Home / Forum / Fit & Gesund / Sie kann es nicht lassen: Dirtytalk

Sie kann es nicht lassen: Dirtytalk

2. Juni 2013 um 11:47 Letzte Antwort: 14. Juni 2013 um 12:27

Hi ich hab das Problem das meine Freundin mich beim Sex die ganze Zeit vollquatschen muss (dirtytalk) um richtig scharf zu werden. Sie meint es wird viel geiler dadurch für sie.
Bei mir bewirkt es allerdings genau das Gegenteil.
Da kann ich noch so scharf sein und sie doggy nehmen bis die Wände wackeln, wenn sie dann solche Spastisprüche bringt wie: ... meine ... bis sie glüht" ist das als ob ich in kaltes Wasser geschmissen worden wäre.
Ich assoziieren mit Begriffen wie ... ... Ficksahne ect. total asexuelle Bilder, die mich mal sowas von abtörnen. Teilweise ist es so schlimm das meine Errektion dabei verloren geht, auch während sie mir einen bläst oder ich in ihr stecke.
Es ist nicht so das ich verklemmt wäre oder irgendetwas in der Richtung, auch gab es keine einschneidende Ereignisse in meiner Kindheit, die so etwas erklären könnten.

Hat irgendjemand vlt. dieselben Probleme bzw Lösungen dafür??

Mehr lesen

4. Juni 2013 um 20:16

Es..
geht ja nicht darum, obs mir peinlich wär oder ich mir albern vorkommen würde.
Ich steh auf intelligente/weibliche Frauen (was sie ja normal auch zu 100% ist). Ich werd sofort weich, wenn sie mich mit ihrem süßen Blick und ihren Rehaugen anschaut.
Ich kann das Vulgäre nicht ab. Mir kommts jedesmal vor als würde ich irgendeinde Assibraut aus Köln unter mir haben, wenn sie anfängt beim Sex zu "reden".
Teilweise muss ich ihr einfach den Mund zuhalten, damit ich nicht einfach aufstehe und duschen gehe (was schon mal vorkam).
Ja ok in meine Gedanken läufts vlt auch nicht immer wie im Märchen ab, aber ich komme halt ohne diese Worte aus und darum gehts mir ja.

Gefällt mir
7. Juni 2013 um 17:41
In Antwort auf haggai_11870593

Es..
geht ja nicht darum, obs mir peinlich wär oder ich mir albern vorkommen würde.
Ich steh auf intelligente/weibliche Frauen (was sie ja normal auch zu 100% ist). Ich werd sofort weich, wenn sie mich mit ihrem süßen Blick und ihren Rehaugen anschaut.
Ich kann das Vulgäre nicht ab. Mir kommts jedesmal vor als würde ich irgendeinde Assibraut aus Köln unter mir haben, wenn sie anfängt beim Sex zu "reden".
Teilweise muss ich ihr einfach den Mund zuhalten, damit ich nicht einfach aufstehe und duschen gehe (was schon mal vorkam).
Ja ok in meine Gedanken läufts vlt auch nicht immer wie im Märchen ab, aber ich komme halt ohne diese Worte aus und darum gehts mir ja.

Was für Worte sind es denn?
Geht es dir generell darum, dass sie beim Sex redet oder eher um die Worte? Und wenn es um die Worte geht, da kann man auch welche finden, die dir besser gefallen.
Ich habe mich auch anfangs sehr schwer getan mit Dirty Talk. Es hat mich zwar nicht abgetörnt, wenn es mein Mann gemacht hat, aber ich selbst fand keine Worte...
Heute ist das ganz anders.. Ich benutze es sogar manchmal ganz gezielt, um meinen Mann etwas anzuspornen.

Also ist es das Reden beim Sex oder die Wörter, die sie benutzt?

Gefällt mir
14. Juni 2013 um 12:27

Ich verstehe dich...
... sogar sehr gut. Ich kann dem nichts abgewinnen, obwohl ich es als erregend empfinde, wenn ein Partner beim Sex quasselt. Aber ich mag weder diese Gossensprache, noch dieses aus Pornos abgeguckte Gerede auf niedristem Niveau. So empfinde ich das jedenfalls.

Es ist möglich, sich niveauvoll im Bett zu unterhalten und den anderen durch fantasievolle und freche Aussagen heiß zu machen. Mach' ihr das doch mal vor.

Gefällt mir