Home / Forum / Fit & Gesund / Sehr trockene Augen!

Sehr trockene Augen!

12. Juli 2006 um 17:11

Hallo!
Ich habe vorallem im Sommer das Problem,dass ich tagsüber trockene Augen und wenn ich in der früh aufstehe sehr trockene Augen habe,so dass es richtig wehtut.Hab es schon mit Augentropfen abends versucht und auch in der früh,aber es hilft nichts, die Augen fühlen sich nach dem Aufstehen weiterhin so an, als hätte ich sie die ganze Nacht offen gelassen.
Kann es am Pflegemittel für Kontaktlinsen liegen? Weiß jemand Rat?Außer ständig Augentropfen in die Augen machen? Oder kann mir jemand eine bestimmte Sorte von Augentropfen empfehlen?

Danke für eure Hilfe.LG Minchen

Mehr lesen

17. Juli 2006 um 19:22

Augenprobleme (trockene Augen): Homöopathie?!
Hallo Minchenbienchen,
ich habe zufällig Deinen Bericht gelesen.
Ich trage zwar keine Brille, ich hätte einen Vorschlag: Homöopathie. Es gibt ein Mittel Augentrost genannt, auf lateinisch Euphrasia. Ich nehme es zurzeit selber ein, da ich am Bildschirm arbeite tagtäglich und die Augen dadurch sehr angestrengt werden. Es gibt Globuli DHU (3 x 5 oder 2 x 5 nehmen täglich), Tabletten DHU (eine am Tag reicht), jeweils auf der Zunge zergessen lassen, eine halbe Stunde vor dem Essen/ Tee trinken / Kaffee trinken / Alkohol , eine Stunde nach dem Essen / Tee trinken / Kaffee trinken / Alkohol. Dieses Mittel wirkt auch ohne es direkt zu verabreichen. Abstand zum Zähneputzen eines homöopathischen Mittels mit pfefferminzhaltiger / minzehaltiger Zahnpasta bzw. Kaugummi (enthält meistens Minze) zwei Stunden vor oder nach dem Essen.
Ich kann allerdings nur einen Vorschlag machen, keine Garantie. Ausprobieren sage ich nur.
Bei Fragen bitte an den Apotheker wenden bezüglich DHU-Homöopathie.
Viel Glück.
Juliane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2006 um 12:18
In Antwort auf ambre_12565869

Augenprobleme (trockene Augen): Homöopathie?!
Hallo Minchenbienchen,
ich habe zufällig Deinen Bericht gelesen.
Ich trage zwar keine Brille, ich hätte einen Vorschlag: Homöopathie. Es gibt ein Mittel Augentrost genannt, auf lateinisch Euphrasia. Ich nehme es zurzeit selber ein, da ich am Bildschirm arbeite tagtäglich und die Augen dadurch sehr angestrengt werden. Es gibt Globuli DHU (3 x 5 oder 2 x 5 nehmen täglich), Tabletten DHU (eine am Tag reicht), jeweils auf der Zunge zergessen lassen, eine halbe Stunde vor dem Essen/ Tee trinken / Kaffee trinken / Alkohol , eine Stunde nach dem Essen / Tee trinken / Kaffee trinken / Alkohol. Dieses Mittel wirkt auch ohne es direkt zu verabreichen. Abstand zum Zähneputzen eines homöopathischen Mittels mit pfefferminzhaltiger / minzehaltiger Zahnpasta bzw. Kaugummi (enthält meistens Minze) zwei Stunden vor oder nach dem Essen.
Ich kann allerdings nur einen Vorschlag machen, keine Garantie. Ausprobieren sage ich nur.
Bei Fragen bitte an den Apotheker wenden bezüglich DHU-Homöopathie.
Viel Glück.
Juliane

Danke!
Danke für deinen Tipp, werd das echt mal ausprobieren. Ich glaube, schaden kann das nicht, oder?

Danke nochmals, lg Minchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2006 um 9:22
In Antwort auf rosa_12701853

Danke!
Danke für deinen Tipp, werd das echt mal ausprobieren. Ich glaube, schaden kann das nicht, oder?

Danke nochmals, lg Minchen

Andere Möglichkeiten. Augentropfen
Hallo Minchen,
bei jedem hilft was anderes.
Die DHU-Hömopathie kann auch wenn es doch nicht helfen sollte, auf keinen Fall schaden. Probieren geht über studieren, Globuli werden mit Rohzucker hergestellt, der ja auch gesund sein soll, diese schmecken süß.
Wenn das Problem ausgeprägter ist, solltest Du vielleicht doch "natürliche" Augentropfen einnehmen. Es kann natürlich auch sein, dass Du dieses Pflegemittel nicht verträgst. Vielleicht gibt es ein anderes Pflegemittel, weil die ja oft "chemisch" sind, und die Augen sind doch empfindlich. Sonst probiere doch mal aus, Deine Kontaktlinsen "nur" mit Wasser zu reinigen, das müsste doch ausreichen. Ich trage zwar keine Kontaktlinsen, aber......
An "natürlichen" Augentropfen gibt es von Euphrasia auch welche in einer 10 ml-Flasche, die ist halt dann angebrochen und muss dann "permanent" geleert werden. Weil wie Du ja weißt, angebrochene Packungen.....
Sonst gibt es auch kleinere Ampullen zu je 0,5 ml, im Fünferpack oder 30er Pack zu je 0,5 ml. Am Anfang ist es ein bisschen ungewohnt, ich mache es vor dem Spiegel und träufele mir je einen Tropfen in ein Auge (ohne dass die Ampulle das Auge natürlich berührt), morgens und abends, weil die Globuli bei mir zu schwach sind.
Oder von Echinacea gibt es auch Augentropfen, 5 x 0,5 ml oder 30 x 0,5 ml, am besten die von Wala nehmen, hier habe ich schon von viel Gutes gehört, dass diese helfen, ich nehme zurzeit die Echinacea-Augentropfen, und diese helfen mir zum Glück.

Meine Zusammenfassung zum Schluss:
-Lass das Pflegemittel weg, mit warmem Wasser muss das reichen, dieses Mittel bleibt an den Linsen hängen und gerade bei warmem Wetter, das ist nicht so gut.
-Echinacea-Augentropfen nehmen in 0,5 ml-Ampullen, gibt es in jeder Apotheke, kann sein, dass diese das bestellen müssen, oder in online-Apotheken ist dies günstiger, müsste man halt mehr nehmen, damit sich die Portokosten wieder "reinrechnen".
-Bei empfindlichen Augen sind Kontaktlinsen sowieso nicht so gut, und dann noch das Pflegemittel.......

Viel Glück
Juliane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2006 um 19:16

Trockene Augen
Hallo!

An deiner Stelle würde ich dringend mal zum Augenarzt gehen. Der kann untersuchen, ob du unter dem sog. Trockenen Auge leidest. Damit ist nicht zu spaßen! Und falls dies der fall ist, solltest du auf keinen Fall Euphrasia nehmen, das wirkt eher kontraproduktiv. Leide selbst am trockenen Auge. Was da hilft sind künstliche Tränen oder zumindest Tropfen für trockene Augen. Einfach mal in der Apotheke nachfragen. Ich nehme Lacophtal, die helfen bei mir super. Wenn du oft tropfen musst, nimm welche ohne Konservierungsstoffe. Die reizen sonst mit der Zeit auch die Hornhaut.

Hatte früher übrigens auch Kontaktlinsen. Die kann ich inzwischen nicht mehr tragen, da meine AUgen zu trocken sind. Sei da also bloß vorsichtig! Habe auch schon gehört, dass trockene Augen dadurch erst entstehen können.

Für die Nacht kannst du auch mal Augengel für trockene Augen ausprobieren. Ich nehme manchmal auch Bepanthensalbe, die ist nicht für trockene Augen, hilft aber sehr gut wenn es richtig schlimm ist.

Gruß
saiweia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2006 um 21:15
In Antwort auf ambre_12565869

Andere Möglichkeiten. Augentropfen
Hallo Minchen,
bei jedem hilft was anderes.
Die DHU-Hömopathie kann auch wenn es doch nicht helfen sollte, auf keinen Fall schaden. Probieren geht über studieren, Globuli werden mit Rohzucker hergestellt, der ja auch gesund sein soll, diese schmecken süß.
Wenn das Problem ausgeprägter ist, solltest Du vielleicht doch "natürliche" Augentropfen einnehmen. Es kann natürlich auch sein, dass Du dieses Pflegemittel nicht verträgst. Vielleicht gibt es ein anderes Pflegemittel, weil die ja oft "chemisch" sind, und die Augen sind doch empfindlich. Sonst probiere doch mal aus, Deine Kontaktlinsen "nur" mit Wasser zu reinigen, das müsste doch ausreichen. Ich trage zwar keine Kontaktlinsen, aber......
An "natürlichen" Augentropfen gibt es von Euphrasia auch welche in einer 10 ml-Flasche, die ist halt dann angebrochen und muss dann "permanent" geleert werden. Weil wie Du ja weißt, angebrochene Packungen.....
Sonst gibt es auch kleinere Ampullen zu je 0,5 ml, im Fünferpack oder 30er Pack zu je 0,5 ml. Am Anfang ist es ein bisschen ungewohnt, ich mache es vor dem Spiegel und träufele mir je einen Tropfen in ein Auge (ohne dass die Ampulle das Auge natürlich berührt), morgens und abends, weil die Globuli bei mir zu schwach sind.
Oder von Echinacea gibt es auch Augentropfen, 5 x 0,5 ml oder 30 x 0,5 ml, am besten die von Wala nehmen, hier habe ich schon von viel Gutes gehört, dass diese helfen, ich nehme zurzeit die Echinacea-Augentropfen, und diese helfen mir zum Glück.

Meine Zusammenfassung zum Schluss:
-Lass das Pflegemittel weg, mit warmem Wasser muss das reichen, dieses Mittel bleibt an den Linsen hängen und gerade bei warmem Wetter, das ist nicht so gut.
-Echinacea-Augentropfen nehmen in 0,5 ml-Ampullen, gibt es in jeder Apotheke, kann sein, dass diese das bestellen müssen, oder in online-Apotheken ist dies günstiger, müsste man halt mehr nehmen, damit sich die Portokosten wieder "reinrechnen".
-Bei empfindlichen Augen sind Kontaktlinsen sowieso nicht so gut, und dann noch das Pflegemittel.......

Viel Glück
Juliane

Hey du
es gibt noch ne ganz andre möglichkeit.
du hast ja linsen, gell?
ich hab das auch manchmal.
kauf dir beim optiker einfach menitears. das sind ropfen, die erstens die linsen pflegen und zweitens dein auge anfeuchten. klappt bei mir sehr gut! ist auch keine chemie! lg actwo

ps.lass bloß kein pflegemittel weg, leitungswasser ist gift für das auge in verbindung mit linsen. sagt zumindest mein arzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2009 um 11:06
In Antwort auf katy_11853794

Hey du
es gibt noch ne ganz andre möglichkeit.
du hast ja linsen, gell?
ich hab das auch manchmal.
kauf dir beim optiker einfach menitears. das sind ropfen, die erstens die linsen pflegen und zweitens dein auge anfeuchten. klappt bei mir sehr gut! ist auch keine chemie! lg actwo

ps.lass bloß kein pflegemittel weg, leitungswasser ist gift für das auge in verbindung mit linsen. sagt zumindest mein arzt.

Huhu - Noch was
Es gibt noch was anderes das hilft: Lidrandhygiene

Hilft vorallem, wenn der Tränenfilm instabil ist und die Zusammensetzung nicht stimmt
gute Anleitung habe ich hier gefunden:
http://trockenen-augen-helfen.at/lidrandhygiene

Das mit den Linsen hab ich noch nie gehört, dem werd ich mal nachgehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2011 um 17:10

Balsam für trockene Augen
Liebes Minchen, Du sprichst mir aus der Seele. Genau das gleiche Problem hatte ich auch. Dann habe ich herausgefunden, dass meine Augentropfen Konservierungsstoffe enthielten, die das Auge total gereizt haben. Dann habe ich das Produkt gewechselt. Nehme jetzt künstliche Tränen - Liquigel. Super angenehm. Die Tropfen sind unkonserviert, und ich habe jetzt keine Probleme mehr mit den Augen. Schau mal nach, ob bei Dir Konservierungsstoffe drin sind.

Alles Liebe für Dioh, Deine Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2011 um 15:25
In Antwort auf kolour_12174242

Huhu - Noch was
Es gibt noch was anderes das hilft: Lidrandhygiene

Hilft vorallem, wenn der Tränenfilm instabil ist und die Zusammensetzung nicht stimmt
gute Anleitung habe ich hier gefunden:
http://trockenen-augen-helfen.at/lidrandhygiene

Das mit den Linsen hab ich noch nie gehört, dem werd ich mal nachgehen.

Super Tip - das hilft wirklich
Also zum Thema Lidpflege hat mir jetzt eine Freundin einen tollen Tipp gegeben: Blephagel. Das ist ein Gel für die tägliche Reinigung und Regeneration der Lidränder entwickelt. Natürlich habe ich das
ausprobiert, weil sie auch frei von Duftstoffen, pH- neutral und sehr gut
verträglich sein sollen, wie meine Freundin meinte. Und so ist es tatsächlich. Es löst sanft die Sekrete und die Krusten. Und sogar mein Make-up kriege ich damit ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2011 um 15:31
In Antwort auf ailsa_12165910

Trockene Augen
Hallo!

An deiner Stelle würde ich dringend mal zum Augenarzt gehen. Der kann untersuchen, ob du unter dem sog. Trockenen Auge leidest. Damit ist nicht zu spaßen! Und falls dies der fall ist, solltest du auf keinen Fall Euphrasia nehmen, das wirkt eher kontraproduktiv. Leide selbst am trockenen Auge. Was da hilft sind künstliche Tränen oder zumindest Tropfen für trockene Augen. Einfach mal in der Apotheke nachfragen. Ich nehme Lacophtal, die helfen bei mir super. Wenn du oft tropfen musst, nimm welche ohne Konservierungsstoffe. Die reizen sonst mit der Zeit auch die Hornhaut.

Hatte früher übrigens auch Kontaktlinsen. Die kann ich inzwischen nicht mehr tragen, da meine AUgen zu trocken sind. Sei da also bloß vorsichtig! Habe auch schon gehört, dass trockene Augen dadurch erst entstehen können.

Für die Nacht kannst du auch mal Augengel für trockene Augen ausprobieren. Ich nehme manchmal auch Bepanthensalbe, die ist nicht für trockene Augen, hilft aber sehr gut wenn es richtig schlimm ist.

Gruß
saiweia

Bepanthen - ich seh nur noch Schlieren
Liebe Saiweia, habe die Bepanthen-Augensalbe für meine trockenen Augen gekauft. Und seitdem sehe ich nur noch Schleier,
kann im Büro nicht mehr richtig am Computer arbeiten. Also die Salbe habe ich gleich weggeworfen und nehme nun Hyabak. Die ist großartig, keine Schleier, angenehm und einfach anzuwenden und total ergiebig. einfach mal so als Erfahrung. Bis bald wieder, Eure Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2011 um 15:35
In Antwort auf ambre_12565869

Andere Möglichkeiten. Augentropfen
Hallo Minchen,
bei jedem hilft was anderes.
Die DHU-Hömopathie kann auch wenn es doch nicht helfen sollte, auf keinen Fall schaden. Probieren geht über studieren, Globuli werden mit Rohzucker hergestellt, der ja auch gesund sein soll, diese schmecken süß.
Wenn das Problem ausgeprägter ist, solltest Du vielleicht doch "natürliche" Augentropfen einnehmen. Es kann natürlich auch sein, dass Du dieses Pflegemittel nicht verträgst. Vielleicht gibt es ein anderes Pflegemittel, weil die ja oft "chemisch" sind, und die Augen sind doch empfindlich. Sonst probiere doch mal aus, Deine Kontaktlinsen "nur" mit Wasser zu reinigen, das müsste doch ausreichen. Ich trage zwar keine Kontaktlinsen, aber......
An "natürlichen" Augentropfen gibt es von Euphrasia auch welche in einer 10 ml-Flasche, die ist halt dann angebrochen und muss dann "permanent" geleert werden. Weil wie Du ja weißt, angebrochene Packungen.....
Sonst gibt es auch kleinere Ampullen zu je 0,5 ml, im Fünferpack oder 30er Pack zu je 0,5 ml. Am Anfang ist es ein bisschen ungewohnt, ich mache es vor dem Spiegel und träufele mir je einen Tropfen in ein Auge (ohne dass die Ampulle das Auge natürlich berührt), morgens und abends, weil die Globuli bei mir zu schwach sind.
Oder von Echinacea gibt es auch Augentropfen, 5 x 0,5 ml oder 30 x 0,5 ml, am besten die von Wala nehmen, hier habe ich schon von viel Gutes gehört, dass diese helfen, ich nehme zurzeit die Echinacea-Augentropfen, und diese helfen mir zum Glück.

Meine Zusammenfassung zum Schluss:
-Lass das Pflegemittel weg, mit warmem Wasser muss das reichen, dieses Mittel bleibt an den Linsen hängen und gerade bei warmem Wetter, das ist nicht so gut.
-Echinacea-Augentropfen nehmen in 0,5 ml-Ampullen, gibt es in jeder Apotheke, kann sein, dass diese das bestellen müssen, oder in online-Apotheken ist dies günstiger, müsste man halt mehr nehmen, damit sich die Portokosten wieder "reinrechnen".
-Bei empfindlichen Augen sind Kontaktlinsen sowieso nicht so gut, und dann noch das Pflegemittel.......

Viel Glück
Juliane

Homöopathie - also daran glaube ich nicht
Hallo Juliane, also ich glaub ja nun seit der letzten SPIEGEL-Veröffentlichung gar nicht mehr an die Homöpathie. Die Wirkkonzentration ist ungefaähr so stark, als wenn Du einen Tropfen ins Mittelmeer schüttelst. Aber egal, wem es hilft...
Ich hab das Problem auch und Ich habe bei Ökotest nachgeschaut. Die haben verschiedene Mittel getestet. Wichtig ist: keine Konservierungsstoffe. Hyabak hat unter den
Tränenersatzmitteln mit einer 1 abgeschnitten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2011 um 19:19

Lidrandpflege?
Hallo Steffi,
können Sie mir bitte erklären was Lidrandpflege mit trockenen Augen zu tun haben? Seit gut einem Jahr brennen mir die Augen, dann war ich beim Augenarzt und der bescheinigte mir, dass ich trockene Augen habe. Ich habe Tropfen gekauft und jetzt es besser, vorallem wenn ich meine kniffligen Stickarbeiten mache. Morgens wasche ich mir mein Gesicht mit einem warmen Waschlappen ab und reibe die Augen einzeln ab, da sie etwas verklebt sind. Ich denke, meine Augen tränen nachts etwas mehr und die Tränen trocknen dann und das sind die kleinen Bröckelchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2011 um 19:00

Wichtig sind Augentropfen ohne Konservierungsstoffe
Hallo liebe Leidensgefährtin, ich hatte das Problem auch, dass durch Augentropfen alles schlimmer wurde. Dann habe ich entdeckt, dass meine Tropfen Konsrevierungsmittel, nämlich Chlohexidin enthielten. Dann habe ich mich bei Öktest schlau gemacht, nehme Hyabak ohne Konservierungsstoffe und die Probleme sind gelöst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2011 um 21:43
In Antwort auf shevon_11921348

Lidrandpflege?
Hallo Steffi,
können Sie mir bitte erklären was Lidrandpflege mit trockenen Augen zu tun haben? Seit gut einem Jahr brennen mir die Augen, dann war ich beim Augenarzt und der bescheinigte mir, dass ich trockene Augen habe. Ich habe Tropfen gekauft und jetzt es besser, vorallem wenn ich meine kniffligen Stickarbeiten mache. Morgens wasche ich mir mein Gesicht mit einem warmen Waschlappen ab und reibe die Augen einzeln ab, da sie etwas verklebt sind. Ich denke, meine Augen tränen nachts etwas mehr und die Tränen trocknen dann und das sind die kleinen Bröckelchen.

Lidrandpflege wirklich wichtig
Hallo Adlerauge,

die Lidrandpflege ist ganz, ganz wichtig, wenn es ums trockene Auge geht, denn gesunde Lidränder produzieren auch einen gesunden Tränenfilm. Und das ist wichtig, um Symptome wie gereizte, trockene Augen zu lindern. Also ich habe super Erfahrungen gemacht mit warmen Kompressen,. Lidmassage und nehme zur Lidrandpflege Blephaclean, das ist total mild und ideal für meine empfindliche Haut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2011 um 22:30

Hyabak wirklich super
Wollte Euch ja von meinem Schicksal berichten. Also Hyabak ist wirklich super. Die Flasche ist griffig und hat ein spezielles Tropfensystem, damit der Wirkstoff nicht mit Bakterien versetzt werden kann. Auch die Handhabung ist
wirklich prima und sehr angenehm. Gleich nach der Anwendung kann ich prima sehen oder habe keinen Schleier-Effekt, den es ja bei anderen Mitteln öfters gibt. War eine gute Entscheidung. Meinen Augen geht es von Tag zu
Tag besser und die Flasche reicht bei mir schon 2 Wochen, da sind 300 Tropfen drin. Probiert doch mal das Produkt aus und schreibt hier Eure Erfahrungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2011 um 22:38

Allergie
Hi,

Das könnte an einer Allergie lieben. Ich hatte früher die gleichen Sympotme und bin daher zum Augenarzt, welcher mich zu einem Arzt schickte, der mich auf verschiedene Stoffe testete. Seither nehme ich im Sommer Medikamente und Augentropfen.

Weiteres gerne per PN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2011 um 22:46
In Antwort auf fanny_12499152

Allergie
Hi,

Das könnte an einer Allergie lieben. Ich hatte früher die gleichen Sympotme und bin daher zum Augenarzt, welcher mich zu einem Arzt schickte, der mich auf verschiedene Stoffe testete. Seither nehme ich im Sommer Medikamente und Augentropfen.

Weiteres gerne per PN

Allergie auch gegen Augentropfen möglich
Hallo Maria,
meist werden solche Allerguien ja durch Blütenpollen ausgelöst. Manchmal sind aber auch Augentropfen vom Arzt die Ursache. Wichtig: Im Beipackzettelnachschauen, ob Konservierungsstoffe drin sind. Wenn ja, kannst du sie vergessen. Hatte das Problem mit der Allergie auch. Nehme jetzt Haybak und es geht mir prima

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2014 um 17:21

Augentropfen
Am besten du gehst mal zum Doc und lässt deinen Augendruck messen. Vielleicht hast du den Grünen Star

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2016 um 15:32

Sicca Syndrom?
Hallo Minchen,

Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen einen Arzt zu konsultieren. Eventuell hast du eine Allergie oder ähnliches. Auch könnte es sein, dass du einfach extrem trockene Augen hast, dafür gibt es auch einen Namen: das [url=http://www.sicca-syndrom.net]Sicca Syndrom[/url]. Soweit ich weiss ist leider die beste Therapie dabei das ständige Tropfen mit Augentropfen.

Liebe Grüße,
MissSunrise72

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Abwechslungsreiche Studie zu Körperwahrnehmungsprozessen bei Anorexia Vergütung von 70
Von: koordinatorklipsyos
neu
7. Juni 2016 um 13:15
Gelenke knacken contortion (vorsicht! lang)
Von: christian1137
neu
7. Juni 2016 um 8:11
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen