Home / Forum / Fit & Gesund / Sorgen - magersucht?was ist mit mir los?

Sorgen - magersucht?was ist mit mir los?

26. März 2008 um 21:54

Hey Leute, ich hab' mich grade erst angemeldet weil ich seit Monaten immer so alles durchlese was mnagersucht und so angeht bei Mädchen in meinem Alter, doch nun möcht ich euch einfach mal meine sorgen und so auftischen da ich mir so langsam selbst komisch vorkomme und es ätzend finde. ich hoffe es meldet sich jemand und weiß iwie mehr ?!
also vor ein paar wochen so AscherMittwoch war das ,habe ich angefangen zu fasten weil ich sowiso abnehmen wollte und da passte mir das ganz gut..
also hab ich einfach auf süßigkeiten verzichtet doch da blieb es halt nicht bei ich hab immer weniger gegessen auf alles geachtet.. das hat sich alles schon wieder ein bisschen gebesserrt also abends esse ich schon hin und wieder neine Kohlrabi(ich hab halt sonst immer abends ausfallen lassen ).. nichts mehr zwischendurch hab ich auch ein bisschen geändert und esse mal neh birne oder so..
damals wog ich 55 kilo bei 1,67 größe.. jetzt wiege ich (ohne klamotten) 47, .. was mich stört ist das sich mein ganzer tag NUR NOCH UMS ESSEN DREHT. was darf ich essen, was esse ich heute, wieviel kalorien hat das, hab ich danach auch kein schlechtes Gewissen usw. am anfang ging das aber jetzt nervt es einfach aber ich kann nicht damit aufhören weil ich einfach voll den wahn danach habe jetzt. süßigkeiten gehn garnicht ich bunker hier alles, aber bevor ich das anrühre schnek ich es dann doch wieder meinem Bruder.. Manchmal nehm ich mir vor morgen isst du bestimmte sachen einfach wieder, lass es dann aber doch . Oder hab danach voll das schlechte gewissen.. das nächsten morgen ein kilo mehr auf der waage ist oder so..ich wollte auf 45 Kilo kommen was ich nun auch schaffen werde nur habe ich dann auch wieder angst einigermaßen zu essen und mir auch was zu gönnen da ich einfach nicht wieder etwas drauf haben will.. Wenn ich ein Tag nicht auf die Wagge gehe geht das auch schon ... nicht mehr..
ist das nun einfach ein diät fimmel dings bums oder was?.. ich weiß nimmer so richtig weiter ich will nicht das sich alles nur ums essen dreht und ich bei jedem bissen den ich mir in den Mund stecke nachdenken wieviele kalorien das jetzt sind.
Bitte helft mir !!...

Mehr lesen

27. März 2008 um 14:06

BITEE!!
BITTE SCHREIBT !!
ICH WARTE ECHT SEHNSÜCHTIG DRAUF ICH WILL NUR WISSEN OB ICH VLLT NICHT DIE EINZIGE BIN??
OB DAS NORMAL IST ???
BIIITTEEEE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2008 um 16:35
In Antwort auf mayla_11882707

BITEE!!
BITTE SCHREIBT !!
ICH WARTE ECHT SEHNSÜCHTIG DRAUF ICH WILL NUR WISSEN OB ICH VLLT NICHT DIE EINZIGE BIN??
OB DAS NORMAL IST ???
BIIITTEEEE

...
Nein du bist nicht die einzige Essgestörte und natürlich ist eine Essstörung NICHT Normal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2008 um 16:39
In Antwort auf littlegirl07

...
Nein du bist nicht die einzige Essgestörte und natürlich ist eine Essstörung NICHT Normal!

:/
also ist das klar das das neh essstörung ist ???
wie komm ich n' daraus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2008 um 17:13
In Antwort auf mayla_11882707

:/
also ist das klar das das neh essstörung ist ???
wie komm ich n' daraus?

Also...
Überleg dir mal ob dein Essverhalten wircklich normal ist?Klare Antwort-Nein.Du denkst zuviel darüber nach was,wieviel und ob du isst,wenn Essen so eine große Rolle in deinem Leben spielt,nicht als etwas nebensächliches gilt und du es nicht einfach genießen kannst,ist das ein gestörtes Essverhalten.Und das ist bei dir ja der Fall,oder?Auch wenn du vielleicht erst am Anfang einer Essstörung bist,wirst du,wenn du so weiter machst früher oder Später in die Magersucht rutschen.Gerade deswegen solltest du probieren damit aufzuhören,umso früher umso besser und leichter wird es.Rede mit deinen Eltern oder Freunden und such dir professionelle Hilfe,auch wenn das vielleicht bisschen überreagiert klingt,meinst du du kannst einfach alleine aufhören und wieder normal essen?Wenn nicht dann hol dir HIlfe
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2008 um 21:01
In Antwort auf littlegirl07

Also...
Überleg dir mal ob dein Essverhalten wircklich normal ist?Klare Antwort-Nein.Du denkst zuviel darüber nach was,wieviel und ob du isst,wenn Essen so eine große Rolle in deinem Leben spielt,nicht als etwas nebensächliches gilt und du es nicht einfach genießen kannst,ist das ein gestörtes Essverhalten.Und das ist bei dir ja der Fall,oder?Auch wenn du vielleicht erst am Anfang einer Essstörung bist,wirst du,wenn du so weiter machst früher oder Später in die Magersucht rutschen.Gerade deswegen solltest du probieren damit aufzuhören,umso früher umso besser und leichter wird es.Rede mit deinen Eltern oder Freunden und such dir professionelle Hilfe,auch wenn das vielleicht bisschen überreagiert klingt,meinst du du kannst einfach alleine aufhören und wieder normal essen?Wenn nicht dann hol dir HIlfe
lg


genau das ( einfach normal essen) kann ich eben nicht mehr weil ich nach dem normalen essen dan so ein verdammt scheiss schlechts gewissen habe und es auch nicht schaffe mir einzureden das es eigentlich ganz normal ist.
man merkt das. du ahnung hast ,
danke für deine antwort.
und ALLEINE, das zu schaffen , habe ich schon aufgegebn ..
heute zB wollte ich meine eltern nicht enttäuschen da sie mit uns zu abend essen wollten beim chinese n.. ich hab mir einfach das rausgefischt was am wenigsten fett hatte und heute mittag zum mittag essen eine mickrige Möhre gegessen und zum frühstück eine schnitte brot mit tomate...
nun, das schlechte gewissen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2008 um 21:09
In Antwort auf mayla_11882707


genau das ( einfach normal essen) kann ich eben nicht mehr weil ich nach dem normalen essen dan so ein verdammt scheiss schlechts gewissen habe und es auch nicht schaffe mir einzureden das es eigentlich ganz normal ist.
man merkt das. du ahnung hast ,
danke für deine antwort.
und ALLEINE, das zu schaffen , habe ich schon aufgegebn ..
heute zB wollte ich meine eltern nicht enttäuschen da sie mit uns zu abend essen wollten beim chinese n.. ich hab mir einfach das rausgefischt was am wenigsten fett hatte und heute mittag zum mittag essen eine mickrige Möhre gegessen und zum frühstück eine schnitte brot mit tomate...
nun, das schlechte gewissen !

Vergessen-
mich kotzt es einfach an das sich alles nur noch ums esse dreht ich mir vor jedem *happen* neh stunde gedanken mache ob ich mir das jetzt leisten kann und was ich machen muss um das wieder wegzubekommen ..usw..
ich plane meist schon den ganzen tag durch was.. ich esse und essen darf und was wenige kalorien hat..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2008 um 22:38
In Antwort auf mayla_11882707

Vergessen-
mich kotzt es einfach an das sich alles nur noch ums esse dreht ich mir vor jedem *happen* neh stunde gedanken mache ob ich mir das jetzt leisten kann und was ich machen muss um das wieder wegzubekommen ..usw..
ich plane meist schon den ganzen tag durch was.. ich esse und essen darf und was wenige kalorien hat..

...
Und willst du immer so "Leben"?Glaub mir es geht nicht einfach weg,es wird nur noch schlimmer werden.Warum willst du überhaupt abnehmen?Auch wenn du mir nicht glaubst du bist aufkeinenfall dick,genieße dein Leben und kümmere dich nicht um Sachen wie dein Gewicht.Ich weiß nicht wie tief du schon darin steckst,wahrscheinlich schon tief genug um es alleine nicht raus zu schaffen.
Irgendwie tut es weh das zu lesen den ich glaube nicht das du auf mich hören wirst sondern weiter abnehmen wirst.Seien wir erlich,hmm?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2008 um 23:42

Also
bei mir ist das irgentwie genaus.. nur kotz ich auch noch aus manchmal :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2008 um 15:33

Du hast den ersten Schritt schon getan,
indem du erkannt hast, dass mit dir etwas nicht stimmt. Das ist schon mal gut. Jetzt musst du es noch aus dem Teufelskreis heraus schaffen, und das geht sicher nicht alleine. Ich würde mich jemandem aus deiner Umgebung anvertrauen, vielleicht deinen Eltern oder (wenn es das gibt) einem Vertrauenslehrer. Am Besten aber gleich deinem Arzt, der weiß sicher was da zu tun ist. Magersucht ist eine Krankheit, die behandelt werden muss.

Hier noch ein paar Links:
http://www.bzga-essstoerungen.de/essstoerungen/mag-ersucht/index.htm
Auf der Seite gibt es eine Menge Infos zum Thema.
http://www.magersuechtig.com/
Ein großes Portal, wo du sicher eine Menge Antworten und Hilfe findest.

Ich hoffe dir helfen zu können. Viel Erfolg und alles Gute noch!
Robyr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2008 um 22:40
In Antwort auf littlegirl07

...
Und willst du immer so "Leben"?Glaub mir es geht nicht einfach weg,es wird nur noch schlimmer werden.Warum willst du überhaupt abnehmen?Auch wenn du mir nicht glaubst du bist aufkeinenfall dick,genieße dein Leben und kümmere dich nicht um Sachen wie dein Gewicht.Ich weiß nicht wie tief du schon darin steckst,wahrscheinlich schon tief genug um es alleine nicht raus zu schaffen.
Irgendwie tut es weh das zu lesen den ich glaube nicht das du auf mich hören wirst sondern weiter abnehmen wirst.Seien wir erlich,hmm?

--
wenn wir ehrlich sind denk ich das auch.
weil ich einfach nicht weiß WIE ich daraus kommen soll, ..weil einerseits will ich nicht noch tiefer reinrutschen und anderer seits will ich ja auch mehr abnehmen also wiederum eigentlich ja auch garnicht damit aufhören...
das ist ales so kompliziert, und.ach einfach scheisse...... =((

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2008 um 22:58
In Antwort auf atefeh_12710739

Du hast den ersten Schritt schon getan,
indem du erkannt hast, dass mit dir etwas nicht stimmt. Das ist schon mal gut. Jetzt musst du es noch aus dem Teufelskreis heraus schaffen, und das geht sicher nicht alleine. Ich würde mich jemandem aus deiner Umgebung anvertrauen, vielleicht deinen Eltern oder (wenn es das gibt) einem Vertrauenslehrer. Am Besten aber gleich deinem Arzt, der weiß sicher was da zu tun ist. Magersucht ist eine Krankheit, die behandelt werden muss.

Hier noch ein paar Links:
http://www.bzga-essstoerungen.de/essstoerungen/mag-ersucht/index.htm
Auf der Seite gibt es eine Menge Infos zum Thema.
http://www.magersuechtig.com/
Ein großes Portal, wo du sicher eine Menge Antworten und Hilfe findest.

Ich hoffe dir helfen zu können. Viel Erfolg und alles Gute noch!
Robyr

!
danke für deine antwort robyr!
nur schaff ich das nicht das jemandem zu erzählen,
undmagersüchtig bin ich doch nicht,oder??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2008 um 23:29
In Antwort auf mayla_11882707

!
danke für deine antwort robyr!
nur schaff ich das nicht das jemandem zu erzählen,
undmagersüchtig bin ich doch nicht,oder??

Bin ja kein Arzt,
aber ich würde schon sagen, dass du am Anfang einer Magersucht stehst. Schau dir einfach mal die Links an, da stehen teilweise auch Aufzählunge n der Symptome (so checklistenmäßig) und da trifft einiges auf dich zu, z.B. die Tatsache, dass sich dein Leben nur noch ums Essen dreht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2008 um 23:33
In Antwort auf mayla_11882707

--
wenn wir ehrlich sind denk ich das auch.
weil ich einfach nicht weiß WIE ich daraus kommen soll, ..weil einerseits will ich nicht noch tiefer reinrutschen und anderer seits will ich ja auch mehr abnehmen also wiederum eigentlich ja auch garnicht damit aufhören...
das ist ales so kompliziert, und.ach einfach scheisse...... =((

...
Ja aber ohne professionelle Hilfe wirst du da nicht rauskommen...
magersucht ist nicht unbedingt eine Frage des Gewichts(auch wenn du schon sehr dünn bist)und ist auch nicht das ausschlaggebende,eher das was in deinem Kopf herrscht und das ist bestimmt nicht normal.Auch wenn du weiter abnehmen wirst und dein "traumgewicht" erreichst,dann hörst du auch nicht einfach auf zu hungern.Probier doch mal wenigstens dagegen zu kämpfen,versuch das schlechte gewissen zu überhören,auch wenn es da ist,esse etwas.Bitte Mädchen,rede mit deiner Mutter oder einer anderen Person die dir nahe steht,mach was!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2008 um 13:18
In Antwort auf atefeh_12710739

Bin ja kein Arzt,
aber ich würde schon sagen, dass du am Anfang einer Magersucht stehst. Schau dir einfach mal die Links an, da stehen teilweise auch Aufzählunge n der Symptome (so checklistenmäßig) und da trifft einiges auf dich zu, z.B. die Tatsache, dass sich dein Leben nur noch ums Essen dreht.

Danke
alles klar, danke :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2008 um 13:21
In Antwort auf littlegirl07

...
Ja aber ohne professionelle Hilfe wirst du da nicht rauskommen...
magersucht ist nicht unbedingt eine Frage des Gewichts(auch wenn du schon sehr dünn bist)und ist auch nicht das ausschlaggebende,eher das was in deinem Kopf herrscht und das ist bestimmt nicht normal.Auch wenn du weiter abnehmen wirst und dein "traumgewicht" erreichst,dann hörst du auch nicht einfach auf zu hungern.Probier doch mal wenigstens dagegen zu kämpfen,versuch das schlechte gewissen zu überhören,auch wenn es da ist,esse etwas.Bitte Mädchen,rede mit deiner Mutter oder einer anderen Person die dir nahe steht,mach was!

Hmm
ja das hab ich auch schon gemerkt.
erst war das traumgewicht 50. dann dachte ich mir okay neh 4 davor ist auch ganz cool.. dann warns 49 , 48 und jetzt 47.. ich war stolz drauf, aber das hlt nicht lange an wenn mansich dann wieder im spiegel anguckt und einfach nur denkt BAH ..
wenn ich mir jetzt sage bis 45 und dann hörst du auf, weiß ich selbst nicht wie ich das machen soll weil ich genau weiß das ich dann auch nicht unbedingt süßes essen würde oder so weil ich angst habe wieder zuzunehmen ..
, ..1 oder 2 gramm mehr auf der Waage und ich bin so deprimiert..früher waren mir ganze kiloes scheissegal..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2008 um 15:47

Merkt dass denn niemand?
Wenn du erzählst, dass du so wenig zu Mittag ist, merkt dass denn niemand? Ich meine, deine Mutter kocht doch bestimmt Essen und sie muss doch misstrauisch werden, wenn du nur eine Möhre willst. Wenn du schreibst, dass du von 55 auf 47 Kilo runter bist, das muss doch auffallen... deinen Freunden oder deinen Eltern...? Geht es dir denn schon besser? Oder hast du noch mehr abgenommen?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2008 um 13:56

.
bei 1,67m ich würde mir an deiner Stelle bei einem Gewicht von unter 45 auf jeden Fall was tun, das ist die kritische Grenze. Ein andere Möhglichkeit ist wenn du dich im Spiegel siehst und extrem die Rippen zählen kann weil sie richtig rausstehen das ist auch ein Indikator. Ich weis wo von ich rede ich bin sehr dünn (dünn ist weniger als schlank!), aber bei mir sieht man keine Knochen, Süßigkeiten kann ich auch nicht verkneifen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2008 um 22:29
In Antwort auf mayla_11882707

Hmm
ja das hab ich auch schon gemerkt.
erst war das traumgewicht 50. dann dachte ich mir okay neh 4 davor ist auch ganz cool.. dann warns 49 , 48 und jetzt 47.. ich war stolz drauf, aber das hlt nicht lange an wenn mansich dann wieder im spiegel anguckt und einfach nur denkt BAH ..
wenn ich mir jetzt sage bis 45 und dann hörst du auf, weiß ich selbst nicht wie ich das machen soll weil ich genau weiß das ich dann auch nicht unbedingt süßes essen würde oder so weil ich angst habe wieder zuzunehmen ..
, ..1 oder 2 gramm mehr auf der Waage und ich bin so deprimiert..früher waren mir ganze kiloes scheissegal..

. =//
Huhu..!
ich hab sogesagt das gleiche Problem wie ihr...!
Meine Mutte hat mich heute zum ARzt geschleppt..!
Vor einigen wochen habe ich 45,7 gewogen und ich bin 1.56
jetzt wiege ich nur noch 42,4..!
das heißt 3 Kilo sind runter..!
Der Arzt meint.. wenn ich noch ein Kilo abnehme..werd ich ins Krankenhaus eingeliefert..!
dort kann ich bis zu 6 Moanten bleiben..!
Das heißt Freunde weg..Schule nachholen.. nicht mehr zu Hause..ganix !!!
Bis vor 1 Monat hab ich doch noch ganz normal gegessen.. und dann kam dieser Zwan .. abzunehmen..!
ICh vergleiche mich ständig mit andren.. und jetzt hab ichs geschafft.. Bin essgestört.. untergewichtigt.. und auf dem besten weg zur magersucht..!
Früher hab ich mir immer Reportagen über MAgersucht angeschaut..jetzt bin ich selbst drin!
Ich esse am Tag 1-mal etwas richtiges.. und das ist mittags wenn ich aus der Schule heimkomme..!
sonst esse ich nichts mehr..!
In 2 wochen muss ich wieder bei den Arzt..meine mutter und ich müssen eine Liste führen.. ob ich weiterhin abnehme oder nicht..!
wenn 1 kilo untn ist --> Krankenhaus..!
das will ich nicht..!
Am besten wäre es wenn ich zunehmen würde aber ich halte lieber mein hetziges gewicht..!
.. ich fühl mich so schwach.. und so alleingelassen..!
ich weiß nicht weiter..
denn i-wie fass ich das nicht richtig..und ich fühl mich zu dick..!
aber jeder sagt das ich es nicht bin .. !
ich waiß jah auch nicht..!

LG dana :]

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2008 um 21:00
In Antwort auf marion_12299123

Merkt dass denn niemand?
Wenn du erzählst, dass du so wenig zu Mittag ist, merkt dass denn niemand? Ich meine, deine Mutter kocht doch bestimmt Essen und sie muss doch misstrauisch werden, wenn du nur eine Möhre willst. Wenn du schreibst, dass du von 55 auf 47 Kilo runter bist, das muss doch auffallen... deinen Freunden oder deinen Eltern...? Geht es dir denn schon besser? Oder hast du noch mehr abgenommen?
LG

..
manchmal habe ich gesagt ich habe schon eine pizza mit ner freundin gegessen..manchmal hab ich normal gegessen und dann nichts mehr ..
meinen eltern ist das natürlich aufgefallen und die haben sich sorgen gemacht..meine lehrer haben mih drauf angesprochen und meine freunde auch..
ich esse fast wieder normal,und mir geht es viel besser ich habe nur angst vorm zunehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper