Home / Forum / Fit & Gesund / SELBSTTEST - David Kirsch's "ultimativer Plan"

SELBSTTEST - David Kirsch's "ultimativer Plan"

1. Oktober 2005 um 17:12

hey ihr lieben!

habt ihr schon davon gehört? david kirsch ist der trainer von heidi klum, naomi c. und vielen anderen topmodels und stars. und er hat ein buch rausgebracht, das einen 14-tägigen plan beschreibt, mit dem man angeblich seine figur "vollkommen verändern" kann. als ich davon erfahren habe, bin ich sofort ins internet gegangen, und hab mich schlau gemacht. zahlreiche erfahrungsberichte von leuten "wie du und ich" waren sich einig: der plan ist der horror, aber nach zwei wochen sieht man einfach genial aus!

nun zu den dont's: alkohol ist tabu, ebenso wie früchte(wegen des hohen zuckergehalts),jede art von zucker, milchprodukte und brot. erlaubt sind fisch, gemüse, proteinreiches fleisch (geflügel), eiweißdrinks, eier (aber nur das weiße). HILFE!

soweit so gut, habe mir das buch gekauft, und werde montag loslegen. habe irgendwie bammel dass ich total verkacken werde. aber ich will es ausprobieren und werde euch einen detaillierten bericht liefern. jeden tag werde ich aufschreiben, wie es mir geht und was ich machen und essen musste. aber oh gott, wenn ich an die eiweißshakes denke, die man morgens und abends runterwürgen muss... krieg ich echt n anfall...

jedenfalls hoff ich, dass es überhaupt jemanden interessiert. würde mich freuen wenn mein "live-bericht" euch hilft!

viele grüße und... wünscht mir glück
eure schmusekatze!

Mehr lesen

1. Oktober 2005 um 22:40

Hi!
Ich hab auch schon vom diesem Buch gehört und mir auch schon angeschaut. Ich glaub, mir wär das zu hart. Ganz ohne Kohlenhydrate (auch schon ausprobiert) geht bei mir einfach gar nichts
Bin aber sehr gespannt auf Deinen Bericht, vielleicht kann ich mich dann ja doch zu zwei Wochen Selbstquälerei motivieren, falls Du hier nur Positives berichten kannst
Viel Erfolg und Durchhaltevermögen,
Ivy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2005 um 17:05
In Antwort auf claude_12682620

Hi!
Ich hab auch schon vom diesem Buch gehört und mir auch schon angeschaut. Ich glaub, mir wär das zu hart. Ganz ohne Kohlenhydrate (auch schon ausprobiert) geht bei mir einfach gar nichts
Bin aber sehr gespannt auf Deinen Bericht, vielleicht kann ich mich dann ja doch zu zwei Wochen Selbstquälerei motivieren, falls Du hier nur Positives berichten kannst
Viel Erfolg und Durchhaltevermögen,
Ivy

Hi
Das klingt aber 2 Wochen lang durchhaltbar. Muss man dabei auch Sport machen?
Gruß Karola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2005 um 18:54
In Antwort auf ausra_12336768

Hi
Das klingt aber 2 Wochen lang durchhaltbar. Muss man dabei auch Sport machen?
Gruß Karola

Ja...
da ist laut den Berichten, die ich gelesen hab, ein superheftiges Gymnastikprogramm dabei, für das man angeblich 45 Minuten einplanen soll, aber laut den Leuten, die es ausprobiert haben, dauert es gute zwei Stunden. Und wohl auch nur, wenn man schon vorher gut trainiert ist.
Da geh ich doch lieber laufen etc., damit funktioniert's auch... wenn es auch länger als zwei Wochen gedauert hat

LG Ivy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2005 um 7:28
In Antwort auf claude_12682620

Ja...
da ist laut den Berichten, die ich gelesen hab, ein superheftiges Gymnastikprogramm dabei, für das man angeblich 45 Minuten einplanen soll, aber laut den Leuten, die es ausprobiert haben, dauert es gute zwei Stunden. Und wohl auch nur, wenn man schon vorher gut trainiert ist.
Da geh ich doch lieber laufen etc., damit funktioniert's auch... wenn es auch länger als zwei Wochen gedauert hat

LG Ivy

Guten Morgen,
danke für deine Antwort.
Wie lange und oft machst du Sport? Jeden Tag?
LG
Karola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2005 um 7:47
In Antwort auf ausra_12336768

Guten Morgen,
danke für deine Antwort.
Wie lange und oft machst du Sport? Jeden Tag?
LG
Karola

Ich habe mich gerade schlau gemacht,
auf dieser Seite:
http://www.faktuell.de/Hintergrund/Background345.s-html

5 kg in zwei Wochen weniger, einen Hexenschuss und verbesserte Fitness.
Naja, wer gerade 2 Wochen Zeit hat, kann das bestimmt gut ausführen.
Ales Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2005 um 9:16

Ich hab
mir das buch grad ersteigert, bin mal gespannt. 2 wochen schaff ich vielleicht.
lg scottimaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2005 um 11:39
In Antwort auf ausra_12336768

Guten Morgen,
danke für deine Antwort.
Wie lange und oft machst du Sport? Jeden Tag?
LG
Karola

Guten Morgen!
Nee, ich mach nicht jeden Tag. Kommt schon mal vor (aber eher selten), daß ich drei oder vier Tage aussetze, dann aber dafür nachher wieder drei Tage hintereinander. So im Schnitt komm ich wohl auf drei- bis fünfmal die Woche.
Wie lange... hmm... ist unterschiedlich. Wenn ich Kraftsport mache, dann meistens noch 45 - 60 min Ausdauersport (also insgesamt zwei Stunden ca.). Wenn ich wenig Lust hab, geh ich mit nem guten Buch nur ne Stunde auf das Fahrrad (also im Fitneßstudio). Zwei- bis dreimal die Woche laufe ich ne Stunde.
Hab damit seit Mai zehn Kilo abgenommen (natürlich auch mit Ernährungsumstellung) und setz mich jetzt nicht mehr so unter Druck, weil ich mittlerweile ganz zufrieden mit meiner Figur bin (auch wenn drei Kilo schon noch runter könnten ). Ich glaube, die drei-, viermal die Woche reichen auch völlig, solang man es wirklich regelmäßig macht und keine allzu langen Pausen dazwischen hat.

LG Ivy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2005 um 19:35

Kiiiaiie!
Ich finde KungFu zwar schön zum Anschauen, hätte aber Skrupel , ja ja es ist nur ein Verteidigungssport und der Kämpfer trainiert seine Selbstdisziplin, eine Kampfsportart zu machen. Das soll jetzt keine Kritik sein, aber ich finde jedem das Seine. Ich weiß auch nicht wer sich hier negativ über das Programm geäußert haben soll. Im Übrigen muss ich auch noch für andere Menschen da sein und meinen Alltagspflichten nachkommen, da geht meine ganze Kraft drauf. Wenn du so viel Zeit und noch Energie hast um dir beim Sport die Physis zu verbessern und dir einen Traumbody zu holen, dann neide ich dir das nicht, sondern gönne dir das. Denk aber auch mal an die hart arbeitende Bevölkerung. Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2005 um 18:21
In Antwort auf claude_12682620

Ja...
da ist laut den Berichten, die ich gelesen hab, ein superheftiges Gymnastikprogramm dabei, für das man angeblich 45 Minuten einplanen soll, aber laut den Leuten, die es ausprobiert haben, dauert es gute zwei Stunden. Und wohl auch nur, wenn man schon vorher gut trainiert ist.
Da geh ich doch lieber laufen etc., damit funktioniert's auch... wenn es auch länger als zwei Wochen gedauert hat

LG Ivy

Bist du schon dabei?
Ich habe mir auch das Buch gekauft. Durch den Fitnesstest bin ich durchgefallen. Ich werde jetzt mal mit dem Vorprogramm und der Ernährungsumstellung beginnen.
Welches Proteinpulver nimmst du?
LG
Karola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2005 um 20:35

Erstmal danke
für die vielen antworten und die positive resonanz, freut mich, dass der plan euch auch interessiert!
an scaalp: die möchte ich auch für deine reaktion bedanken. dazu kann ich jedoch nur sagen:

1) ich denke nicht, dass mein geist und mein glauben schwach sind. ebenfalls denke ich nicht, dass du in der lage bist, das zu beurteilen.

2) als jemand, der in vielen schwierigen lebenssituationen über sich hinaus gewachsen ist, mit 16 jahren eine große verantwortung trägt (mein vater schuftet sich tag und nacht die seele aus dem leib, ich kümmere mich um den haushalt und den rest der familie), und trotz des verlustes seiner geliebten mutter vor weniger als einem halben jahr das lächeln immer noch nicht nicht verlernt hat, kann ich schon von mir behaupten, dass ich stark bin, positiv eingestellt und in der lage, diesen plan zu schaffen. ich habe nach dem tod meiner mutter nicht geglaubt, dass ich morgens aufwache und die schmerzen einfach aufhören. aber ich habe es trotzdem geschafft. deswegen möchte ich dich bitten, mich nicht vollkommen unberechtigt als naives, unfähiges häschen darzustellen und zu behaupten, dass ich nicht weiß wovon ich rede. ich möchte lediglich meine erfahrungen mit anderen menschen teilen. was ist falsch daran? ich brauche den sport, er ist ein teil von mir.

und um hiermit zu meinen ersten zwei tagesfazits zu kommen:

leute, ich habe muskelkater wie ... aber ich fühl mich großartig, als könnte ich bäume ausreißen. das mit dem essen klappt auch gut, aber ich schaffe es zeitlich nicht, die gerichte zuzubereiten, weswegen ich manche auch abwandle oder die zutaten einfach so esse, wie z.bsp. das gemüse. aber ich denke das geht.

die nächsten fazits kommen bald!

liebe grüße und ich wünsch euch viel erfolg wenn auch ihr es ausprobieren wollt!

eure schmusie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2005 um 9:32
In Antwort auf jorie_12313811

Erstmal danke
für die vielen antworten und die positive resonanz, freut mich, dass der plan euch auch interessiert!
an scaalp: die möchte ich auch für deine reaktion bedanken. dazu kann ich jedoch nur sagen:

1) ich denke nicht, dass mein geist und mein glauben schwach sind. ebenfalls denke ich nicht, dass du in der lage bist, das zu beurteilen.

2) als jemand, der in vielen schwierigen lebenssituationen über sich hinaus gewachsen ist, mit 16 jahren eine große verantwortung trägt (mein vater schuftet sich tag und nacht die seele aus dem leib, ich kümmere mich um den haushalt und den rest der familie), und trotz des verlustes seiner geliebten mutter vor weniger als einem halben jahr das lächeln immer noch nicht nicht verlernt hat, kann ich schon von mir behaupten, dass ich stark bin, positiv eingestellt und in der lage, diesen plan zu schaffen. ich habe nach dem tod meiner mutter nicht geglaubt, dass ich morgens aufwache und die schmerzen einfach aufhören. aber ich habe es trotzdem geschafft. deswegen möchte ich dich bitten, mich nicht vollkommen unberechtigt als naives, unfähiges häschen darzustellen und zu behaupten, dass ich nicht weiß wovon ich rede. ich möchte lediglich meine erfahrungen mit anderen menschen teilen. was ist falsch daran? ich brauche den sport, er ist ein teil von mir.

und um hiermit zu meinen ersten zwei tagesfazits zu kommen:

leute, ich habe muskelkater wie ... aber ich fühl mich großartig, als könnte ich bäume ausreißen. das mit dem essen klappt auch gut, aber ich schaffe es zeitlich nicht, die gerichte zuzubereiten, weswegen ich manche auch abwandle oder die zutaten einfach so esse, wie z.bsp. das gemüse. aber ich denke das geht.

die nächsten fazits kommen bald!

liebe grüße und ich wünsch euch viel erfolg wenn auch ihr es ausprobieren wollt!

eure schmusie

Nichts für mich
Ich hatte nach dem Frühstück-3 Eiweiß- so einen Heißhunger wie noch nie.
Diese Diät ist bestimt erfolgreich, wenn man sie durchhält, aber für mich ist sie nichts. Allein schon, was man essen darf ist für mich nichts, klingt mir auch ein bisschen nach Atkinson. Das ist was für Leute, die Herzhaftes mögen. Gemüse kommt auch zu kurz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2005 um 14:26
In Antwort auf ausra_12336768

Kiiiaiie!
Ich finde KungFu zwar schön zum Anschauen, hätte aber Skrupel , ja ja es ist nur ein Verteidigungssport und der Kämpfer trainiert seine Selbstdisziplin, eine Kampfsportart zu machen. Das soll jetzt keine Kritik sein, aber ich finde jedem das Seine. Ich weiß auch nicht wer sich hier negativ über das Programm geäußert haben soll. Im Übrigen muss ich auch noch für andere Menschen da sein und meinen Alltagspflichten nachkommen, da geht meine ganze Kraft drauf. Wenn du so viel Zeit und noch Energie hast um dir beim Sport die Physis zu verbessern und dir einen Traumbody zu holen, dann neide ich dir das nicht, sondern gönne dir das. Denk aber auch mal an die hart arbeitende Bevölkerung. Danke!

Herzlichen dank, Karola,
für deinen Hinweis, dass man eigentlich ein schlechtes Gewissen haben sollte, wenn man ein solches Sportprogramm durchführt.
Ich möchte dich allerdings auf drei Dinge hinweisen:

1.) bin ich Schülerin und habe Ferien, könnte mir es ansonsten auch nicht erlauben, so etwas zu tun.

2.) habe auch ich Pflichten, die zu erfüllen sind und Menschen, die auf mich angewiesen sind.

3.) gehe ich davon aus, dass auch du Freizeit hast, wenn sie möglicherweise auch knapp bemessen ist. Ich kenne das selbst, da ich momentan einen Nebenjob habe, mich um vier jüngere Geschwister kümmern muss (wie ich oben schon erwähnte, ist meine Mutter leider vor fünf Monaten gestorben und mein Vater arbeitet 14 Stunden pro Tag), den Haushalt schmeißen muss und mitten im Schulstress stecke (habe täglich acht Stunden).
Also, du verbringst deine freie Zeit vielleicht vor dem Fernseher, ich treibe Sport. Wo ist dein Problem?

Also möchte ich dich hiermit bitten, nicht so vorschnell zu urteilen und mich vor allen Dingen nicht grundlos anzugreifen. ich denke, ich kann Stress gut nachvollziehen, ebenso wie harte Arbeit und den Kampf, den man im Alltag kämpft. Du kennst meine Geschichte nicht (oder jetzt nur teilweise). Es ist nicht leicht für mich, derartige Bemerkungen wegzustecken, weil manche Leute einfach glauben, man hätte es so einfach. Ich bin 16, verdammt, und es gibt wirklich viele jugendliche in meinem alter auf deren schultern nicht so viel Verantwortung lastet, und die es sich leisten können sich über einen abgebrochenen Fingernagel, eine verhauene Klausur oder eine sms von ihrem Freund aufzuregen, unter der vielleicht nicht "ILD" steht.
Also denk auch man daran, dass du mit gedankenlosen Beiträgen und Bemerkungen Salz in offene Wunden streust. Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2005 um 9:12

Moechte auch das Programm machen
Ich habe das Buch von David Kirsch auch gekauft und moechte am Montag den 10. Oktober beginnen. Ich denke das mit dem Sport wird nicht das Problem sein. Aber ich mache mir gedanken wegen den Ernaehrungsplan. Das Problem ist namlich, dass ich momentan im Ausland bin und bei einer Gatsfamilie wohne und somit auch nicht immer Einfluss darauf habe, was eingekauft oder zum Abendessen gegessen wird. Eigentlich mach ich mir auch nur wegen den Abendessen gedanken, denn meine Gasteltern kochen das. Fruehstueck und Mittagessen habe ich selber in der Hand. Ich weiss, ich koennte ja auch einfach mit ihnen ueber das Programm reden und ihnen mitteilen, was ich vorhabe. Aber ich habe auch schon erlebt, dass das dann bei vielen Personen auf Abneigung stoesst. Also was meint ihr?
Auf jedenfall werde ich es ab Montag in Angriff nehmen und auch taeglich davon berichten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2005 um 8:16
In Antwort auf jorie_12313811

Herzlichen dank, Karola,
für deinen Hinweis, dass man eigentlich ein schlechtes Gewissen haben sollte, wenn man ein solches Sportprogramm durchführt.
Ich möchte dich allerdings auf drei Dinge hinweisen:

1.) bin ich Schülerin und habe Ferien, könnte mir es ansonsten auch nicht erlauben, so etwas zu tun.

2.) habe auch ich Pflichten, die zu erfüllen sind und Menschen, die auf mich angewiesen sind.

3.) gehe ich davon aus, dass auch du Freizeit hast, wenn sie möglicherweise auch knapp bemessen ist. Ich kenne das selbst, da ich momentan einen Nebenjob habe, mich um vier jüngere Geschwister kümmern muss (wie ich oben schon erwähnte, ist meine Mutter leider vor fünf Monaten gestorben und mein Vater arbeitet 14 Stunden pro Tag), den Haushalt schmeißen muss und mitten im Schulstress stecke (habe täglich acht Stunden).
Also, du verbringst deine freie Zeit vielleicht vor dem Fernseher, ich treibe Sport. Wo ist dein Problem?

Also möchte ich dich hiermit bitten, nicht so vorschnell zu urteilen und mich vor allen Dingen nicht grundlos anzugreifen. ich denke, ich kann Stress gut nachvollziehen, ebenso wie harte Arbeit und den Kampf, den man im Alltag kämpft. Du kennst meine Geschichte nicht (oder jetzt nur teilweise). Es ist nicht leicht für mich, derartige Bemerkungen wegzustecken, weil manche Leute einfach glauben, man hätte es so einfach. Ich bin 16, verdammt, und es gibt wirklich viele jugendliche in meinem alter auf deren schultern nicht so viel Verantwortung lastet, und die es sich leisten können sich über einen abgebrochenen Fingernagel, eine verhauene Klausur oder eine sms von ihrem Freund aufzuregen, unter der vielleicht nicht "ILD" steht.
Also denk auch man daran, dass du mit gedankenlosen Beiträgen und Bemerkungen Salz in offene Wunden streust. Danke!

Ich habe doch gar nicht dich gemeint
und ich finde auch nicht, dass man ein schlechtes Gewissen haben sollte, wenn man Sport macht. Viel Durchhhaltevermögen weiterhin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2005 um 23:52
In Antwort auf etel_12863544

Moechte auch das Programm machen
Ich habe das Buch von David Kirsch auch gekauft und moechte am Montag den 10. Oktober beginnen. Ich denke das mit dem Sport wird nicht das Problem sein. Aber ich mache mir gedanken wegen den Ernaehrungsplan. Das Problem ist namlich, dass ich momentan im Ausland bin und bei einer Gatsfamilie wohne und somit auch nicht immer Einfluss darauf habe, was eingekauft oder zum Abendessen gegessen wird. Eigentlich mach ich mir auch nur wegen den Abendessen gedanken, denn meine Gasteltern kochen das. Fruehstueck und Mittagessen habe ich selber in der Hand. Ich weiss, ich koennte ja auch einfach mit ihnen ueber das Programm reden und ihnen mitteilen, was ich vorhabe. Aber ich habe auch schon erlebt, dass das dann bei vielen Personen auf Abneigung stoesst. Also was meint ihr?
Auf jedenfall werde ich es ab Montag in Angriff nehmen und auch taeglich davon berichten!

UND?
Hallo, ich bin soeben auf Deinen doch schon etwas zurückliegenden Beitrag gestossen und wollte fragen, ob dein vorhaben begonnen hat und auch schon erste erfolge erzielt hat. auch ich bin auf das programm aufmerksam geworden, obwohl ich eigentlich schon regelmäßig ins fitness gehe und auf meine ernährung achte bringt es bei mir leider keine erfolge. ich würde mich freuen über erfolge deinerseits zu lesen...
lieben gruss susi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 8:06

Selbsttest
Hallo Schnusekatze4,

habe auch von David Kirsch gehört und bin daran interessiert. Wie ist es so bis jezt den gelaufen. Auch ich möchte die Diät ausprobieren, aber wenn schon jemand Erfahrungswerte hat, das wäre natürlich toll!

Liebe Grüße
Vileena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 17:46

Selbsttest
Hallo Schmusekatze!

Ich wollte mal wissen, b du die Diät gemacht hast und ob es was gebracht hat.

Liebe Grüße von der Miezekatze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2005 um 14:54

Hats geklappt?
Hey na...

Du hast ja am 01. Oktober geschrieben,dass du mit der Diät anfängst und das ist ja jertzt schon 1 Monat her..
Hat es denn geklappt mit der Diät?? Würd mich echt mal interessieren,weil ich mir das Buch jetzt auch bestellt habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2005 um 16:55

Wollt mal wissen...
..wo du das buch im internet gelauft hast? interessier mich auch dafür! hast du die 2 wochen durchgehalten? erfolge gehabt und wie gehts dir nun?
freu mich über deine antwort!!! ciaoi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2005 um 18:46

Hi Leute
Hi schmusekatze und wie lief es bei dir bis jetzt?

Habe gerade das forum entdeckt. Ich suche auch nach abnehm tips. Muß unbedingt paar kilo abnehmen. Hab gehört das heidi klum jetzt in 8 wochen ihre 20 kilo babyspeck dur david kirsch weg hat. Kann mir jemand mal genau erklären wie das alles fünktioniert? Darf man den eiweissshake nicht mit milch machen?
Bitte helft mir.
Danke Bianca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2005 um 16:59
In Antwort auf claude_12682620

Guten Morgen!
Nee, ich mach nicht jeden Tag. Kommt schon mal vor (aber eher selten), daß ich drei oder vier Tage aussetze, dann aber dafür nachher wieder drei Tage hintereinander. So im Schnitt komm ich wohl auf drei- bis fünfmal die Woche.
Wie lange... hmm... ist unterschiedlich. Wenn ich Kraftsport mache, dann meistens noch 45 - 60 min Ausdauersport (also insgesamt zwei Stunden ca.). Wenn ich wenig Lust hab, geh ich mit nem guten Buch nur ne Stunde auf das Fahrrad (also im Fitneßstudio). Zwei- bis dreimal die Woche laufe ich ne Stunde.
Hab damit seit Mai zehn Kilo abgenommen (natürlich auch mit Ernährungsumstellung) und setz mich jetzt nicht mehr so unter Druck, weil ich mittlerweile ganz zufrieden mit meiner Figur bin (auch wenn drei Kilo schon noch runter könnten ). Ich glaube, die drei-, viermal die Woche reichen auch völlig, solang man es wirklich regelmäßig macht und keine allzu langen Pausen dazwischen hat.

LG Ivy

WO BEKOMMT IHR DAS BUCH HER?
Hab jetzt schon sämtliche Buchläden abbgeklappert, doch überall ist das Buch vergriffen.
Bin aus Wien, habt ihr nen Tipp, wo ich das Buch herbekommen kann?!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2006 um 13:03

Live-bericht?
Hallo Schmusekatze,
ich habe soeben Deinen Beitrag gefunden. Da er schon einige Monate alt ist frage ich mich, wo ist denn nun der Bericht? Ich trage mich ebenfalls mit dem Gedanken das 2-Wochenprogramm anzugehen und es würde mich interessieren ob eine Frau mit Entschlossenheit, Job, Kindern und normalem Alltag eine echte Chance hat.

Vielen lieben Dank für Deine Antwort!

annenora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2006 um 8:56
In Antwort auf jorie_12313811

Erstmal danke
für die vielen antworten und die positive resonanz, freut mich, dass der plan euch auch interessiert!
an scaalp: die möchte ich auch für deine reaktion bedanken. dazu kann ich jedoch nur sagen:

1) ich denke nicht, dass mein geist und mein glauben schwach sind. ebenfalls denke ich nicht, dass du in der lage bist, das zu beurteilen.

2) als jemand, der in vielen schwierigen lebenssituationen über sich hinaus gewachsen ist, mit 16 jahren eine große verantwortung trägt (mein vater schuftet sich tag und nacht die seele aus dem leib, ich kümmere mich um den haushalt und den rest der familie), und trotz des verlustes seiner geliebten mutter vor weniger als einem halben jahr das lächeln immer noch nicht nicht verlernt hat, kann ich schon von mir behaupten, dass ich stark bin, positiv eingestellt und in der lage, diesen plan zu schaffen. ich habe nach dem tod meiner mutter nicht geglaubt, dass ich morgens aufwache und die schmerzen einfach aufhören. aber ich habe es trotzdem geschafft. deswegen möchte ich dich bitten, mich nicht vollkommen unberechtigt als naives, unfähiges häschen darzustellen und zu behaupten, dass ich nicht weiß wovon ich rede. ich möchte lediglich meine erfahrungen mit anderen menschen teilen. was ist falsch daran? ich brauche den sport, er ist ein teil von mir.

und um hiermit zu meinen ersten zwei tagesfazits zu kommen:

leute, ich habe muskelkater wie ... aber ich fühl mich großartig, als könnte ich bäume ausreißen. das mit dem essen klappt auch gut, aber ich schaffe es zeitlich nicht, die gerichte zuzubereiten, weswegen ich manche auch abwandle oder die zutaten einfach so esse, wie z.bsp. das gemüse. aber ich denke das geht.

die nächsten fazits kommen bald!

liebe grüße und ich wünsch euch viel erfolg wenn auch ihr es ausprobieren wollt!

eure schmusie

Absolut Spitze!!!!
Hallo Schmusi, ich bin eine Mutter von 2 größeren Jungs und muß einfach mal sagen das ich den Hut vor Dir und Deinem Ehrgeiz und der Aufopferung ,ziehe! Mach weiter so und brauchst du mal eine "mütterlichen" Rat, stehe ich Dir gerne zur Seite. In diesem Sinne , Dir und Deiner Familie alles erdenklich Gute und lass Dich nicht von irgendwelchen BESSERWISSERN beirren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2007 um 15:51

HORROR
Also das wort " HORROR " trifft ganz genau zu der David kirsch diät!
Ich mach es jetzt schon seit 4 Tagen..
Und ganz ehrlich!?
Ich hab jetzt schon kein bock mehr auf Huhn..
ich hab schon 1.5 kilo abgenommen aber es ist wirklich hart!
Falls jemand kein proteinshake trinken will morgens ( was ich übringens auch nicht mache)
Kann drei eier ( ohne eigelb) essen und drei tomaten!
das hilft auch! Man kann glaub ich auch mehr essen! Aber besser weniger bevor die diät nichts nützt oder?
wer schön sein will muss leiden!
Ich wünsche allen die diese Diät durchziehen viel Glück! Ihr braucht aber einen echt starken willen!
Naja viel spaß noch dabei..
und viel glück
wünscht euch euere greecy90

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2007 um 8:42
In Antwort auf claude_12682620

Ja...
da ist laut den Berichten, die ich gelesen hab, ein superheftiges Gymnastikprogramm dabei, für das man angeblich 45 Minuten einplanen soll, aber laut den Leuten, die es ausprobiert haben, dauert es gute zwei Stunden. Und wohl auch nur, wenn man schon vorher gut trainiert ist.
Da geh ich doch lieber laufen etc., damit funktioniert's auch... wenn es auch länger als zwei Wochen gedauert hat

LG Ivy

Hey
Also...
Ich mach diese David Kirsch Diät seit dem 14.05.07, ich habe bis jezt knapp drei Kilo runter, obwohl ich KEINEN Sport dazu mache, ich habe 4 Kinder, und deshalb hab ich einfach keine Zeit, Sport zu machen, es geht trotzdem, ich halte mich auch nicht direkt an die Mengenangaben, ess auch abends eine Tomate nach dem Salat oder so, jedenfalls pass ich aber auf, dass ich nicht dass esse, was auch verboten ist, wie Brot und Nudeln und so. Ich ess ja gern Putenbrust und Hähnchen und so, deshalb fällt mir diese Diät auch nicht schwer. Ich hab mir auch nicht dieses Proteinpulver von ihm gekauft, das kostet locker 60 Euro, dafür hab ich mir in der Apotheke eins gekauft, das kostet 22,95, ist auch genauso effektiv. noch Fragen ?
LG
kinan03

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2008 um 22:28
In Antwort auf jorie_12313811

Herzlichen dank, Karola,
für deinen Hinweis, dass man eigentlich ein schlechtes Gewissen haben sollte, wenn man ein solches Sportprogramm durchführt.
Ich möchte dich allerdings auf drei Dinge hinweisen:

1.) bin ich Schülerin und habe Ferien, könnte mir es ansonsten auch nicht erlauben, so etwas zu tun.

2.) habe auch ich Pflichten, die zu erfüllen sind und Menschen, die auf mich angewiesen sind.

3.) gehe ich davon aus, dass auch du Freizeit hast, wenn sie möglicherweise auch knapp bemessen ist. Ich kenne das selbst, da ich momentan einen Nebenjob habe, mich um vier jüngere Geschwister kümmern muss (wie ich oben schon erwähnte, ist meine Mutter leider vor fünf Monaten gestorben und mein Vater arbeitet 14 Stunden pro Tag), den Haushalt schmeißen muss und mitten im Schulstress stecke (habe täglich acht Stunden).
Also, du verbringst deine freie Zeit vielleicht vor dem Fernseher, ich treibe Sport. Wo ist dein Problem?

Also möchte ich dich hiermit bitten, nicht so vorschnell zu urteilen und mich vor allen Dingen nicht grundlos anzugreifen. ich denke, ich kann Stress gut nachvollziehen, ebenso wie harte Arbeit und den Kampf, den man im Alltag kämpft. Du kennst meine Geschichte nicht (oder jetzt nur teilweise). Es ist nicht leicht für mich, derartige Bemerkungen wegzustecken, weil manche Leute einfach glauben, man hätte es so einfach. Ich bin 16, verdammt, und es gibt wirklich viele jugendliche in meinem alter auf deren schultern nicht so viel Verantwortung lastet, und die es sich leisten können sich über einen abgebrochenen Fingernagel, eine verhauene Klausur oder eine sms von ihrem Freund aufzuregen, unter der vielleicht nicht "ILD" steht.
Also denk auch man daran, dass du mit gedankenlosen Beiträgen und Bemerkungen Salz in offene Wunden streust. Danke!

Bin neu hier
Hi ihr alle,
ich bin neu hier,
und leider auch Übergewichtig,
ich möchte noch ungefähr 10 kg abnehmen,
mit der Diät vom David Kirsch!
Könnt ihr hier vielleicht reinschreiben,
was man nach dem Buch essen sollte,
und welchen Sport man machen sollte und so?!
Wie viel habt ihr denn schon in welcher Zeit abgenommen?
Bitte antwortet so schnell wie möglich!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2008 um 12:01

..
nicht nur horror, sondern schwachsinn.
dadurch dass man nur proteine zu sich nimmt, nimmst man zwar recht schnell ab, aber wenn man nach den 2 wochen wieder normal isst, hat man alles wieder drauf. fakt is nunmal, dass der körper KH braucht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram