Home / Forum / Fit & Gesund / Starker haarausfall

Starker haarausfall

12. November 2006 um 16:40 Letzte Antwort: 18. Juli 2016 um 20:51

ich habe seit ca 5 monaten einen extrem starken haarausfall und seit her sind meine haare auch gerade mal nur noch halb so dick (wenn nicht sogar noch weniger) wie vor beginn dess haarausfalls und es wird nicht weniger, woran kann es liegen.
(meine fraunärztin meitne an den hormonen kann es nicht liegen, weil ich die pille nehme)

Mehr lesen

12. November 2006 um 21:08

Pille
welche Pille nimmst du denn? jede pille kann Haarausfall machen, ausserdem musst du deine Schilddrüse untersuchen lassen , dein Blutbild, und den Eisenwert. Wenn das alles in ordnung ist kannst du die Pille wechseln und auch zum Hautarzt gehen
wie viele Haare fallen dir am Tag aus?

Gefällt mir
18. November 2006 um 0:55

Haarausfall ist die schlimmste krankheit für mich
ich hab auch haarausfall....schon seit zwei jahren.....und ich bin erst 16 und halb...ich find das einfach schlimm..ich war bei min. 20 ärzten und bis jetzt weiss keiner was ich hab....also denk ich es ist einfach nur stress...das kann ein auslöser für haarausfall haben....und das schlimmste ist ich hab jetz soo dünne haare...ich find das schrecklich und hab kein selbstvertrauen mehr....und bin ständig deprimiert

Gefällt mir
18. November 2006 um 10:16
In Antwort auf czenzi_12487058

Haarausfall ist die schlimmste krankheit für mich
ich hab auch haarausfall....schon seit zwei jahren.....und ich bin erst 16 und halb...ich find das einfach schlimm..ich war bei min. 20 ärzten und bis jetzt weiss keiner was ich hab....also denk ich es ist einfach nur stress...das kann ein auslöser für haarausfall haben....und das schlimmste ist ich hab jetz soo dünne haare...ich find das schrecklich und hab kein selbstvertrauen mehr....und bin ständig deprimiert

Malak
ohje, wieviele HAare verlierst du denn am Tag? Warum finden dieÄrzte nichts. wären schöne Haarteile oder eine Verdichtung nichts für dein SElbsbewustsein

Gefällt mir
18. November 2006 um 17:32

Kann Eiweißmangel sein ....
.... wenn Du z.B. Vegetarierin sein solltest? Bei mir war es jedenfalls so.
Und geholfen hat mir : ... - hat nämlich 65% pflanzliches Eiweiß und ist eine Nahrungsergänzung.

Es kann natürlich auch Eisenmangel oder eine hormonelle Sache sein - Schilddrüse, oder die Pille ( die hat ja leider jede Menge unerwünschter Nebenwirkungen .

Übrigens: Auch Nicht-Vegetarier können zuwenig pflanzliches Eiweiß mit der Nahrung zu sich nehmen - falls Du mehr darüber wissen möchtest - melde Dich einfach.

Wie ich oben schon geschrieben habe - ich habe es selbst erlebt - und bei mir wußten die Ärzte auch nicht weiter

Gruß Spirulinda

Gefällt mir
19. November 2006 um 11:13

Haarausfall
Versuche es mal mit Kieselerde. Bei mir hat sich das Problem dadurch etwas gebessert. Kieselerde ist auch gut für die Nägel. Vielleicht hilft es, probiere es einfach mal aus.

Gefällt mir
19. November 2006 um 22:15
In Antwort auf czenzi_12487058

Haarausfall ist die schlimmste krankheit für mich
ich hab auch haarausfall....schon seit zwei jahren.....und ich bin erst 16 und halb...ich find das einfach schlimm..ich war bei min. 20 ärzten und bis jetzt weiss keiner was ich hab....also denk ich es ist einfach nur stress...das kann ein auslöser für haarausfall haben....und das schlimmste ist ich hab jetz soo dünne haare...ich find das schrecklich und hab kein selbstvertrauen mehr....und bin ständig deprimiert

Antwort:Malak166
Hallo, vielleicht hast du eine genetische Veranlagung zum Haarausfall, den sogenannte "androgenetische Alopezie".Schuld an dem Haarausfall sind männliche Sexualhormone. Männer kriegen Geheimratsecken oder Stirnglatzen, bei Frauen fallen die Haare am Scheitel aus und werden dünn. Dagegen gibt es Medikamente. Lass mal deinen Hormonspiegel untersuchen.
Alles Gute
Carlotta

Gefällt mir
20. November 2006 um 8:26
In Antwort auf jozefa_12054083

Antwort:Malak166
Hallo, vielleicht hast du eine genetische Veranlagung zum Haarausfall, den sogenannte "androgenetische Alopezie".Schuld an dem Haarausfall sind männliche Sexualhormone. Männer kriegen Geheimratsecken oder Stirnglatzen, bei Frauen fallen die Haare am Scheitel aus und werden dünn. Dagegen gibt es Medikamente. Lass mal deinen Hormonspiegel untersuchen.
Alles Gute
Carlotta

Hormonspiegel
aber vergiss nicht, ein Hormonspiegel kann nur untersucht werden, wenn sie kein ePille nimmt. Sonst sieht man darin nämlich nur die Werte der Pille, also vorhe runbedingt absetzen. Aber auch dann nützt ein Hormonspiegel wenig, wenn sie danach eine Pille nehmen möchte.

Gefällt mir
20. November 2006 um 22:16

Nein
80 Haare sind normal, alles was darüber ist ist grenzwertig und muss abgeklärt bzw behandelt werden. niemals 160 Haare am Tag

Gefällt mir
21. November 2006 um 2:36

Einseitige Ernaehrung
Ich bekomme Haarausfall, wenn ich entweder ziemlich abgenommen habe, unregelmaessig esse,zu wenig Wasser trinke oder Stress habe.
Gute Ernaehrung macht eine Menge aus(Obst,Gemuese...)
Vielleicht hilft auch ein guter Heilpraktiker oder Arzt fuer Naturheilkunde. (Find ich persoenlich toll )
Gruss
Spongebobble

Gefällt mir
21. November 2006 um 2:52

Ich nochmal
Mir ist grade noch eingefallen, dass Brenesselsud ganz gut ist, aber nichts ins Gesicht bringen!
Meine Nichte hat vor zwei Jahren mal ... (Reformhaus) genommen, wegen Haarausfall, und es sind ihr sogar Haare an Stellen auf dem Kopf gewachsen wo vorher keine oder nur flaumige waren.
Ich allerdings habe von denen Kopfweh bekommen. Man muss extrem viel Fluessigkeit (Wasser,Kraeuter-Fruechtetee)trinken,wenn man die nimmt.
Ciao
Spongebobble

Gefällt mir
21. November 2006 um 8:41
In Antwort auf mollie_12950651

Ich nochmal
Mir ist grade noch eingefallen, dass Brenesselsud ganz gut ist, aber nichts ins Gesicht bringen!
Meine Nichte hat vor zwei Jahren mal ... (Reformhaus) genommen, wegen Haarausfall, und es sind ihr sogar Haare an Stellen auf dem Kopf gewachsen wo vorher keine oder nur flaumige waren.
Ich allerdings habe von denen Kopfweh bekommen. Man muss extrem viel Fluessigkeit (Wasser,Kraeuter-Fruechtetee)trinken,wenn man die nimmt.
Ciao
Spongebobble

Was hat
deine Nichte genommen?

Gefällt mir
22. November 2006 um 1:05
In Antwort auf fauna_12888293

Was hat
deine Nichte genommen?

Hallo tatjana
Meine Nichte hat ... genommen. Das sind Meeresalgen.

Gefällt mir
22. November 2006 um 1:09
In Antwort auf fauna_12888293

Was hat
deine Nichte genommen?

Wird nicht abgedruckt
Hallo Tatjana
Ich habe gerade gesehen, dass das Wort nicht abgedruckt wird. Vielleicht soll keine Werbung gemacht werden.
Das sind in Tabletten gepresste Meeresalgen, faengt mit
S an und hoert mit pirulina auf
Mal gucken, ob der Computer das jetzt nimmt.
Gruss
Spongebobble

Gefällt mir
22. November 2006 um 8:55
In Antwort auf mollie_12950651

Hallo tatjana
Meine Nichte hat ... genommen. Das sind Meeresalgen.

Diese ...
hab ich auch mal ein halbes Jahr genommen, hat aber nicdhts gebracht, jetzt nehm ich pantovigar das hilft besser

Gefällt mir
22. November 2006 um 14:41
In Antwort auf fauna_12888293

Pille
welche Pille nimmst du denn? jede pille kann Haarausfall machen, ausserdem musst du deine Schilddrüse untersuchen lassen , dein Blutbild, und den Eisenwert. Wenn das alles in ordnung ist kannst du die Pille wechseln und auch zum Hautarzt gehen
wie viele Haare fallen dir am Tag aus?

Pille
ich nehm die belbara
aber ich hatte erst haarausfall und habe dann angefangen die pille zu nehmen

Gefällt mir
22. November 2006 um 18:40

Regaine
aber bitte nur nehmen, wenn der Haarausfall wirklich nachgewiesen hormonell bedingt ist. Sonst nicht verwenden, es hat viele Nebenwirkungen

Gefällt mir
22. November 2006 um 23:21

Starker Haarausfall
Hallo Ishiza,

dein Haarausfall kann auch daher kommen, dass dein Körper nicht genug Nährstoffe und Vitamine bekommt. Ich habe über eine Freundin Aloe Vera als Trinkkur und Haarpflege kennen gelernt und mein Haar ist wieder etwas voller geworden. Ich verliere nicht mehr so viele Haare und habe auch andere kleine Problemchen in den Griff bekommen. Es gibt viele Anbieter, du musst aber unbedingt auf gute Qualität achten.

Gefällt mir
4. Dezember 2006 um 21:47
In Antwort auf czenzi_12487058

Haarausfall ist die schlimmste krankheit für mich
ich hab auch haarausfall....schon seit zwei jahren.....und ich bin erst 16 und halb...ich find das einfach schlimm..ich war bei min. 20 ärzten und bis jetzt weiss keiner was ich hab....also denk ich es ist einfach nur stress...das kann ein auslöser für haarausfall haben....und das schlimmste ist ich hab jetz soo dünne haare...ich find das schrecklich und hab kein selbstvertrauen mehr....und bin ständig deprimiert

Vertrau keinem normalen Arzt
Kann dich gut verstehen. habe auch seit ca 2 Monaten Haarausfall und kein Arzt hat was gefunden. Alle meinten nur, dass das schon wieder von selber aufhört und es wahrscheinlich vom stress kommt. ich hab auch mein Blut untersuchen lassen, jedoch ohne Erfolg. Daraufhin habe ich beschlossen zum Heilpraktiker zu gehen und der stellte fest, dass ich mir im Urlaub Hepathitis A eingefangen hab, was dazu geführt hat, dass meine Leber nicht mehr richtig arbeitet und die nötigen Vitamine für die Haare nicht mehr aufnehmen kann. Jetzt bin ich bestens versorgt mit sämtlicher Arznei die meine Leber wieder heilen soll. Ich bin jetzt wieder sehr optimistisch. Der Haarausfall hat mich auch depressiv gemacht. Also lass doch mal überprüfen, ob deine Leber in Ordnung ist. Allerdings kann das oft im Blut allein nicht nachgewiesen werden. Ich empfehle also Heilpraktiker!

Gefällt mir
5. Dezember 2006 um 8:34
In Antwort auf lioba_12352562

Vertrau keinem normalen Arzt
Kann dich gut verstehen. habe auch seit ca 2 Monaten Haarausfall und kein Arzt hat was gefunden. Alle meinten nur, dass das schon wieder von selber aufhört und es wahrscheinlich vom stress kommt. ich hab auch mein Blut untersuchen lassen, jedoch ohne Erfolg. Daraufhin habe ich beschlossen zum Heilpraktiker zu gehen und der stellte fest, dass ich mir im Urlaub Hepathitis A eingefangen hab, was dazu geführt hat, dass meine Leber nicht mehr richtig arbeitet und die nötigen Vitamine für die Haare nicht mehr aufnehmen kann. Jetzt bin ich bestens versorgt mit sämtlicher Arznei die meine Leber wieder heilen soll. Ich bin jetzt wieder sehr optimistisch. Der Haarausfall hat mich auch depressiv gemacht. Also lass doch mal überprüfen, ob deine Leber in Ordnung ist. Allerdings kann das oft im Blut allein nicht nachgewiesen werden. Ich empfehle also Heilpraktiker!

Hepatitis A
Eine Hepatitis A sieht man aber im Blutbild an den Gamma GT Werten, jeder Arzt sieht das. Dazu braucht man sicher kenien Heilpraktiker, der kann das Blut nicht untersuchen.

Hepatitis sieht man im Blutbild

Gefällt mir
5. Dezember 2006 um 8:35
In Antwort auf an0N_1265090099z

Hepatitis A
Eine Hepatitis A sieht man aber im Blutbild an den Gamma GT Werten, jeder Arzt sieht das. Dazu braucht man sicher kenien Heilpraktiker, der kann das Blut nicht untersuchen.

Hepatitis sieht man im Blutbild

Wie bitte soll ein Heilpraktiker
eine Hepatitis feststellen? Dazu muss man Blut nehmen und die Leberwerte untersuchen , was wieder nur ein Arzt machen kann.

Gefällt mir
5. Dezember 2006 um 19:40
In Antwort auf hazan_12263972

Hormonspiegel
aber vergiss nicht, ein Hormonspiegel kann nur untersucht werden, wenn sie kein ePille nimmt. Sonst sieht man darin nämlich nur die Werte der Pille, also vorhe runbedingt absetzen. Aber auch dann nützt ein Hormonspiegel wenig, wenn sie danach eine Pille nehmen möchte.

Habt ihr
mal an die Ernährung gedacht?
Diäten können Mangelerscheinungen auslösen, aber die falsche Ernährung kann den Körper auch aus dem Gleichgewicht bringen. Er kann übersäuern.
In jeder Apotheke, Reformhäusern und auch in gutsortierten Drogerieen gibts Basepulver oder Kapseln.
Basepulver besteht aus versch. Mineralien die der Körper braucht wie Eisen, Magnesium, Kalzium und Zink. Diese Stoffe doggen an den roten Blutkörperchen an und transportieren Sauerstoff durch den Körper, der Sauerstoff wiederum reinigt, entschlackt den Körper.
Mangel an Eisen und den anderen Mineralien entsteht durch
falsche Ernährung
Abführmittel
Stress
zu viel Sport
und löst die verschiedensten Krankheiten aus, u.a. Haarausfall bis hin zum Krebs (das aber erst nach jahrelanger Fehlbehandlung des eigenen Körpers)
Im Internet findet man einige Seiten zu übersäuerung des Körpers, googlt doch mal.

Gefällt mir
5. Dezember 2006 um 19:41

Habt ihr




mal an die Ernährung gedacht?
Diäten können Mangelerscheinungen auslösen, aber die falsche Ernährung kann den Körper auch aus dem Gleichgewicht bringen. Er kann übersäuern.
In jeder Apotheke, Reformhäusern und auch in gutsortierten Drogerieen gibts Basepulver oder Kapseln.
Basepulver besteht aus versch. Mineralien die der Körper braucht wie Eisen, Magnesium, Kalzium und Zink. Diese Stoffe doggen an den roten Blutkörperchen an und transportieren Sauerstoff durch den Körper, der Sauerstoff wiederum reinigt, entschlackt den Körper.
Mangel an Eisen und den anderen Mineralien entsteht durch
falsche Ernährung
Abführmittel
Stress
zu viel Sport
und löst die verschiedensten Krankheiten aus, u.a. Haarausfall bis hin zum Krebs (das aber erst nach jahrelanger Fehlbehandlung des eigenen Körpers)
Im Internet findet man einige Seiten zu übersäuerung des Körpers, googlt doch mal.

Gefällt mir
6. Dezember 2006 um 21:09
In Antwort auf an0N_1265090099z

Wie bitte soll ein Heilpraktiker
eine Hepatitis feststellen? Dazu muss man Blut nehmen und die Leberwerte untersuchen , was wieder nur ein Arzt machen kann.

Hepatitis
ein Arzt kann aber Hepatitis A nicht mehr feststellen, wenn es schon zu lange her ist und nicht mehr akut sondern chronisch ist. auch meine leber war laut Arzt völlig in Ordnung. es gibt viele unterschiedliche Heilpraktiker mit unterschiedlichen Methoden. Mein Heilpraktiker konnte jedenfalls feststellen was los ist. und dafür bin ich sehr froh und dankbar

Gefällt mir
7. Dezember 2006 um 8:21
In Antwort auf lioba_12352562

Hepatitis
ein Arzt kann aber Hepatitis A nicht mehr feststellen, wenn es schon zu lange her ist und nicht mehr akut sondern chronisch ist. auch meine leber war laut Arzt völlig in Ordnung. es gibt viele unterschiedliche Heilpraktiker mit unterschiedlichen Methoden. Mein Heilpraktiker konnte jedenfalls feststellen was los ist. und dafür bin ich sehr froh und dankbar

Erstens
wird eine HEpatitis A nicht chronisch sondern nur Hepatitis B oder C kann chronisch werden.

Zweitens kann selbstverständlich ein arzt mit einem Hepatitistest eine Hepatits A feststellen , ein Heilpraktiker hat nie die Möglichkeiten wie ein Arzt zur Blutuntersuchung zb . ok es war bei dir glück aber jeder Arzt hätte das auch feststellen können.

Gefällt mir
15. Januar 2007 um 11:59

Tipp von Friseurmeisterin
Hallöchen ich habe eine gute Freundin die Friseurmeisterin ist und die hat meinem Mann ein " Mittelchen " besorgt, das seinen Haarausfall lahm gelegt hat und die Haare wachsen wieder. Meine Freundin benutzt das auch in Ihrem Salon bei Frauen. Mit Erfolg. Meld dich doch falls du es auch ausprobieren möchtest.
LG Steffibau

Gefällt mir
17. April 2016 um 12:56
In Antwort auf neve_12854179

Tipp von Friseurmeisterin
Hallöchen ich habe eine gute Freundin die Friseurmeisterin ist und die hat meinem Mann ein " Mittelchen " besorgt, das seinen Haarausfall lahm gelegt hat und die Haare wachsen wieder. Meine Freundin benutzt das auch in Ihrem Salon bei Frauen. Mit Erfolg. Meld dich doch falls du es auch ausprobieren möchtest.
LG Steffibau

Hi
wie heisst das mittel kannst du mir das bitte sagen

Gefällt mir
17. April 2016 um 18:10

Hallo du liebe
Ich kann dich sehr gut verstehen und glaube mir wenn ich dir sage ... ES KANN SEHR GUT AN DEN HORMONEN LIEGEN... Ich hatte das selbe Problem zuerst mit der Pille und danach noch schlimmer mit der Spirale.... Ich hatte auch sehe schlimmen Haarausfall.... Ich nehme jetzt keine Hormone mehr und es hat sich sichtlich gebessert

Gefällt mir
29. Mai 2016 um 19:21

Hatte ich auch
Falls dir deine Kopfhaut schmerzt, wie es bei mir der Fall war, dann untersuche bitte deine halswirbelsäule. Ich hatte damals einen Wirbel der "schief" stand und wieder mobilisiert wurde. Seit dem war's vorbei mit Haarausfall.

Gefällt mir
14. Juni 2016 um 17:42

Haarausfall ohne Ursache keine Chance!
Haarausfall hat immer eine oder mehrere Ursachen. Wie jede Krankheit auch. Und die muss bzw. müssen gefunden werden. Rumprobieren nützt da nichts. Schadet wenn man Pech hat nur. Mir wurde das klar, als ich auf die Website vws24.com/bewertungsportal aufmerksam wurde. Dort schreiben Betroffene, wie sie ihren Haarausfall stoppen konnten. Interessante Seite.

Gefällt mir
18. Juli 2016 um 20:51
In Antwort auf josie_12760264

Diese ...
hab ich auch mal ein halbes Jahr genommen, hat aber nicdhts gebracht, jetzt nehm ich pantovigar das hilft besser

Pantovigar beseitigt den Haarausfall nicht
Pantovigar beseitigt den Haarausfall nicht, sondern lindert lediglich das Symptom, wenn man Glück hat. Außerdem ist es mir hohen Kosten verbunden, da man es ein Leben lang nehmen muss.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers