Home / Forum / Fit & Gesund / Starke Blutung in der Nacht

Starke Blutung in der Nacht

12. Juni 2009 um 11:20

Hallo liebe Mitschreiber!
Ich habe mich gerade neu in diesem Forum angemeldet und gleich mal ein Problem zu lösen:

Ich war wegen starken und unregelmäßigen Blutungen schon oft beim Frauenarzt gewesen. Nach der Pille vor ein paar Jahren hat sich das mit der Unregelmäßigkeit erledigt gehabt. Meine Ärztin sagte mir damals auch, dass einer meiner Eierleiter stärker arbeitet, weshalb ich bei jeder 2. Blutung mehr Blut & größere Schmerzen bekomme. Bis jetzt bin ich damit dann doch ganz gut klargekommen und dank Tabletten sind die Schmerzen sehr gut zu ertragen und ich bin da eigentlich auch sonst nicht so zimperlich.

So nun aber zu meinem eigentlichen Problem, das ziemlich an mir frisst: Derzeit sind meine Regelblutungen wieder sehr stark und das auch Nachts. Die letzten 2 Nächte bin ich zwischendrin wachgeworden und musste feststellen, dass sich meine Hose ziemlich feucht anfühlte. Also hieß es aufstehen, ab ins Bad, Tampon wechseln, Hose auswaschen, in die Wanne setzten und erstmal wieder sauber machen und neue Hose anziehen.
Dieses Geraffel mitten in der Nacht nervt mich ziemlich, vor allem, da ich am nächsten Morgen wieder mit blutgefluteten Hosen aufwache und das ganze nochmal von vorn losgeht. Außerdem ist es mir auch sehr unangenehm, dass mein Freund deswegen jedesmal aufwacht und sich mein launisches Rumgemaule deswegen antun muss.
Wenn ich mir das so durch den Kopf gehen lasse, müsste ich eigentlich meinen Wecker stellen, um alle 2 bis 3 Stunden in der Nacht aufzustehen und meinen Tampon zu wechseln oder mir eine Windel anziehen. Beides möchte ich natürlich nicht da ich weder totmüde noch mit einer Windel am nächsten Morgen aufstehen möchte.

Hat vielleicht jemand einen Tipp für mich, was ich tun könnte? Gibt es überhaupt eine ordentliche Lösung für mein Problen? Ich bin euch auf jeden Fall für jede Hilfe dankbar!

Mehr lesen

12. Juni 2009 um 21:27

Hallo
also das der eileiter bei dir stärker arbeitet mag ja sein, aber so starke blutungen wie du es beschreibst, ist das wirklich noch normal??? müsste doch dein eisenwert nach jeder periode ziemlich im keller sein

wenn das mit tampon und dicker binde nicht reicht, würde ich doch nochmal rücksprache mit dem arzt halten um das problem der starken blutung irgendwie zu beheben.

LG Shnuffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2009 um 10:58
In Antwort auf shnuffi

Hallo
also das der eileiter bei dir stärker arbeitet mag ja sein, aber so starke blutungen wie du es beschreibst, ist das wirklich noch normal??? müsste doch dein eisenwert nach jeder periode ziemlich im keller sein

wenn das mit tampon und dicker binde nicht reicht, würde ich doch nochmal rücksprache mit dem arzt halten um das problem der starken blutung irgendwie zu beheben.

LG Shnuffi

Eisenmangel
Naja, mein Eisenwert ist sowieso immer ziemlich niedrig und ich nehm deswegen so einen Saft (Name ist mir grad entfallen, schmeckt aber nach Orange und eben Eisen). Mittlerweile ist est nicht mehr so stark, aber vor ein paar Tagen kam ich mir echt wie ein ausblutendes Schwein beim Schlachter vor.
Wenn es nochmal so stark vorkommt, geh ich auf jeden Fall zum Arzt!
Danke für deine Hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen