Home / Forum / Fit & Gesund / Sexuelle Unlust vom Partner, vor allem nach Affäre

Sexuelle Unlust vom Partner, vor allem nach Affäre

5. April 2016 um 0:32

Guten Abend ihr lieben,

ich habe schon einmal einen Thread darüber veröffentlicht dass mein Freund (23) mir vor ca einem halben Jahr fremdgegangen ist. Er hat sich jedoch dafür entschieden um die Beziehung zu kämpfen, ich hab ihm die Chance gegeben, die Gründe sind geklärt (ich war seine erste und er wollte mal wissen wie es mit einer anderen ist) und es wurde viel geredet und er hat sich viel bemüht. Wir hatten viele Höhen und tiefen aber langsam wird es wieder.

Er hatte die Affäre seit Oktober letztes jahr 3 Wochen. Im September hat er seinen Job angefangen als Polizist - seitdem war er oft müde und kaputt und das Sexleben hat sich auf ca 1-2 mal die Woche reduziert. War in Ordnung - wenn ich Viel arbeiten und früh aufstehen musste hatte ich auch nie wirklich noch Lust. Mittlerweile ist es aber das einzige was mir wirklich noch zu schaffen macht. Wenn ich (in einer fernBeziehung) 3-4 Tage am Stück da bin schlafen wir ca einmal miteinander. Ich hab das gefühl er macht das weil er denkt das er muss. Früher wollte er ständig und immer ca 1,5 Jahre lang dass es mich fast schon genervt hat. Und ich weiß auch dass sich das reduziert. Aber wie kann es sein dass er mich so oft nachdem was war abblockt, sich aber gezielt mit einer zum Sex getroffen hat? Ich beziehe es immer auf mich auch wenn er sagt dass das nicht stimmt und mir immer wieder deutlich macht dass er gerne mit mir schläft aber manchmal einfach kaputt ist. Verstehe ich. Aber oft denke ich dann wieder an die andere für die es keine ausreden gab, mit der er immer geschlafen hat wenn sie sich gesehen haben. Ich will das Thema auch nicht ständig ansprechen aber es belastet mich einfach auch wenn er mir sagt dass es das nicht muss. Ich weiß einfach nicht weiter. Mache ich mir vielleicht einfach zuviel Gedanken?

Liebe grüße!

Mehr lesen

5. April 2016 um 10:34

Sexuelle Unlust vom Partner, vor allem nach Affäre
Also ich weiß dass es ihm darum ging mal mit einer anderen zu schlafen. Einfach weil er es noch nie hatte und wir auch schon gemeinsame Zukunftspläne hatten und er nicht mit 80 sagen wollte 'ich hatte nur eine'. Das das mittlerweile blöd ist weiß er selbst, aber er scheint es halt irgendwie gebraucht zu haben.

Und er beteuert auch immer wieder dass es nicht an mir lag. Und das glaub ich ihm auch eigentlich. Denn das einzige Problem dass wir beim Sex hatten war, dass er öfter mal zu schnell fertig War oder immer wieder pausen einlegen musste um das zu verhindern. Für mich war das nie schlimm. Aber ich glaub er hat sich dann einfach immer enorm unter Druck gesetzt und war angespannt - vielleicht war es bei ihr anders.. ich weiß es nicht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bei stuhlgang blut aus der scheide
Von: deb_12069622
neu
5. April 2016 um 9:53
Es und Zysten...
Von: wynne_12301160
neu
4. April 2016 um 23:38
Noch mehr Inspiration?
pinterest