Home / Forum / Fit & Gesund / Starke Regelschmerzen.Hilft Belara?

Starke Regelschmerzen.Hilft Belara?

30. Juli 2009 um 15:45

Hallo!

Ich brauch dringend euern Rat.
Also ich leide unter sehr starken Regelnschmerzen (Übelkeit, Brechreiz, starke Bauchkrämpfe, Kreislaufprobleme, )
Jetzt hab ich schon einiges ausprobiert und irgendwie hilf nicht so wirklich.
Eine Weile habe ich Agnus Castus genommen, hat aber nicht geholfen hab nur viel Pickel bekommen.
Jetzt nimm ich immer wenn die Schmerzen beginnen Ben-u-ron, aber das Problem ist wenn ich die nicht rechtzeitig nehme kommen die Schmerzen und dann bringt es nichts mehr wenn ich sie später nehme. Liege dann meisten 2 tage flach.
Jetzt war ich bei einer anderen Fa und die meinte ich soll es mit Urem forte probieren, aber jetzt habe ich gehört das das nur bei leichten Schmerzen hilft.
Dann hab ich noch ein Rezept bekommen für Belara.
Ich habe bis jetzt noch nie ein Pille genommen, aber meine Fa meinte das das auch bei Regelschmerzen hilf. Hat da schon jemand Erfahrungen gemacht? Hilf das auch bei Akne?
Aber irgendwie hab ich Angst die Pille einzunehmen. Ich hab Angst vor den Nebenwirkungen. Hat da schon jemand Erfahrungen gemacht? Nimmt man da zu? Oder bekommt man da Kopfschmerzen? Aber eigentlich ist es ja bei jeder Frau anders, oder?
Außerdem sind meine Eltern nicht so davon begeistert. Aber ich bin schon 16 dann darf ich das doch ohne der Erlaubnis meiner Eltern, oder?
Soll ich sie nehmen oder nicht?
Ich weiß es echt nicht
Oder weiß jemand was ganz anderes, was bei Regelschmerzen hilft?
Ich halt das echt nicht mehr aus

Wäre echt total lieb wenn ihr mir helfen wurden!!!
Ich freu mich über JEDE Antwort!!

Mehr lesen

8. August 2009 um 21:40

Regelschmerzen, davon kann ich auch ein Lied singen
Hallo,

sämtliche Symtome, die du hier beschrieben hast, kenne ich auch. Ich bin zum Arzt und habe immer wieder gefragt
was das sein kann. Aber leider wurde mir gesagt, das ist so, das muß man so hinnehmen und wurde mit immer
stärkeren Tabletten abgefertigt.

Dann habe ich zufällig ein gutes Buch bekommen. Darin stand, daß Schmerzen gar nicht normal sind.
Also, zunächst muß man natürlich einen guten!! Arzt haben, der echte Krankheiten wie Endomitriose o.ä.
abklärt. Wenn das nicht der Fall ist, gibt es naturheilkundlich viele Möglichkeiten.
Wichtig ist, das der Darm regelmäßig geleert wird, insbesondere vor der Regel. Hast Du einen hartem Stuhl?
Wenn ja mehr trinken und insbesondere abends auf Kohlenhydrate und Weißmehlprodukte verzichten.
Ich weiß, das ist kein schönes Thema, aber wenn die Verdauung nicht funktioniert, ist alles andere auch sinnlos.

Ausserdem lutschst Du ab ca. 3 Tage vor der Regel vorm ins Bett gehen 3 Pastillen der Schüsslersalze Nr 7
Solltest Du bei Eintritt der Regel immer noch Schmerzen haben, 10 Pastillen Nr 7 in heissem Wasser aufgelöst
schluckweise trinken. Normalerweise sollte das reichen. Sei nicht traurig, wenns beim ersten Mal nicht gleich
perfekt klappt. Ich habe ca. ein halbes Jahr gebraucht um mich damit einzuspielen.

Zusätzlich kannst Du noch eine Akkupunktur machen lassen. Das ist aber evtl mit Kosten verbunden.

P.S.
Schüssler Salze sind Mineralien. Die Nr 7 ist eigentlich nur magnesium, das speziell aufgearbeitet wurde.
Das gibts in der Apotheke, muß aber meist bestellt werden.
(Magnesium wirkt entkrampfend)


Viel Spaß beim ausprobieren und gute Besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2009 um 11:00
In Antwort auf anneke_12175763

Regelschmerzen, davon kann ich auch ein Lied singen
Hallo,

sämtliche Symtome, die du hier beschrieben hast, kenne ich auch. Ich bin zum Arzt und habe immer wieder gefragt
was das sein kann. Aber leider wurde mir gesagt, das ist so, das muß man so hinnehmen und wurde mit immer
stärkeren Tabletten abgefertigt.

Dann habe ich zufällig ein gutes Buch bekommen. Darin stand, daß Schmerzen gar nicht normal sind.
Also, zunächst muß man natürlich einen guten!! Arzt haben, der echte Krankheiten wie Endomitriose o.ä.
abklärt. Wenn das nicht der Fall ist, gibt es naturheilkundlich viele Möglichkeiten.
Wichtig ist, das der Darm regelmäßig geleert wird, insbesondere vor der Regel. Hast Du einen hartem Stuhl?
Wenn ja mehr trinken und insbesondere abends auf Kohlenhydrate und Weißmehlprodukte verzichten.
Ich weiß, das ist kein schönes Thema, aber wenn die Verdauung nicht funktioniert, ist alles andere auch sinnlos.

Ausserdem lutschst Du ab ca. 3 Tage vor der Regel vorm ins Bett gehen 3 Pastillen der Schüsslersalze Nr 7
Solltest Du bei Eintritt der Regel immer noch Schmerzen haben, 10 Pastillen Nr 7 in heissem Wasser aufgelöst
schluckweise trinken. Normalerweise sollte das reichen. Sei nicht traurig, wenns beim ersten Mal nicht gleich
perfekt klappt. Ich habe ca. ein halbes Jahr gebraucht um mich damit einzuspielen.

Zusätzlich kannst Du noch eine Akkupunktur machen lassen. Das ist aber evtl mit Kosten verbunden.

P.S.
Schüssler Salze sind Mineralien. Die Nr 7 ist eigentlich nur magnesium, das speziell aufgearbeitet wurde.
Das gibts in der Apotheke, muß aber meist bestellt werden.
(Magnesium wirkt entkrampfend)


Viel Spaß beim ausprobieren und gute Besserung

Dankeschön
du hast merh sehr weiter geholfen, ich wusste gar nicht, dass man da so natürliche mittel benutzen kann..
ich werde es auf jeden fall mal ausprobieren!

Dankeschön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper