Home / Forum / Fit & Gesund / Sehr vergesslich - was ist mit mir los?

Sehr vergesslich - was ist mit mir los?

21. Januar 2018 um 12:48

Ich bin eine Frau von 33 Jahren und habe ein Problem, das schon in meiner Kindheit existierte. Und zwar bin ich sehr vergesslich.
 
Das fängt beim Einkaufen an. Obwohl ich mir vor jedem Einkauf einen Zettel schreibe und ihn im Supermarkt die ganze Zeit in der Hand halte, passiert es mir trotzdem öfters, dass ich was vergesse und nochmal in den Laden muss.
 
Ganz schlimm sind Urlaubs- und Dienstreisen. Obwohl ich mir große Mühe gebe mit Listen usw., kriege ich es nicht gebacken, den Koffer zu packen, ohne etwas zu vergessen. Irgendwas fehlt immer… Zahnbürste, Schuhe, Reiseführer, Handy – egal was. Im November habe ich mit einer Freundin einen Kurztrip gemacht. Sie musste mir etwas Geld leihen, weil ich erst am Reiseziel festgestellt hatte, dass mein Geldbeutel samt EC-Karte zu Hause lag. Auch die Rückreise ist immer schwierig. Habe schon viele Dinge in Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen liegen lassen… Schlafanzug, Schuhe, Wecker, Bluse, Bücher, alles mögliche. Auch im Hallenbad (ich leite einen Schwimmkurs für Kinder), bei Ärzten, beim Friseur und in den Öffentlichen vergesse ich öfters Sachen aus meinem Besitz. Ich bekomme sie zwar öfters wieder zurück, aber manchmal ist es zu spät und ich muss sie mir neu kaufen. Das geht natürlich ins Geld.
 
Dass ich nicht die Hellste bin, würde ich jetzt nicht behaupten. Habe einen Abischnitt von 2,2 und meine kaufmännische Ausbildung mit 1,7 abgeschlossen. In meinem jetzigen Job läuft es prima, aber ich hatte schon mal eine andere Stelle, in der ich von meinem Chef immer wieder als dumm bezeichnet wurde, weil man sich da viele kleine Dinge in kurzer Zeit merken musste und ich eben öfters mal was vergessen habe.
 
Termine habe ich übrigens noch nie vergessen, weder beruflich noch privat. Ich war schon immer sehr zuverlässig. Trotzdem belastet mich das Thema sehr. Was ist nur mit mir los? Ich hatte dieses Problem schon als kleines Mädchen, aber damals war es nicht so schlimm, weil meine Eltern sich um vieles gekümmert haben. Mit Listen und Systemen habe ich mein Problem ebenso wenig in den Griff bekommen wie mit Ritalin, welches mir vor ein paar Jahren in einer ADS-Behandlung verschrieben wurde und was mir auch nicht geholfen hat. Deshalb habe ich es wieder abgesetzt.
 
Gibt es hier vielleicht User mit ähnlichen Problemen? Ich würde mich sehr über Antworten freuen.
 

Mehr lesen