Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Sich anvertrauen?

Letzte Nachricht: 11. November 2013 um 16:44
B
bilhah_12073037
09.11.13 um 20:41

Hey ihr Lieben!

Letzte Woche hat eine Lehrerin gemerkt, dass ich ziemlich niedergeschlagen und traurig bin. Hatte mich erst in der Mittagspause übergeben und war danach dementsprechend im Nachmittagsunterricht verzweifelt darüber. Sie hat mich kurz umarmt und gefragt , ob alles ok ist und selbst als ich bejahte fragte sie vorsichtig, ob wirklich alles ok ist und sah mir dabei lieb in die Augen. Dann sagte ich ,,nein" und ,,ist egal". Sie sagte, dass ich immer zu ihr kommen kann und so. Und sie sagte:,,Mein Mundwerk ist verschlossen".

Ich fand das total rührend von ihr, aber ich will sie nicht belasten. Denn sie hatte Burnout und kam erst wieder vor ca einem Monat in die Schule zurück, ihr geht es scheinbar noch nicht besonders gut. Da hätte ich ein schlechtes Gewissen.

Ich bin in einer Klinik angemeldet, allerdings ist die Wartezeit ungewiss lang. Bin am Verzweifeln mit der ES
Ich kann mir nicht einmal vorstellen, dass sie mir helfen könnte,wenn ich mit ihr reden würde, schließlich kann ich es selbst nicht. Aber es wäre eine Erleichterung, darüber zu reden. Ich habe auch Angst, was sie über mich denken würde.



Dann ist noch der Punkt, dass ich nicht weiß, ob ich darüber reden kann, selbst wenn ich's mir vornehme. Bulimie ist ein so unangenehmes Thema, bei Magersucht wär's anders, aber das hab ich nicht. Obwohl alle bei mir ms vermuten. Es könnte auch sein dass alle nur so lieb zu mir sind, weil sie ms bei mir vermuten. Wenn die wüssten....

Mehr lesen

A
arisu_12172934
10.11.13 um 18:16

Hey Marie,
erstmal: Bitte denkt jetzt nicht, dass du aus dem Grund nicht mit ihr reden könntest, weil du ja Bulimie und keine MS hast! Das solltest du wirklich auf keinen Fall denken! Ich habe zwar selbst MS und keine Bulimie, aber es ist ja nun mal so, dass BEIDE schwerwiegende ES sind und keine nun prinzipiell "schlimmer" als die andere ist. Ich hoffe, dass du dir das wirklich iwie verinnerlichen kannst, dass man das nicht sagen kann, dass das Eine ja viel schlimmer/unangenehmer/verwerflicher oä sei.

Also mit dem Anvertrauen. Ich finde, du solltest das tun, was dir dein Gefühl sagt. Vertraust du denn deiner Lehrerin? Würdest du es gerne jmd erzählen (was ja eine große Erleichterung sein kann)?

Liebste Grüße!

Gefällt mir

K
kork_12287154
10.11.13 um 18:44

Hallo Marie,
wenn du deiner Lehrerin vertraust und du mit ihr reden kannst, dann tue es. Bei mir ist es bei einer Freundin alles herausgebrochen, was ich die ganze Zeit verheimlicht habe und versucht habe mit mir selbst auszumachen. Jetzt stehe ich zwar bei ihr unter "Beobachtung", aber es war in diesem Augenblick wirklich eine Befreiung, mit jemandem darüber zu reden und sich jemandem anzuvertrauen.
Es hilft wirklich.

Liebe Grüße, Katie

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

B
bilhah_12073037
10.11.13 um 20:40

Danke
für eure Antworten!

Ja, diese Lehrerin ist mir sehr sympathisch, sonst würde ich auch nicht darüber nachdenken, mich ihr anzuvertrauen. Sie hat ja auch selbst gesagt, dass ihr Mund verschlossen bleibt, also sie's nicht weitererzählen würde. Aber wenn ich etwas nicht weitererzählen darf, dann leide ich darunter und ich will nicht, dass sie sich wegen mir wieder schlechter fühlt.
Es wäre sehr befreiend, darüber reden zu können (wenn ich's kann). Auch wenn ich nicht weiß, Wie sie mir helfen könnte.

Mit dem Unangenehmen meinte ich folgendes: ich komme selbst nicht mit dem Gedanken zurecht, Nahrungsmittel zu vernichten- ich schäme mich so furchtbar dafür, fühle mich dabei schrecklich! Ich bin diesbezüglich ein schlechter Mensch und es wäre mir auch vielleicht unangenehm, das zu beichten

Gefällt mir

Anzeige
J
judyta_12455465
11.11.13 um 16:44

Hi mariechen
ich kann mich so gut in deine situatuion hineinfühlen! mir geht es gleich, ich bin neu auf dieser website und dein beitrag ist der erste der mir entgegen gesprungen ist! meine sportlehrerin hat mich letzte woche auf meinen massiven gewichtsverlust angesprochen und mir fällt es so schwer mit irgendjemandem darüber zu reden weil es niemand versteht! wenn sie dir es anbietet dann nimm das angebot an, ich hab es auch getan und es hat so unglaublich gut getan mit jemanden darüber zu reden! (meine lehrerin war auch jahrelang magersüchtig und hatte eine esstörung .. )

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige