Forum / Fit & Gesund / Sexuelle Störungen

Sexuelle Auszeit

27. April 2010 um 21:49 Letzte Antwort: 7. Mai 2010 um 23:22

Was haltet ihr von sexueller Auszeit
Meine Frau ist momentan nicht so zufrieden mit sich.
Hat etwas Stress mit den Freundinnen die scheinbar keine sind.Leidet sowieso an Depressionen und hat eigendlich eh schon immer weniger Lust wie ich.
Jetzt habe ich zu Ihr gesagt das wir uns eine Auszeit nehmen,bis Sie wieder mit sich selbst im reinen ist.
Ich möchte nicht immer zu Ihr hin und abgewiesen werden,oder mit Ihr schlafen wenn Sie keine Lust hat.
Am nächsten Tag sagte Ich zu ihr was ist jetzt wenn du überhaupt kein Bedürfnis mehr danach hast.
Habe es eigendlich schon etwas bereut das von mir so etwas kommt.
Wielange sollte sowas gehen und was ist wenn Sie auch ohne Sex Leben kann.
Könnt mir auch eine PN schreiben.

lg vw-bully 332

Mehr lesen

30. April 2010 um 21:12

An dieFrauen
Interessiert euch der Beitrag nicht,oder wieso bekomme ich keine Antworten oder Meinungen von euch.

lg Vw-bully 332

Gefällt mir

1. Mai 2010 um 19:46

Antwort Mondtiger
So 2-3 mal die Woche ist aber immer von mir ausgegangen deshalb dachte ich ja auch an eine Auszeit um zu sehn ob von ihrer seite noch interesse besteht

Gefällt mir

1. Mai 2010 um 23:15

Eine Auszeit ...
..."kann" sinnvoll sein, wenn absehbar ist, wie lange sie ca. dauern soll - und welche Umstände sich bis dahin verbessern sollen ... zB der Stress und die Depressionen deiner Frau ...

Aber einfach "so" ... da besteh die Gefahr, dass deine Frau, die anscheinend sowieso nicht so auf Sex steht, das als Vorwand nimmt ... und dann wirds nie mehr gescheit was ....

UND während der Auszeit mußt ihr an eine Verbesserung der Situation arbeiten ....
.. nur einfach aus Frust abwarten ist völlig für die Katz ....

Klär das dringend mit ihr: warum Auszeit, wie lange, was wird unternommen, damits nachher besser wird ....

(und was macht ihr beide in dieser Zeit ? (Sie nichts, du Handarbeit ? ... oder Seitensprung? Hoffentlich nicht)

Auch wichtig: warum hat sie so wenig Lust? Pille ? ist sie mit dir im Bett unzufrieden (oder mit sich), hatte sie meistens Orgasmen etc.

Gefällt mir

2. Mai 2010 um 19:21

Antwort Mondtiger
Nein sie nimmt seit einem halben jahr die pille nicht mehr weil wir noch ein kind möchten,vieleicht liegt es an den antidepressiva das sie wegen ihrer depressionen nimmmt

Gefällt mir

6. Mai 2010 um 14:14

Geht mir genauso
hallo vw-bully.

Also ich bin seit 3 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen.
Die ersten 2 Jahre waren wirklich wunderbar, wir hatten häufig Sex und es hat mir auch sehr gefallen, aber dann hatten wir schlagartig nur mehr 1-2 mal im Monat, weil ich einfach überhaupt keine Lust hab. Und mittlerweile hatten wir die letzten 2 Monate keinen Sex mehr, weil ich einfach keine Lust mehr darauf hab.

Meinem Freund geht dies natürlich furchtbar auf die Nerven, aber ich hab selber nicht was los ist,
Ich suche dann immer schon nach Ausreden und, auch wenn es jetzt komisch klingt, aber ich bin teilweise echt froh wenn ich eine Grippe hab, weil ich ihn dann nicht abweisen muss.

Ich nehm auch seit 3 Jahren die Pille, und mir ist auch irgendwie klar, dass dies wahrs. eine Nebenwirkung ist, aber ich möchte sie auch nicht absetzten, weil ich dann wieder so ein schlechtes Gefühl haben, von wegen ungewollter Schwangerschaft etc., außerdem wär es für meinen Körper eine enorme Belastung wenn ich sie jetzt 2 Monate nicht nehm und dann wieder.

Ich weiß eigentl. nicht was ich tun soll, weil Sex nunmal zu einer Beziehung dazugehört.

Also lieber Bully: du solltest deine Frau auf keinen Fall unter Druck setzen, weil dann wird sie es noch weniger wollen, aber wirklich einen Tipp geben kann ich dir leider nicht, weil ich selbst nicht weiß was mein Problem ist.
So bald ichs "herausgefunden" habe, kann ich dir bescheid geben.

Schönen Tag.
lg mil

Gefällt mir

6. Mai 2010 um 22:39
In Antwort auf an0N_1255037999z

Geht mir genauso
hallo vw-bully.

Also ich bin seit 3 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen.
Die ersten 2 Jahre waren wirklich wunderbar, wir hatten häufig Sex und es hat mir auch sehr gefallen, aber dann hatten wir schlagartig nur mehr 1-2 mal im Monat, weil ich einfach überhaupt keine Lust hab. Und mittlerweile hatten wir die letzten 2 Monate keinen Sex mehr, weil ich einfach keine Lust mehr darauf hab.

Meinem Freund geht dies natürlich furchtbar auf die Nerven, aber ich hab selber nicht was los ist,
Ich suche dann immer schon nach Ausreden und, auch wenn es jetzt komisch klingt, aber ich bin teilweise echt froh wenn ich eine Grippe hab, weil ich ihn dann nicht abweisen muss.

Ich nehm auch seit 3 Jahren die Pille, und mir ist auch irgendwie klar, dass dies wahrs. eine Nebenwirkung ist, aber ich möchte sie auch nicht absetzten, weil ich dann wieder so ein schlechtes Gefühl haben, von wegen ungewollter Schwangerschaft etc., außerdem wär es für meinen Körper eine enorme Belastung wenn ich sie jetzt 2 Monate nicht nehm und dann wieder.

Ich weiß eigentl. nicht was ich tun soll, weil Sex nunmal zu einer Beziehung dazugehört.

Also lieber Bully: du solltest deine Frau auf keinen Fall unter Druck setzen, weil dann wird sie es noch weniger wollen, aber wirklich einen Tipp geben kann ich dir leider nicht, weil ich selbst nicht weiß was mein Problem ist.
So bald ichs "herausgefunden" habe, kann ich dir bescheid geben.

Schönen Tag.
lg mil

Antwort an mil
also die pille nimmt sie seit einem halben jahr nicht mehr(möchten noch ein kind) aber sie nimmt ja noch antidepressiva wegen ihren depressionen und auch noch ihre schilddrüsentabletten.

lg vw bully

Gefällt mir

7. Mai 2010 um 23:22
In Antwort auf an0N_1186613599z

Antwort an mil
also die pille nimmt sie seit einem halben jahr nicht mehr(möchten noch ein kind) aber sie nimmt ja noch antidepressiva wegen ihren depressionen und auch noch ihre schilddrüsentabletten.

lg vw bully

Antwort an vw bully
Die Libdo kann auch von anderen Arzneimittel beeinflusst werden und Antideprissiva sind starke Medikamente.
Oft mal geht es auch von der Psyche aus.
Und vll braucht sie einfach jemanden zum Reden bzw zu hören.
Ich weiß, dass du für sie diese Person wärst, aber man kann dem Partner nicht alles anvertrauen.
Da wäre eine unabhängige Person vll. nicht so schlecht.

Bei mir ist das eigentl. so dass ich meine Sachen immer für mich behalten muss, weil meiner Mutter und meiner Schwester kann ich solche Dinge nicht erzählen und obwohl mein Freund mir immer zu hört, kann ich ihm nicht alles erzählen und meine beste Freundin ist erst vor kurzer Zeit umgezogen.
Tja und somit fress ich den "Frust" in mich hinein.

Gefällt mir