Forum / Fit & Gesund

Ständige Unterleibsschmerzen und Toilettengang

22. August 2005 um 14:56 Letzte Antwort: 29. November 2006 um 18:14

hallo ihrs!
ich habe seit mehreren monaten das problem, dass ich ständig ein ziehen im unterleib habe. es fühlt sich in etwa wie eine mischung aus periodenschmerzen und blasenentzündung an. fast ausschliesslich beim LIEGEN.
ich dachte erst an eine blasenentzündung, weil ich alle stunde eine furchtbaren harndrang habe. was allerding nicht zur blasenentzündung passt, dass ich dann auch wirklich eine komplett volle blase habe. jede stunde. und das verstehe ich nicht. ich trinke normale mengen, aber nicht solche mengen, dass ich jede stunde fast platze (
heute nacht hatte ich z.b. überhaupt nichts getrunken, aber dennoch fast jede stunde eine komplett volle blase und schmerzen. ich verstehe das nicht, denn man kann doch nicht mehr flüssigkeit produzieren, als man aufgenommen hat???
dann dachte ich auch schon daran, dass die matratze zu weich ist und ich rückenschmerzen habe, die in den unterleib ausstrahlen. eben weils nur im liegen ist. aber dazu passt nicht meine klorennerrei.
hat irgendwer von euch mit so etwas erfahrung? oder weiss, was das sein könnte?
danke im vorraus!!!!!

Mehr lesen

29. November 2006 um 18:14

Re: Unterleibsschmerzen
Hallo Quietschilein,

mit diese Beschwerden wuerde ich zur Sicherheit zum Arzt gehen, wenn Du es nicht ohnehin schon getan hast.

Vermutlich ist es harmlos, aber man sollte nicht das Risiko eingehen, dass doch etwas dahinter steckt, was behandelt werden muss.

Haefiger Toilettengang kann z.B. etwas mit Nervoesitaet zu tun haben. Aber auch eine Herzschwaeche kann sich durch naechtlichen Harndrang bemerkbar machen. Das ist zwar voellig unwarscheinlich, sollte aber getestet werden. Auch eine Schwangerschaft kann solche Aenderungen bewirken.

Auf jeden Fall: Wenn die Beschwerden noch nicht weg sind, auf jeden Fall zum Arzt gehen!


Viele Gruesse

Gefällt mir