Home / Forum / Fit & Gesund / STÄNDIG krampfartige Bauchschmerzen!!!

STÄNDIG krampfartige Bauchschmerzen!!!

3. Januar 2007 um 22:24 Letzte Antwort: 29. November 2007 um 15:15

Halli Hallo,

man wird mich jetzt für lebensmüde halten

Habe folgendes Problem...

Ich habe seit mindestens 1 Jahr!!!! krampfartige Bauchschmerzen...und zwar immer nachdem ich meine warme Mahlzeit gegessen habe!!! Es kommt SEHR sollten vor das mir nach edm essen mal nicht der Bauch weh tut..das heisst...ich weiss schon während dem essen das ich ca. 30min später für 30-60 min so dermassen strake schmerzen haben werde, dass ich mich komplett krümmen muss um sie auszuhalten...während diesen Schmerzen fällt mir das Atmen SEHR schwer, geschweige denn ein Wort heraus zu bekommen. Spätestens ne Stunde später ist alles wieder so als wäre nie was gewesen.

Was kann das sein???

Ein Magengeschwür??? Zudem muss ich erwähnen das ich vor ca 3 Jahren bei einer größe von 1,63 noch ca. 54kg gewogen habe. Innerhalb eines Sommers ginge diese herab auf 45-46kg. bekomme auch keine Kilo`s mehr drauf...egal was und wieviel ich esse - ich werde leider einfach nicht dicker (( Wegen der gewichtsabnahme war ich schon beim arzt (da ich zu diesem zeitpunkt auch sehr viel durchfall hatte...zog sich über einige monate)...doch alles prima...

Hat jemand das gleiche Problem und weiss viell. was es sein könnte???

Lieben Dank im voraus!

Lieben Gruss

Mehr lesen

3. Januar 2007 um 22:48

Geh doch
bitte nochmal zu einem anderen Arzt!
So ein starker Gewichtsverlust ist nie gut, dazu noch die Schmerzen.
Hast du Magenschmerzen oder Bauchschmerzen?

Trinkst du genug? Hast du eine ordentliche Verdauung?
Hast du viel Stress? Angst vor irgendwas?
Ißt du viele Süßigkeiten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Januar 2007 um 22:59
In Antwort auf inga_12043072

Geh doch
bitte nochmal zu einem anderen Arzt!
So ein starker Gewichtsverlust ist nie gut, dazu noch die Schmerzen.
Hast du Magenschmerzen oder Bauchschmerzen?

Trinkst du genug? Hast du eine ordentliche Verdauung?
Hast du viel Stress? Angst vor irgendwas?
Ißt du viele Süßigkeiten?

...
Würde sie eher zu krampfartigen Bauchschmerzen zählen, da sie mehr im oberen Bauchbereich liegen.

Trinke ca. 2l am tag (könnte mehr sein ich weiss )...im Sommer jedoch trinke ich umso mehr.

Meine Verdauung ist leider nicht wirklich gut (weiss aber auch mein Hausarzt)...da ich mir weder Butter,Margarine noch lätta aufs Brot schmieren kann, da mir dann sehr schnell übel wird. Dadurch wohl auch nur an die 2mal in der Woche der Stuhlgang

Stress...ohja...hab ich leider beruflich bedingt ne ganze menge!! (hab meine Arbeitsstelle aber schon seit knapp 7 jahren).

Und zu den Süßigkeiten-Naschern muss ich mich leider auch zählen...nehme ja sowieso nicht vom Süßkram zu...und dadurch auch jeglichen respekt vor Süßem verloren *grins*

Aber eine Frage kann ich positiv beantworten...NEIN...Angst vor irgendwas bestimmtem habe ich nicht

Kennst Du dich näher in diesem Gebiet aus??

Lieben Dank ^^

Lg ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Januar 2007 um 23:39

Hallo,
hast du vielleicht Gallenprobleme, wenn dir direkt nach dem Essen von Margarine etc. so massiv schlecht wird? Ich tippe entweder auf Gallenkoliken (sollen sehr schmerzhaft sein) oder Nahrungsmittelallergien. Lass mal zuerst deine Galle checken!
PS: Meine Nichte ist grad mal 20 und hat Gallenprobleme, das bekommt man anscheinend auch in jüngeren Jahren! Sie darf jedenfalls kein Fett essen, weil ihre Galle es nicht verarbeiten kann (Schmerzen!)
Gruß, Meerblau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Januar 2007 um 9:34
In Antwort auf carmel_12869507

Hallo,
hast du vielleicht Gallenprobleme, wenn dir direkt nach dem Essen von Margarine etc. so massiv schlecht wird? Ich tippe entweder auf Gallenkoliken (sollen sehr schmerzhaft sein) oder Nahrungsmittelallergien. Lass mal zuerst deine Galle checken!
PS: Meine Nichte ist grad mal 20 und hat Gallenprobleme, das bekommt man anscheinend auch in jüngeren Jahren! Sie darf jedenfalls kein Fett essen, weil ihre Galle es nicht verarbeiten kann (Schmerzen!)
Gruß, Meerblau

Guten morgen ^^
Gallenprobleme glaube ich eher nicht...habe das schon von klein auf...sprich seitdem ich feste Nahrung zu mir nehmen kann Denke dann wäre in mittlerweile 25Jahren diesbezüglich doch mal was aufgefallen Mir wird einfach nur schlecht davon...da reicht auch schon einmal die Nase an die Margarinen-Packung zu halten. Aber dennoch DANKE ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Januar 2007 um 18:30

"Also"
Obst muss ich mir selber eingestehen esse ich nur unregelmässig...Gemüse dafür leidenschaftlich umso mehr und Vollkornprodukte meiner Meinung nach auch nicht wirklich zu wenig.

Ultraschall im Bauchraum wurde vor nicht ganz 2 monaten bereits beim Gynakologen gemacht...vermute mal er hätte was sehen müssen wenn etwas nicht dem richtigen entsprochen hätte.

Eine Darmspiegelung würde wohl gemacht werden...das vermute ich die ganze zeit auch schon...ein Grund warum ich den Arzttermin mal wieder so weit hinauszögere (daher auch erst meine vorsichtige Anfrage hier im Forum)...denn sollte es bei dieser Spiegelung eine Spritze geben (wie ich ebenfalls stark annehme)...habe ich mein nächstes Problem...

...hab eine unwahrscheinliche Angst vor Spitzen

Aber danke für den Ratschlag einen Gastroenterologen aufzusuchen... werde mich informieren Kann ja bei eibner evt Spitze immer noch den Arzt verlassen, so wie ich es sonst meist (nicht immer *klopf klopf) mache.

Lieben Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Januar 2007 um 22:48
In Antwort auf an0N_1232657499z

...
Würde sie eher zu krampfartigen Bauchschmerzen zählen, da sie mehr im oberen Bauchbereich liegen.

Trinke ca. 2l am tag (könnte mehr sein ich weiss )...im Sommer jedoch trinke ich umso mehr.

Meine Verdauung ist leider nicht wirklich gut (weiss aber auch mein Hausarzt)...da ich mir weder Butter,Margarine noch lätta aufs Brot schmieren kann, da mir dann sehr schnell übel wird. Dadurch wohl auch nur an die 2mal in der Woche der Stuhlgang

Stress...ohja...hab ich leider beruflich bedingt ne ganze menge!! (hab meine Arbeitsstelle aber schon seit knapp 7 jahren).

Und zu den Süßigkeiten-Naschern muss ich mich leider auch zählen...nehme ja sowieso nicht vom Süßkram zu...und dadurch auch jeglichen respekt vor Süßem verloren *grins*

Aber eine Frage kann ich positiv beantworten...NEIN...Angst vor irgendwas bestimmtem habe ich nicht

Kennst Du dich näher in diesem Gebiet aus??

Lieben Dank ^^

Lg ^^

Nein.
Ich kenne mich nicht sehr aus, wie alle Anderen hier gehe ich von mir aus.
das Verdauungssystem hat mehr Nervenzellen als das Gehirn, es reagiert auf Alles.
Stress ist nie gut, Stress verursacht viele Beschwerden. Stell dir einfach vor du hast Stress und dein Körper hat mit dem derart viel zu tun das er sich nicht um die Verdauung kümmern kann. Dein Essen liegt im Magen und Darm und verdaut nicht sondern verrottet.
Das kannst du riechen wenn du endlich mal kannst.
Stimmts?
Bei der nicht oder kaum vorhandenen Verdauung werden Giftstoffe produziert, die verursachen dir Augenringe, Kopfschmerzen, Schlappheit. Wenn der Darm nicht mehr richtig arbeitet hast du immer mal einen stechenden Schmerz im Bauch, das sind Darmkrämpfe. Die können Nachts zu fürchterlichen Albträumen führen.
Wenn ich soweit richtig liege dann mußt du deine Ernährung umstellen, das Süße weglassen.
Versuchs mal mit Milchzucker, der bringt die Verdauung wieder auf Trab. Und trink morgens auf nüchternen Magen ein Actimel oder sowas in der Art.
Frag in der Apotheke nach verdauungsunterstützenden Produkten, früher gabs Heverts Gallsaft, der war rein pflanzlich, vielleicht gibts etwas in der Art. Dann hol dir das. Ich wünsche dir gute und schnelle Besserung und lass das nicht hängen, geh trotzdem zum Arzt.
Übrigens ist eine Darmspiegelung viel weniger schlimm als eine Magenspiegelung .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. November 2007 um 15:15
In Antwort auf an0N_1232657499z

"Also"
Obst muss ich mir selber eingestehen esse ich nur unregelmässig...Gemüse dafür leidenschaftlich umso mehr und Vollkornprodukte meiner Meinung nach auch nicht wirklich zu wenig.

Ultraschall im Bauchraum wurde vor nicht ganz 2 monaten bereits beim Gynakologen gemacht...vermute mal er hätte was sehen müssen wenn etwas nicht dem richtigen entsprochen hätte.

Eine Darmspiegelung würde wohl gemacht werden...das vermute ich die ganze zeit auch schon...ein Grund warum ich den Arzttermin mal wieder so weit hinauszögere (daher auch erst meine vorsichtige Anfrage hier im Forum)...denn sollte es bei dieser Spiegelung eine Spritze geben (wie ich ebenfalls stark annehme)...habe ich mein nächstes Problem...

...hab eine unwahrscheinliche Angst vor Spitzen

Aber danke für den Ratschlag einen Gastroenterologen aufzusuchen... werde mich informieren Kann ja bei eibner evt Spitze immer noch den Arzt verlassen, so wie ich es sonst meist (nicht immer *klopf klopf) mache.

Lieben Gruss

Mal ein Versuch
hallo,

ich würde mal beim Gastroenterologen vorerst einmal eine Milchzucker und Fruchtzuckerunverträglichkeit ausschließen lassen. Das geht ganz einfach durch einen Atemtest. Die Durchfälle und die Schmerzen direkt nach dem Essen würden darauf hindeuten. Außerdem kann es sein das in diesem Zusammenhang auch eine Überproduktion von Magensäure besteht.
Außerdem kannst du eine Stuhluntersuchung auf okultes Blut im Stuhl machen lassen. Genauso wie ein großes Blutbild um vielleicht schon im vorfeld feststellen zu können ob eine Entzündung im Körper vorliegt. Denn man kann heute auch schon durch eine Blutuntersuchung feststellen ob z. b. Morbus Chron vorliegt der auch bekannt dafür ist viel Gewicht zu verlieren.

erst zum Abschluss und zur sicheren Diagnose würde ich eine Darmspiegelung und evtl. auch Magenspiegelung empfehlen.

lg

10442

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club