Forum / Fit & Gesund / Gesundheit

Seit 1,5 Jahren ständig erkältet

15. Oktober 2006 um 12:57 Letzte Antwort: 17. Oktober 2006 um 14:14

hallo!
ich bin langsam wirklich verzweifelt. seit ca. 1,5 jahren bin ich nun ständig erkältet und fühle mich antriebslos. ich wache jeden morgen mir wahnsinnigen kopfschmerzen und einer verstopften nase auf. diese kopfschmerzen ziehen sich meist durch den ganzen tag und sind mal in schwächerer form und dann wieder stärker vorhanden. fakt ist allerdings, dass ich sie seit 1,5 jahren jeden tag habe. dazu kommt, dass ich auch extrem anfällig bin. ärtze können kaum etwas schwerwiegenden erkennen und mein hno arzt weiß sich auch keinen rat mehr. seine aussage war, dass diese kleinen schwellungen, die ich wenn es wieder akuter ist in meiner nase habe auf keinen fall diese kopfschmerzen rechtfertigen können. vitaminpräperate bringen mich leider auch nicht weiter und laut blutuntersuchungen habe ich eine top immunsystem. vielleicht hat ja jemand einen rat für mich, denn so kann es nicht mehr weitergehen. ich schleppe mich von einem tag zum nächsten, ernähre mich gesund, trinke immer ausreichend und bin dennoch immer erkältet und fühle mich schlecht.

vielen dank für eure antworten!!!

Mehr lesen

15. Oktober 2006 um 18:11

Gehe ...
... zu Heilpraktikern und Homoöpathen und lasse Dich "ganzheitlich" mal durchschecken.

Hast Du vielleicht mal Antibiotika genommen? Lass mal überprüfen ob Du Pilze im Magen-/Darmbereich hast?

Probiere es mal mit einer Darmsanierung (Darm ist für das Immunsystem stark mit- verantwortlich). Vielleicht klappts über längere Zeit mit Joghurt, Actimel und Co, Brot-Trunk oder Sauerkrautsaft, oder eben durch homöp. Mittelchen.

Weiterhin solltest Du vielleicht mal über ausgleichende Sportarten nachdenken. Ich persönlich probiers gerad mit Yoga.

Kann Dich gut verstehen. Mir erging es im letzten 3/4 Jahr ganz ähnlich. Habe erst die letzten Wochen wieder Kraft tanken können, weils allmählich wieder besser wird.
Gruss, Ivy

Gefällt mir

15. Oktober 2006 um 21:18
In Antwort auf

Gehe ...
... zu Heilpraktikern und Homoöpathen und lasse Dich "ganzheitlich" mal durchschecken.

Hast Du vielleicht mal Antibiotika genommen? Lass mal überprüfen ob Du Pilze im Magen-/Darmbereich hast?

Probiere es mal mit einer Darmsanierung (Darm ist für das Immunsystem stark mit- verantwortlich). Vielleicht klappts über längere Zeit mit Joghurt, Actimel und Co, Brot-Trunk oder Sauerkrautsaft, oder eben durch homöp. Mittelchen.

Weiterhin solltest Du vielleicht mal über ausgleichende Sportarten nachdenken. Ich persönlich probiers gerad mit Yoga.

Kann Dich gut verstehen. Mir erging es im letzten 3/4 Jahr ganz ähnlich. Habe erst die letzten Wochen wieder Kraft tanken können, weils allmählich wieder besser wird.
Gruss, Ivy

Ständig erkältet
Hallo Ivy,

danke für Deine Antwort!!
Beim Heilpraktiker bin ich auch schon gewesen und habe auch einige Sachen ausprobiert. Einige homöopathische Arznei und auch solche Sachen wie Craniol Sakral. Das brachte zwar immer kurzeitige Linderung aber leider auch nicht den gewünschten Erfolg.

Antibiotika habe ich relativ häufig genommen und auch immer Unterschiedliche. In einem halben Jahr waren das bestimmt ca. 6-7 Antibiotika. Geholfen haben sie nicht und besonders Gesundheitsfördernd war das Ganze bestimmt auch nicht.

Die Darmsanierung ist eine sehr gute Idee. Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!

Sport zu treiben fällt mir relativ schwer. Wenn man sich so gut wie jeden Tag schlecht fühlt ist das schwer zu realisieren. Yoga halte ich aber für eine gute Maßnahme! Man kommt zur Ruhe und kann etwas abschalten. Werde ich testen und hoffen, dass es ein wenig hilft.

Das ist wirklich Mist, wenn nie so richtig kann, wie man will.

Hoffe, dass du nun Erfolg hast und wünsche dir alles Gute!!

Viele Grüße!

Gefällt mir

17. Oktober 2006 um 14:14
In Antwort auf

Ständig erkältet
Hallo Ivy,

danke für Deine Antwort!!
Beim Heilpraktiker bin ich auch schon gewesen und habe auch einige Sachen ausprobiert. Einige homöopathische Arznei und auch solche Sachen wie Craniol Sakral. Das brachte zwar immer kurzeitige Linderung aber leider auch nicht den gewünschten Erfolg.

Antibiotika habe ich relativ häufig genommen und auch immer Unterschiedliche. In einem halben Jahr waren das bestimmt ca. 6-7 Antibiotika. Geholfen haben sie nicht und besonders Gesundheitsfördernd war das Ganze bestimmt auch nicht.

Die Darmsanierung ist eine sehr gute Idee. Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!

Sport zu treiben fällt mir relativ schwer. Wenn man sich so gut wie jeden Tag schlecht fühlt ist das schwer zu realisieren. Yoga halte ich aber für eine gute Maßnahme! Man kommt zur Ruhe und kann etwas abschalten. Werde ich testen und hoffen, dass es ein wenig hilft.

Das ist wirklich Mist, wenn nie so richtig kann, wie man will.

Hoffe, dass du nun Erfolg hast und wünsche dir alles Gute!!

Viele Grüße!

Hallo,
hab Dir gerade eine PN gesendet.
Wenn Du so oft Antibiotika einnehmen musstest, dann ist es eigentlich kein Wunder das Du so schlapp bist und so oft krank bist. Antibiotika zerstört nunmal auch die gesunden Zellen Deines Körpers und nimmt Dir somit jegliche Abwehr.
Viele Grüsse, Ivy

Gefällt mir