Forum / Fit & Gesund

Sollte man der Gesundheit zuliebe eher zu entkoffeiniertem Kaffee greifen oder ist das Quatsch?

Letzte Nachricht: 10. März um 8:07
L
lena93by
05.02.22 um 22:37

Was meint ihr sollte man der Gesundheit zuliebe eher zu entkoffeiniertem Kaffee greifen oder ist das Quatsch? Was bewirkt Koffein denn eigentlich im Körper?

Mehr lesen

E
emiliastern
05.02.22 um 22:44

Also so lange du deinen Kaffeekonsum in Grenzen (ca. 2 Tassen täglich) hältst, tust du deiner Durchblutung etwas Gutes. Bei höherem Konsum könnten sich Schlafstörungen, Nervosität und ein hoher Blutdruck einstellen. Übrigens: 10g Koffein können tödlich sein. Wenn du richtigen Kaffee lieber trinkst (ich übrigens auch) dann trinke ihn mit Koffein, allerdings bewußt und nicht übermäßig.
 

1 -Gefällt mir

julia050184
julia050184
08.03.22 um 19:52

Ich trinke sehr gern Cappuccino und gerade jetzt im Home-Office werden es oft 3 Tassen am Tag.  Ich nehme nicht die entkoffeinierten Pads, sondern ganz normal starke.  Mein Blutdruck ist normal und ich mache auch viel Sport.  Ich frage mich jetzt aber, ob ich auf längere Zeit bei 3 Tassen pro Tag Probleme bekommen könnte.  Mit Blutdruck oder anderen Dingen.  Ist das mit dem Blutdruck denn so belegt?  Ich meine, mal gelesen zu haben, dass Koffein den Blutdruck kurzfristig erhöht, aber regelmäßiger Genuss über längere Zeit den Blutdruck insgesamt eher senkt.  Das kann aber auch vollkommen falsch sein.  Weiß es hier jemand genauer?  Auch für meine Eltern und Schwiegereltern würde ich da gern mehr drüber wissen.

LG Julia

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

fritz07
fritz07
09.03.22 um 12:07

Bei der Herstellung von entkoffeinierten Tee´s und Kaffee´s werden Lösungsmittel verwendet, d.h die Blätter/ Bohnen werden darin bearbeitet und das Koffein ausgewaschen. Wenn man es in die Suchmaschine eingibt, bekommt man viele Ergebnisse zu dem Herstellungs-Prozess.

Trinke lieber ganz normalen Kaffee, das ist sicher gesünder als der entkoffeinierte Kaffee!
Als Alternative kann ich Lupinenkaffee oder Zichorienkaffee empfehlen. 
Schmeckt nicht 100% nach Kaffee, aber doch sehr ähnlich.
Eignet sich auch für Leute, die kein Gluten vertragen.

Wie dein Körper auf Koffein reagiert, das kannst nur du spüren, ich würde sagen, dass da viele Faktoren mitwirken und jeder anders reagiert. 
Beispiel: Wenn ich zuviel Kaffee trinke (5 Tassen am Tag á 200 ml) und nicht genug Wasser trinke, dann merke ich das sofort.
Mein Herz schlägt schneller, ich werde unruhiger und mein Urin riecht anders (Sorry, falls das zu viele Details sind).

Wenn ich allerdings viel Wasser konsumiere, 2-3 Liter am Tag, mich sehr viel Bewege (Wanderung, große Radtour etc.) dann stecke ich das besser weg.
Ich würde niemandem den Konsum von 1 Liter Kaffee am Tag empfehlen, so viel trinke ich auch nicht mehr.

Aktuell trinke ich morgens 1 Tasse Kaffee, Mittags einen Espresso, manchmal am Nachmittag noch mal einen Kaffee.
An machnen Tagen ersetze ich ihn durch Lupinenkaffee oder Kräutertee. 


 

Gefällt mir

M
marianneluettich
10.03.22 um 8:07

Hallo Lena!

Wenn du etwas ändern willst um gesünder zu leben würde ich an deiner Stelle von Kaffee auf grünen Tee umsteigen. Der hällt länger wach und säuert den Köper nicht so an wie Kaffee. 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers