Home / Forum / Fit & Gesund / Seit Hämorrhoiden Verödung und Darmspiegelung unerklärliche Blähungen und Krämpfe?

Seit Hämorrhoiden Verödung und Darmspiegelung unerklärliche Blähungen und Krämpfe?

30. November 2016 um 10:35

Ich versuche mich hier kurz zu fassen obwohl meine Leidensgeschichte und Beschwerden ziemlich lange sind  Ich habe dank meiner Darmprobleme meinen Job und meine Frau mitlerweile verloren. Alles fing an als ich ca 13 Jahre alt war, ich bekam ständig Blähungen (Musste am Tag ca 20 mal Pupsen) und hatte Morgens immer sehr weichen Stuhlgang.Damals schob ich das alles auf meinen Stress in der Schule da ich dort früher *gemobbt wurde* da ich so Schüchtern und Schlank war. Doch irgendwann fand ich dann raus das es meinem Magen besser ging wenn ich Morgens gar nichts Frühstückte und erst gegen 12-13 Uhr Anfing Mahlzeiten zu mir zu nehmen.Ich schob es damals auf die Morgendlichen Haferflocken mit Milch die mir meine Mutter immer machte und den Vitaminsaft, unmittelbar danach hatte ich *Sehr weichen Stuhlgang*.Als ich dann 2008 eine Ausbildung als Altenpfleger anfing veränderte sich mein Stuhlverhalten (wohl auch durch die Wechselnden Arbeitszeiten von Früh, zu Spät zu Geteilt) auch, ich hatte auf einmal nur noch Festen Stuhlgang und musste manchmal nur alle 2-3 Tage.Irgendwann lernte ich mich mit den Problemen abzufinden, ich ging auf der Arbeit immer an einen Stillen Fleck um Heimlich die Viele Luft im Magen rauszulassen. Stuhlgang verschob ich immer auf den Abend.Doch irgendwann kamen andere Probleme dazu.So wurde mir als ich 20 war Urplötzlich nach einem Teller *Sahne Tortellini mit Blattspinat* von meiner Mutter Total Übel, und ich ringte 2 Stunden mit dem Übergeben, trank Schluckweiße Wasser und Tee (was half) nach 2 stunden war die Übelkeit weg.Plötzlich wurde mir immer wieder Während Mahlzeiten (vorallem in Restaurants) etc mitten beim Essen Übel und ich musste aufhören oder Stocherte nur noch im Essen rum.Dann hatte ich für 1 Woche etwas ganz Seltsames. Ich hatte Schaum im Stuhlgang. Es äußerte sich so das ich Plötzlich das Gefühl hatte *Pupsen zu müssen* dann aber merkte *Nein du hast Druchfall geh schnell auf die Toilette* dort angekommen kam dann aber nur Luft und Schaum aus dem Anus und beim Abwischen war dann nur *Wasser am Papier*.Das ging dann nach 1 Woche weg.Als ich 2015 dann Mitte Februar Plötzlich *Blut auf meinem Stuhlgang* Entdeckte ging ich zum Arzt.Dieser Diagnositizerte bei mir 2 Hämorrhiden und lies diese bei einem Hautarzt Veröden.Ebenso nahm er 6 Stuhlproben von mir ab und Stellte in 2 Stuhlproben *Okkultes Blut* fest.Daraufhin wurde dann die 2te Darmspiegelung udn Magenspiegelunggemacht, die erste hatte ich Ohne Befunde bereits 2012.Bei der Darmspiegelung kam der Befund heraus: Erweiterte Venen, und Minimale Risse in der Darmwand.Bei der Magenspiegelung kam nichts heraus.Doch Unmittelbar nach der Darmspiegelung setzten bei mir extreme Beschwerden ein, die mich sogar meine Frau und meinen Job nun kosteten.Immer geben Abend bekam ich *Extreme Krämpfe* ich merkte wie sich Luft im Magen Verfängt und den Ausgang aus dem Anus nicht findet. Es wurde immer mehr Luft bis mein Magen Anfing total hart zu werden und zu verkrampfen. Egal an welcher Stelle im Bauch ich mit den Fingern dagegen Drückte, nach einer Gewissen Zeit Löste sich immer Luft und ich musste (Pupsen meist Laut) Meist Geruchlos oft aber auch Faulig Riechend.Diese Krämpfe gingen Anfangs ca 30 Minuten nun dauernd Sie bis zu 3 stunden Manchmal an und kommen auch oft in der Nacht vor, so wie Heute um 0:30 ging ich ins Bett um 3:47 war meine Nacht zuende da ich Blähungen und Krämpfe hatte und jede Luftblase im Magen Platzen spürte.Plötzlich bekam ich dann auch wieder Schaum im Stuhlgang, ich hatte immer öfter das Gefühl *Durchfall* zu haben rannte zur Toilette doch es kam dann nur Massenweiße Luft raus und zwischendrin Kotbrocken (fest und klein) Manchmal Bleistiftformig und eben dieser Schaum, beim Abwischen war dann nur Hellbraunes Wasser am Papier.Dazum kam eine Teil Stuhl Entleerung, heißt ich gehe nach 2-3 Tagen Groß machen und es kommt nur 1 Lange Wurst (mit viel Pressen) und danach nichts mehr, kaum bin ich von der Toilette unten und bewege mich etwas muss ich nochmals, dann kommt meist nur Luft und Schaum.Danach fängt mein Magen an zu Blähen und zu Krampfen. Und jetzt kommt das Interessante, Esse ich während der Krämpfe Irgendetwas (sei es ein Apfel, ein Joghurt, ein Stück Schokolade) kommt die Luft auf einmal Nach und Nach raus und ich kann (sehr oft Pupsen) bis sich der Magen beruhigt und ein Paar Stunden später wieder zu Krampfen anfängt.Es ist auch so als ob mein Magen ständig nach Süßem Verlangt und nach Salzigem.Dazu kamen dann noch Beschwerden wie *Schulterblatt Schmerzen* oft nach dem Essen. Ich wurde deshalb zu einem Physio Geschickt, der mich nach 2 Minuten Massieren sofort fragte *ob ich mit dem Magen Probleme hätte?* ich sagte ihm *Ja woher wissen sie das?* Und er sagte *diese Sehne an der schulter die bei Ihnen Schmerztführt zum Magen.Weitere Symptome:- Ausschlag auf der Brust, leicht an den Wangen und dem Schulterblatt wie Schuppenflächten.- Trotz 7 Stunden Schlaf (schlapp und total Müde).- Das Gefühl als ob das Herz jeden Moment stehen bleibt kurz Aussetzt.- Druck auf der Brust.- Kreislaufprobleme, neulich spielte ich mal wieder Fussball und musste mich nach 10 Minuten so konzentrieren nicht über den Ball zu fliegen weil mein Kreislauf total spinnte.- Niedriger Blutdruck.- Blässe.- Seit ich 18 bin nun 29 keine Gewichtszunahme ständig 53 Kilo trotz viel Essen.- Schlafstörungen alle 30 Min wache ich auf bis ich dann wegen den Krämpfen gar nicht mehr einschlafen kann.- Tag und Nacht Rhytmus Drucheinander, Nachts fängt mein Magen zu Krampfen an und ich kann nicht schlafen. Gegen 12 Uhr Mittags setzt dann Müdigkeit ein und Irgendwann fallen mir die Augen zu.Ich bin langsam echt Ratlos  Beim Arzt wurden schon Folgende Untersuchungen gemachtarmspiegelung 2 x , Magenspiegelung 2 x und bei der ersten kam eine Leichte Gastritis raus was ich aber erst 2016 erfuhr die Spiegelung war 2012, Ultraschall, Stuhlproben, Urinproben, Blutproben.Blutproben = als ich meinen Hausarzt wechselte der nie was Feststellte stellte der neue Hausarzt einen Vitamin D Mangel fest und einen IGE Wert der bei 5000 statt 1000 war.Ultraschall = Beim Neuen Internisten wurde eine Dünndarm Auffälligkeit festgestellt.Experimente:Ich habe mich mal 3 Tage wiefolgt ernährt und da ging es mir besser als sonst (Hatte zwar dennoch Blähungen) aber nicht so stark und zum ersten mal 2 Ruhige Nächte:- Donnerstag: Morgens 3 Scheiben Fillinchen (Kaufland) Lactose & glutenfrei mit Pflanzenwurst Aufstrich von Aldi (Naturell), 2 Scheiben mit Pflanzenwurst vom Kaufland Take it veggie (Chesiew und Paprika) 1 Scheibe mit Blütenhonig von meinem Onkel (Imker). Danach 2-3 mal Pupsen mehr nicht.Mittags: Dönerbox ohne Fleisch sondern mit Ziegenkäse und Blaukraut, Weißkraut, Salat, Etwas Mais, 1 Grünen Milden Peperoni, Aivar Dönersoße, Reis, 1 Tomatenscheibe.Danach (Nichts).Abends: Reisbox (chinesen) mit Sprossen, Grünen Bohnen, Brokkoli, Paprika, Soja Souce, Reis und Hähnchen Stücken (danach 5 mal Pupsen) sonst nichts.Zwischendrin (Grüner Salat mit Karotte, Paprika und Olivenöl, Salz, Pfeffer, Oregano).Getrunken: Wasser ohne Kohlensäure (Saskia Lidl).Ruhige Nacht._________________________- Freitag: Morgens (Nichts).Mittags: Seehechtfilet mit Kartoffeln, Gemüsereis, Zaziki (beim Griechen), davor 1 kleinen Teller Bohnensuppe (Helle Bohnen), und ein Teller Grüner Salat mit Karotte, Paprika und Gurke.Danach leichtes Grummeln und Völlegefühl 2-3 mal Pupsen (Mehr nicht).Abends: Paella Pfanne von meinem Bruder mit Passtorisierten Tomaten, Salz, Pfeffer, Reis, 1 Würfel Zucker, Parmesan, Hähnchen Stücken, Paprika. ( 1 kleiner Teller ).Zwischendrin ( 1 Mandarine, 1 Süßes Plätzchen gebacken von einer Bekannten ).Leichte Blähungen Am Abend ca 10 - 15 mal Pupsen Ruhige Nacht.________________________- Samstag: Morgens: Nichts.Abends: Reisbox (chinesen) mit Currysoße und Zuchini, Paprika, Pilzen und Sprossen, dazu etwas Frischen Brokkoli (Die Blüten vorne).Dazu 1 Salat mit *Karotte, Tomate (cocktail), Grünem Salat, Paprika (Gelb), Apfelessig Trüb (Bio), Leinöl Omega 3 Vitaquell (Reformhaus) , Himalaya Salz, Pfeffer, Basilikum, Oregano.Keine Probleme.Zwischendrin (Avocado).Mango (Nach Mango Blähungen, genauso wie nach Apfel).Abends aß ich dann ein Paar Pringels und ein Paar Bio Rewe Kekse Ingwer und Zartbitter.1 Stunde danach Endlose Blähungen, Bis 3 Uhr Nachts.Seit dem Egal was ich Esse wieder Probleme.Gestern: - Morgens (Nichts).Mittags (war ich schlapp und Schlief).Abends: 1 Gyrus mit Pute und Zaziki, Tomate (wenig Zwiebeln) und Salat (Eisbergsalat).Danach 1 Salat mit Grünem Salat, Karotten, 3 kleinen Roten Raddischen, Halbe Zitrone ausgepresst, Leinöl Omega 3, Salz, Pfeffer, Basilikum, Oregano, Paprika Orange.Getrunken immer nur Wasser ohne Kohlensäure (Vittel) und Abends 1 ingwertee mit 1 halben Zitrone, Inger aus dem Reformhaus in kleine Scheiben geschnitten und mit Heißem Wasser aufgegossen. Hoffe hier kann mir jemand ein Tipp geben und weiterhelfen ich weiß nicht mehr aus noch ein  Hab jetzt Arbeitslosengeld Beantragt doch die wollen vom Arzt eine Bescheinigung das ich im Moment Arbeitsunfähig wäre doch der meint auf Reizdarm kann er nichts ausstellen  

Mehr lesen

Diskussionen dieses Nutzers