Home / Forum / Fit & Gesund / Soll ich meinen Lehrer wirklich darum bitten?

Soll ich meinen Lehrer wirklich darum bitten?

1. September 2009 um 19:20

Hallöchen,
mir liegt ne ziemlich wichtige Frage auf dem Herzen, ich glaub ich schilder aber erst mal meine Lage.
Ich habe seit ca. 3 einhalb Jahren eine Essstörung, also seit ich 11 bin, wobei ich sagen muss, dass es immer nur Phasenweise so ist, das ich sehr sehr wenig esse und auch mehr als ca.5kg abnehme. Letztes Jahr, in der Winterzeit, hatte ich 10kg in 5 Wochen abgenommen und mich dann an einen Lehrer gewandt, und ihm alles erzählt.
Naja, mein Familie weiß halt von meiner Essstörung, und ich bin auch in einer Therapie (aber wegen etwas anderem).
Das letzet halbe Jahr, habe ich mein Gewicht immer mehr oder weniger gehalten, zwar auch nicht immer so viel gegessen, aber es war echt okay.
Aber seit ca. einer Woche, ist es so schlimm wie noch nie, ich trau mich überhaupt nicht, etwas zu essen, ich nehme höhsten 500kcal zu mir, meistens sind es aber weniger. Seit zwei Tagen, habe ich nur ein bisschen von dem Mittagessen gegessen und sonst nichts. Ich wollte irgendwie, aber ich kann immoment nichts essen. Es geht einfach nicht. Das eigentliche Problem ist aber, dass ich ab Freitag, durchgehend, bis Mittwoch Theaterproben(+zwei Aufführungen) habe und es auch ein Buffet gibt. Wenn ich da nichts esse, glaube ich pack ich das nicht. Aber ich kann auch nicht von mir aus sagen, dass ich etwas esse. Und ich hab mir jetzt überlegt, ob ich den Lehrer (der das von meiner Essstörung alles weiß, und zu dem ich eine recht gute Beziehung habe) der die Theatergruppe leitet, bitte mich halt mehr oder weniger zum essen zu zwingen, weil ich das sonst nicht packe. Es muss ja auch nur was kleines sein, aber hauptsache ich ess überhaupt irgendwas. Eigentlich wärs besser, wenn ich eine Freundin bitten würde, aber es weiß niemand sosnt von meiner Essstörung, deswegen...
Was halten ihr davon, meinen Lehrer darum zu bitten?
Glaubt ihr das ist okay, oder das man sowas eher nicht bei einem Lehrer macht?!?!

Wär super wenn ihr mir antworten könntet,
bin mir nämlich total unsicher...
Glg Coco

Mehr lesen

1. September 2009 um 22:52

Meine meinung dazu
ich denke dieser lehrer ist für dich mehr als ein lehrer. wohl eher pädagoge, autoritäsperson mit lebensweisheit und fürsorge.

und wenn er dich net abweisend behandelt hat in letzter zeit, dann würde ich, wenn du dich danach fühlst, mit ihm sprechen, denn es würde nichts schlimmeres geben, wenn du nicht mitspielgen könntest oder sogar zusammenbrechen würdest, evtl sogar während der aufführung.

verlass dich aber nicht nur auf ihn, sondern sei selber stark und kämpfe für deine aufführung, immerhin steckt da bestimmt viel fleiß und arbeit drin, oder?

jedoch als stütze würde ich ihn mir "besorgen". rede mit ihm, vor allem aber OFFEN. nciht nur halbe geschichten und achte auf sein verhalten, denn daran wirst du erkennen, ob er dir überhaupt helfen möchte. denn vielleicht ist ihm die last auch ein wenig zu groß.

kathi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2009 um 16:20
In Antwort auf lori_12255537

Meine meinung dazu
ich denke dieser lehrer ist für dich mehr als ein lehrer. wohl eher pädagoge, autoritäsperson mit lebensweisheit und fürsorge.

und wenn er dich net abweisend behandelt hat in letzter zeit, dann würde ich, wenn du dich danach fühlst, mit ihm sprechen, denn es würde nichts schlimmeres geben, wenn du nicht mitspielgen könntest oder sogar zusammenbrechen würdest, evtl sogar während der aufführung.

verlass dich aber nicht nur auf ihn, sondern sei selber stark und kämpfe für deine aufführung, immerhin steckt da bestimmt viel fleiß und arbeit drin, oder?

jedoch als stütze würde ich ihn mir "besorgen". rede mit ihm, vor allem aber OFFEN. nciht nur halbe geschichten und achte auf sein verhalten, denn daran wirst du erkennen, ob er dir überhaupt helfen möchte. denn vielleicht ist ihm die last auch ein wenig zu groß.

kathi

Danke...
für deine Antwort!
Ich muss auf jeden Fall etwas essen, lange halte ich das nämlich nicht mehr aus, und 8 stunden probe am tag ist ja auch nicht wenig...
Ich denke, er würde schon eigentlich ganz geren helfen, da er mich manchmal auch fragt wies mir denn so geht und wies mit dem essen läuft, und er meinte halt, das ich auch immer zu ihm kommen kann und so...
Ich weiß nur überhaupt nicht wie ich ihn darauf ansprechen soll?! hat da jemand vielleicht tipps?

glg Coco

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2009 um 16:32
In Antwort auf vi_12045310

Danke...
für deine Antwort!
Ich muss auf jeden Fall etwas essen, lange halte ich das nämlich nicht mehr aus, und 8 stunden probe am tag ist ja auch nicht wenig...
Ich denke, er würde schon eigentlich ganz geren helfen, da er mich manchmal auch fragt wies mir denn so geht und wies mit dem essen läuft, und er meinte halt, das ich auch immer zu ihm kommen kann und so...
Ich weiß nur überhaupt nicht wie ich ihn darauf ansprechen soll?! hat da jemand vielleicht tipps?

glg Coco

Hmmm...
Ich an deiner Stelle würde ihn erstmal fragen ob er mal eben Zeit hat mit dir zu reden, und dann würd ich ihm erzählen dass du gerade ne Phase hast wo du es einfach nicht schaffst mehr zu essen als ein paar Bissen. dass du da irgendwo ne "Gedankensperre" hast. Und dass du ihn bittest, dir beim Essen ne kleine Menge auf den Teller zu machen, oder zumindest dir dabei zuzusehen wie du dir was auf den Teller machst (ich weiß ja nicht was du lieber willst)... es ist halt immer ein bisschen schwierig für Nichtbetroffene eine es zu verstehen bzw gewisse Dinge nachzuvollziehen, aber wenn er zu dir gesagt hat, dass du immer zu ihm kommen kannst, dann ist das doch die ideale Gelegenheit dafür, denn es ist für ihn ja nicht schwierig, dir ein bissl beim Essen zu helfen.

ich wünsch dir ein tolles Wochenende, und sieh bitte zu dass du genug Kraft dafür hast!!!

glg sarah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2009 um 16:41
In Antwort auf magda_12747868

Hmmm...
Ich an deiner Stelle würde ihn erstmal fragen ob er mal eben Zeit hat mit dir zu reden, und dann würd ich ihm erzählen dass du gerade ne Phase hast wo du es einfach nicht schaffst mehr zu essen als ein paar Bissen. dass du da irgendwo ne "Gedankensperre" hast. Und dass du ihn bittest, dir beim Essen ne kleine Menge auf den Teller zu machen, oder zumindest dir dabei zuzusehen wie du dir was auf den Teller machst (ich weiß ja nicht was du lieber willst)... es ist halt immer ein bisschen schwierig für Nichtbetroffene eine es zu verstehen bzw gewisse Dinge nachzuvollziehen, aber wenn er zu dir gesagt hat, dass du immer zu ihm kommen kannst, dann ist das doch die ideale Gelegenheit dafür, denn es ist für ihn ja nicht schwierig, dir ein bissl beim Essen zu helfen.

ich wünsch dir ein tolles Wochenende, und sieh bitte zu dass du genug Kraft dafür hast!!!

glg sarah

Nochmals dankeschön!
danke, für deine antwort, ist ne gute idee...
Anstonsten hatte ich überlegt halt zu fragen, ob ich in der stunde mittagspause (wenns dann wirklich ne stunde ist) nach hause fahren könnte um halt etwas zu essen weil ich sonst halt nichts essen würde und so, ich glaub nämlich, dass ich zuhause mehr/besser essen könnte... und wenn er dann meint, dass das nicht gut ist, halt ob er mir denn irgendwie helfen könnte...
Naja...werd mal sehen wie ich da mache...
hoffe ich pack das, ich bin jetzt schon so wackelig auf den beinen....

glg Coco

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2009 um 20:45
In Antwort auf vi_12045310

Nochmals dankeschön!
danke, für deine antwort, ist ne gute idee...
Anstonsten hatte ich überlegt halt zu fragen, ob ich in der stunde mittagspause (wenns dann wirklich ne stunde ist) nach hause fahren könnte um halt etwas zu essen weil ich sonst halt nichts essen würde und so, ich glaub nämlich, dass ich zuhause mehr/besser essen könnte... und wenn er dann meint, dass das nicht gut ist, halt ob er mir denn irgendwie helfen könnte...
Naja...werd mal sehen wie ich da mache...
hoffe ich pack das, ich bin jetzt schon so wackelig auf den beinen....

glg Coco

Ich schon wieder, sorry...
Ich hab grad extreme zweifel daran, ihn zu fragen...
Vielleicht hat er ja genug stress mit dem ganzen Theater krams und allem, und vielleicht nerve ich ihn ja?!
Und was mache ich, wenn er sagt, dass er dafür jetzt keine Zeit hat oder das nicht richtig findet oder meine Mum oder sowas anruft?!
Sorry, das klingt total blöd, aber ich hab grad i-wie ein bisschen panik bekommen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2009 um 20:07
In Antwort auf vi_12045310

Ich schon wieder, sorry...
Ich hab grad extreme zweifel daran, ihn zu fragen...
Vielleicht hat er ja genug stress mit dem ganzen Theater krams und allem, und vielleicht nerve ich ihn ja?!
Und was mache ich, wenn er sagt, dass er dafür jetzt keine Zeit hat oder das nicht richtig findet oder meine Mum oder sowas anruft?!
Sorry, das klingt total blöd, aber ich hab grad i-wie ein bisschen panik bekommen...

Hab mich nicht getraut...
hallöchen, sorry, ich nerv mal wieder...
Aber ich trau mich irgendwie nicht, meinem Lehrer zu fragen...immer ist irgendjemand dabei, und ich weiß nicht, vielleicht schaff ich das ja doch mit dem Essen...
tut mir echt leid, das ich hier die ganze zeit mit meinen miniproblemen nerve, wo andere viel schlimmere probleme haben. Aber ich schaffs nichtmal ein mini stück schoki oder sowas zu essen...ich trau mich einfach nicht...und ich will bei der auführung und bei den proben ja auch gut sein...also muss ich was essen, aber es geht einfach nicht...es ist so, als ob ich mich nicht traue...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook