Home / Forum / Fit & Gesund / Sie will nichts trinken

Sie will nichts trinken

8. Februar 2010 um 13:06 Letzte Antwort: 11. März 2010 um 12:46

Hallo!

Hab da ein kleines problem (oder auch nich)
Geb meiner kleinen jetzt seit 2 wochen brei und klappt von tag zu tag immer besser, nur will sie aber dazu nichts trinken...
weder wasser noch tee.
biete ihr das immer wieder an. sie nimmt nen zug, merkt das es keine milch ist und drückts dann raus.

da sie noch kein ganzes glas futtert, bekommt sie danach noch milch und die nimmt sie natürlich auch.

ist das denn schlimm das sie zu dem brei nichts trinkt?
wenn sie ein ganzes glas isst, da gibt es ja keine milch mehr...

aber wenn sie durst hat, wird sie schon was trinken...
Oder?

Jemand das gleiche problem gehabt?

Danke schon mal für eure hilfe

lg

Mehr lesen

8. Februar 2010 um 20:04

Hey Sunny,
genau dasselbe Problem hatte ich auch mit meiner Maus, Wasser und Tee wollte sie partout nicht trinken. Ich wollte eigentlich nicht auf Saft zurückgreifen, da dort ja immer etwas Fruchtzucker der Früchte drin ist, aber die Mäuse müssen trinken. Wenn sie dann noch Abendbrei bekommt und nachmittags ihren Brei, muss sie ja auch Flüssigkeit zu sich nehmen. Das muss sie natürlich lernen. Die Mäuse wissen schon, was schmeckt und was nicht, man glaubt das nicht.
Ich habe meiner Tochter dann Birnensaft verdünnt mit Wasser gegeben und sie trinkt auch Fencheltee mit Apfelsaft. Ich probiere es immer wieder mit Wasser und nur Tee, habe aber bis heute keinen Erfolg. Vielleicht probierst Du das mal aus, Du kannst ja auch immer weniger Saft hineintun, irgendwann merken die Kleinen das vielleicht nicht mehr. Das ist jedenfalls meine Hoffnung.
LG

Gefällt mir
9. Februar 2010 um 9:33

Hallo,
ich kenne das. Mein kleiner Prinz hat auch ewig alles abgelehnt. Fenchelte, Früchtetee, Wasser egal ob warm oder kalt.

Ich habe dann auf Säfte zurückgreiffen müssen. Zunächst nicht verdünnt. Es ist süss und schmeckt demnach lecker. Mit der Zeit habe ich immer mehr Wasser oder gar Tee zur Verdünnung hineingetan.

Zudem habe ich eine NUK Flasche mir Griffen geholt damit der Zwerg selber halten kann. Hat super geklappt. Der hat sich tierisch gefreut.

An einem Tag hat er es noch alles abgelehnt und am nächsten Tag hat er es geliebt ) Von jetzt auf gleich.

Ansonsten versuch doch einmal deiner Maus Pre Milch zu geben. Würe aber nicht die normale Dosis bzw. Menge zumischen. Viel Wasser und nur 1 oder 2 Löffelchen davon. Alternativ versuche Fencheltee statt Wasser zu nehmen. Das tut dem Zwerg auch gut und schmecken kann es auch.

Soweit ich weis kann man ein Baby mit der Pre Nahrung nicht überfüttern.

Immer dranbleiben )

Lg Karina

Gefällt mir
9. März 2010 um 11:41
In Antwort auf karina_12867473

Hey Sunny,
genau dasselbe Problem hatte ich auch mit meiner Maus, Wasser und Tee wollte sie partout nicht trinken. Ich wollte eigentlich nicht auf Saft zurückgreifen, da dort ja immer etwas Fruchtzucker der Früchte drin ist, aber die Mäuse müssen trinken. Wenn sie dann noch Abendbrei bekommt und nachmittags ihren Brei, muss sie ja auch Flüssigkeit zu sich nehmen. Das muss sie natürlich lernen. Die Mäuse wissen schon, was schmeckt und was nicht, man glaubt das nicht.
Ich habe meiner Tochter dann Birnensaft verdünnt mit Wasser gegeben und sie trinkt auch Fencheltee mit Apfelsaft. Ich probiere es immer wieder mit Wasser und nur Tee, habe aber bis heute keinen Erfolg. Vielleicht probierst Du das mal aus, Du kannst ja auch immer weniger Saft hineintun, irgendwann merken die Kleinen das vielleicht nicht mehr. Das ist jedenfalls meine Hoffnung.
LG

Saft
ist absolut ungeeignet für kleine Kinder!
Ein Tropfen Saft reicht aus, um einen ganzen Milchzahn zu zerstören. Mit Wasser gemischt oder nicht.
Bei manchen Kindern wachsen die Zähne schon schwarz aus dem Zahnfleisch, weil sie Zucker zu trinken bekommen haben.

Nur so als Tip. Wasser, Tee. Mehr nicht. Ein Kind trinkt, wenn es Durst hat.

Gefällt mir
11. März 2010 um 12:46
In Antwort auf abena_11931012

Saft
ist absolut ungeeignet für kleine Kinder!
Ein Tropfen Saft reicht aus, um einen ganzen Milchzahn zu zerstören. Mit Wasser gemischt oder nicht.
Bei manchen Kindern wachsen die Zähne schon schwarz aus dem Zahnfleisch, weil sie Zucker zu trinken bekommen haben.

Nur so als Tip. Wasser, Tee. Mehr nicht. Ein Kind trinkt, wenn es Durst hat.

Ich stimme
"Klex" da völlig zu.
Saft sollte selbst verdünnt auf keinen Fall gegeben werden.
Ich war heute noch beim Kinderarzt, weil meine Maus auch nicht trinken will.
Er sagte mir, in der Milch, oder auch in den Fruchtgläsern sei genug Flüssigkeit und wenn sie Durst haben, trinken sie auch Wasser!
Alternativ kann man den Kleinen Birnenstückchen anbieten.
Aber Finger weg vom Saft

Liebe Grüße!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers