer sind das ich alleine nicht richtig aufkomme (Es geht schon alleine auch, aber es ist besser mit Hilfe). Ich brauche sogar einen speziellen Toilettensitz der mein Gewicht aushält. Meine Kleidung (bzw. Meine Unterwäsche kann ich auch nur sehr schwer alleine an und ausziehen. In der Dusche habe ich einen Sitz, weil ich nicht so lange stehen kann (ich bevorzuge lieber die Badewanne in die ich mit meinen Körper nur schwer hinein passe. Auch hier brauche ich wieder Hilfe von meinem Freund).

Aber jetzt dachte ich mir ich muss etwas ändern. Ich habe schon einen professionellen
Ernährungsplan und versuche mich an den mir empfohlenen Übungen. Ich gehe nun 2 mal pro woche zum Wassergymnastic (mit meinem Freund der mir hilft meinen Badeanzug anzuziehen). Am Anfang war mir das ziemlich peinlich, weil alle einen so anstarren. Mit der Zeit ist mir das egal ich darf ich von diesen Leuten nicht abhalten lassen mein Leben zu ändern. Auch kleine Übungen wie z.B. Sit Ups mache ich jetzt regelmäßig (am Anfang sind sie mir echt schwer gefallen mittlerweile gehts schon). Was ich auch noch versuche ist 1 mal pro Woche einen kleinen Spaziergang zu machen. Ich esse auch kein Fast Food mehr oder trinke süße SoftGetränke. Am Tag trinke ich 2-3 Liter Wasser und trinke sehr gerne grünen Tee. Mein Freund kocht mir auch immer das vom Arzt empfohlene Essen. Ich möchte mich auch noch bei meinem Freund bedanken das er das alles mit mir durchmacht und immer auf meiner Seite steht.

Seit Februar habe ich ca. 21Kg abgenommen.
Ehrlichgesagt bin ich sogar stolz das ich mich überwunden habe und damit angefangen habe. Es wird zwar nach ne ganze Weile dauern, aber ich habe mir vorgenommen ab 130Kg regelmäßig ins Studio zu gehen um immer mehr Gewicht zu verlieren und eines Tages wieder ein normales Leben führen zu können, ohne Hilfe von meinem Freund. Außerdem seit dem ich mit dem Abnehmen angfangen habe fühle ich mich sehr viel besser und bin viel fröhlicher. Ich weiß es wird noch ein langer Weg aber ich bin stolz damit angefangen zu haben.

Ist jetzt zwar keine Frage ,aber ich will die Übergwichtigen Leute (wie mich) dazu bringen auch anzufangen Gewicht zu verlieren.

Ist jetzt ein wenig länger als erwartet geworden aber egal.

Ich wünsch euch allen noch einen schönen Abend und viel Glück!💕

Mehr lesen

8. April 2017 um 21:03
In Antwort auf nici13712

Hallo Liebe Community!
Erstmal etwas zu mir Ich bin 29 Jahre alt bin 1,78 groß und bringe ungefähr 226 Kilogramm auf die Waage.

Viele werden jetzt sicher sagen so schwer mit dem Alter.. Aber ja, es ist auch völlig meine Schuld das es überhaupt so weit kam. 

Es kann sich wahrscheinlich niemand vorstellen wie schwer der Alltag mit diesem enormen Gewicht ist. Es geht los in der Früh, mein Freund muss mir aus dem Bett helfen, weil mein Hintern und meine Beine so dick und schwer sind das ich alleine nicht richtig aufkomme (Es geht schon alleine auch, aber es ist besser mit Hilfe). Ich brauche sogar einen speziellen Toilettensitz der mein Gewicht aushält. Meine Kleidung (bzw. Meine Unterwäsche kann ich auch nur sehr schwer alleine an und ausziehen. In der Dusche habe ich einen Sitz, weil ich nicht so lange stehen kann (ich bevorzuge lieber die Badewanne in die ich mit meinen Körper nur schwer hinein passe. Auch hier brauche ich wieder Hilfe von meinem Freund).

Aber jetzt dachte ich mir ich muss etwas ändern. Ich habe schon einen professionellen
Ernährungsplan und versuche mich an den mir empfohlenen Übungen. Ich gehe nun 2 mal pro woche zum Wassergymnastic (mit meinem Freund der mir hilft meinen Badeanzug anzuziehen). Am Anfang war mir das ziemlich peinlich, weil alle einen so anstarren. Mit der Zeit ist mir das egal ich darf ich von diesen Leuten nicht abhalten lassen mein Leben zu ändern. Auch kleine Übungen wie z.B. Sit Ups mache ich jetzt regelmäßig (am Anfang sind sie mir echt schwer gefallen mittlerweile gehts schon). Was ich auch noch versuche ist 1 mal pro Woche einen kleinen Spaziergang zu machen. Ich esse auch kein Fast Food mehr oder trinke süße SoftGetränke. Am Tag trinke ich 2-3 Liter Wasser und trinke sehr gerne grünen Tee. Mein Freund kocht mir auch immer das vom Arzt empfohlene Essen. Ich möchte mich auch noch bei meinem Freund bedanken das er das alles mit mir durchmacht und immer auf meiner Seite steht.

Seit Februar habe ich ca. 21Kg abgenommen.
Ehrlichgesagt bin ich sogar stolz das ich mich überwunden habe und damit angefangen habe. Es wird zwar nach ne ganze Weile dauern, aber ich habe mir vorgenommen ab 130Kg regelmäßig ins Studio zu gehen um immer mehr Gewicht zu verlieren und eines Tages wieder ein normales Leben führen zu können, ohne Hilfe von meinem Freund. Außerdem seit dem ich mit dem Abnehmen angfangen habe fühle ich mich sehr viel besser und bin viel fröhlicher. Ich weiß es wird noch ein langer Weg aber ich bin stolz damit angefangen zu haben.

Ist jetzt zwar keine Frage ,aber ich will die Übergwichtigen Leute (wie mich) dazu bringen auch anzufangen Gewicht zu verlieren.

Ist jetzt ein wenig länger als erwartet geworden aber egal.

Ich wünsch euch allen noch einen schönen Abend und viel Glück!💕

Also erst einmal möchte ich Dir sagen, dass ich es ganz toll finde, dass Du die aufgerappelt hast um an Gewicht zu verlieren.   Und dass Du schon was runter hast ist noch besser. Gratuliere! Ich bin auch gerade am Abnehmen, fühle mich ja schon mit 86 kg nicht mehr wohl......würde sehr gern mit Dir per PN schreiben...man muss hier im Forum ja nicht alles erzählen. Es gibt immer Leute, die darauf aus sind, einen zu beleidigen oder so....Mir wird sogar unterstellt, dass mein Profilfoto ein Fake ist.
Also lass uns doch per PN weiterschreiben. bis dann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2017 um 19:12

Das hast Du schön geschrieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Esse ich zu wenig?
Von: soula361
neu
9. April 2017 um 17:16
Schlaf Probleme - Herzrasen - Luftnot
Von: xbellezza
neu
9. April 2017 um 16:22
Teste die neusten Trends!
experts-club