Home / Forum / Fit & Gesund / Spontan auftretende Schmerzen während Sex/Fingern ohne ersichtlichem Grund

Spontan auftretende Schmerzen während Sex/Fingern ohne ersichtlichem Grund

22. Februar 2008 um 11:15 Letzte Antwort: 25. Februar 2008 um 18:40

Hallo zusammen!

Grundsätzlich haben meine Freundin und ich ein - naja - stark ausgeprägtes Verlangen nacheinander. Also ehrlich, bei meiner letzten Freundin war das weit nicht so!

Das Problem ist nun folgendes:
-Wenn ich bei ihr eindringe (ein Finger!) dann genießt sie das, und ich kann dann mit diesem einen Finger! "spielen SOLANGE ich will, ohne dass sie schmerzen hat oder sonst etwas.

- Wenn ich nun mit 2 Fingern! eindringe in sie ist das auch nicht schmerzhaft und erregt sie noch mehr (klar). Dann kann ich die 2 Finger bewegen und "spielen" und sie genießt es, ABER bei 2 Finger! passiert es IMMER, dass sie nach einer gewissen Zeit (zw. 2 und 10 min) ganz plötzlich und aus heiterem Himmel einen enormen Schmerz verspürt. Dann können wir nicht mehr weitermachen. Dieser Schmerz ist so stark, dass sie meist am ganzen Körper zittert und beinahe in tränen ausbricht.

-Wenn ich mit meinem Penis eindringe, dann geht es auch, jedoch ebenfalls nach kurzer Zeit ein enormer Schmerz und wie bei 2 Fingern!


Infos:
- Meine Freundin hatte erst vor ein paar monaten mit mir das erste mal. --> das war für sie sehr schmerzhaft, obwohl ich wirklich sagen möchte dass ich ein sehr rücksichtsvoller Mensch bin und mich immer sehr bemühe alles zu ihrem bestenzu machen.
- Da ich schon mit anderen Sex hatte, kann ich sagen, dass sie sicher feucht genug ist, und ich dringe auch erst ein, wenn sie wirklich feucht ist (vorspiel bis zum eindringen (mit finger oder penis) varieeren zw. 10 und 30 minuten)
- Natürlich haben wir auch schon versucht mit gleitgel zu arbeiten, falls es wider Erwarten doch an der Feuchtigkeit liegt. --> keine Verbesserung
- Beim Eindringen mit den Fingern, feucht ich die Finger immer nach nach ca. einer Minute um ja nicht zu reiben.
- Sie verkrampft sich aus meiner Sicht auch nicht, da das eindringen auch mit 2 fingern ganz einfach geht.
- Der Schmerz der bei ihr auftritt kommt einfach so... wir versuchen schon festzustellen woher er kommt, aber wir wissen es nicht. Ich dehnte ihren Vaginaeingang ob es vielleicht noch am Jungfernhäutchen liegt, das noch immer etwas einreißt vielleicht --> Nein. Ich Tastete mich in ihrer Vagina entlang zu allen Seiten, ob sie eine besonders empfindliche Stelle oder Schmerzhafte Stelle darin hat --> Nein.
- Der Schmerz kommt von einer Sekunde auf die andere und ist einfach sehr stark. Meine Freundin kann aber auch nicht sagen woher er kommt oder "wo er ist".
- Ich habe auch probiert immer langsame Bewegungen zu machen oder bevorzugt schnelle oder gemischt --> keine Änderung
- Natürlich ist es auch nicht so dass ich immer minutenlang mit den Fingern sie bearbeite! Normal variiere ich zwischen oral, finger in die Vagina und fingern heraußen! Also nicht dass jemand glaubt ich bearbeite sie solange monoton bis ihr etwas wehtut!


Hat irgendjemand einen Tipp was wir noch probieren können oder woran es liegen kann?

DANKE

Mehr lesen

23. Februar 2008 um 23:08

Re
Salut,

zuerst möchte ich Dir sagen, dass ich es total gut finde,dass Du Dir Mühe gibst mit Deiner Freundin, dass Du Dir Gedanken machst.
Das tun viele Männer nicht.

Was es mit den Schmerzen genau auf sich hat, kann ich Dir nicht sagen.

Befriedigt Sie sich selbst? Wenn ja, tut ihr da auch etwas weh?

Wie reagiert Sie denn ausserhalb des GV auf Nähe und Intimität. Ist Deine Freundin entspannt und geniesst es?
Vielleicht solltest Du sie eine Weile nur massieren, küssen. Nicht fingern, keine Penetration.
Und warten bis sie es sich wirklich von sich aus wünscht.
Dann vorsichtig sein.

Ich würde das mal versuchen. Wenn keine Besserung eintritt, dann sollte sie mal zu einem Frauenarzt gehen und schauen lassen, ob organisch alles okay ist.

Kann ja sein, dass sie aufgeregt ist. Das kann ganz unterbewusst sein, ohne, dass Du es merkst, oder sie das bewusst wahrnimmt.

Alles Gute
Ganesha

Gefällt mir
25. Februar 2008 um 18:40
In Antwort auf mette_12041133

Re
Salut,

zuerst möchte ich Dir sagen, dass ich es total gut finde,dass Du Dir Mühe gibst mit Deiner Freundin, dass Du Dir Gedanken machst.
Das tun viele Männer nicht.

Was es mit den Schmerzen genau auf sich hat, kann ich Dir nicht sagen.

Befriedigt Sie sich selbst? Wenn ja, tut ihr da auch etwas weh?

Wie reagiert Sie denn ausserhalb des GV auf Nähe und Intimität. Ist Deine Freundin entspannt und geniesst es?
Vielleicht solltest Du sie eine Weile nur massieren, küssen. Nicht fingern, keine Penetration.
Und warten bis sie es sich wirklich von sich aus wünscht.
Dann vorsichtig sein.

Ich würde das mal versuchen. Wenn keine Besserung eintritt, dann sollte sie mal zu einem Frauenarzt gehen und schauen lassen, ob organisch alles okay ist.

Kann ja sein, dass sie aufgeregt ist. Das kann ganz unterbewusst sein, ohne, dass Du es merkst, oder sie das bewusst wahrnimmt.

Alles Gute
Ganesha

Danke erstmal für die Antwort!
Sie befriedigt sich nicht selber, nein.

Mit der Nähe außerhalb des GV ist alles super, echt unglaublich und wundervoll, für uns beide. Und sie genießt es auch, das wage ich definitiv zu sagen.

ad Fingern/penetrieren: Das mache ich grundsätzlich erst dann, wenn sie mich darum bittet, bzw. meine "Hand so leitet", dass es klar ist was sie will (sie sagt es dann meist auch, dass sie will.
anfangen tu ich immer mit einem finger und erst wenn sie sagt sie möchte es mit 2 fingern haben mache ich das auch, vorher eh nicht.

Danke auf alle Fälle!

Gefällt mir