Forum / Fit & Gesund

Sexuelle Störungen durch Antidepressiva?

4. Februar 2015 um 17:04 Letzte Antwort: 11. Februar 2016 um 11:24

hallo ich habe da eine Frage.

Ich hab schon seit längerer Zeit keine Lust mehr auf Sex. Obwohl ich meinen Mann ganz doll lieb habe.
Er meinte jetzt, das könnte an den Tabletten liegen.

Er hat dazu Informationen im Netz gefunden.
http://www.depression-heute.de/blog/70-antidepressive-medikamente-und-sexualitaet.html
Jetzt weiß ich nicht, soll ich die Tabletten absetzen? Ich hab Angst davor.

Mehr lesen

4. Februar 2015 um 22:44

Nicht absetzen!!!!
Hi, mein Freund nimmt ebenfalls antidepressiva.
Auf keinen fall einfach absetzen, wenn du ad nimmst dann muss das ja einen Grund haben und da sollte man nix riskieren.
Ad können sich sehr stark auf die Sexualität auswirken und das tun sie auch meistens. Je nach dem ob du eine Langzeit Therapie hast oder nur vorübergehend. Wenn die Therapie länger dauert rede mit deinem arzt (Psychiater) wegen alternativen manchmal reicht es auch nur den hersteller zu wechseln, es muss garnicht unbedingt der Wirkstoff sein. Aber das besprich mit deinem Arzt.

Hoffe das hilft dir, wenn du noch fragen an mich und meine indirekten Erfahrungen mit ad hast bitte einfach melden

Lg

Gefällt mir

4. Februar 2015 um 23:13

Danke für deine Antwort
Dann ist da wohl doch was dran.

Aber was ist, wenn das bleibt? Ich meine, früher war ich doch auch anders.

Das ist ganz schön schwierig.

Gefällt mir

4. Februar 2015 um 23:55
In Antwort auf

Danke für deine Antwort
Dann ist da wohl doch was dran.

Aber was ist, wenn das bleibt? Ich meine, früher war ich doch auch anders.

Das ist ganz schön schwierig.

?
Bin mir nicht sicher was du meinst?

Es kann sein dass es an den antidepressiva liegt, das ist meiner Erfahrung nach sogar wahrscheinlich.
Ad sind aber sehr sehr sehr selten eine dauertherapie und nach den ad wird es normalerweise besser.

Was genau meinst du mit nichtmehr weg gehen?

Gefällt mir

5. Februar 2015 um 9:13
In Antwort auf

?
Bin mir nicht sicher was du meinst?

Es kann sein dass es an den antidepressiva liegt, das ist meiner Erfahrung nach sogar wahrscheinlich.
Ad sind aber sehr sehr sehr selten eine dauertherapie und nach den ad wird es normalerweise besser.

Was genau meinst du mit nichtmehr weg gehen?

Falls das bleibt
Ich hab Angst, dass ich meine Lust auf körperliche Zweisamkeit verloren habe.
Vielleicht brauche ich das auch gar nicht mehr. Aber wie ist denn das dann für ihn?

Gefällt mir

5. Februar 2015 um 12:31
In Antwort auf

Falls das bleibt
Ich hab Angst, dass ich meine Lust auf körperliche Zweisamkeit verloren habe.
Vielleicht brauche ich das auch gar nicht mehr. Aber wie ist denn das dann für ihn?

Falls es bleibt
Es gilt abzuklären woher die lustlosigkeit kommt.

Und nochmal, es ist sehr wahrscheinlich dass es an den ad liegt.
Zieh keine voreiligen schlüsse. Wie gesagt es gehört ABGEKLÄRT.
Aber auf keinen fall eigenmächtig die medikation ändern!!!!
Sprich mit deinem arzt, wie lange die Therapie noch geplant ist und besprich mit ihm wie du vorgehen sollst.
Mach dir keinen Kopf was sein könnte, oftmals ist die einfachste Antwort die richtige und die ist nunmal, die Nebenwirkungen der Ad.

Die Nebenwirkungen können wirklich so stark sein, du merkst dann nicht ob es an dir oder den Tabletten liegt.

Daher abklären! !!!

Ich bin fest davon überzeugt, dass das nach Ende der medikation wieder weg geht, mach dir nicht zu viele Sorgen über etwas dass du noch garnicht weißt

Hoffe du verstehst was du meinst

Lg

Gefällt mir

7. Februar 2016 um 20:06

Libidoverlust durch Antidepressiva
Hallo harke12,

es gibt eine Menge Antidepressiva, die als Nebenwirkung Libidoverlust ( Verlust des sexuellen Interesses ) bewirken.

Natürlich muss diese Nebenwirkung nicht bei jedem Patienten auftreten, aber bei dir könnte es in der Tat der Fall sein.

Ich würde Dir empfehlen einmal im Internet ( z.B. bei Wikipedia ) nachzulesen, ob dein Medikament diese Nebenwirkung hat.

Falls ja, dann solltest du einmal bei deinem behandelnden Arzt darüber sprechen, der dir dann eventuell testweise ein anderes Medikament verschreiben kann.

Ich bin mir nicht sicher, ob es auch Antidepressiva ohne die Nebenwirkung "Libidoverlust" gibt, aber das kann dir sicher dein Arzt sagen können.

Ich wünsche dir viel Erfolg dabei...

LG, Datax

Gefällt mir

11. Februar 2016 um 11:24

Hallo harke 12
Ich nehme seit ca. 8 Monaten ebenfalls wieder Antidepressiva. Ich habe letzte Woche auf ein anders Präparat gewechselt und bemerke ebenfalls eine Libido Verschlechterung. Dies sollte aber nach 1-2 Monaten wieder abklingen. Wenn nicht -> wechseln.

Zuerst hatte ich Wellbutrin um von der Sucht weg zukommen (Kiffen + Alkohol) ohne irgend eine veränderung Sexuell. Dafür andere Nebenwirkungen.

Nun nach 8 Monaten Fluoxetin für die Depressionen... hoffe dass sich meine Libido wieder erholt..

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers