Home / Forum / Fit & Gesund / Ständiges Verlangen nach Essen / Nervosität --was tun??

Ständiges Verlangen nach Essen / Nervosität --was tun??

27. Oktober 2008 um 18:36 Letzte Antwort: 28. Oktober 2008 um 10:12

Hallo!
Würde gerne abnehmen, allerdings steht mir der Heißhunger im Weg. Ich hab oft einfach ein richtiges Verlangen etwas zu essen, auch wenn ich eigentlich gar keinen Hunger habe.
Versuch ich das zu unterdrücken, werde ich nach einiger Zeit nervös und irgendwie verfolgt mich der Gedanke danch.
Hört sich an wie ein Raucher, der auf Entzug ist, oder? xD

Kennt wer das und hat Tipps?
Woran kann das liegen?

Mehr lesen

27. Oktober 2008 um 20:36

???
Hai Miaux=)

Was isst du denn so am Tag und wie viele Kalorien (nur so ungefähr)???
Vllt. liegt es daran, dass du zu wenig isst, oder auch das falsche. Verbietest du dir viel???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2008 um 20:59
In Antwort auf zelda_12678588

???
Hai Miaux=)

Was isst du denn so am Tag und wie viele Kalorien (nur so ungefähr)???
Vllt. liegt es daran, dass du zu wenig isst, oder auch das falsche. Verbietest du dir viel???

...
Also ich würde nicht sagen, dass ich zu wenig Kalorien aufnehme. Ich versuche mich schon gesund zu ernähren, Obst, Gemüse, Milchprodukte einzubauen. Allerdings verfalle ich vor allem den kohlenhydrathaltigen Lebensmittel oft.
Ich vermute auch, dass die vielen Zusatzstoffe, die sich in den meisten Lebensmitteln befinden dazu beitragen, dass man gern mal mehr ist (v.a. Geschmacksverstärker).
Allein darauf kann ich es sicher nicht zurückführen.
Es liegt wohl vor allem auch an meiner Diszeplinslosigkeit, da es mir oft schwerfällt durchzuhalten.
(Wohne zu Hause, gehe zur Schule, hier wird gelegentlich fettreich gekocht, es stehen immer viele Süßigkeiten bereit)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2008 um 10:12
In Antwort auf rsza_12316354

...
Also ich würde nicht sagen, dass ich zu wenig Kalorien aufnehme. Ich versuche mich schon gesund zu ernähren, Obst, Gemüse, Milchprodukte einzubauen. Allerdings verfalle ich vor allem den kohlenhydrathaltigen Lebensmittel oft.
Ich vermute auch, dass die vielen Zusatzstoffe, die sich in den meisten Lebensmitteln befinden dazu beitragen, dass man gern mal mehr ist (v.a. Geschmacksverstärker).
Allein darauf kann ich es sicher nicht zurückführen.
Es liegt wohl vor allem auch an meiner Diszeplinslosigkeit, da es mir oft schwerfällt durchzuhalten.
(Wohne zu Hause, gehe zur Schule, hier wird gelegentlich fettreich gekocht, es stehen immer viele Süßigkeiten bereit)

Das problem kenn ich^^
Lol, das problem kenn ich.... ich wohn auch noch zu hause und geh auch noch in die schule...
hmmm ja, das mit den süßigkeiten ist doof, aber versuch doch immer wenn du süßigkeiten essen willst, einen apfel oder ein anderes stück obst zu essen. mir hat das echt geholfen, ich hab inzwischen kaum noch appetit auf süßes und greif schon automatisch zum obst^^

oder ruf die immerwieder deine ziele in erinnerung und frag dich "will ich dieses stück schokolade jetzt überhaupt essen, oder würde auch etwas anderes gehen??"
natürlich kannst du so ab und zu etwas süßes essen, damit die gelüste nicht allzu groß werden, aber es sollte bei einem stück bleiben=)

was die kohlenhydrate angeht: natürlich muss man auch kohlenhydrate essen, aber dann iss dich lieber morgens an kohlenhydraten satt und verzicht v.a. abends darauf, denn abends sie KH richtige figurkiller!
abends solltest du eher eiweiße essen. hier mal ein paar beispiele:

- gebratene Champignons, dazu Hüttenkäse (beides kein Fett, pures Eiweiß, wenig Kalos!)
- Gurken mit Hüttenkäse und Salz
- Eier, ob Rührei, Omlett, Spiegeleier, hart gekochte..
- Fisch (beispielsweise ein Fischfilet zum Aufbacken)
- Bohnen (Chilli Con Carne oder auch rohe oder gekochte Bohnen)
- Salat mit Feta-Käse und Thunfisch
- ebenso förderlich zum Abnehmen soll Naturjoghurt am Abend sein

das problem mit dem fettreich kochen hatte ich auch... naja ich hab dann mal mit meiner mum geredet und ihr erklärt, dass ich halt etwas auf meine ernährung achten will. Sie hats anfangs total missverstanden und hatte mich in die du-wirst-ja-noch-magersüchtig- schublade gesteckt *augenverdreh* aber ich glaub sie hat sich inzwischen dran gewöhnt^^
wenn meine eltern mal was "fettreicheres" essen wollen koche ich mir mein essen auch mal selber. auch das hat sie nach einer weile akzeptiert^^

huupps... hehe sorry für den langen text
ich hoffe, ich konnte dir damit so ein bissle weiterhelfen

küsschen<3 Pina


1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest