Forum / Fit & Gesund

Ständig wund im Intimbereich

Letzte Nachricht: 9. Juli um 9:29
H
hmkhmk
08.07.22 um 15:44

Hallo ihr Lieben,

ich melde mich nach einer langen und realtiv erfolglosen Leidensgeschichte bei euch. Ich habe ein Problem: ich werde super schnell wund im Intimbereich.
Das kann bei ganz einfachen Sachen wie langem Gehen, Sport oder auch teilweise einfach im Alltag sein, wenn ich unterwegs bin oder auch zuhause zb putze. Sobald ich etwas länger auf den Beinen bin merke ich, gerade nachdem ich auf der Toilette war, wie es untenrum schmerzt. Ich will schon garkeine "unnötigen" Aktivitäten wie Ausflüge etc mehr machen, da es wahnsinnig unangenehm ist, in der Öffentlichkeit zu sein und solche Schmerzen zu haben. Ich habe auch schon alle möglichen Cremes ausprobiert (Actigel, Deumavan, Kaufmanns, Penaten) aber alles hilft nur bedingt. Neu habe ich jetzt von Multigyn die CalmingCream, aber auch die kann nur für bestimmte Zeit Linderung verschaffen. Langsam weiß ich wirklich nicht mehr weiter. Erst dachte ich, dass es von der Pille käme. Aber die nehme ich seit einem halben Jahr nicht mehr. Meine andere Vermutung wäre, dass meine Oberschenkel zu sehr aneinander reiben und dadurch Druck auch im Intimbereich entsteht. Aber es passiert sowohl bei enger als auch weiter Kleidung. 
Mittlerweile bin ich auch schon an die Vermutung Lichen Sclerosus geraten. Gibt es da Betroffene, denen meine Geschichte evtl bekannt vorkommt? Oder andere, die mir helfen können? 
Ich bin für jeden Tipp dankbar! 

Mehr lesen

U
user596958051
09.07.22 um 6:31

Versuche es doch einmal mit FeniHydrocort. es ist ein frei verkäuliches Mittel.

LG.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

fuechslein-101
fuechslein-101
09.07.22 um 9:29

Kann es sein, dass du in dem Bereich stark schwitzt? Schweiß ist äußerst aggressiv, gerade an den doch sehr zarten Hautregionen unterhalb der Leisten. Bei Leuten (Männlein wie Weiblein), die dann ggf. noch ein wenig kräftigere Schenkel haben, die eine natürliche schnelle Abtrochnung des Schweißes behindern, ist dnn das Entzündungsrisiko recht groß. Und ich weiß das aus eigenem Erleben!

Es mag zwar nicht schön ausschauen, aber wenn akut eine Entzündung da ist, hilft bei mir vor allem Zinksalbe aus der Apotheke recht gut. Und vorbeugend habe ich eine Salbe aus Tschechien, die schon meine Tochter und auch meine Enkelin als baby bekommen hat, Batole heißt die. Man braucht dafür nicht einmal ins Ausland fahren, die bekommt man für gut 2 € (75 ml-Tube) auch im Internet. Einfach mal nach "ALPA BATOLE DETSKÝ KRÉM s olivovým olejom" googln oder mir ne PN schicken für den Link (der ist ja glaube öffentlich nicht erünscht wegen Schleichwerbung)

Für mich das Beste, was ich je genutzt habe zur Vorbeugung wunder, entzündeter Haut. Bei Babys, aber auch bei mir selbst, im Schritt, aber auch z.B. an den Achseln. Der Vorteil ggü. z.B. Penaten: Das ist nicht solch eine dicke Pampe und lässt sich viel dezenter auftragen.

Gefällt mir