Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Sind Antidepressiva schlecht für meinen Körper?

Letzte Nachricht: 12. Januar 2011 um 15:05
I
iveta_988594
29.12.10 um 20:03

Hallo Leute, mir geht es seit Monaten nicht gut. Es ist soviel passiert, womit ich einfach nicht mehr klar komme. Ich kann nicht mehr schlafen und würde morgens am liebsten nicht mehr aufstehen und mich in meinem Zimmer einschließen. Habe keinen Spaß mehr an Hobbies oder mit meinen Freunden. Nun ist meine Oma an Weihnachten an Krebs gestorben :'-(
Hinzu kommt, das ich seit Monaten nicht mehr richtig esse und wenn, dann spuck ich alles wieder aus!
Meine Hausärztin hat mir homeopatische Tabletten gegeben die mich wieder schlafen lassen sollen und mir eine Adresse von einem Therapeuten gegeben. Da war alles bevor meine Oma starb. Die Ärztin sagte zu mir, dass ich, wenn die Tabletten nicht helfen, einen Termin beim Psychiater holen muss, der mit dann Tabletten verschreiben soll.
Termin beim Therapeuten habe ich am 24.1. und den beim Psychiater morgen. Meiner Ärztin habe ich nicht erzählt, dass ich vielleicht MS bin oder Bullemie habe, ich weiß es ja selbst nicht mal. Weiß nicht was ich dem Psychiater morgen erzählen soll, ich fühl mich so unwohl damit und allein.
Sage ich ihm das auch mit der MS? und was mache ich, wenn er mir wirklich AD verscheiben will? Kann ich das denn schon mit 20 Jahren nehmen? Was macht mein Körper damit?

tut mit leid für das ganze wirrwarr .. ist so schwer, dass alles zu erklären.

Hoffe um schnelle antwort -.-, danke das es Euch gibt, weiß gar nicht an wen ich mich wenden soll. ich hab sonst keinen!

lg Kitty

Mehr lesen

I
iveta_988594
30.12.10 um 10:18

ERGÄNZUNG
habe nun von meinem Psychiater "Trimipramin" bekommen, er hat mir leider nicht wirklich zugehört und mir gleich die Tabletten verschrieben. Könnt ihr mir sagen, ob die gut sind .. wofür sie sind .. und was sie in meinem Körper tun?
LG Kitty

Gefällt mir

T
toni_12316721
03.01.11 um 20:20
In Antwort auf iveta_988594

ERGÄNZUNG
habe nun von meinem Psychiater "Trimipramin" bekommen, er hat mir leider nicht wirklich zugehört und mir gleich die Tabletten verschrieben. Könnt ihr mir sagen, ob die gut sind .. wofür sie sind .. und was sie in meinem Körper tun?
LG Kitty

Hi du
Hi

Such noch einen anderen psychiater auf! Wenn du dich schon bei dem arzt nicht wohlfühlst, kann er dir nicht helfen. Es dauert vll etwas bis du einen findest dem zu vertrauen kannst. Gib nicht auf.
Erzähl ihm dann alles. Dein essverhalten und dein verhalten in der öffentlichkeit, deine gedanken. Alles ist wichtig.
Lass den kopf nicht hängen. Du schaffst das

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

I
iveta_988594
03.01.11 um 22:07
In Antwort auf toni_12316721

Hi du
Hi

Such noch einen anderen psychiater auf! Wenn du dich schon bei dem arzt nicht wohlfühlst, kann er dir nicht helfen. Es dauert vll etwas bis du einen findest dem zu vertrauen kannst. Gib nicht auf.
Erzähl ihm dann alles. Dein essverhalten und dein verhalten in der öffentlichkeit, deine gedanken. Alles ist wichtig.
Lass den kopf nicht hängen. Du schaffst das

Danke
aber ist mein Therapeut nicht viel wichtiger als mein Psychiater? Werde bald mit dem sprechen, vll kann der mir ja einen empfehlen oder mir sagen, wie ich vorgehen muss. Psychiater sind irgendwie immer so kurz angebunden, ich hatte das Gefühl, als wenn ER überfordert wäre.
LG Kitty

Gefällt mir

Anzeige
H
habiba_12917237
12.01.11 um 15:05

Antidepressiva
Ich hatte ähnliche Symptome wie du, mitten in der Nacht aufgewacht und nicht mehr schlafen können, kein Appetit.
Ich habe teilweise nur eine halbe Scheibe Brot am Tag gegessen...und zusätzlich Panikattacken und Angst.
Mein Arzt hat mir Paroxetin verschrieben, gegen Depressionen und Angst.
Anfangs hatte ich übelste Nebenwirkungen (nicht die Nebenwirkungen in der Packungsbeilage lesen!) aber inzwischen bin ich wieder wie früher. Bei mir kam die Besserung zwischen der 2. und 3. Woche.

Ich habe mal gelesen bei Antidepressiva muss man über die ersten 3 Wochen kommen, und bei mir hat gestimmt.

LG
das schaf

Gefällt mir

Anzeige