Home / Forum / Fit & Gesund / Ernährung, Abnehmen / Ständiges Bauchblubbern???

Ständiges Bauchblubbern???

6. Juni 2009 um 8:22 Letzte Antwort: 6. Juni 2009 um 23:55

Hey Leute,

sehr seltsam, aber ich hab ein Problem ... seit etwa 5-6 Wochen kann ich nicht mehr viel essen. Okay das ist für mich eig bloß ein Vorteil, da ich sowieso abnehmen muss

Aber ich hab immer gern und viel gegessen, war regelmäßig in der Kantine, hab zum Frühstück und zum Abend was gegessen.

Am 12.4. hatte ich dann mal Magen-Darm (1 Tag lang) und seitdem ess ich fast nichts mehr, also sehr wenig, hatte zwischendrin auch mal einen Keim, der bei cremigen Speisen wie Kartoffelsalat auftritt, aber sonst ist mein Blutbild und Leber, Magen, etc. in Ordnung laut Ärztin (hat Ultraschall gemacht).

Ich hab dann auch mal wieder mehr gegessen, aber heute Nacht hab ich wieder fast nicht geschlafen, weil ich Magenblubbern hatte und mir schlecht war.

Mir ist auch oft morgens nach dem Aufstehen schlecht. Aber schwanger kann doch eig gar nicht sein, ich hab vor etwa 2 Wochen erst meine Tage gehabt und verhüten tun wir mit Pille und seit meiner Magen-Darm-Geschichte zusätzlich mit Kondom.

Ich möchte zwar nicht schon wieder so viel essen wie früher, aber ich möchte, dass dieses ständige Bauchblubbern endlich aufhört!

Sind das Blähungen oder doch irgendwas ernstes, das Blubbern, das Schlechtsein und Unwohlfühlen?

Werd wohl heut mal zum Notdienst-Arzt gehen, aber vielleicht gibts ja hier auch jemanden, der darunter leidet ...

Kann es sein, dass es psychisch ist? Habe bis vor etwa 5 Wochen bei Schaeffler über Zeitarbeit gearbeitet (ihr kennt ja die Schaeffler-Situation) und musste dann gehen und wurde ziemlich enttäuscht. Und es hat mir total gut gefallen da, hammer! Kann es vielleicht deswegen sein?

War zwar immer ein Frustesser, aber es kann ja diesmal sein, dass ich deswegen nichts mehr ess ... ich weiß einfach nicht mehr weiter ...

Vielen Dank für s Zuhören und sorry für s Zumüllen.

Ich hoffe auf baldige Antworten

LG Franzi!

Mehr lesen

6. Juni 2009 um 23:55

Vielen Dank
Dir schonmal!!!

Ich war ja noch nie schwanger und wollte deswegen mal fragen, ob man quasi "rückwirkend" schwanger werden kann, also, wir haben vor meiner magen-darm-geschichte 1,5 jahre nur mit pille verhütet und nach meiner magen-darm-geschichte haben wir erstmal so 2 wochen nicht miteinander geschlafen und ab dem 1. mal nach der magen-darm-geschichte immer mit kondom!

mit rückwirkend mein ich, weil ja die pille bei magen-darm-geschichten nicht wirken, ob man da rückwirkend schwanger werden kann?

Die Blutung war aber genauso wie sonst auch, wenn ich meine Tage habe. Sie sind zwar 1 Tag früher gekommen, da ich nach der Magen-Darm-Geschichte zur Vorsorge die Pille durchgenommen hab also ohne Pillenpause. Aber sie waren genauso lang wie sonst und es war halt alles gleich ...

Das ist jetzt beinahe schon 8 Wochen her mit dem Magen-Darm...ich denke dass ich wg der Arbeits-Geschichte mich so reinstress und mir das so nahe geht, dass ich nur noch wenig esse.
Und da ich wenig esse und auch nur sehr einseitig, kann ich deswg wahrscheinlich nicht auf die toilette gehen (stuhlgang) und deswegen hab ich auch die Blähungen, die raus wollen, aber nicht können. Hab so ne Blockade grad irgendwie, das nervt voll!
Trink seit ca 1 Woche auch nur noch Apfelschorle und ich glaub das wirkt auch blähend oder?

Ach, das regt mich so auf im Moment ...

Danke für Eure Antworten!

LG Franzi!

Gefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen