Home / Forum / Fit & Gesund / Ständiger Hanrdrang und Harnröhrenbrennen

Ständiger Hanrdrang und Harnröhrenbrennen

14. Mai 2016 um 15:53

Hallo zusammen.

Mittlerweile ist es über 5 Maonte her, dass ich plötzlich einen Harnwegsinfekt hatte. Man fand Bakterien in der Harnröhre.
Nach etlichen ABs, Urologengängen, Gynäkologenbesuchen, Abstrichen, MRT, Ultraschalls wurde nichts auffälliges mehr gefunden.Urin immer "sauber". Blaenspiegelung wies 2 rote 3mm Flecken in der Blase auf. Soll aber nichts garvierendes sein.
Ich renne ständig aufs Klo, Scheide und Harnröhre sind gereizt.
Östriolzäpchen mit Milchsäure (Gynoflor) reizt irgendwie auch.
Der Bereich um die Harnröhre/Scheideneingang unter der Harnröhre fühlen sich gereizt an und ich habe oft Schleimhautfetzen, manchmal blutig, im Urin.
Das ist doch alles nicht mehr normal.
Jetzt ist sogar von Interstitieller Zystitis die Rede und ich soll zur Biopsie. Wegen der gereizten Harnröhre ist das keine einfache Aktion bei mir...und danach ist man ja auch nicht geheilt, sondern hat lediglich Klarheit ob IC oder nicht.
Ich würde aber gerne wissen, ob hier auch jemand solche Symptome nach einer BE und vielen ABs hatte, die eine ganze Zeit lang nicht verschwunden sind.
Wie sich alle Blasengeplagten vorstellen könne, macht das Leben so keinen Spass mehr. Zumal ich im Leben vorher nichts mit der Blase o.ä. hatte.

Wer kennt das von euch?

Mehr lesen

Diskussionen dieses Nutzers