Home / Forum / Fit & Gesund / Ständig starke Schmerzen

Ständig starke Schmerzen

9. Oktober 2015 um 11:51

Hallo Ihr Lieben,

bis jetzt war ich immer nur stille Mitleserin, doch ich dachte mir ich erzähle euch jetzt auch einmal meine Geschichte.
Ich leide seit ca. 4 Jahren an sehr starken Rückenschmerzen die im LWS Bereich anfingen. Von Arzt zu Arzt bin ich gerannt und alle zuckten die Schultern und nahmen mich mit meinen damals 16 Jahren einfach nicht ernst. Vor kurzem erst war ich zum 5 mal im MRT und mein Rücken wurde geröntgt. Und siehe da eine leichte Skoliose+Facettensyndrom + eine vorgewölbte Bandscheibe.
Ich war traurig das zu sehen wie kaput mein Rücken mit meinen 20 Jahren jetzt schon ist, hatte aber Hoffnung das die Ärzte nun endlich tätig werden würden. Doch der Arzt schaute mich nur an und sagte so kann es nicht weiter gehen. Achne, dachte ich mir und fragte Ihn was den jetzt der nächste Schritt wäre. Doch da verschrieb er mir wieder nur Medikamente und KG.
Hat Jemand von euch vielleicht schon einmal sowas erlebt das er sich von den Ärzten nicht ernst genommen fühlt? Ich habe Angst meinen Rücken noch mehr kaputt zu machen indem ich nichts tue aber ich weiß auch nicht was ich tun soll

Danke fürs zu hören

Mehr lesen

18. Oktober 2015 um 11:21

Re: 'Ständig starke Schmerzen'
hi zimtzicke94,

ich frage mich, warum du dich nicht ernst genommen fühlst. du hast doch eine diagnose bekommen?! und auch medikamente und krankengymnastik verschrieben bekommen. das sind doch therapien, mit denen du arbeiten kannst? ich glaube, viel mehr therapien gibt es bei rückenproblemen auch nicht. was hättest du dir denn gewünscht?

soviel ich weiß, ist krankengymnastik sehr wichtig, um deinen rücken zu stabilisieren. damit kannst du doch etwas gegen deine probleme tun. sonst frag deinen arzt doch auch, welche sportarten für dich in frage kommen. schwimmen wird sicher eine gute möglichkeit sein.

lg lovely0435

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2015 um 12:49
In Antwort auf lovely0435

Re: 'Ständig starke Schmerzen'
hi zimtzicke94,

ich frage mich, warum du dich nicht ernst genommen fühlst. du hast doch eine diagnose bekommen?! und auch medikamente und krankengymnastik verschrieben bekommen. das sind doch therapien, mit denen du arbeiten kannst? ich glaube, viel mehr therapien gibt es bei rückenproblemen auch nicht. was hättest du dir denn gewünscht?

soviel ich weiß, ist krankengymnastik sehr wichtig, um deinen rücken zu stabilisieren. damit kannst du doch etwas gegen deine probleme tun. sonst frag deinen arzt doch auch, welche sportarten für dich in frage kommen. schwimmen wird sicher eine gute möglichkeit sein.

lg lovely0435

Danke erstmal für deine Antwort
Hallo Lovely0435,

Danke erstmal für deine Antwort. Ich weiß das ich meinen Rücken mehr stabiliesiert werden muss und das dafür KG sehr gut ist. Leider bekomme ich nur 6 mal KG verschrieben und muss dann erstmal wieder sehr lange hinterher laufen bis ich das nächste mal verschrieben bekomme. Ich mache meine Übungen die ich gezeigt bekomme jeden Tag zu Hause doch die Schmerzen sind bis jetzt geblieben Die Medikamente die ich bekommen habe sind sehr stark (Ibo 800) und schädigen auf Dauer meine Organe (Hat der Arzt gesagt) doch ohne Medikamente komme ich Morgens nichteinmal aus dem Bett

Habe vor kurzem erst den Hausarzt gewechselt da meine Hausärztin trotz der Diagnose mir nur einmal im Jahr 6 mal KG verschrieben hat. Ich bin gespannt wie das bei dem neuen Hausarzt wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2015 um 14:59
In Antwort auf zimtzicke94

Danke erstmal für deine Antwort
Hallo Lovely0435,

Danke erstmal für deine Antwort. Ich weiß das ich meinen Rücken mehr stabiliesiert werden muss und das dafür KG sehr gut ist. Leider bekomme ich nur 6 mal KG verschrieben und muss dann erstmal wieder sehr lange hinterher laufen bis ich das nächste mal verschrieben bekomme. Ich mache meine Übungen die ich gezeigt bekomme jeden Tag zu Hause doch die Schmerzen sind bis jetzt geblieben Die Medikamente die ich bekommen habe sind sehr stark (Ibo 800) und schädigen auf Dauer meine Organe (Hat der Arzt gesagt) doch ohne Medikamente komme ich Morgens nichteinmal aus dem Bett

Habe vor kurzem erst den Hausarzt gewechselt da meine Hausärztin trotz der Diagnose mir nur einmal im Jahr 6 mal KG verschrieben hat. Ich bin gespannt wie das bei dem neuen Hausarzt wird.

Re: 'Danke erstmal für deine Antwort'
hi

wie lange trainierst du denn schon deine muskulatur? ich drücke dir die daumen, dass dein neuer hausarzt dir mehr kg verschreibt.

wie oft musst du denn ibu800 nehmen? was ist deine tagesdosis? nimmst du sie ununterbrochen? es stimmt, dass es auf dauern nicht gut ist, diese mittel zu nehmen, aber andererseits muss man abwägen: wenn die therapie, sprich sport, nur so möglich ist, geht es erstmal eben nicht anders.

hast du dich mal über rückenkurse oder pilates informiert? manche krankenkassen bezuschussen pro halbjahr bis zu zwei kurse.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2015 um 15:10
In Antwort auf lovely0435

Re: 'Danke erstmal für deine Antwort'
hi

wie lange trainierst du denn schon deine muskulatur? ich drücke dir die daumen, dass dein neuer hausarzt dir mehr kg verschreibt.

wie oft musst du denn ibu800 nehmen? was ist deine tagesdosis? nimmst du sie ununterbrochen? es stimmt, dass es auf dauern nicht gut ist, diese mittel zu nehmen, aber andererseits muss man abwägen: wenn die therapie, sprich sport, nur so möglich ist, geht es erstmal eben nicht anders.

hast du dich mal über rückenkurse oder pilates informiert? manche krankenkassen bezuschussen pro halbjahr bis zu zwei kurse.

lg


Ich trainiere jetzt seit fast einem Jahr regelmäßig und viel besserung ist leider noch nicht eingetreten
Aber zusätzlich Reite ich 4 mal die Woche das tut meinem Rücken sehr gut und mein Arzt hat auch nichts dagegen

Leider nimm ich eine Ibo 800 Morgens und eine 400 Abends momentan jeden Tag was eindeutig so viel ist, doch leider geht es nicht anderes, so sind die Schmerzen einigermaßen auszuhalten.

In einer Woche beginne ich einen Rückenkurs von meiner Krankenkasse (Wie du ja auch erwähnt hast). ich hoffe das der mir hilft zeitnah die Medikamente zu reduzieren

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2015 um 20:28
In Antwort auf zimtzicke94


Ich trainiere jetzt seit fast einem Jahr regelmäßig und viel besserung ist leider noch nicht eingetreten
Aber zusätzlich Reite ich 4 mal die Woche das tut meinem Rücken sehr gut und mein Arzt hat auch nichts dagegen

Leider nimm ich eine Ibo 800 Morgens und eine 400 Abends momentan jeden Tag was eindeutig so viel ist, doch leider geht es nicht anderes, so sind die Schmerzen einigermaßen auszuhalten.

In einer Woche beginne ich einen Rückenkurs von meiner Krankenkasse (Wie du ja auch erwähnt hast). ich hoffe das der mir hilft zeitnah die Medikamente zu reduzieren

Liebe Grüße

Re: ' '
hm... das klingt echt nach harter arbeit, die du da schon machst. hoffentlich wird es irgendwann besser.

wenn du morgens mehr nimmst als abends, hast du dann morgens mehr schmerzen? ich habe ein bisschen deine diagnose gegoogelt und eigentlich ist es ja ein belastungsschmerz und sollte bei ruhe eigentlich besser werden. wurde bei dir mal nach entzündungen gesucht?

konnte der arzt denn auch erklären, woher deine ganzen beschwerden kommen? eine ursache muss es bei so einem jungen menschen wie dir ja geben. hast du mal irgendwas gemacht, was deine wirbelsäule sehr belastet hast?

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2015 um 7:20
In Antwort auf lovely0435

Re: ' '
hm... das klingt echt nach harter arbeit, die du da schon machst. hoffentlich wird es irgendwann besser.

wenn du morgens mehr nimmst als abends, hast du dann morgens mehr schmerzen? ich habe ein bisschen deine diagnose gegoogelt und eigentlich ist es ja ein belastungsschmerz und sollte bei ruhe eigentlich besser werden. wurde bei dir mal nach entzündungen gesucht?

konnte der arzt denn auch erklären, woher deine ganzen beschwerden kommen? eine ursache muss es bei so einem jungen menschen wie dir ja geben. hast du mal irgendwas gemacht, was deine wirbelsäule sehr belastet hast?

lg


Es ist komplett unterschiedlich ich kann nichtmal sagen morgens oder abends ist der Schmerz starker Es wurde auch schon nach Entzündungen gesucht und mal sind die Entzüdungswerte höher mal niedrieger aber was genau entzündet ist hat mir bis jetzt niemand gesagt Die Ärzte meinten das es mehrere Gründe haben kann vermutlich habe ich das von meinem Vater geerbt. Aber nur mit der Aussage möchte ich mich nicht zufrieden geben.

Müsste ich nicht eigentlich dann auch was gegen die Entzündung bekommen oder kann man da nichts machen wenn man wir nicht sagen kann wo genau die ist?

Ich hatte mal vor mehreren Jahren einen Rollerunfall wo ich ziemlich heftig auf den Rücken gefallen bin aber die Ärzte meinen das hängt damit nicht zusammen

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2015 um 12:36
In Antwort auf zimtzicke94


Es ist komplett unterschiedlich ich kann nichtmal sagen morgens oder abends ist der Schmerz starker Es wurde auch schon nach Entzündungen gesucht und mal sind die Entzüdungswerte höher mal niedrieger aber was genau entzündet ist hat mir bis jetzt niemand gesagt Die Ärzte meinten das es mehrere Gründe haben kann vermutlich habe ich das von meinem Vater geerbt. Aber nur mit der Aussage möchte ich mich nicht zufrieden geben.

Müsste ich nicht eigentlich dann auch was gegen die Entzündung bekommen oder kann man da nichts machen wenn man wir nicht sagen kann wo genau die ist?

Ich hatte mal vor mehreren Jahren einen Rollerunfall wo ich ziemlich heftig auf den Rücken gefallen bin aber die Ärzte meinen das hängt damit nicht zusammen

Liebe Grüße


hmm... das mit den entzündungswerten klingt ja komisch. also ibu hat ja auch eine entzündungshemmende wirkung und wirkt soweit ich weiß, egal wo im körper die entzündung ist. im mrt kann man aber nach entzündungen suchen.

was hat denn dein vater?

ich kann verstehen, dass du dich damit nicht zufrieden stellen lassen willst. zur therapie braucht man halt eine die schmerzen erklärende diagnose.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2015 um 15:22
In Antwort auf lovely0435


hmm... das mit den entzündungswerten klingt ja komisch. also ibu hat ja auch eine entzündungshemmende wirkung und wirkt soweit ich weiß, egal wo im körper die entzündung ist. im mrt kann man aber nach entzündungen suchen.

was hat denn dein vater?

ich kann verstehen, dass du dich damit nicht zufrieden stellen lassen willst. zur therapie braucht man halt eine die schmerzen erklärende diagnose.


Ok,dann muss ich meinen Arzt nochmal direkt auf die Entzündungen ansprechen. Dann müsste man das ja im MRT sehen. Sobald ich die Medikamente absetzte oder andere nehme als Ibo sind die Wert wohl gleich wieder erhöht laut meines Arztes.

Mein Vater hatte zwei Bandscheibenvorfälle, Beckenschiefstand und einen Gleitwirbel. Doch in meinen Augen hat das eher weniger mit meinem Problem zutun. Ich muss wohl mir nochmal andere Meinungen einholen. In 3 Wochen habe ich einen Termin bei einem Neurochierugen der mir Empfohlen wurde, ich hoffe der weiß Rat.

Doch mit dem Sport werde ich dran bleiben, oder glaubst du es bringt nichts durch die Entzündung?

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2015 um 16:11
In Antwort auf zimtzicke94


Ok,dann muss ich meinen Arzt nochmal direkt auf die Entzündungen ansprechen. Dann müsste man das ja im MRT sehen. Sobald ich die Medikamente absetzte oder andere nehme als Ibo sind die Wert wohl gleich wieder erhöht laut meines Arztes.

Mein Vater hatte zwei Bandscheibenvorfälle, Beckenschiefstand und einen Gleitwirbel. Doch in meinen Augen hat das eher weniger mit meinem Problem zutun. Ich muss wohl mir nochmal andere Meinungen einholen. In 3 Wochen habe ich einen Termin bei einem Neurochierugen der mir Empfohlen wurde, ich hoffe der weiß Rat.

Doch mit dem Sport werde ich dran bleiben, oder glaubst du es bringt nichts durch die Entzündung?

Liebe Grüße


hast du es sonst auch mal mit anderen entzündungshemmern wie diclo versucht?

doch, sport ist soweit ich weiß auch bei entzündungen gut. ich habe entzündete iliosakralgelenke (unterer rücken/hüfte) und ich muss gerade sport machen, damit sich keine verknöcherungen bilden - auch wenn es weh tut. da ist es anders als belastungsschmerz und zeigt nicht die grenzen auf.

ich glaube auch nicht, dass die probleme deines vaters direkt mit deinen zu tun haben. hol dir am besten wirklich noch weitere meinungen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 9:49
In Antwort auf lovely0435


hast du es sonst auch mal mit anderen entzündungshemmern wie diclo versucht?

doch, sport ist soweit ich weiß auch bei entzündungen gut. ich habe entzündete iliosakralgelenke (unterer rücken/hüfte) und ich muss gerade sport machen, damit sich keine verknöcherungen bilden - auch wenn es weh tut. da ist es anders als belastungsschmerz und zeigt nicht die grenzen auf.

ich glaube auch nicht, dass die probleme deines vaters direkt mit deinen zu tun haben. hol dir am besten wirklich noch weitere meinungen.

lg


Ja Diclo habe ich schonmal genommen ist allerdings schon eine weile her und ich glaube die habe ich nicht gut mit dem Magen vertragen. Auch i.was von Lichtenstein, Parazetamol und Palexia habe ich schon ausprobiert.

Ok dann bleibe ich mit dem Sport dran und hohl mir noch eine andere Meinung ein

Danke für deine Hilfe

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2017 um 12:57

Mein Leidensweg ist ungefähr gleich wie bei dir. Skoliose und 2fachen Bandscheibenvorfall. Habe einiges am Therapien und Rücken Schule kursen hinter mir. Aber am besten hatte mir Pilates geholfen. Ich weiß mache können es nicht mehr hören, aber es ist so!! Ich bin  fast Schmerz frei. Ich habe noch immer mal Schmerzen aber mehr Verspannungen wenn ich zu lange am pc sitze. Und da Greife ich am liebsten zum Lamaseo Anti Schmerz Spray. Diese Kräuter haben unglaubliche Wirkung.
Z.B. das Plai beruht auf einer Stärkung des Immunsystems. Die Entschlackung wird aktiviert, Spannungen und Blockaden werden gelöst und Stress wird abgebaut. Das Gewebe wird gestrafft. Es kommt zu einer besseren Durchblutung der Haut. Ursachen von Thrombose wie z.B. Krampfadern, Sitzen mit eingeengter Bewegungsmöglichkeit, langes Sitzen im Büro oder langes Stehen können gleichfalls gelindert werden.
Hilft  auch bei Muskelverspannung und Gelenkschmerzen. Knie, Hüfte..
Plai gehört zur Ingwer-Familie, unterscheidet sich jedoch durch eine intensivere Wirkung. Dieser Pflanze werden z.B. folgende Wirkungen zugeschrieben: antiseptisch, krampflösend, antitoxisch, verdauungsfördernd, fiebersenkend.
Also wenn jemand nach alternative noch sucht


 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper