Home / Forum / Fit & Gesund / Seit längerem Magenkrämpfe HILFE

Seit längerem Magenkrämpfe HILFE

7. März 2008 um 14:48 Letzte Antwort: 1. März 2017 um 22:18

Hallo, ich habe ein Problem.
Vor ca 3 Jahren, hatte ich eine Zyste im Ohr und musste deshalb fast 6 Monate lang Antibiotika schlucken.
Vor einem Jahr hatte ich dann den berüchtige Noro-Virus erwischt.
Seit diesem Moment habe ich Regelmässig nach dem Essen Magenkrämpfe wie auch Schwindelgefühl.
Die Arztin weiss nicht mehr weiter, ich hatte eine Magen-Darm Spiegelung, nichts gefunden, es wurden Allergie Test gemacht nichts gefunden.
Nun meint die Ärztin das es psychisch sei. Ich finde es aber nicht das ich irgendwelceh psychische Probleme hätte.
Kann mir jemand helfen oder tips geben. Ich weiss einfach nicht mehr weiter.

Mehr lesen

26. März 2008 um 16:01

Hey,
das selbe Problem hab ich auch. Vor ca. 1 Jahr begannen bei mir heftigste Krämpfe. Jeden für jeden Tag. Am stärksten nach dem Essen aber oft auch ohne. Dann waren die Krämfe für einige Monate verschwunden und nun wieder da. Am mi hab ich einen Termin für ne gastroskopie. Ich hab mal gelesen, dass es eine Störung in irgendeinem Verdauungsorgan gibt, welches dann zu wenig Enzyme bildet und dadurch Gase entstehen, die nict richtig entweichen können und solche Symptome wie Krämpfe verursacht. Bei Bildgebenden Verfahren kann man dann nichts feststellen und auch bei keinen Allergietests. Was das genau war kann ich dir leider nicht mehr sagen aber wenn du deine ärztin mal darauf ansprichst wid sie sicher wissen gemeint ist. Kannst es ja mal versuchen. Und versuch mal SabSimplextropfen für Babys. Die lassen den Schaum schmelzen damit die Gase wieder entweichen können. Vielleicht hilfts ja. VlG Janina

Gefällt mir
30. März 2008 um 21:32
In Antwort auf bruna_12282667

Hey,
das selbe Problem hab ich auch. Vor ca. 1 Jahr begannen bei mir heftigste Krämpfe. Jeden für jeden Tag. Am stärksten nach dem Essen aber oft auch ohne. Dann waren die Krämfe für einige Monate verschwunden und nun wieder da. Am mi hab ich einen Termin für ne gastroskopie. Ich hab mal gelesen, dass es eine Störung in irgendeinem Verdauungsorgan gibt, welches dann zu wenig Enzyme bildet und dadurch Gase entstehen, die nict richtig entweichen können und solche Symptome wie Krämpfe verursacht. Bei Bildgebenden Verfahren kann man dann nichts feststellen und auch bei keinen Allergietests. Was das genau war kann ich dir leider nicht mehr sagen aber wenn du deine ärztin mal darauf ansprichst wid sie sicher wissen gemeint ist. Kannst es ja mal versuchen. Und versuch mal SabSimplextropfen für Babys. Die lassen den Schaum schmelzen damit die Gase wieder entweichen können. Vielleicht hilfts ja. VlG Janina

Danke
Hallo Janina

Danke vielmals für den Tipp. Werde SabSimplex Tropfen morgen in der Apotheke kaufen gehen. Gebe bescheid ob es funktioniert.

LG
Simona

Gefällt mir
1. März 2017 um 22:18

Noro Virus ist so ätzend das habe ich letztes Jahr durchgemacht. Nach dem ich mit Antibiotikum vollgepumt würde und das ganze dann überstanden war, war mein Immunsystem dafür ganz schön angeschlagen. Total ausgelaugt und starker Vitaminmangel sollte sogar Kräuterblut trinken da meine Eisenwerte so mieß waren. Aber das Zeug kann man ja nicht lange nehmen da muss man schon echt hart in nehmen sein. Ich habe ein Tipp bekommen Moringa Provita zu nehmen da es reich an Vitaminen und entzündungshemend ist und es schnell anfängt die Werte zu stabiliesieren. Bis heute fühle ich mich dank Moringa kern Gesund und der Nero-Virus ist auch an mir vorbeigezogen. Ps. bei Magenschmerzen helfen übrigens auch pepex kräuter

Gefällt mir