Home / Forum / Fit & Gesund / Seit ihr schon mal zusammengebrochen?

Seit ihr schon mal zusammengebrochen?

21. Juni 2010 um 14:54

wie habt ihr das bemerkt?und was habt ihr körperlich gemerkt?
Wie lang hat es gedauert bis ihr wieder zu euch gekommen seit?
Ich glaube ich war mal kurz davor bin mir aber nicht sicher
lg

Mehr lesen

21. Juni 2010 um 15:00

Ich...
Bin mal im Sportunterricht zusammengebrochen weil ich nicht mehr aufhören wollte zu laufen.
Ich hatte in der Pause vor lauter Hunger mein Pausenbrot gegessen ( was eig. normal ist ) und in der darauffolgenden Sportstunde habe ich mich bestraft und war wie in trance, ich wollte nur noch laufen.
War schon sehr extrem, die haben mich erstmal ins Krankhaus gefahren... (Meine Lehrerin hatte den Shock ihres Lebens...)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2010 um 15:53


ich werde plötzlich sehr schwach und ich merke es schon, wenn mein körper von innen nach außen nachgibt.
es fühlt sich beschissen an und ich falle dann einfach um und kann da auch nicht in dem Moment machen, außer eben nie alleine wo sein, weil wenn es draußen passiert sollte jemand dich auffangen und zwar auch jemand dem du davon erzählt hast.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2010 um 20:39

Einmal...
bin ich bisher zusammen gebrochen.
Das war, als ich als 12-Jährige während der Sommerferien radikal abgenommen habe.
Dazu wurde ich mehr oder minder gezwungen...
Dann, am Ende der Sommerferien, an einen sehr heißem Tag, war ich quasi als Belohnung mit meiner Mutter shoppen..
In einen Lebensmitteladen passierte es dann.. innerhalb von ein paar Sekunden wurde mir schlecht, ich sah nur noch Sterne und brach zusammen.
Meine Mutter konnte gerade noch so verhindern, dass ich auf den Boden falle und fing mich auf..
Nach ein paar Sekunden kam ich dann schon wieder zu mir..
Die meisten anderen Leute haben einfach nur gegafft, einzig und allein eine Verkäuferin der dortigen ansässigen Bäckerei bot mir ein Glas Kranichwasser an, dass ich dann auch annahm und sofort austrank.
Danach sind wir ganz schnell nach Hause gegangen.

Ein zweites Mal wäre ich dann beinahe zusammengebrochen, diesmal hatte es aber nix mit dem Gewicht zu tun.
Ich hatte in der rechten Hand eine heftige Sehnenscheidenentzündung.
Da Salben und entzündungshemmende Schmerzmittel zunächst nicht viel brachten, spritzte mir der Arzt dann in die besagte Gegend ein besonders starkes Mittel.
Ich sollte dazu sagen, dass ich keine Angst hatte vor Spritzen und sie auch heute nicht habe.
Trotzdem, der Arzt begann also zu spritzen.. es fühlte sich so an, als ob die Venen / Adern und das Gewebe auseinandergerissen wurden.
Dementsprechend waren auch die Schmerzen.

Da der Schmerz unerwartet extrem war, sackte mein Kreislauf ab.
Sofort wurde ich auf eine Liege gelegt und überwacht.
Erst nach ein paar Minuten, als es mir wieder wirklich gut ging durfte ich gehen.

Aber seitdem hatte ich nie wieder sowas.. selbst in meiner MS Zeit, die anhält bin ich nicht zusammen gebrochen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2010 um 23:15

Nicht direkt...
Nein, noch nie im meinem ganzen leben was mich eigentlich auch wundert, Ok - ich mach nie übermäßig sport und schau dass ich jeden tag was esse - auch ohne hunger, weiß aber trotzdem. dass es zu wenig ist, wenn ich mich mit allen anderen vergleiche.

Nur sehr viel müde und schwach fühle ich mich oft. Merke oft wenn andere noch energie haben ich schon total fertig bin. Und das nicht so selten. Da reicht schon auf die uni fahren, ein,bis zwei kurse und einkaufen. Muss mich dann niederlegen, so ne halbe std bis stunde, dann gehts wieder.
Besonders abends gehts dann oft wieder besser und "gnánz normal".

kennt das wer?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2010 um 23:26
In Antwort auf browny1988

Nicht direkt...
Nein, noch nie im meinem ganzen leben was mich eigentlich auch wundert, Ok - ich mach nie übermäßig sport und schau dass ich jeden tag was esse - auch ohne hunger, weiß aber trotzdem. dass es zu wenig ist, wenn ich mich mit allen anderen vergleiche.

Nur sehr viel müde und schwach fühle ich mich oft. Merke oft wenn andere noch energie haben ich schon total fertig bin. Und das nicht so selten. Da reicht schon auf die uni fahren, ein,bis zwei kurse und einkaufen. Muss mich dann niederlegen, so ne halbe std bis stunde, dann gehts wieder.
Besonders abends gehts dann oft wieder besser und "gnánz normal".

kennt das wer?

Allerdings
das ist normal wenn man so wenig isst. hatte immer von 8-16 uhr schule- danach war ich tot. so um 8 hab ich gegssen, danach gings wieder.. und mir war IMMER kalt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2010 um 18:42


Nicht wirklich. Ich hatte bis jetzt mehr ein Schwindelgefühl. Das ging so weit, dass ich zu Hause kurz zusammengebrochen bin.
Aber immer noch (zum teil) bei bewusstsein gewesen bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2010 um 18:54

...

auf dem Klo nach dem Kotzen. Schwächeanfall. kA.. schwindelig und dann lag ich da. war keiner zu Hause. i-wann bin ich aufgewacht (gott sei dank)

bei mir wars so dass ich mich nicht wirklich erinnern konnte was gerade passiert war

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2010 um 18:58

Ja schon mehr als einmal...
Ich bin schon ein paar Mal zusammengeklappt. EInmal sogar mitten in der Stadt. Das war nicht so toll.
Das längste wo ich wirklich bewusstlos war waren 3 Minuten oder so. Aber das reicht ja auch schon. Man merkt es aber vorher schon, wenn man sich innerhalb von Sekunden immer schwächer fühlt. Und es ist völlig normal, dass so etwas passiert, wenn man so wenig isst.

Also , mehr essen Leute!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2010 um 19:22

Ja...
ich bin schon X mal zusammengebrochen und gerade gestern wieder...
5 min war ich ohnmächtig. wurde ins kg gebracht. war ne synkope oder sowas...weil ich gerade eben ne schwere grippe hatte und zuwenig getrunken habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2010 um 22:47
In Antwort auf nyssa_12566109

Ich...
Bin mal im Sportunterricht zusammengebrochen weil ich nicht mehr aufhören wollte zu laufen.
Ich hatte in der Pause vor lauter Hunger mein Pausenbrot gegessen ( was eig. normal ist ) und in der darauffolgenden Sportstunde habe ich mich bestraft und war wie in trance, ich wollte nur noch laufen.
War schon sehr extrem, die haben mich erstmal ins Krankhaus gefahren... (Meine Lehrerin hatte den Shock ihres Lebens...)

Symptome waren
bei mir gestern so....irgendwie bekam ich weiche knie...mir wurde ... überl...hatte das gefühl brechen zu müssen...dann sah ich alles immer dunkler....und es begann mega zu rausch in den ohren und kibbeln im ganzen körper und ich bekam so nen kalten schweissausbruch und nach aussage war ich kreidenweiss und und meine pupillen waren ganz weit....
bin dann vom stuhl gesunken...
und als ich erwachte dacht ich...häää? ist schon morgen? warum liege ich nicht in meinem bett? ich habe vom runterfallen nichts gemerkt.
mir tat erst nacher alles weh ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2016 um 20:01

Heute zusammengebrochen
Ich bin heute bei meiner Freundin zusammengebrochen..Wir wollten gerade Frühstücken. Plötzlich ist mir total schlecht geworden, mir wurde schwindelig, habe angefangen total zu schwitzen und habe keinen Bissen mehr von meinem Toast runterbekommen.
Habe dann zu meiner Freundin gesagt das ich mal kurz an die frische Luft muss und bin dann zur Haustür gelaufen. Beim laufen dahin habe ich dann schon gemerkt das mir etwas schwindelig wurde und dann kann ich mich nurnoch dran erinnern das ich die Haustür aufgemacht habe...Dann habe ich die Stimme von meiner Freundin gehört, bin aufgewacht und habe germerkt das ich am Boden lag.
Bin dann sofort aufgestanden und hab mich wieder zur Tür gestellt bis meine Mutter dann sofort kam um mich abzuholen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bauchfellreizung durch Mittelschmerz
Von: rosie_12529010
neu
6. April 2016 um 19:24
Online Studie: Erwartungen beim Absetzen von Antipsychotika/Neuroleptika oder Antidepressiva
Von: alyona_12117711
neu
6. April 2016 um 11:36
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook