Forum / Fit & Gesund / Bauchschmerzen, Magenschmerzen, Magengeschwüre

Staendig schreckliche Uebelkeit !!!!!!!!!

14. Februar 2009 um 8:42

Hallo Erstmal,

Ich bin weiblich und 21 Jahr jung, ich habe seid ca. 8 Monaten vollgendes Problem.

Ich lebe seid 13 Monaten voruebergehend in der USA, und hatte anfangs damit nie probleme,aber seid acht monaten habe ich jeden tag mit Uebelkeit zu kaempfen.... manchmal kommt es fuer eine stunde manchmal fuer 3-4 stunden , und dann geht es mir plotezlich wieder gut. Noch dazu fuehle ich mich tagsueber auch zeitenweise einfach sehr unwohl, ... ich musste mich jedoch nie uebergeben. Habe einfach nur schreckliche Uebelkeit und dazu kommt manchmal aufstossen und voellegefuehl.

Es aendert aber nichts daran ob ich viel esse oder wenig.... mir wird trozdem aus heiterem himmel uebel fuer ein paar stunden. Dieses Problem macht mir sehr zu schaffen und ich trau mich nicht mehr oft aus dem haus weil ich angst habe das es mit ausserhalb schlecht werden koennte....

Ab und zu habe ich seit neuestem ein leichtes ziehen im rechten unterbauch waehrend mir schlecht ist. richtige magenschmerzen kommen aber auch so gut wie nie vor, nur ab und zu ein leichter druck oder ein kurzez ziehen..... habe auch schon einige sachen was essen betrifft weggelassen weil ich dachte vielleicht vertrag ich das nicht.... aber bis jetzt keine besserung. Zur Zeit habe ich auch ab uns zu ein starkes ziehen im rechten
unterbauch, hatte evtl schon den verdacht es ist was an den eierstoecken.....
ich bin total ratlos.....????

War im Dezember 2008 in deutschland und bin dann auch zum arzt gegangen. er hat blut genommen und gemeint, es waere einwandfrei. er hat ultraschall gemacht und hat auch nirgens etwas einzuwenden gehabt.... er meinte ich waere kerngesund. Er hat mir dann ein medikament verschrieben, und zwar: OMEPRAZOL - ratiopharm.
nach lesen der packungsbeilage habe ich etwas angst dieses medikament zu nehmen und habe es bis jetzt auch noch nicht angeruehrt.... haeufige Nebenwirkungen sollen sein das es einem uebel wird uns man sich uebergibt.... was ich nicht ganz versteht weil das medikament sollte doch gerade das verhindern ???

Naja aufjedenfall musste ich wieder in die USA zurueck und werde hier noch bis juli 2009 bleiben muessen,zum arzt moechte ich hier eigentlich ungern, wegen den kosten und weil ich auch nicht genau weiss wie ich meine beschwerden beschreiben soll....

kann mir irgendjemand einen tip geben wie ich mir selbst helfen kann..... ???

ich brauche wirklich hilfe, weil das ist wirklich unertraeglich wenn man sich jeden tag einfach nicht gut fuehlt....

HIILLLFFFFFEEEE


Gruesse aus Seattle

Mehr lesen