Forum / Fit & Gesund / Hormone

Starker Haarwuchs, gr. Poren, Pickelmale, männl. Hormone

5. März 2013 um 22:00 Letzte Antwort: 27. Mai 2013 um 20:01

Hallo,

(ich bin 25 J.)

ich leider nun schon Ewigkeiten unter meiner fettigen T-Zonen-Mischhaut. Habe sehr große/erweitere Poren, Pigmentflecken, Pickelmale und eben auch viele Pickel, die immer wieder kommen... Habe rote Flecken (Pickelmale) im Gesicht und extreme Hautunebenheiten. Zusätzlich diese rießigen Poren an den Wangen/Backen. Das ist allerdings schon jahrelang so! Ich leider wirklich sehr darunter. Fühle mich so schrecklich. Habe in den Jahren auch schon fast alle Pillen ausprobiert daher kommen wahrsch. auch die Prgmentflecken Ich möchte all dem endlich ein Ende setzen. Ich kann nicht mehr. Möchte einfach ungeschminkt und natürlich schön sein. Habe Fruchtsäurepeelings mit versch. Stufen, Microneedling (Dermaroller mit Nadeln), Diamand-Microdermabrasionen und ALLES schon ausprobiert. Leider ohne Erfolg.

Zudem leide ich unter stärkerem Haarwuchs. Habe eigl überall braune verstärkte Haare, wo sie bei Frauen nicht hingehören > Oberlippe, Unterarme, um den Bauchnabel herum bis zum Schambereich, Po, Rücken, Oberschenkel,...). Die Haare sind deutlich sichtbar, wenn man mit blosem Auge, bei Tageslicht hinschaut... jedoch zu FEIN und HELL um mit Laser dauerhaft zu entfernen. Ich zupfe sie regelmäßig, bleiche sie, versuche alles um das zu "vertuschen". An manchen Stellen ist es aber einfach unmöglich, weil es einfach zu viele Haare sind (z.B. Arm). Rasieren, Wachsen will ich nicht, da sie dann stoppelig nachwachsen. Ich habe wirklich schon ALLES ausprobiert und war in X Lasercentren und -instituten. Cremes wie Vaniqua sind sehr teuer und hilft auch nur wenn man sich tägl. 2x damit eincremt (bei ganzem Körper unmöglich!!!). Kann nicht nachvollziehen wo das herkommt, da das niemand in meiner Familie hat und ich auch keinerlei "rassige" oder südländische Vorfahren habe.

Außerdem habe ich muskulöse Oberarme, obwohl ich überhaupt gar keinen Sport mache, (ähnlich wie hier, Bild mit Michelle Obama: [[http://static.rp-online.de/layout/showbilder/40674-ADDITION_Fashion_Michelle_Obama_Vogue_NYLS505.jpg]])

Ich würde gerne eine Hormonspiegelung machen lassen, aber kann die Pille nicht absetzen, da ich diese ja extra wegen meiner Haut u. Haarwuchs verschieben bekommen habe. Wenn ich diese jetzt absetzen würde, würde wahrscheinlich eine Katastrophe ausbrechen. Die Pickel und Haare würden nur noch sprießen.

Das alles deutet sehr auf eine Androgenüberproduktion bzw. ein Überschuss männlicher Sexualhormone hin.

Ich habe so Angst, dass ich ein Schilddrüsenproblem, Stoffwechselerkrankung, PCO-Syndrom, Virilisierung, Hirsutismus oder im schlimmsten Fall einen Tumor habe... Es könnte alles sein. Und noch viel mehr... Unfruchtbarkeit wäre auch eine Folge

Ich war wegen wirklich schon bei sehr vielen Haut- und Frauenärtzen und Kosmetikinstituten und habe schon wirklich unmengen von Geld verbraten, aber die ganzen Cremes, Pillen und kosmetischen Behandlungen haben alle nichts gebracht. Außerdem verharmlosen die Ärtze mein Problem total. Meinen es gibt schlimmeres usw...

Wie ihr seht habe ich schon wirklich viel Zeit und Geld in meine Probleme gesteckt, leider aber bisher ohne Erfolg

Es ist wirklich schon eine richtige psychische Störung geworden und einfach nicht schön sich nicht weiblich genug zu fühlen. Ich gehe ungeschminkt überhaupt nicht aus dem Haus. Freunde und Freund sehen mich niemals ungeschminkt. Ich meide Schwimm- und Freibäder. Sex mit meinem Freund geht nur im dunkeln. Schäme mich sehr mich vor ihm nackt zu zeigen wegen der Haare. Bei Tageslicht sieht man einfach alles... Und gesprochen habe ich auch mit niemandem drüber... außer mit den jeweiligen Ärtzen eben.

Macht es Sinn mal zu einem Endokrinologe zu gehen?

Habt ihr Tipps wie ich vllt. die einzelnen Probleme in den Griff bekommen könnte?

Bitte helft mir egal bei was. Ich bin euch sehr dankbar!

Mehr lesen

19. März 2013 um 16:54

Männl. Hormone
Hallo secret1000. Laß einen Hormonspiegeltest bei einem
Endokrinologen machen. Entweder gibt es bei Dir zuviele
männliche oder zuwenig weibliche Hormone. Auf jeden Fall
stimmt hier die Balance nicht. Und das kann verheerende
Auswirkungen haben. Ich habe bei einem Mangel an weibl.
Hormonen die Progesteroncreme genommen und damit
allerbeste Erfahrungen gemacht. Entweder besorgt Dir Dein
FA diese oder Du bekommst sie im Internet. Der FA darf
kein Pharma-gläubiger Typ sein, sonst bekommst Du nur
Medikamente, die evtl. mehr schaden als nützen.
Viel Erfolg und baldige Besserung!
Daxi20

Gefällt mir

27. Mai 2013 um 15:20

Evtl Pille absetzen...
...auch wenns dir schwer fällt. Nur so kannst du nach etwa 6 Monaten sagen, wie deine Hormonwerte aussehen. Ich drück dir die Daumen, dass keine Hormonstörung vorliegt!

Gefällt mir

27. Mai 2013 um 20:01

Pickel u. männl. Haarwuchs
Hallo secret,
du solltest auf jeden fall zunächst zu einem Endokrinologen
gehen u. deinen hormonstatus prüfen lassen. ist ein ungleich-
gewicht vorhanden bzw. ein hormonchaos, kann gleich
entsprechend therapiert werden. entweder gleich dort oder
beim gyn. viel erfolg u. alles gute
daxi20

Gefällt mir