Forum / Fit & Gesund

Sind hier nur essgestörte?!

Letzte Nachricht: 16. November 2010 um 16:50
23.03.06 um 21:29

Bulimie, Magersucht (pro ana, pro mia), CrashDiäten durch gefährliche Pillen wie "adil", kranke vorstellungen von schönheit - gibts in diesem forum auch noch "normale" menschen?

Mehr lesen

23.03.06 um 21:36

Klar!!! mich
gibt auch normale! habe weder magersucht noch bulimie! bin zwar leicht übergewichtig aber das ist mir eigentlich egal.

lg kischta

Gefällt mir

23.03.06 um 21:38

Beruhigend
dass ich nicht die einzige bin

Gefällt mir

23.03.06 um 21:44

..
bin auch "normal".. leicht übergewichtig aber durch ne ernährungsumstellung und sport werd ichs schon wieder wegbekommen ..

halt nix von pillen od crash-diäten.. beim abnehmen/schlanker werden hilft eben nur sport und essensumstellung..

Gefällt mir

23.03.06 um 22:11
In Antwort auf

..
bin auch "normal".. leicht übergewichtig aber durch ne ernährungsumstellung und sport werd ichs schon wieder wegbekommen ..

halt nix von pillen od crash-diäten.. beim abnehmen/schlanker werden hilft eben nur sport und essensumstellung..

Ich finde
dass nichts dabei ist, wenn man einfach zur nahrungsergänzung noch vitamine etc nimmt. aber von den crashdiäten halte ich auch nichts! wenn damit aufhörst, hast es eh wieder oben.

sagmal wisst ihr was das "L." ist?? jeder spricht davon, aber keiner gibt genauer auskunft! mich würde es interessieren, weil das hier im forum wirklich boomt! es soll auch lebensgefährlich sein! würde sowas niemals nehmen! nur zu wissen was es ist würde mich interessieren.

Gefällt mir

24.03.06 um 9:31
In Antwort auf

Ich finde
dass nichts dabei ist, wenn man einfach zur nahrungsergänzung noch vitamine etc nimmt. aber von den crashdiäten halte ich auch nichts! wenn damit aufhörst, hast es eh wieder oben.

sagmal wisst ihr was das "L." ist?? jeder spricht davon, aber keiner gibt genauer auskunft! mich würde es interessieren, weil das hier im forum wirklich boomt! es soll auch lebensgefährlich sein! würde sowas niemals nehmen! nur zu wissen was es ist würde mich interessieren.

L...
ist das was da oben in anführungszeichen steht nur rückwärts lesen
es handelt sich um pillen die das abnehmen fördern aber auch nicht ungefährlich sind

Gefällt mir

24.03.06 um 14:59

..
Kischta, es handelt sich nicht um vitaminpillen, sondern um sehr gefährliche pillen, außerdem sind magersucht und bulimie auch nicht weniger gefährlich... anfangs hat mir das forum auch gut gefallen, aber hier halten sich größtenteils doch nur verrückte auf :\

Gefällt mir

24.03.06 um 15:27

Eigentlich
es ist eigentlich schon traurig, dass sich manche in lebensgefahr bringen nur um schnell abzunehmen! ich habe meiner meinung nach auch 10 kilo zuviel, aber ich würde deshalb niemals zu solchen mitteln greifen!

ich bin anfangs auch sehr begeistert vom forum gewesen, aber dann ist mir aufgefallen, dass da schon kinder davon reden, dass sie unbedingt abnehmen müssen! das fand ich schon ziemlich traurg.

ich werd das auch gesund machen, mit ein bisschen sport und gesunder ernährung.

lg kischta

Gefällt mir

24.03.06 um 16:11

Traurig.
ich habs eigentlich auch nicht nötig, abzunehmen, aber ich machs für mich, weil ich mich nicht wohl fühle. aber dabei befinde ich mich noch immer im rahmen des normalen. vllt sollten manche menschen auch einfach nur mal sport machen, hier liest man ja öfter "muss ich sport machen, um abzunehmen?" und ähnliche dämliche fragen... traurig ist der richtige ausdruck. traurig, dass unsere gesellschaft schlankheitsideale hat, denen vllt 1% der gesellschaft entspricht.

Gefällt mir

24.03.06 um 17:45

Find ich auch...
...ich versuche mich gesund zu ernähren, aber einfach wegen dem positiven Körpergefühl. Diese ganzen Themen mit Diät und Co. gehen mir ebenfalls auf den Sack (den ich nícht hab).
Sport mach ich gern, weil ich dabei entspanne, also hab ich auch ne normale Figur. Weder z dünn, noch zu dick. Wie es eben sein soll Beiträge der Art Magersucht etc boykottiere ich. Für sowas ist mir die Zeit zu schade. Die Leute sollten zum Therapeuten gehen, nicht uns vollquatschen. Ich schreibe hier für einen Meinungsaustausch unter vernünftigen und normalen Mensch.

Grüße!!!

Gefällt mir

27.03.06 um 16:08

Ich finde auch niemand normales..
hi,
ichbin dir sehr dankbar für dein statement, denn ich habe den Eindruck,d ass hier wirklich viele ein Problem mit Essen haben. Woher kommt das nur?

Ich jedenfalls bin total normal

Liebe Grüße,

Alexa

Gefällt mir

27.03.06 um 20:14

Jedem Tierchen sein Plaisirchen!
Ich würde mich als normal bezeichnen, andere nicht. Und wenn jemand wirklich enormes Übergewicht hat, kann ich gut verstehen, dass er/sie versucht, mit allen Mitteln abzunehmen. Klar - erst ist es immer besser, auf vernünftige Konzepte zurückzugreifen - aber es gibt nun einmal Menschen, denen das Abnehmen sehr schwer fällt.
Und wenn jemand versucht, die untere Grenze des Normalgewichts zu erreichen oder zu halten, finde ich es auch akzeptabel - siehe Titel. Es gibt einfach Menschen, die sich in ihrem Körper nicht wohl fühlen. Und was heißt kranke Schönheitsideale? Selbst auf Homepages von einigen Pro-ana-Vertreterinnen steht, dass einige Bilder dort nicht mehr wirklich schön sind - aber ein sehr schlanker Körper ist doch durchaus - für einige wenigstens - schön und erstrebenswert.
Klar, die Gefahr, die Kontrolle total zu verlieren, besteht. Aber ich glaube nicht, dass diese Schönheitsideale allein dafür verantwortlich sind. Auch ich war früher einmal magersüchtig, habe den Absprung mehr oder weniger geschafft (kontrolliere aber seit Jahren mein Essverhalten), habe aber jetzt ein Wunschgewicht, dass fünf Kilo unter meinem jetzigen liegt (vorerst). Heute versuche ich es aber bewusst zu erreichen - auch manchmal mit Mitteln, die nicht so toll sind. Ich bin mir dessen aber bewusst, habe mich auch viel mit dem Thema Essstörungen beschäftigt.
Nur war die Sache früher wirklich so, dass ich unbewusst in die Essstörung geraten bin -und die Kontrolle über mich total verloren hatte. Nun setze ich mir ein Ziel, von dem ich zwar weiß, dass es nicht das ist, was ich wirklich will, mit dem ich aber leben kann. Und ich denke einfach, hier geht es vielen so.

Gefällt mir

27.03.06 um 20:18

...
Klar gibt es einen unterschied zwischen unbewusstem reinrutschen und bewusstem "machen". aber wer sich auf pro ana/mia seiten aufhält, beschäftigt sich doch sehr mit dem thema, das hat nichts mehr mit unbewusstem handeln zu tun...

Gefällt mir

27.03.06 um 21:24

Ich bin mit mir auch unzufrieden.
Hallo alle.
Ich kann nur dazu sagen dass jeder selbst wissen muss wann er sich in seinem Körper wohl fühlt-
solange es noch im Rahmen bleint versteht sich.
Ich z.B. bin fast 18J. und wiege 65-66kkg bei einer Größe von 1.65m und ich bin schon ziemlich an der Grenze nach dem BMI und dementsprechend fühle ich mich auch-nämlich unwohl.
ich kann die Leute gut verstehen die abnehmen wollen. Ich will es auch schaffe es nur nie und bin ziemlich unglücklich!
schipf also nicht über alle.
Die einziegen die ich nicht verstehe sind Pro-Mias /-Anas.
Liebe Grüße klever

Gefällt mir

27.03.06 um 21:41

^^
liebe klever, siehst du, dann gehörst du ja genau NICHT zur angesprochenen gruppe - und brauchst dich nicht angegriffen fühlen, was mir so vorkommt.

Gefällt mir

30.03.06 um 15:40
In Antwort auf

Klar!!! mich
gibt auch normale! habe weder magersucht noch bulimie! bin zwar leicht übergewichtig aber das ist mir eigentlich egal.

lg kischta

.... und Mich auch
Hey,
also egal was man zur Unterstützung zum Abnehmen schluckt, spritzt oder tropft, vergesst es.
Ihr seid nicht krank, müßt demnach zu keinem Arzt, braucht keine Pillen, Tropfen oder Spritzen, zum Kuckuck!

Krankhaftes Übergewicht ist zu 98% angefressen! Sorry, den Ausdruck, aber so ist es.

Man ist was man ißt, kluger Satz!
Also bewußtes Essen, heißt nicht Diät, sondern sich bewußt sein was man sich in den Mund nimmt. Schaut auf die Inhaltstoffe, Aromen und Geschmacksverstärker, meiden wie der Teufel das Weiwasser, Fett macht fett und ein zuviel an Kohlehydraten fördert die Insulinmast, es sei den Ihr seid Ausdauersportler oder arbeitet in einem Bergwerk.

Ich weiß von was ich rede, 11 Jahre lang war ich in dem Gewerbe: "Dicke dünn machen", ich kenne bioline, redumed, slimpoint Optifast etc..

Kurzfristiger, schneller Erfolg sogar mit Garantie, heißt jedoch auch lebenslange Ernährungsumstellung und Bewegung!
Alles was Ihr braucht um abzunehmen und das Gewicht zu halten, findet IHr in jedem Supermarkt um die Ecke!

Gruß Lillith

Gefällt mir

31.03.06 um 8:17
In Antwort auf

.... und Mich auch
Hey,
also egal was man zur Unterstützung zum Abnehmen schluckt, spritzt oder tropft, vergesst es.
Ihr seid nicht krank, müßt demnach zu keinem Arzt, braucht keine Pillen, Tropfen oder Spritzen, zum Kuckuck!

Krankhaftes Übergewicht ist zu 98% angefressen! Sorry, den Ausdruck, aber so ist es.

Man ist was man ißt, kluger Satz!
Also bewußtes Essen, heißt nicht Diät, sondern sich bewußt sein was man sich in den Mund nimmt. Schaut auf die Inhaltstoffe, Aromen und Geschmacksverstärker, meiden wie der Teufel das Weiwasser, Fett macht fett und ein zuviel an Kohlehydraten fördert die Insulinmast, es sei den Ihr seid Ausdauersportler oder arbeitet in einem Bergwerk.

Ich weiß von was ich rede, 11 Jahre lang war ich in dem Gewerbe: "Dicke dünn machen", ich kenne bioline, redumed, slimpoint Optifast etc..

Kurzfristiger, schneller Erfolg sogar mit Garantie, heißt jedoch auch lebenslange Ernährungsumstellung und Bewegung!
Alles was Ihr braucht um abzunehmen und das Gewicht zu halten, findet IHr in jedem Supermarkt um die Ecke!

Gruß Lillith

Ja
so sieht es aus

findet man alles im supermarkt; eiweiss: pute, fisch, rind
gemüse findet man auch im supermarkt
und obst auch
und wasser ebenfalls und um sport zu machen muss man auch nicht ins fitness studio

Gefällt mir

02.04.06 um 17:56

Ich sehe das auch so....
leider sind in den Medien nur 20jährige (die Werbung für Faltencremes machen) und 40kg schwere Modells bei eine Körpergrösse von ca. 18cm zu sehen. UNGLAUBLICH!!! Leider!!!!!

Und die Kids verfolgen dann auch noch Sendungen wie "Germanys next Top Modell" und essen nix mehr, weil sie sooo schlank wie XYZ sein wollen!!!! Ich nenne das krank!!!

Ich habe vor 4 Jahren aufgehört zu Rauchen (2 Schachteln am Tag) und habe sage und schreibe 10 kg zu genommen (auf 85kg) und fühlte mich eigentlich gut. Dann musste ich mir neue Klamotten kaufen, weil ich ja in nix mehr reinpasste und das ist kein billiges Unterfangen. Zu der Zeit war ich Single und suchte einen Partner, was mir mit meinem Gewicht (gehe ich mal von aus, gesagt hat es keiner) nicht leichter wurde. Als ich irgendwann eine Jacke in Grösse 44 kaufen musste, dachte ich nur AUWEIA!!!

Dann kam der 26.12.2004 und mein Bruder war gerade auf Sri Lanka und ihr könnt euch sicher vorstellen, was los war. ALARM wo ist mein Bruder, geht es ihm gut etc.

Zu dem Zeitpunkt habe ich LEIDER aufgrund des psychischen Druckes wieder mit dem Rauchen angefangen. GANZ SCHÖN BLÖD werden jetzt einige denken, aber für mich musste es wohl so sein. Nun sind mittlerweile ja fast 1,5 Jahre vergangen und ich habe sage und schreibe 15 kg ABgenommen, nicht nur durchs Rauchen, sondern durch Ernährungsumstellung (hatte früher immer Essattacken und fraß alles in mich hinein) und Bewegung und es tut mir gut und macht auch Spass.

Ich trinke ca. 4 Liter Tee und Wasser am Tag und esse viel Obst und Gemüse, welches ich dünste und Fisch (möchte ich früher nicht), aber mittlerweile gehts mir gut.

Habe ehrlich Angst davor, wenn ich aufhöre zu Rauchen, wieder zuzunehmen, da sich ja der Stoffwechsel wieder ändert. Ich werde nun versuchen, mittls Akupunktur mit dem Rauchen aufzuhören. DRÜCKT MIR MAL DIE DAUMEN

ICh hoffe, ich habe euch nicht allzu sehr genervt und wünsche allen ein gesunden Abnehmen ...

ciao bp

Gefällt mir

02.04.06 um 19:02

Wer hat euch so weit gebracht?
was ich einfach nicht verstehen kann, hat jede von euch nen Typen gehabt, der gesagt hat, ihr seid fett? oder denkt ihr euch den Scheiß selber aus? Es gibt wichtigere Sachen im Leben als Zahlen auf der Wage und BMI-Werte.

Habt ihr schon gewußt, dass Männer gar keinen Bock auf mega-schlank haben. Die wollen was zu packen undbestimmt keine Knochen. Ihr solltet euch mal um die entscheidenden Dinge kümmern.

Wenn Ihr so viel Zeit mit Nicht-essen verbringt, kann das nur heißen, dass ihr den ganzhen Tag nichts zu tun habt. ICh arbeite jeden Tag ca 12 Stunden weil ich selbständig bin und da ist es doch klar, dass der Körper Futter braucht. Leistung braucht eben Stoff.

Was also treibt ihr den ganzen Tag?

Alexa

Gefällt mir

02.04.06 um 19:59

Hi Anke,
von der Hypnosegeschichte habe ich auch schon gehört. Kostet bestimmt ne Menge Kohle und ich bekomme die Akupunkturbehandlung zum Selbstkostenpreis, weils ein lieber Freund bei mir macht. Von daher kann ich nix zur Hypnosebehandlung sagen sorry. Ich habe das 1. mal mittels einer "Besprechung" mit dem Rauchen aufgehört. Ein Typ der Handauflegen mac hte, was ich aber als Quatsch empfand und es bei mir trotzdem gewirkt hat, aber das ist ein anderes Thema

ciao bp

Gefällt mir

02.04.06 um 22:00

Hi Anke again
ich hab auch nicht dran geglaubt, bin mehr aus Solidaridät mit 2 Kollegen mitgefahren und habe gedacht für 30 Euronen kann man nix verkehr machen. Ich wollte ja erst gar nicht und ich habe mich auch nicht "vorbereitet", mit dem Rauchen aufzuhören, aber es hat ja gut 2,5 Jahre gehalten

Naja mal sehen, wie es weitergeht....

ciao bp

Gefällt mir

04.04.06 um 17:04

Ja klar
Zu 90 prozend bestimmt.
Da will man ein paar Kilo abnehen und liest hier gleich bin ich bei 1,78 mit 55 Kilo zu dick?
Mann wenn ich mit 1,78 NUR!!!!! 55 Kilo wiegen würde würde ich zunehemen wollen.
Dieses elende Modelbild macht hier alle verückt.
Seit doch mal zufriden mit euch!!!!
J.Lo und beyonce sind auch keine magersüchtigen Promitussis und stehen weit oben auf Sexy-Listen!!!!!
Nehmt euch solche doch zum beispiel und nicht so Hungerhacken!
Seit doch mal selbstbewusst und schwimmt gegen den Strom!
Das heißt nicht das ihr euch zufressen sollt bis oben hin und ihr nur noch in Kleidergröße 46 und aufwärts passen sollt, aber 32 ist auch doof!!!

Gefällt mir

12.08.06 um 21:48

Denke schon
ich bin ziemlich normal, ich bin ein wenig untergewichtig und suche nach ratschlägen wo ich ein bisschen zunehme weil ich mich zu dünn finde! 1m 65 47 kg zur Info

glg

Gefällt mir

17.08.06 um 13:02

@lahannah
Hi, ich bin normal. und belustige mich hier über die, die fett einen am kürbis haben. Schlimm sowas, nicht?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

18.08.06 um 17:54

.
Ich liebe essen

Gefällt mir

07.02.07 um 20:07

Bitte darüber nachdenken was normal ist! Anorexie ist eine Schwere Krankheit - wer kein Verständnis
Bitte darüber nachdenken was heute noch normal ist! Anorexie ist eine Schwere Krankheit - wer kein Verständnis hat, ist schuld daran , dass es Menschen mit Anorexie gibt!


Ich hatte mal eine Freundin...sie war immer da...mein Motivationscoach...sie hat mich nie gezwungen etwas zu essen...sie hat mich bei jedem abgenommenen Gramm gelobt...eine Freundin die mir vorgab was ich zu tun hatte...doch eines Tages konnte sie mir plötzlich nicht mehr helfen...sie konnte meinen Haarausfall nicht stoppen...meinen Muskelschwund...sie konnte mich nicht auffangen wenn ich zu Boden viel...sie konnte die blauen Flecken nicht verschwinden lassen, wenn ich Sport machte, sie wärmte mich nicht im Winter wenn mein Gesicht blau anlief ...sie verbot mir vor anderen zu essen...sie befahl mir zu leugnen, dass es mir plötzlich nicht mehr gut ging... und dann lag ich da- meine Knochen bohrten sich in meine Haut-obwohl die Matraze doch weich war-die Angst zu Sterben fraß mich auf...und? wo war diese Freundin plötzlich???Sie war weg- aber bevor sie ging drückte sie diese Repeattaste in meinem Kopf- die, die mich 24 Stunden am Tag ans Essen denken und von Essen träumen ließ...ich war Schwach-schwächer als jemals zuvor- ich hatte mein Lachen verloren- meine Freunde- mein Leben...Ich träumte davon wieder ein Kind zu sein...nicht darüber nachzudenken und das Leben zu Lieben...es wurde schwarz!!! Da reichte mir jemand die Hand...ich konnte sie anfassen...ich öffnete meine Augen-konnte mich fallenlassen.Sie gab mir Wärme, Schutz und ihr Ohr...Immer wieder...jeden Tag...Morgens, Mittags, Abends...

Zwei Jahre kämpfen...zwei Jahre Depressionen...Rückfälle...und jetzt stehe ich wieder.

Vor dem Tod kommt der Überlebenswille, den Gott den Menschen gab...er war damals für etwas anderes gedacht-aber wir brauchen ihn mittlerweile um Anorexie zu überleben...ich bin froh, dass es ihn gibt...

" Man lebt nicht um zu Essen, man isst um zu leben "

Gefällt mir

11.02.07 um 19:13

Hallo,
wer behauptet bitte, dass Menschen mit so einem Problem wie Anorexie, Bulimie usw. nicht normal sind?
Es ist eine Krankheit!!!

Ihr seid doch echt bescheuert, wenn ihr psychisch kranke Menschen so verachtet.

IHR seid es, die diese Menschen erst krank gemacht haben.

Gefällt mir

11.02.07 um 19:33

Bekloppt?
Hallo

Dieses Forum heißt:
Essstörungen-Anorexi, Magersucht, bluimie...

was hast du hie rzu suchen, wenn es dich eh nicht interessiert. Denkst du etwa wir ES-gestörten lassen uns von so einer Schla**e wie dir runter machen?
Wir sind normal nur mit einer krankheit, das wäre so als würdest du in ein behindertenferein gehen und fragen ob es hier auch "normale" geben würde...
Verstehst du was ich meine?
du gehst auch nicht zu einem, der im rollstuhl sitzt, und fragst wie es sich läuft...
Man macht so etwas nicht.
Man wöhlt nicht in anderen leuts scheiße rum.

wenn deine Mutter tot ist, und ichd as weiß, frag ich dich auch nicht, ob deine mama wieder auverstanden ist.

Ich zb bin wirklich aussversehn in die ES gekommen.
Meine eltern (ich bin 15) sind bei einem Autounfall ums leben gekommen, der ganze stress und na ja ich wurd magersüchtig.

ABER DESWEGEN HAST DU KEIN GRUND HIER IN UNSERER SCHEIßE RUMZUWÜHLEN...

VERPISS DICH

Gefällt mir

11.02.07 um 21:26

SAG MAL BIST DU BLIND?????
HUHU,wie dumm bist du überhaupt????

Kannst du nicht lesen?

FORUM-ESSSTÖRUNGEN-ANOREXIE,MAGERSUCHT;BULIMIE!!!!-!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ist dir ZUFÄLLIG aufgefallen das dies ein Forum für Essstörungen ist du dummes Mistvieh???

Ohhhh man,du bist so lächerlich....

....auf die liebe Grüße verzichte ich bei dir....

Gefällt mir

05.03.07 um 19:30
In Antwort auf

Bitte darüber nachdenken was normal ist! Anorexie ist eine Schwere Krankheit - wer kein Verständnis
Bitte darüber nachdenken was heute noch normal ist! Anorexie ist eine Schwere Krankheit - wer kein Verständnis hat, ist schuld daran , dass es Menschen mit Anorexie gibt!


Ich hatte mal eine Freundin...sie war immer da...mein Motivationscoach...sie hat mich nie gezwungen etwas zu essen...sie hat mich bei jedem abgenommenen Gramm gelobt...eine Freundin die mir vorgab was ich zu tun hatte...doch eines Tages konnte sie mir plötzlich nicht mehr helfen...sie konnte meinen Haarausfall nicht stoppen...meinen Muskelschwund...sie konnte mich nicht auffangen wenn ich zu Boden viel...sie konnte die blauen Flecken nicht verschwinden lassen, wenn ich Sport machte, sie wärmte mich nicht im Winter wenn mein Gesicht blau anlief ...sie verbot mir vor anderen zu essen...sie befahl mir zu leugnen, dass es mir plötzlich nicht mehr gut ging... und dann lag ich da- meine Knochen bohrten sich in meine Haut-obwohl die Matraze doch weich war-die Angst zu Sterben fraß mich auf...und? wo war diese Freundin plötzlich???Sie war weg- aber bevor sie ging drückte sie diese Repeattaste in meinem Kopf- die, die mich 24 Stunden am Tag ans Essen denken und von Essen träumen ließ...ich war Schwach-schwächer als jemals zuvor- ich hatte mein Lachen verloren- meine Freunde- mein Leben...Ich träumte davon wieder ein Kind zu sein...nicht darüber nachzudenken und das Leben zu Lieben...es wurde schwarz!!! Da reichte mir jemand die Hand...ich konnte sie anfassen...ich öffnete meine Augen-konnte mich fallenlassen.Sie gab mir Wärme, Schutz und ihr Ohr...Immer wieder...jeden Tag...Morgens, Mittags, Abends...

Zwei Jahre kämpfen...zwei Jahre Depressionen...Rückfälle...und jetzt stehe ich wieder.

Vor dem Tod kommt der Überlebenswille, den Gott den Menschen gab...er war damals für etwas anderes gedacht-aber wir brauchen ihn mittlerweile um Anorexie zu überleben...ich bin froh, dass es ihn gibt...

" Man lebt nicht um zu Essen, man isst um zu leben "

Hallo
Ich finde deinen Text wunderschön und was das Besondere für mich ist, ich kann ihn nachvollziehen..
Ich leide seit 12 Jahren an meinem Essproblem und habe mich noch nie mit jemandem unterhalten, der nachvollziehen kann was ich erlebe, wie ich leide, wieviel Energie das braucht..jeden Tag..

Darf ich fragen, ob du wieder gesund bist?

Alles Liebe und Viele Grüsse

Favolina

Gefällt mir

05.03.07 um 19:38
In Antwort auf

Ja klar
Zu 90 prozend bestimmt.
Da will man ein paar Kilo abnehen und liest hier gleich bin ich bei 1,78 mit 55 Kilo zu dick?
Mann wenn ich mit 1,78 NUR!!!!! 55 Kilo wiegen würde würde ich zunehemen wollen.
Dieses elende Modelbild macht hier alle verückt.
Seit doch mal zufriden mit euch!!!!
J.Lo und beyonce sind auch keine magersüchtigen Promitussis und stehen weit oben auf Sexy-Listen!!!!!
Nehmt euch solche doch zum beispiel und nicht so Hungerhacken!
Seit doch mal selbstbewusst und schwimmt gegen den Strom!
Das heißt nicht das ihr euch zufressen sollt bis oben hin und ihr nur noch in Kleidergröße 46 und aufwärts passen sollt, aber 32 ist auch doof!!!

Hölle
Ich will hier niemanden angreifen,wenn man wirklich an dieser Krankheit leidet geht es nicht um die Überlegung ob man nunJen ny Lopez oder Paris Hilton schöner findet,da gehts ganz alleine um sich selbst! Man sieht in den Spiegel und sieht nur etwas fettes hässliches vor sich stehen! Man kann nicht mehr objektiv sehen, auch wenn man mit 178cm 40kg wiegt! Und ausserdem beurteilt man ja nicht allgemein nach dem Dünn sein, sondern nur für sich selber. All das kann jemand, der das nicht erlebt hat, nicht verstehen und das verlang ich auch nicht, aber bitte verurteilt solche Frauen nicht, ich kann bezeugen, dass man wirklich durch die Hölle geht, nicht mal meinem grössten Feind würde ich diese Krankheit wünschen

Gefällt mir

05.03.07 um 19:44
In Antwort auf

Wer hat euch so weit gebracht?
was ich einfach nicht verstehen kann, hat jede von euch nen Typen gehabt, der gesagt hat, ihr seid fett? oder denkt ihr euch den Scheiß selber aus? Es gibt wichtigere Sachen im Leben als Zahlen auf der Wage und BMI-Werte.

Habt ihr schon gewußt, dass Männer gar keinen Bock auf mega-schlank haben. Die wollen was zu packen undbestimmt keine Knochen. Ihr solltet euch mal um die entscheidenden Dinge kümmern.

Wenn Ihr so viel Zeit mit Nicht-essen verbringt, kann das nur heißen, dass ihr den ganzhen Tag nichts zu tun habt. ICh arbeite jeden Tag ca 12 Stunden weil ich selbständig bin und da ist es doch klar, dass der Körper Futter braucht. Leistung braucht eben Stoff.

Was also treibt ihr den ganzen Tag?

Alexa

Verurteilen
Ich arbeite auch und ich leide seit 12 Jahren unter einer Essstörung!
Ich habe sehr viel im Leben zu tun viele Fraunde, einen Freund, Hobbys,arbeiten und trotzdem kriege ich den Scheiss nicht auf die Reihe! Ich würde alles tun um diese Krankheit loszuwerden, besuche jetzt schon die dritte Therapie..
Ich finde es nicht fair wenn hier Leute über Dinge urteilen von denen sie keine hnung haben! Es geht hier nicht um Männer(mein Freund sagt mir jeden Tag wie toll er mich findet, es nützt nichts) es geht auch nicht darum andere zu beurteilen. Mir gefallen normalgewichtige Frauen, ich kann es jedoch selbst und nur für mich selbst nicht akteptieren.
Wenn ihr Leute wie uns nicht verstehen wollt, was schreibt ihr denn überhaubt hier rein?
Also anstatt euch darüber aufzuregen, könntet ihr ja auch ein Thema suchen, das ihr gut findet?Wie wärs??

Gefällt mir

11.06.08 um 10:43
In Antwort auf

SAG MAL BIST DU BLIND?????
HUHU,wie dumm bist du überhaupt????

Kannst du nicht lesen?

FORUM-ESSSTÖRUNGEN-ANOREXIE,MAGERSUCHT;BULIMIE!!!!-!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ist dir ZUFÄLLIG aufgefallen das dies ein Forum für Essstörungen ist du dummes Mistvieh???

Ohhhh man,du bist so lächerlich....

....auf die liebe Grüße verzichte ich bei dir....

Heii
hallo? ist irqend jem. qraD da?

Gefällt mir

11.06.08 um 12:52

Sauer
was soll das? ich bin zwar ES aber immer noch normal klar leide ich unter meiner krankheit und meinen zwängen aber andere die normal essen haben andere problem die ich nciht hab
definier mal normal sein, wer ist denn normal? wir sind alle normal, jeder hat seine kleine macke so isses leider
viele riskieren ihr leben wegn dieser krankheit, aber sie sind immer noch lebewesen wie du und ich
ußerdem was soll das wieso willst du wissen ob es hier normale menschen gibt?
was solltn nicht ES hier tun?das forum ist für ES gedacht!
du hättest eher fragen sollen ob es hier im forum welche gibt die nicht pro ES sind, doch auch pro ES sind normale menschen
wieso greifst du diese personen an, wenn sie pro ES sind, dann sollen sie es sein niemand hat darüber zu urteilen-.-
noraa

Gefällt mir

15.06.08 um 23:15

...
Du bist in einem Forum für Essgestörte!
Was erwartest du wer hier Beiträge schreibt - vllt. Essgestörte ?!
Man auf sowas wie dich kann man echt hier verzichten!
Ich bin ein normaler Mensch mit einer ES, ich bin total normal.
Ich weiss nur nicht ob du normal bist wenn du [kranke] Menschen {Menschen mit einer Krankheit als "unnormal bezeichnest".
Wir haben halt ein anderes Schönheitsideal für uns selber, aber wenn dein Vater rote Hemden schön findet & du kackbraune {bist ja schließlich auch kacke - Iste r dann auch unnormal?!
Soll ich dir was sagen ?!
Wer hat das was wir jetzt sind aus uns gemacht? - Jemand wie du wenn man eher normal-dick ist "fette Kuh" & jetzt "unnormal & krankhaft dünn"!
Ihr seid die Täter & wir die Opfer.
Die laufend Selbsthass haben nur weil jemand wie du durch die Welt läuft und kritisiert.

AN: DIE KRANKE FETTE!
VON: DER UNNORMALEN!

Gefällt mir

16.06.08 um 13:12
In Antwort auf

Klar!!! mich
gibt auch normale! habe weder magersucht noch bulimie! bin zwar leicht übergewichtig aber das ist mir eigentlich egal.

lg kischta

Und
warum bist du dann hier?

tut es deinem ego gut, wenn du siehst dass es "unnormale" menschen gibt?
brauchst du das, damit du dich besser fühlst?
damit du sagen kannst: ich bin zwar übergewichtig, aber immerhin bin ich so "superklug" und bin nicht in eine essstörung verwickelt?

hast du dir schon einmal überlegt, dass eigentlich alle ihre esstörung hassen?
dass es zwar eine lösung für die betroffenen personen darstellt, aber alle bestens wissen, was sie ihrem körper antun?

hast du schon mal daran gedacht, dass eine essstörung eine sucht ist?
hast du schon mal überlegt, dass sich die betroffenen trotzdem normal verhalten (schule, freund, freizeit)?

das alles ist normal, nur das essen ist gestört!

informier dich besser mal genauer über das thema und komm nicht einfach her, damit du dein ego an der krankheit von anderen aufpolieren kannst

liz

Gefällt mir

05.07.08 um 20:18

Was heisst Normal ?
Es gibt keine " Normale Menschen " jeder hat seine eigene fehler nach meiner meinung bist du ja auch nicht Normal da du ja so eine dumme frage stellst.

Ich bin zwar wieviele hier in diesem Forum auch Essgestoert und ich gebe es auch zu und in meinen Augen sind diese Leute echte starke kaempfer fuer mich da sie jeden Tag mit sich selber kaempfen man kaempft mit sein innerliches ich und die Seele obwohl das nicht so einfach ist jeden Tag aufs neue hoffen und kaempfen damit man Irgendwann mal die Essstoerung besiegt.

Aber Leute wie du verstehen es so etwas nicht sie fragen nur sehr dumme fragen.

Gefällt mir

07.07.08 um 13:37

Sag mal gehts noch????????
Jetz hör mia mal zu mädl!!! was soll der müll essgestörte als "nich normal" einzustufen???? was ich hier aus deinem beitrag lesen kann ist, dass du über solche krankheiten wie MS, Bulimie oder sonstige esstörunge überhaupt nichts weißt, also dann lass bidde auch solche einträge!!!!! was erwartest du denn eig. von einem Forum für Essgestörte?????????

auf solche beiträge kann man wirklich verzichten überleg dir doch eig. mal was du hier geschrieben hast?????? evtl. fällt dia ja dann mal ein dass des scheiße war!!!!!!!!!!!

Gefällt mir

07.07.08 um 23:27

Lahannah,
du hoerst dich noch sehr unreif an wenn du sollche dummen fragen stellst.

Gefällt mir

08.09.08 um 0:35

ESSSTÖRUNGEN
hallo ich bin neu hier,gibt es hier leute die mir bei meinem problem weiter helfen können?

Gefällt mir

08.09.08 um 0:46

ESSTÖRUNGEN
seid ihr hier alle nur agressiv oder kann an auch einfach über das thema bulimie uns magersucht sprechen?bin ja neu hier?

Gefällt mir

26.09.08 um 9:38

Im falschen Forum
Fand die Diskussion zu lustig, um die Klappe zu halten. Die ursprüngliche Frage das Beitrags hätte sich der Ersteller ganz alleine beantworten können. Dieses Forum ist extra für Essgestörte. Also beschwer Dich wo anders.

Gefällt mir

28.10.08 um 18:21

Wie heißt das forum nochmal?!
"gibts hier noch normale Menschen?"
die einzige, die hier nich normal is bist du!
wenn du schon in ein Forum gehst was für/über Magersucht, Bulemie und allgemein Esstörungen ist, is es ja wohl klar, dass hier auch solche Leute sind, die von so eine Krankheit betroffen sind!

Im Grunde hättest du hier nix zu suchen!

Gefällt mir

31.10.08 um 21:16

Bitte hört auf euch gegenseitig fertig zu machen...
ich hoffe ihr nehm es mir nicht übel wenn ich jetzt versuche den zoff hier etwas abzumindern ( ich möchte mich auch nicht aufspielen) aber was bringt es wenn wir uns jetzt über einen solchen beitrag aufregen seitenweiße der vielleicht sowieso nur als provokation gedacht war... !? wichtig ist doch dass wir zu unserer krankheit stehen, hier in diesem forum hilfe und trost bei anderen suchen und uns austauschen können was andere denken ist doch egal...wenn wir uns darüber gedanken machen würden, würden wir uns nur sinnlos kaputt machen...
im großen und ganzen gibt es das wort "normal" in unserer gesellschaft sowieso nicht mehr um es mal allgemein zu sehen...jeder hat heutzutage mehr oder weniger eine macke oder sucht bzw. krankheit....ob es nun physisch, psychisch oder anderweitig auftritt... jeder hat eine oder mehrere themengebiete im leben wo er besonders sensibel reagiert. ob nun von den wissenschaftlern und ärzten als krankheit dokumentiert ist doch egal...ab wann ist chatten im internet "normal" und ab wann wird es zur sucht? wann ist einkaufen "normal" und wann wird es zur sucht? wann ist essen "normal" und wann wird es zur sucht??....dieses einteilen in die gruppen "normal" und "nicht normal" ist totaler schwachsinn.....

Ich finde es toll dass hier so viele leute offen über ihr problem reden können und das finde ich NORMAL!!!!

Gefällt mir

16.11.10 um 0:57

Hallo leute
sagt mal, was soll den hier das gegeseitige angefauche?
tut denn das not?
Wir haben alle "unser problem", jeder hat Not sich dafür zu bekennen- sollten nicht wenigstens "wir" "uns" unterstützen?
Ihr seid so gemein untereinander,das ist mir fern-nein FREMD



Gefällt mir

16.11.10 um 8:29

Hallo moischa,
der thread ist fast 5 Jahre alt. Was soll dein Beitrag?

LG Nus

Gefällt mir

16.11.10 um 16:50


Uralter Beitrag...wie kommt der hier rein? Würde mich mal interessieren!

Gefällt mir