Forum / Fit & Gesund

Sollte ich zum Therapeuten?

02.07.14 um 22:16

Hallo Leute

ich habe schon seit längerer Zeit Probleme damit, mich ausreichend zu ernähren. Bisher dachte ich, es sei wegen dem Stress (Abschlussprüfungen usw.), doch es ist immer noch nicht besser geworden. Jetzt mache ich mir irgendwie Sorgen, ob ich vielleicht eine Essstörung habe.

Es ist so, dass ich schon länger unzufrieden bin mit meinem Gewicht, aber eher so, dass ich gerne mehr wiegen würde. Ich bin nicht extrem untergewichtig (1.50 m und 40kg), trotzdem hätte ich gern etwas mehr auf den Rippen um etwas weiblicher und weniger kindlich zu wirken. Ausserdem nehme ich an, dass ich ziemlich viel Nährstoffmangel habe und so.

Mein Problem liegt darin, dass ich immer wieder total hungrig bin, doch wenn ich beginne zu essen, wird es mir nach einiger Zeit übel und ich kann einfach nicht weiter essen, es ekelt mich nur noch an. So esse ich dann irgendwie immer weniger, als ich eigentlich sollte. So sieht es aus, wenn es mir eigentlich gut geht. Wenn es mir nicht gut geht, fehlt mir der Appetit ganz und wenn ich esse, bekomme ich Bauchschmerzen und je nachdem wie viel und was ich gegessen habe, auch noch Durchfall.

Ich weiss nicht, ob die Frage in diesem Forum überhaupt angebracht ist, Essstörungen scheinen ja eigentlich anders zu verlaufen. Das grundlegende Problem ist aber dasselbe, ich würde mich gerne wieder richtig und gesund ernähren können.

Habt ihr vielleicht ein paar Tipps, wie ich damit umgehen sollte? oder wäre es besser, einen Therapeuten oder den Arzt um Rat zu fragen?

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüsse, Rastasaurier.

Mehr lesen

Kannst du deine Antwort nicht finden?