Forum / Fit & Gesund / Gynäkologie: Periode und Probleme

Soft-Tampons einsetzen

26. Januar 2011 um 11:15 Letzte Antwort: 31. Januar 2011 um 10:07

Ich möchte gern einmal Soft-Tampons benutzen, weiß aber nicht, wie ich sie genau einsetzen kann. Ich habe gelesen, sie werden direkt vor'm Muttermund platziert, aber wo ist der?
Es stand dort, das wäre 8 - 10 cm tief in der Vagina und wenn man in die Hocke ginge, würde sich der Abstand auf 4-5 cm verringern, aber - ich hoffe es klingt nicht zu blöd - wie kann das denn nur 8 - 10 cm tief sein? So ein Penis ist doch in der Regel auch größer. Wo hält der sich denn dann auf, wenn er drin ist? Gibt es einen Weg am Muttermund vorbei? Oder ist die Gebärmutter so flexibel und wird dann eben gedrückt?

Gibt es irgendwo ein Anleitungsvideo oder kann mir jemand beschreiben, wie ich das Soft-Tampon richtig platziere, damit es auch seinen Zweck erfüllt, nämlich die Blutung zurückzuhalten, wären des Verkehrs?

Ich möchte ja auch nicht, dass der beim Sex sonstwohin geschossen wird und das Bluten dann doch den Spaß verdirbt.

Mehr lesen

28. Januar 2011 um 14:23

Hallo,
Hallo,
also der Muttermund befindet sich am Ende deines Scheideneingangs, also ganz hinten, wie du hier gut sehen kannst: http://www.apotheken-umschau.de/multimedia/220/288/75/6207102993.jpg
Das heißt für dich, du musst dieses Soft-Tampon so weit wie möglich rein "schieben"
Also so weit ich weiß, ist jede Scheide anderst gebaut...^^
Manche ... ich nenn es jetzt einfach mal "Eingänge" sind länger und manche kürzer. Ich habe so ein Soft-Tampon auch schon benutzt, du musst einfach wie in der Anleitung beschrieben, das Tampon so etwas zusammen drücken, dann ganz langsam einführen und mit deinem Finger so weit reinschieben wie es nur geht.... Kleiner Tipp: Mach einbisschen Gleitgel auf das Tampon, dann geht es auch besser rein und versteife dich nicht so auf die Plazierung "direkt" am Muttermund. Sobald du es so tief wie es nur geht reinbekommst, brauchste dir keine Sorgen zu machen, ist dann schon Sicher!
Allerdings finde ich diese Soft-Tampons ehrlich gesagt richtig "sch....." denn ich habe wie gesagt es auch einmal benutzt und es hat Ewigkeiten gedauert bis ich es wieder raus hatte, weil es halt keinen Faden hat. Ich habe damals voll die Panik geschoben, dann hat mir mein Freund dabei geholfen es rauszuziehen Peinlich....

Lg
kleines2311

Gefällt mir

31. Januar 2011 um 10:07
In Antwort auf belda_12295489

Hallo,
Hallo,
also der Muttermund befindet sich am Ende deines Scheideneingangs, also ganz hinten, wie du hier gut sehen kannst: http://www.apotheken-umschau.de/multimedia/220/288/75/6207102993.jpg
Das heißt für dich, du musst dieses Soft-Tampon so weit wie möglich rein "schieben"
Also so weit ich weiß, ist jede Scheide anderst gebaut...^^
Manche ... ich nenn es jetzt einfach mal "Eingänge" sind länger und manche kürzer. Ich habe so ein Soft-Tampon auch schon benutzt, du musst einfach wie in der Anleitung beschrieben, das Tampon so etwas zusammen drücken, dann ganz langsam einführen und mit deinem Finger so weit reinschieben wie es nur geht.... Kleiner Tipp: Mach einbisschen Gleitgel auf das Tampon, dann geht es auch besser rein und versteife dich nicht so auf die Plazierung "direkt" am Muttermund. Sobald du es so tief wie es nur geht reinbekommst, brauchste dir keine Sorgen zu machen, ist dann schon Sicher!
Allerdings finde ich diese Soft-Tampons ehrlich gesagt richtig "sch....." denn ich habe wie gesagt es auch einmal benutzt und es hat Ewigkeiten gedauert bis ich es wieder raus hatte, weil es halt keinen Faden hat. Ich habe damals voll die Panik geschoben, dann hat mir mein Freund dabei geholfen es rauszuziehen Peinlich....

Lg
kleines2311

Hab's probiert
Erst einmal @kleines2311 vielen Dank für Deine Antwort. Dummerweise brauchte ich bereits am 27. "Hilfe" und so habe ich mich getraut und es einfach nach dem Motto learning by doing probiert.
Ich beantworte meine Fragen nun hier einfach auch noch mal selbst.
Wie Du es beschrieben hast, hat es auch ganz gut geklappt beim Einführen - beiliegendes Gleitgel drauf, mit Daumen und Mittelfinger etwas zusammendrücken und dann rein damit und mit Zeigefinger schieben. Aber obwohl ich es in der Hocke gemacht habe, waren das durchaus mehr als die im Beipackzettel geschriebenen 3-4 cm. Ich hab's einfach so weit wie möglich geschoben und war nun gespannt.
Es hat seinen Zweck auf jeden Fall erfüllt und wird mir das Leben in Zukunft seeeeeeehr entkomplizieren .

Das Rausholen war tatsächlich ein Problem und ich hatte schon gehört, dass man sich auf keinen Fall verkrampfen darf. Immer schön locker bleiben. Es lag nicht mehr dort, wo ich es hinterlassen hatte, naja es wurde wohl etwas weggeschoben und ich musste erst mal ziemlich lange suchen und dann auch noch zu fassen kriegen. Als ich dann die ersten zwei Schwammstückchen abgerissen hatte, musste ich mich erst mal sammeln. Aber ich blieb locker und irgendwann hatte ich es echt geschafft.

Fazit: Für Sport, Sauna, Schwimmen ist es eine ganz tolle und unkomplizierte Sache.
Für Sex während der Regel - wenn der Sex gut ist - jederzeit wieder.

Gefällt mir