Home / Forum / Fit & Gesund / Starker zaeher Ausfluss durch zu viel Sex?

Starker zaeher Ausfluss durch zu viel Sex?

29. Mai 2007 um 13:33

Hallo, ich bin dreissig Jahre alt und hatte bisher keine Probleme in meinem Sexualleben. Seit etwa einer Woche bin ich in einer neuen Beziehung und hatte seitdem haeufig und sehr ausgiebig Safer Sex. Alles verlief soweit normal bis ich gestern ploetzlich waehrend des Beischlafs feststellte, dass ich nicht wie sonst feucht war, sondern eine ungewoehnlich Menge cremigen, pastenartigen weisslichen Ausflusses absonderte, der vor dem Beischlaf nicht da gewesen war. Alles war normal bis zum Moment des Beischlafs. Ich habe weder Juckreiz noch Schmerzen und kann mir nicht erklaeren, wodurch dieser Ausfluss entstanden ist und von von welchem Teil meiner Geschlechtsorgane er stammt, es scheint, er sei vor dem Verkehr tief in meiner Scheide gewesen und durch den Verkehr ausgetreten. Kann es sein, dass meine Scheide durch den Sex ueberreizt ist und ich deshalb diesen Ausfluss produziere? Habe ich vielleicht eine leichte innere Verletzung und mein Koerper reagiert darauf, so wie wenn eine aeusserliche Wunde Sekret absondert bevor sie heilt oder handelt es sich um eine Geschlechtskrankheit, die behandelt werden muss? Oder koennten es einfach hormonelle Schwankungen sein, die meinen Ausfluss veraendern? Ich bin gerade etwa vier Tage vor dem Eisprung.
Kann mir bitte jemand weiterhelfen?
Vielen Dank,
Anne

Mehr lesen

29. Mai 2007 um 20:46

Woher
weißt du denn, dass du etwa vier Tage vor deinem Eisprung bist?
Wenn du dich intensiver mit deinem Zyklus beschäftigt hast, weißt du doch sicher, dass der Zervixschleim, um den es sich sicherlich auch bei dem cremigen weißen Ausfluss handelt, sich im Laufe des Zyklusses verändert. Er kann natürlich beim Sex nach außen befördert werden.
Wenn du dich näher mit deinem Körper und deiner Fruchtbarkeit beschäftigen möchtest, lies dich mal in die Natürliche Familienplanung(NFP-Methode) ein.
Hab den Eindruck du kannst noch viel lernen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2007 um 13:53
In Antwort auf schnecke92

Woher
weißt du denn, dass du etwa vier Tage vor deinem Eisprung bist?
Wenn du dich intensiver mit deinem Zyklus beschäftigt hast, weißt du doch sicher, dass der Zervixschleim, um den es sich sicherlich auch bei dem cremigen weißen Ausfluss handelt, sich im Laufe des Zyklusses verändert. Er kann natürlich beim Sex nach außen befördert werden.
Wenn du dich näher mit deinem Körper und deiner Fruchtbarkeit beschäftigen möchtest, lies dich mal in die Natürliche Familienplanung(NFP-Methode) ein.
Hab den Eindruck du kannst noch viel lernen

Hmm
Danke fuer Deine Antwort! Was meinen Zyklus betrifft, so bin ich mir sicher, dass ich (inzwischen) drei Tage vor meinem Eisprung bin. Mit meinem Koerper und meiner Fruchtbarkeit habe ich mich durchaus schon beschaeftigt, aber Du hast wohl Recht, dass ich da noch was lernen kann. Dachte, dass man, wenn man gerade fruchtbar ist, einen eher fluessigen, klaren Ausfluss hat. Und vier Tage vor Eisprung... keine Ahnung. Du scheinst Dich gut auszukennen - wie ist das mit dem Zervixschleim wenige Tage vor dem Eisprung? Ist er da cremig weisslich? Weisst Du, es war so ungewoehnlich viel und ich hatte das so noch nie erlebt, dass ich mir halt Sorgen gemacht habe. Aber vielleicht ist das auch alles ganz normal. Jedenfalls hast Du mich etwas beruhigt. Danke Dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2007 um 12:23
In Antwort auf nanaea_11850054

Hmm
Danke fuer Deine Antwort! Was meinen Zyklus betrifft, so bin ich mir sicher, dass ich (inzwischen) drei Tage vor meinem Eisprung bin. Mit meinem Koerper und meiner Fruchtbarkeit habe ich mich durchaus schon beschaeftigt, aber Du hast wohl Recht, dass ich da noch was lernen kann. Dachte, dass man, wenn man gerade fruchtbar ist, einen eher fluessigen, klaren Ausfluss hat. Und vier Tage vor Eisprung... keine Ahnung. Du scheinst Dich gut auszukennen - wie ist das mit dem Zervixschleim wenige Tage vor dem Eisprung? Ist er da cremig weisslich? Weisst Du, es war so ungewoehnlich viel und ich hatte das so noch nie erlebt, dass ich mir halt Sorgen gemacht habe. Aber vielleicht ist das auch alles ganz normal. Jedenfalls hast Du mich etwas beruhigt. Danke Dir!

So pauschal
kann man das mit dem Zervixschleim nicht sagen.
Manche Frauen haben selbst in der hochfruchtbaren Zeit keinen durchsichtigen Zervixschleim und auch wann der Zervixschleim cremig und weiß ist, ist von Frau zu Frau unterschiedlich.
Und auch von Zyklus zu Zyklus kann die Beschaffenheit des Schleims schonmal schwanken.
Solange nix juckt und brennt, solltest du dir jedenfalls keine Sorgen machen.
Und was den genauen Zeitpunkt deines Eisprungs angeht, sei dir bitte nicht zu sicher, das kann wirklich nur ein Ultraschallgerät, gefühlsmäßig geht da nicht viel (mach den Eisprung bitte nicht am Mittelschmerz fest!).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2007 um 17:53
In Antwort auf schnecke92

So pauschal
kann man das mit dem Zervixschleim nicht sagen.
Manche Frauen haben selbst in der hochfruchtbaren Zeit keinen durchsichtigen Zervixschleim und auch wann der Zervixschleim cremig und weiß ist, ist von Frau zu Frau unterschiedlich.
Und auch von Zyklus zu Zyklus kann die Beschaffenheit des Schleims schonmal schwanken.
Solange nix juckt und brennt, solltest du dir jedenfalls keine Sorgen machen.
Und was den genauen Zeitpunkt deines Eisprungs angeht, sei dir bitte nicht zu sicher, das kann wirklich nur ein Ultraschallgerät, gefühlsmäßig geht da nicht viel (mach den Eisprung bitte nicht am Mittelschmerz fest!).

Gut,
dann werde ich Deinen Rat befolgen. Vielen Dank, Du hast mich sehr beruhigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook