Home / Forum / Fit & Gesund / Seit Monaten starke MagenDarmBeschwerden

Seit Monaten starke MagenDarmBeschwerden

6. November 2013 um 20:26

Hey,
ich habe seit mehreren Monaten extrem starke Blähungen sehr heiß und sehr übelriechend und meist 'leise'. Mir ist das Thema auch sehr peinlich und meine Familie ekelt sich auch schon aber wenn ich es nicht rauslasse, dann sammeln sich die Gase und ich habe dann am Abend schlimme Kohliken. Meine Hosen stinken schon dannach und ich weiß einfach nicht weiter. War schon bei 6 verschiedenen Ärzten. Fructose- und Lactosetest...also ganz normal, Stuhl, Blut Urin untersucht auch kein Befund...ich ernähre mich seit jahren Vegan und hatte vorher nie Probleme...ein Darmpilz ist es auch nict. Was steckt bloß dahinter...ich leide sehr

Mehr lesen

7. November 2013 um 11:11

Danke
Hey das ist eine gute idee.
Ich esse viele sojaprodukte aber die können es nicht sein, da ich 2 Wochen lang auf alprosoya-Zeugs verzichtet Habe und es genauso weiter abging ...
Ich frühstücke meiste alpro Natur Joghurt mit zarten Haferflocken und dazu einen Kräutertee oder einen Kaffee mit ungesüßter alpro soyamilch
Mittags esse ich gerne Kartoffelbrei mit soya schnetzel aber auch mal Milchreis aus hafermilch
Abends meist Salat
Danke erstmal für deine Hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2013 um 13:58

Du solltest mal zu einer richtig guten Ernährungsberatung gehen
Aber nicht zu solchen Leuten, die die nur Vollwerternährung, Obst und Gemüse propagieren sondern ganzheitlicher. Es gibt die Elemente trocken, feucht, warm und kalt und jeder Körper reagiert anders. Ich hab von Müsli und Obst immer totale Magenprobleme bekommen und hab jetzt gelernt, daß die Zubereitung der Lebensmittel entscheidend ist. Zusätzlich unterstütze ich meinen Darm mit einem Kräutermittel aus der thailändischen Medizin. Dieses Garcinia Atroviridis Thaivita hat meinen Magen und den Darm sehr beruhigt und mit der "richtigen" Ernährung sollte es bei Dir auch bald besser laufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2014 um 15:10
In Antwort auf ngoc_11939602

Du solltest mal zu einer richtig guten Ernährungsberatung gehen
Aber nicht zu solchen Leuten, die die nur Vollwerternährung, Obst und Gemüse propagieren sondern ganzheitlicher. Es gibt die Elemente trocken, feucht, warm und kalt und jeder Körper reagiert anders. Ich hab von Müsli und Obst immer totale Magenprobleme bekommen und hab jetzt gelernt, daß die Zubereitung der Lebensmittel entscheidend ist. Zusätzlich unterstütze ich meinen Darm mit einem Kräutermittel aus der thailändischen Medizin. Dieses Garcinia Atroviridis Thaivita hat meinen Magen und den Darm sehr beruhigt und mit der "richtigen" Ernährung sollte es bei Dir auch bald besser laufen.

Garcinia Thaivita kenn ich auch
Hatte hohe Bluttfettwerte, Magenprobleme und Verdauungsstörungen. Mein Arzt sagte immer, das hänge mit meiner Ernährung zusammen. Oft Fastfood und viele Süßigkeiten um die Nerven zu beruhigen. Ich hab mit Garcinia angefangen, Ernährung ein bißchen umgestellt und jetzt sind die Blutfettwerte niedriger und Magen-Darm rumort auch nicht mehr so arg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2014 um 21:30
In Antwort auf miina_11965786

Danke
Hey das ist eine gute idee.
Ich esse viele sojaprodukte aber die können es nicht sein, da ich 2 Wochen lang auf alprosoya-Zeugs verzichtet Habe und es genauso weiter abging ...
Ich frühstücke meiste alpro Natur Joghurt mit zarten Haferflocken und dazu einen Kräutertee oder einen Kaffee mit ungesüßter alpro soyamilch
Mittags esse ich gerne Kartoffelbrei mit soya schnetzel aber auch mal Milchreis aus hafermilch
Abends meist Salat
Danke erstmal für deine Hilfe

Abends Salat
da hat der Magen aber ordentlich zu tun für die Nacht... und Du nimmst sehr viele Kohelnhydrate zu Dir. Soja und Haferflocken machen bei mir Orkanartige Bähungen... vielleicht mal ohne probieren....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2014 um 12:26
In Antwort auf aina_12135826

Abends Salat
da hat der Magen aber ordentlich zu tun für die Nacht... und Du nimmst sehr viele Kohelnhydrate zu Dir. Soja und Haferflocken machen bei mir Orkanartige Bähungen... vielleicht mal ohne probieren....

Ich kann
praktisch kein Körnerkram essen, ohne, dass es Ärger gibt, genauso habe ich mit Kohl, Birnen und Weintrauebn das Problem, also lasse ich die vermeintlich gesunden Sachen weg und habe Ruhe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2014 um 15:38
In Antwort auf doina_12557338

Garcinia Thaivita kenn ich auch
Hatte hohe Bluttfettwerte, Magenprobleme und Verdauungsstörungen. Mein Arzt sagte immer, das hänge mit meiner Ernährung zusammen. Oft Fastfood und viele Süßigkeiten um die Nerven zu beruhigen. Ich hab mit Garcinia angefangen, Ernährung ein bißchen umgestellt und jetzt sind die Blutfettwerte niedriger und Magen-Darm rumort auch nicht mehr so arg.

Hallo monpty
nimmst du die Kps noch?Wie lange darf man die den nehmen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 17:27
In Antwort auf aina_12135826

Abends Salat
da hat der Magen aber ordentlich zu tun für die Nacht... und Du nimmst sehr viele Kohelnhydrate zu Dir. Soja und Haferflocken machen bei mir Orkanartige Bähungen... vielleicht mal ohne probieren....

Ich
esse viel Salat abends habe keine Probleme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2014 um 14:23
In Antwort auf erykah_12461280

Ich
esse viel Salat abends habe keine Probleme.

Jeder..
reagiert anders auf das Essen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2014 um 19:19

Hey!
Das hört sich echt unangenehm an
Hast du mal auf dieser Seite geschaut? http://magenschmerzen.net
Dort steht auch ein Absatz über Stress als Ursache, vielleicht trifft das auch bei dir zu?

LG & Gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2014 um 22:24
In Antwort auf doina_12557338

Garcinia Thaivita kenn ich auch
Hatte hohe Bluttfettwerte, Magenprobleme und Verdauungsstörungen. Mein Arzt sagte immer, das hänge mit meiner Ernährung zusammen. Oft Fastfood und viele Süßigkeiten um die Nerven zu beruhigen. Ich hab mit Garcinia angefangen, Ernährung ein bißchen umgestellt und jetzt sind die Blutfettwerte niedriger und Magen-Darm rumort auch nicht mehr so arg.

Ich kämpfe
seit 1 Woche mit Übelkeit kann kaum was essen, meinst du die Kapseln wären was dafür. Habe öfter damit Probleme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2015 um 21:50
In Antwort auf sindy_12310442

Ich kämpfe
seit 1 Woche mit Übelkeit kann kaum was essen, meinst du die Kapseln wären was dafür. Habe öfter damit Probleme.

Warst
du schon beim Arzt mit deinem Problem? Nicht das du schwanger bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2015 um 22:56
In Antwort auf susi2278

Warst
du schon beim Arzt mit deinem Problem? Nicht das du schwanger bist.

Ne ne
Schwanger bin ich nicht, mein Arzt meint ich hätte ein sehr empfindlichen Magen. Ich sollte Stress vermeiden ha ha wie soll man das vermeiden, gehört doch schon zu Leben dazu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2015 um 12:09
In Antwort auf sindy_12310442

Ne ne
Schwanger bin ich nicht, mein Arzt meint ich hätte ein sehr empfindlichen Magen. Ich sollte Stress vermeiden ha ha wie soll man das vermeiden, gehört doch schon zu Leben dazu.

Klar gehört
das zum leben dazu aber bei dir schlägt es wohl auf dem Magen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2015 um 11:32
In Antwort auf sindy_12310442

Ne ne
Schwanger bin ich nicht, mein Arzt meint ich hätte ein sehr empfindlichen Magen. Ich sollte Stress vermeiden ha ha wie soll man das vermeiden, gehört doch schon zu Leben dazu.

Hallo Joosi
Hast du was gefunden? Ich leide seit Monaten mit Magenprobleme und möchte einfach den Chemiekram nicht mehr nehmen. Auf Dauer kann es auch nicht gesund für meinen Magen sein. Würde mich freuen wenn du mir mal schreibst kannst mir auch gerne eine Pn schreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2015 um 14:11
In Antwort auf sindy_12310442

Ich kämpfe
seit 1 Woche mit Übelkeit kann kaum was essen, meinst du die Kapseln wären was dafür. Habe öfter damit Probleme.

Ich
habe die Kräuter in der Schwangerschaft genommen hatte mit der Verdauung meine Probleme. Da ich schon im sechsten Monat war dachte ich immer es wären schon wehen. Aber es kam von meiner Verstopfung ich hatte so Krämpfe. Habe dann meinen Frauenarzt erst mal gefragt ob ich es nehmen darf. Wo er mir dann sein ok gegeben hat habe ich es genommen. Jetzt ist meine Maus seit Dezember da und ihr hat es nicht geschadet. Aber eins weis ich jetzt, Wehen sind noch stärker wie Krämpfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2015 um 14:51
In Antwort auf pflaumenmaus

Ich
habe die Kräuter in der Schwangerschaft genommen hatte mit der Verdauung meine Probleme. Da ich schon im sechsten Monat war dachte ich immer es wären schon wehen. Aber es kam von meiner Verstopfung ich hatte so Krämpfe. Habe dann meinen Frauenarzt erst mal gefragt ob ich es nehmen darf. Wo er mir dann sein ok gegeben hat habe ich es genommen. Jetzt ist meine Maus seit Dezember da und ihr hat es nicht geschadet. Aber eins weis ich jetzt, Wehen sind noch stärker wie Krämpfe

Herzlichen Glückwunsch
Da freut die Mami sich das es endlich geschafft ist . Hast dir bestimmt bei der Geburt gewünscht nur Krämpfe zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2015 um 15:45

ABC-Kur
Oje, das hört sich wirklich unangenehm an - hoffentlich reguliert sich das bald wieder ein bei dir! Ich kann dir voller Überzeugung ans Herz legen, die sogenannte ABC-Kur von Ringana auszuprobieren: das sind so "Sackerl" aus Gemüse, Kräutern, Obst, Wurzeln, Algen, etc., die man trinkt. Das Pack A ist antioxidativ, das Pack B basenbildend und das Pack C darmreinigend und -regulierend. Ich kann mir vorstellen, dass gerade das B und das C bei dir super wären. Meine - eigentlich seit Kindheit bestehende und auch durch noch so gesunde Ernährung nur unzureichend beeinflussbare - Darmträgheit/ Verstopfung hab ich allein mit den Packs C hingekriegt. Aber wenn das System so stark dysreguliert ist, ist die Kombi aus ABC sicher noch effektiver, da die Packs aufeinander abgestimmt sind und synergistisch wirken. Da fließen uraltes Wissen aus Kräuterheilkunde, Auyrveda und TCM und neueste Erkenntnisse zusammen.
Übrigens sind gerade Veganer häufig begeisterte Ringana-Kunden
Schau es dir einfach mal in Ruhe an: www.natursprung.co.at

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2015 um 15:49

Hoppla
Jetzt habe ich gerade erst gesehen, dass die Frage ja von 2013 ist - ich hoffe das Problem hat sich inzwischen gelöst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2015 um 16:42
In Antwort auf sabi1021

Hallo Joosi
Hast du was gefunden? Ich leide seit Monaten mit Magenprobleme und möchte einfach den Chemiekram nicht mehr nehmen. Auf Dauer kann es auch nicht gesund für meinen Magen sein. Würde mich freuen wenn du mir mal schreibst kannst mir auch gerne eine Pn schreiben.

Bist
du von den Chemiekeulen weg und hat was pflanzliches gefunden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2015 um 14:55

Schmerzen
Hey, ich hab auch ständig solche bzw. ähnliche Beschwerden und durfte feststellen, dass diese Seite ziemlich informativ ist http://magenschmerzen.net/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2015 um 14:22
In Antwort auf susi2278

Herzlichen Glückwunsch
Da freut die Mami sich das es endlich geschafft ist . Hast dir bestimmt bei der Geburt gewünscht nur Krämpfe zu haben.

Jaaa
Aber trotzdem war die Geburt schon toll, man weis ja wofür man die schmerzen hat. Den Einlauf habe ich mir auch sparen können da ich eine gute Verdauung habe. Nimmt jemand mit den Kräutern auch ab? Ich mache keine Diät und nehme trotzdem ab. Oder ist das normal nach einer Schwangerschaft?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2015 um 12:33
In Antwort auf pflaumenmaus

Jaaa
Aber trotzdem war die Geburt schon toll, man weis ja wofür man die schmerzen hat. Den Einlauf habe ich mir auch sparen können da ich eine gute Verdauung habe. Nimmt jemand mit den Kräutern auch ab? Ich mache keine Diät und nehme trotzdem ab. Oder ist das normal nach einer Schwangerschaft?

Klar
nimmt man nach der Geburt ab Kind ist ja raus . Die Kräuter unterstützen dich bestimmt bei der Gewichtsreduzierung. Achtest du auch auf deine Ernährung das kann auch ein Grund sein. Wo ich gestillt habe sind meine Pfunde auch etwas weniger geworden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2015 um 18:55
In Antwort auf sabi1021

Hallo Joosi
Hast du was gefunden? Ich leide seit Monaten mit Magenprobleme und möchte einfach den Chemiekram nicht mehr nehmen. Auf Dauer kann es auch nicht gesund für meinen Magen sein. Würde mich freuen wenn du mir mal schreibst kannst mir auch gerne eine Pn schreiben.

Es gibt
nichts schlimmeres wie Medikamente. Ärzte schreiben nicht ohne Grund jedesmal einen Magenschohner auf. Den man vorher nehmen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 16:54
In Antwort auf stolzemama421

Klar
nimmt man nach der Geburt ab Kind ist ja raus . Die Kräuter unterstützen dich bestimmt bei der Gewichtsreduzierung. Achtest du auch auf deine Ernährung das kann auch ein Grund sein. Wo ich gestillt habe sind meine Pfunde auch etwas weniger geworden.

Nur die
Brust bestimmt nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2015 um 9:29
In Antwort auf stolzemama421

Klar
nimmt man nach der Geburt ab Kind ist ja raus . Die Kräuter unterstützen dich bestimmt bei der Gewichtsreduzierung. Achtest du auch auf deine Ernährung das kann auch ein Grund sein. Wo ich gestillt habe sind meine Pfunde auch etwas weniger geworden.

Da ich gestillt
habe, habe ich auch darauf geachtet was ich gegessen habe. Alleine für meine Maus, vor 4 Wochen wollte ich mal schauen ob es auch ohne Kräuter geht . Na ja was soll ich sagen meine Verdauung wurde wieder lahm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Periode bleibt aus!
Von: saleem_11979069
neu
17. Mai 2015 um 20:40
Seltsames Essverhalten.
Von: clelia_11959308
neu
17. Mai 2015 um 15:17
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen