Home / Forum / Fit & Gesund / Starke Behaarungsprobleme

Starke Behaarungsprobleme

17. Januar 2016 um 13:52

Wahrscheinlich gibt es 100000 andere Posts zu diesem Problem, aber ich wollte eins speziell für mich haben.

Ich hab ein Problem das mich seit Jahren quält. Ja es quält mich, macht mich psychisch kaputt und dadurch verliere ich mein komplettes Selbstbewusstsein. Es ist - die Behaarung natürlich.
Ich bin 15 Jahre alt (dieses Jahr noch 16) - ja man sollte komplett andere Probleme in meinem Alter haben, ich wünschte ich hätte sie...aber diese Behaarung bringt mich irgendwann um. Ich kann nicht mal über ein Freund denken...ich schäme mich total. Ich kann nicht schwimmen, ohne vorher 6 Stunden mich damit zu quälen, alle Haare wegzubekommen - und dabei kommen sie nach nur ca. 8 Stunden wieder. Ich traue mich nicht ein T-Shirt anzuziehen. Etwas Bauchfreies? Für mich komplett unvorstellbar! Ich bin froh das wir Winter haben, hier ist es eh komplett egal ob man was zeigt, aber... Das hält auch nicht lange. Bald ist der Sommer wieder da, meine größte Sorge.
Jeden Tag steh ich etwas früher auf bevor ich zur Schule gehe, und quäle mich für ca. 15 Minuten mein Oberlippenbart zu epillieren. Dabei nimmt er nicht komplett alles. Das mach ich genau so seit 3 Jahren. Jeden einzelnen...Tag. Ich bin erschöpft. Ich war beim Frauenarzt, diese war aber schon leicht komisch. Hatte komplett keine Nachvollziehbarkeit (?). Sie sagte, dass wäre bei uns Südländern normal. Normal? Ist es normal ca. 1-1.5cm lange Schenkelhaare zu haben? Komplett die Beine, die Arme, Bauch, Brust (Brustwarzen), Rücken und am Po!! Dicke schwarze sehbare Haare. Ich wäre dankbar sie nur an den Armen und Beinen zu haben, nein das wäre ein wunderbarer Traum. Der Frauenarzt sagte sogar, mein Testosteronspiegel sei leicht erhöht. Redet etwas von, ich sei zu jung, sie würde ihrer Tochter das niemals geben (die Pille) usw. Mir zu helfen? Nein daran dachte sie nicht.

Ich hab alles versucht. Rasieren - nein, Epillieren - schmerzvoll, hält nicht lang - nein, Wachsen - genauso wie epilleren, -> nein! Laser? Zu jung + teuer - auch nein! Bleichen - tja wie die Natur es will, es reizt meine Haut und brennt! Wieder nein...

Die Pille wäre wirklich das einzige was ich nicht probiert habe. Ob's mir was bringt, weiß ich auch nicht. Hab vieles gutes, leider aber genauso viel schlechtes darüber gehört. Mir wären die Nebenwirkungen total egal!! Bin quasi sowieso davon depressiv...

Leute - besteht für mich keine Chance mehr? Irgendwas anderes? Sollte ich zum Endokrinologen? Wird er mir dasselbe sagen, wie der Frauenarzt? Hilft mir bitte...ich will mein Leben noch genießen können...

Mehr lesen

31. Januar 2016 um 3:23

Endokrinologe
Geh zum Arzt, endokrinologe, Schilder nochmals dein Problem! Vermutlich wird er keine Pille ausstellen, dafür wird eventuell ein Testosteronüberschuss feststellen und mit den Befunden erreichst du mehr bei deinem Frauenarzt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen