Home / Forum / Fit & Gesund / SEX MIT FRAU IST KEIN HIGH LIGHT MEHR

SEX MIT FRAU IST KEIN HIGH LIGHT MEHR

8. Oktober 2012 um 14:06

Hallo miteinander

Dass ich mich mal in einem Forum wiederfinde hätte ich auch nicht gedacht, aber wenns was hilft und man Denkanstöße und Anregungen bekommt hat es seine Mission ja erfüllt.

Ich bin 34 Jahre, ein Mann, verheiratet und habe gemeinsam mit meiner Frau 3 Kinder. Wie ich schon vorab lesen konnte, bin ich ja mit meinem Anliegen/Problemchen ja nicht ganz allein. Auch in unserer Ehe schleicht sich nach meiner Ansicht der sexuelle und kommunikative Burn Out ein. Seit 15 Jahren sind wir ein Paar, davon 10 Jahre verheiratet. Wir haben uns Jung kennengelernt und waren mit 22 und 21 schon Eltern von 2 Kindern, mussten sozusagen rasch Erwachsen werden und Verantwortung übernehmen. Ich bin seit dem ich 19 Jahre alt bin im Verkauf tätig und seit einigen Jahren haben wir unser eigenens kleines Familienunternehmen. Da die Kinder kurz hintereinander auf die Welt kamen, war meine Frau von da an zuhause bei den Kindern und ich übernahm die finanzielle Verantwortung für die Familie. Meine Frau konnte aber, wenn sie wollte natürlich arbeiten gehen damit hatte ich nie Probleme warum auch. In den Jahren vor der Selbstständigkeit hatten wir wie wahrscheinlich jeder Paar Höhen und Tiefen aber alles in allem lief es sexuell und partnerschaftlich hervorragend zwischen uns wenn auch der Sex etwas weniger wurde.

Doch seit 3 Jahren nimmt speziell das Intime und der Sex zwischen uns zwei sehr ab. Früher dachte ich mir nicht viel dabei und wenn wir Lust hatten, machte ich den ersten Schritt, bis ich mir mal dachte, "warum eigentlich soll ich immer Anfangen"? Des Öfteren musste ich ja dann auch feststellen, dass meine Frau einfach keine Lust hatte und ich gebe es zu man(n) da natürlich ein wenig eingeschnappt ist, ist es doch in unseren Schaltkreisen wie eine Abfuhr zu verstehen. Daraufhin dachte ich mir, na gut dann warten wir mal bis von der anderen Seite Signale für Sex ausgestrahlt werden. Das kuriose ist nur das da schon mal 2 Wochen auch vergehen können, was mir absolut zu wenig ist. Ich liebte Sex mit meiner Frau!

Bevor wir unsere 3 Kind bekamen, hatten wir eine mittelgroße Krise uns wir warfen uns alles an den Kopf was sich so in 12 Jahren Beziehung angestaut hatte. Wir mussten wieder lernen vernünftig ohne beleidigend zu werden uns mit unseren Problemen auseinanderzusetzten.

Vieles kam an den Tag was der eine vom anderen nicht vermutet hatte und und und. Aber wir kratzen die Kurve und 6 Monate später war meine Frau wieder Schwanger (gewollt). Leider hielt dieses (Beziehungs)hochgefühle bis kurz nach der Geburt an. Wieder wurde der Sex weniger, für mich mehr so eine 0815 Nummer und das hasse ich.

Ich liebe meine Frau und Ihren Körper und möchte Ihr das auch sexuell zeigen. Aber über die Missionarsstellung kommen wir halt nicht hinaus. Ich bin beim Sex ein sehr gefühlvoller und einfühlsamer Mann und versuche dass es in erster Linie meiner Frau dabei gut geht, denn dann geht s mir ja normalerweise auch gut. Leider komme ich halt zu wenig auf meine Kosten. Ich kann Sie nicht mit dem Mund befriedigen, umgekehrt will sie bei mir auch keine orale Stimulation machen. Na ja und in Summe fühle ich mich seit längerem wenn wir mal miteinander Schlafen nicht mehr wohl, ich kann ich einfach nicht mehr so fallen lassen, da es nicht mehr das ist was ICH brauche. Und mir geht es nicht immer nur um Sex, das bitte nicht falsch verstehen, aber es ist für mich halt ein wesentlicher Bestandteil einer funktionierenden Beziehung. Ich sehr sportlich, mehr als noch vor 10 Jahren, mache Kraftsport, gehen Laufen und Mountainbike fahren und im Winter gehe ich zusätzlich noch Langlaufen und Skifahren.

Ich hätte keine Probleme damit andere Frauen ins Bett zu bekommen aber das ist nicht das Ziel. Ich will mit meiner Frau alt werden und jeden Tag mit Ihr als ein Geschenk betrachten. Leider hat Sie in den letzten Jahren viel Pech mit Ihren Freundinnen gehabt und Sie hat im Gegensatz zu mir keine Regelmäßigkeiten außerhalb der Ehe was sehr sehr wichtig ist. Nur ich kann Ihr keine beste Freundin besorgen, es liegt auch an Ihr sich Hobby oder schöne Ausgleiche zu suchen wo sie Kraft findet und auch Ihre Sorgen los wird. Na ja und 2 pubertiernde Teenager erleichtern natürlich nicht die Harmonie.

So jetzt habt Ihr im Detail meine/unserer Situation kennen gelernt. bin über jeder Anregung sehr Dankbar. Alles Gute

Mehr lesen

12. Oktober 2012 um 10:50

Hallo
Habe mir mal deinen Text durchgelesen...

Ich fühle ja so mit dir... ich habe das selbe Problem mit meinem Mann
Wir sind aber erst seit 2 Jahren verheiratet und haben einen 2 Jährigen Sohn.

Von ihm kommt so auch nichts rüber, ich muss immer anfangen und ja bei mir stellt sich da auch die Frage "Wieso immer ich??"
Ich bin oft depri, weil ich denke ich gefallen ihm nicht mehr, fühle mich ja unsexy!
Meine Sexuelle Unzufriedenheit merkt er auch so, da ich launischer bin und viel rumnörgel

Ich rede immer wieder mit ihm, bin auch oft echt angepisst von dem Sexentzug und sag ihm das auch... ob so intelligent ist, ist mir gleich.
Wir wollen noch ein 2. Kind aber so?? Ne so gehts jawohl echt nicht!

Ich weiß langsam auch nicht mehr weiter...

aber verlassen werde ich nur weils im Bett nicht läuft, nicht!
So eine Frau bin ich nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2012 um 13:12
In Antwort auf talia_12732890

Hallo
Habe mir mal deinen Text durchgelesen...

Ich fühle ja so mit dir... ich habe das selbe Problem mit meinem Mann
Wir sind aber erst seit 2 Jahren verheiratet und haben einen 2 Jährigen Sohn.

Von ihm kommt so auch nichts rüber, ich muss immer anfangen und ja bei mir stellt sich da auch die Frage "Wieso immer ich??"
Ich bin oft depri, weil ich denke ich gefallen ihm nicht mehr, fühle mich ja unsexy!
Meine Sexuelle Unzufriedenheit merkt er auch so, da ich launischer bin und viel rumnörgel

Ich rede immer wieder mit ihm, bin auch oft echt angepisst von dem Sexentzug und sag ihm das auch... ob so intelligent ist, ist mir gleich.
Wir wollen noch ein 2. Kind aber so?? Ne so gehts jawohl echt nicht!

Ich weiß langsam auch nicht mehr weiter...

aber verlassen werde ich nur weils im Bett nicht läuft, nicht!
So eine Frau bin ich nicht!

@sweetyfamiliy
Ja dass das umgekehrt auch bei Frauen stattfindet ist halt die Gleichberechtigung. Aber ernst, es gibt natürlich auch mal phasen wo mal der Sex weniger wird. Ich bin ja auch das erste mal auf der Erde und es ist auch das erste mal das ich so eine lange Beziehung/Ehe führe. Ich habe mich nie gehen lassen, treibe viel Sport, habe eine wie ich finde tolle Figur, bin unternehmungslustig und versuche wie für mich auch für meine Frau und Kinder das beste zu geben. Ich sehe das ja alles viel entspannter als meine Frau. Man lebt halt nur heute und nicht mehr Gestern und auch noch nicht um Morgen.

Für mich ist Sex ein wesentlicher Bestanteil einer funktionierenden Beziehung und BASTA!

Aber was soll ich mit so einer Aussage von meiner Frau anfangen, das wenn ich es unbedingt wollte das ich einen geblasen bekomme, kann ich ruhig ins Bordell gehen, wenns dann auch nur beim Oralsex bleibt. Ha Ha, das schau ich mir an obs dabei bleibt, vorrausgesetzt ich würde das machen was ich sicherlich nicht machen werde. ABER ALLEINE DIESE AUSSAGE HAT MICH SCHOCKIERT!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2012 um 20:02
In Antwort auf torin_12652386

@sweetyfamiliy
Ja dass das umgekehrt auch bei Frauen stattfindet ist halt die Gleichberechtigung. Aber ernst, es gibt natürlich auch mal phasen wo mal der Sex weniger wird. Ich bin ja auch das erste mal auf der Erde und es ist auch das erste mal das ich so eine lange Beziehung/Ehe führe. Ich habe mich nie gehen lassen, treibe viel Sport, habe eine wie ich finde tolle Figur, bin unternehmungslustig und versuche wie für mich auch für meine Frau und Kinder das beste zu geben. Ich sehe das ja alles viel entspannter als meine Frau. Man lebt halt nur heute und nicht mehr Gestern und auch noch nicht um Morgen.

Für mich ist Sex ein wesentlicher Bestanteil einer funktionierenden Beziehung und BASTA!

Aber was soll ich mit so einer Aussage von meiner Frau anfangen, das wenn ich es unbedingt wollte das ich einen geblasen bekomme, kann ich ruhig ins Bordell gehen, wenns dann auch nur beim Oralsex bleibt. Ha Ha, das schau ich mir an obs dabei bleibt, vorrausgesetzt ich würde das machen was ich sicherlich nicht machen werde. ABER ALLEINE DIESE AUSSAGE HAT MICH SCHOCKIERT!

Wie bitte?
Ich bin echt sprachlos...
Warum sagt sie sowas? Ist es ihr wirklich so egal was für Bedürfnisse du hast?
Sex ist auch für mich ein Bestandteil einer funktionierenden Beziehung!

Bei mir gehts eben wieder
Haben lange miteinander gesprochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club