Home / Forum / Fit & Gesund / Starker Haarwuchs & gleichzeitig starker Haasausfall nach Absetzen der Pille

Starker Haarwuchs & gleichzeitig starker Haasausfall nach Absetzen der Pille

25. November 2016 um 10:32

Hallo an alle!
Ich hab da einige Dinge die mich derzeit sehr beschäftigen und zwar Folgendes:
Seit ca. einem halben Jahr habe ich meine Pille (Bilinda) abgesetzt, da bei mir das Thromboserisiko bzw. Lungenembolierisiko recht groß ist. Seit dem absetzen hat bei mir der Haarwuchs insbesondere im Gesicht wahnsinnig zugenommen. Ich bin 22 Jahre alt und habe im ganzen Gesicht schon seit ich denken kann einen Flaum, der gott sei Dank nicht allzu dunkel ist, jedoch trotzdem sehr stört. Jetzt wachsen noch zusätzlich an Kinn, Hals und an vereinzelten Stellen im Gesicht immer wieder dicke, dunkle Haare, die ich auszupfen muss. Ich hatte das auch schon ganz ganz leicht bevor ich die Pille genommen habe, aber es scheint als wird es jetzt von Tag zu Tag schlimmer seitdem ich sie abgesetzt habe und es werden immer mehr. Auch am Oberkörper und am Bauch besitze ich überall Haare wo sie bei einer Frau nicht sein sollten. Und gleichzeitig habe ich einen immensen Haarausfall. Wenn ich nach dem duschen meine Haare bürste ist die Bürste voll davon.
Was noch hinzu kommt ist, dass ich im Gesicht eine ziemlich fettige Haut besitze und sehr große Poren habe (ich weiß nicht ob das auch damit zusammenhängt).
Hat jemand dieselbe Erfahrung gemacht und könnte mich hier ein wenig aufklären, wie lange das andauert oder ob es mögliche Lösungen gibt? Es belastet mich nun doch schon sehr.
In einigen Tagen habe ich einen Frauenarzttermin und möchte einen Hormontest vornehmen lassen, bin jedoch unsicher ob der Frauenarzt gründlich genug ist und auf mich eingeht, wenn ich ihm meine Probleme schildere. Die Pille will ich aufgrund dieser schlimmen Nebenwirkungen nie wieder nehmen und auch keine andere Verhütungsmethode ausprobieren, die ähnliche Folgen nach sich ziehen könnte.

Desweiteren befürchte ich auch, dass ich eine Schilddrüsenüberfunktion habe, da die meisten Symptome voll auf mich zutreffen, diese hängt jedoch nicht mit dem starken Haarwuchs zusammen oder?
Ich danke im Voraus jedem, der sich die Mühe macht und mir antwortet!

Liebe Grüße

Mehr lesen