Home / Forum / Fit & Gesund / Ständiges Brennen in der Scheide

Ständiges Brennen in der Scheide

29. März 2016 um 12:29 Letzte Antwort: 10. Juni 2016 um 20:42

Huhu ich habe mich hier neu angemeldet und hoffe jemand kann mir Tipps geben.
Ich habe seid 5 Monaten ein Brennen in der Scheide, Alles fing an mit einer Pilzinfektion, die war dann kurz weg und kam wieder und war dann wieder weg. Danach habe ich mir eine andere Infektionen geholt, bei der musste auch mein Partner mit behandelt werden.
Ich hatte paar Tage Ruhe und wieder fing es an ,mit den Brennen also bin ich nochmal zu der Frauenärztin gegangen sie hat ein Urin Test gemacht und einen Abstrich ins Labor geschickt.
Es wurde nichts gefunden soweit ,ausser das mit meiner Scheidenflora nichts so in Ordnung ist ,also hat meine FA mir Milchsäure Zäpfchen verschrieben.
Auch da wieder das gleiche es wurde besser und nach paar Tage fing es wieder an, ich bin langsam echt ratlos meins FA weiss auch nicht mehr weiter weil sie nichts findet .
Weiss kann das den nur sein ?
Ich habe zurzeit auch etwas Stress könnte das der Grund sein ?
Gibt es noch andere Ärzte wo ich hingehen könnte ?
Ich habe echt schon viel ausprobiert aber alles lindert nur kurz



Mehr lesen

29. März 2016 um 22:15

Kann mir
Kann mir keiner weiterhelfen ?

Gefällt mir
15. Mai 2016 um 23:00

Vagina brennen
Hallo hatte das gleiche problem meine physche war am ende. Bei mir ist es immer noch da alles ist ist weg aber brennt und juckt ab und zu mal ich benutzt multityn gel das hilft mir aber ich vermute das die scheide einfach jetzt trocken ist von den ganzen pilzmittel. Einfach abwarten das dauert leider . Von multigyn gibt es eine feuchtcreme die hab ich mir jetzt bestellt due spll auch sehr gut sein.

1 LikesGefällt mir
10. Juni 2016 um 20:42
In Antwort auf arlie_11884252

Kann mir
Kann mir keiner weiterhelfen ?

Hallo
Ich verstehe dich zu gut. Ich habe diese unerträglichen schmerzen schon seit fast zwei Jahren. Angefangen hat alles mit einer pilzinfektion. Pilz wurde behandelt doch das Brennen blieb. Das ist mittlerweile fast 2 Jahre her und seit dem lebe ich mit schmerzen. Täglich. Ich War schon 10000 mal beim Frauenarzt doch es wird einfach nichts gefunden. Was mir eine Zeit lang gut geholfen hat und mor ein paar schmerzfteie Monate verschafft hat war eine Östrogenhaltoge salbe namens Oelkolp. Auch Creme ich ab und zu mit Multi gyn Actigel. Frag deine Ärztin mal nach si einer creme. Manchmal ist die scheidenflora so kaputt dass milchsäure alleine nicht mehr ausreicht und nur nur noch sowas helfen kann.

Lg lillyhe

PS. Wie geht es dir mittlerweile?

Gefällt mir