Home / Forum / Fit & Gesund / Seeparkklinik Bad Bodenteich

Seeparkklinik Bad Bodenteich

17. Februar 2014 um 10:13

Hallo Leute,

ich hab hier schon ein paar mal Beiträge verfasst und nun bräuchte ich noch mal eure Hilfe. Die Situation ist diese.
Nach langem hin und her hab ich mich jetzt doch dazu entschlossen in eine Klinik zu gehen. Ich habe teils natürlich panische Angst und andererseits erhoffe ich mir dadurch wirklich mal die Hilfe und Unterstützung, die ich hier zu Hause einfach nicht habe.

1 x die Woche ambulante Therapie ist glaube ich viel zu wenig für mich. Das Essverhalten hat sich noch kein bisschen gebessert und ich komme alleine aus diesem Teufelskreis auch einfach nicht raus. Ich bin schon längere Zeit ms und seit einem Jahr in Therapie. Habe mich echt angestrengt und gekämpft. Habe auch zugenommen,aber komme darauf gar nicht klar. Jetzt hab ich schon wieder den Gedanken alles wieder abzunehmen...

Nun meine eigentliche Frage. Ich habe mir die Seeparkklinik in Bad Bodenteich ausgesucht. Habe schon den Kostenantrag weggeschickt, schon in der Klinik angerufen, Wartezeit beträgt derzeit ca. 5-6 Wochen

War schon mal jemand in der Klinik? Wenn ja, kann mir vielleciht jemand berichten wie das da so ist? Ich rechne fest mit einer Kostenzusage und damit, dass ich im April da sein werde...

Ich hab schon einen Film und andere Beiträge über die Klinik gelesen, aber vielleicht kann mir hier noch der eine oder andere private Erfahrungsberichte schreiben Muss man wirklich auch alle Zwischenmahlzeiten essen?? Damit hab ich voll Probleme, also mit so vielen Mahlzeiten am Tag. Wie it das am WE? Da hat man ja keine Therapie, aber muss dann trotzdem den Essplan einhalten und voll früh aufstehen, oder?

Nur zur Info, ich bin auch schon etwas älter und würde also auf die Erwachsenenstation kommen

Hoffe wenigstens auf ein paar Antworten!
LG

Mehr lesen

18. Februar 2014 um 10:21

Hallo
Hallo liebe Leute,

vielen lieben Dank für eure Antworten. Nun weiss ich schon mal ein bisschen bescheid. Da ich nicht stark im UG bin habe ich denk ich mal auch viel Freiheiten

Also gibt es nur drei Mahlzeiten die man zu sich nehmen MUSS und die Zwischenmahlzeiten KANN man einnehmen, aber es MUSS ein Sahnejoghurt gegessen werden? So kann ich das jetzt verstehen oder?

Au man, ich bin schön voll nervös irgendwie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2014 um 10:32

Hey
Danke für deine Antwort. Ich habe keine Angst vor Fett. Überhaupt nicht! Ich habe nur Angst vor so viel Mahlzeiten und warmen Essen...

Ok, dann kann man also auch den Sahnejoghurt einfach als Nachtisch essen oder so...

Und Zwischenmahlzeiten muss man dann auch noch essen oder reichen auch drei Mahzleiten und dann halt der sahnejoghurt? Ahc so und noch eine Frage Was ist mit dem Wochenende? Da läuft der Essplan dann ganz normal weiter und man kann nicht mal länger schlafen oder so? Au, man wie soll ich das nur aushalten was macht man denn dann da die gnaze Zeit??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2014 um 19:34

Hallo lenchen
Du solltest echt wieder in eine Klinik: 6 Wochen sind zum einen nicht lange genug und zweitens scheinst du mittlerweile echt wieder mitten drin in der ES zu sein.

Siehe dein Beitrag im Diät-Forum:
http://forum.gofeminin.de/forum/f109/__f860_f109-5-Kilo-sollen-weg-wer-macht-mit-HEUTE-geht-es-los.html#2r

Und sorry, aber 56 Kilo auf 1,67m sind NICHT "fett" (wie du es beschrieben hast)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 10:18

Huhu
Ok, also mit drei Hauptmahlzeiten und dann eben den Sahnejoghurt kann ich glaub ich sehr gut leben

Ok, DVD hab ich serh viele. Dann nehm ich mir da auf jeden Fall welche mit! das mit den Ausflügen hört sich auch sehr gut an

Dann bin ich ja mal gespannt...hoffe das geht alles schnell jetzt. Diese Warterei macht einen voll verrückt.

Wenn sonst noch jemand diesen Beitrag lesen sollte und mir was zu der Klinik sagen kann, dann nur los

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2014 um 10:24

Panik
Hey,

ich wollte mich nochmal kurz zurück melden. Ich habe gestern den Bescheid bekommen das alles bewilligt wurde. Zum einen voll super und zum anderen die TOTALE PANIK

Ich hab echt so Angst Leute! Ich hoffe ich schaffe das alles...Montag muss ich erstmal in der Klinik anrufen. Wenn dann alles klar geht bin ich vielleicht schon in zwei Wochen oder so da

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2014 um 18:47

Hi
Ich komme auf die Rehastation. Bin schon fast 27 und nicht ganz so schwer im UG.

3 Tage Krass ich war ja so schon voll geschockt das jetzt alles so schnell geht. Erst wartet und wartet man und dann kommt doch alles zu schnell (zumindest für die ms )

Was hast Du denn alles eingepackt??? Ich weiss grad gar nichts mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2014 um 22:49

Danke
Vielen liben Dank für deine Antwort!

Wie lange warst Du denn da? Mit welchem BMI bist Du denn da angekommen? Wie alt bist Du denn?

Ok, ja Laptop und Rätsel wollte ich auch eh mitnehmen.

Ich schwanke momentan von BMI 16,2-16,5. Also stark im UG bin ich nicht. Aber ich bin auch nicht nur wegen ms da. Es geht bei mir auch um Depressionen und Angststörungen. Mir wurden 5 Wochen genehmigt. Aber ich glaube man kann, wenn nötig, nochmal verlängern...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2014 um 17:59

Hi
@kameliebluete

Vielen lieben Dank! Ich habe schon sehr sehr viele Erfahrungsberichte gelesen.

@l3nchen

Naja, also stark im UG ist das nicht. Stark im UG ist denk ich mal alles was unterhalb von 15,5 ist. Aber kommt natürlich auch auf das Alter an Im Endeffekt ja auch egal ob stark UG, leicht UG, NG oder weiss der Geier. Fakt ist man ist krank. Ich bin ja mal echt gespannt wie das so wird. Ist das eigentlich so das man ein bestimmtes Entlassungsgewicht erreichen muss? Oder das man ein Zielgewicht bekommt??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2014 um 19:06

Ich hätte da auch mal eine Frage
Hallo Ihr Lieben,

bei mir läuft derzeitig ein Rehaantrag mit der Seeparkklinik als Wunschklinik, zum einem wegen der Spezialisierung Essstörung und weil ich meine Tochter als Therapiekind mit nehmen kann.
Aber wie sieht es mit der Aufenthaltsdauer aus, hat man darauf Einfluss? Ich möchte meine Essstörung endlich mal richtig angehen, habe aber auch schwere Depressionen und mir auch die Zeit nehmen die ich brauche, habe schon zu lange die Essstörung und ich bin derzeitig an einem Punkt wo ich einfach nicht mehr alleine aufstehen kann. Wie lange ist die Aufenthaltsdauer in der Regel und wie steht die Klinik zur Aufenthaltsdauer?
Bei der Wartezeit bin ich auch ziemlich unsicher, ich lese oft Angaben von 6 Wochen, andere innerhalb von ein paar Tagen.. Bekommt man ausreichend vorher Bescheid? Muss ja viel regeln, wie Fahrkarten, Übergangsgeld, Versorgung Kater (was macht man eigentlich mit einem Haustier, große Frage ), packen...

Vielen Dank schon mal!

@skinnycurves: Dir wünsche ich einen guten Start, alles Gute, viel Kraft und vor allem Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2014 um 20:36
In Antwort auf heike_12889339

Panik
Hey,

ich wollte mich nochmal kurz zurück melden. Ich habe gestern den Bescheid bekommen das alles bewilligt wurde. Zum einen voll super und zum anderen die TOTALE PANIK

Ich hab echt so Angst Leute! Ich hoffe ich schaffe das alles...Montag muss ich erstmal in der Klinik anrufen. Wenn dann alles klar geht bin ich vielleicht schon in zwei Wochen oder so da

LG

Morgen
Hallo ihr

Ich gehe morgen nach Bad bodenteich. Komme auf die akut Station. Das ist meine mittlerweile zehnte Klinik, von daher bin ich schon einiges gewohnt und hab jetzt nicht großartig Angst. Aber Gedanken mach ich mir natürlich schon.

Vielleicht sieht man sich ja bald

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2014 um 22:00

Vielen
lieben Dank

Ja, so langsam mit Ende 20 sollte man ja schon meinen, dass man sein Leben selbst in die Hand nehmen kann und Verantwortung übernehmen kann. Ich hoffe mal ich zieh das auch durch. Ich bin immer so hin und her gerissen und so schnell überfordert mit allem Naja, aber ich geh eigentlich erstmal ganz ruhig auf die Klinik zu. Schief gehen kann ja nicht so viel.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2014 um 22:01

Dankeschön
für deine Antwort.

Ok, dann weiss ich Bescheid. Oje, ich weiss überhaupt nicht was für ein Entlassungsgewicht ich mir überhaupt noch vorstellen kann

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2014 um 22:03
In Antwort auf bulimicbhelena

Morgen
Hallo ihr

Ich gehe morgen nach Bad bodenteich. Komme auf die akut Station. Das ist meine mittlerweile zehnte Klinik, von daher bin ich schon einiges gewohnt und hab jetzt nicht großartig Angst. Aber Gedanken mach ich mir natürlich schon.

Vielleicht sieht man sich ja bald

Hey
Alles Gute wünsch ich Dir für morgen Ja, vielleicht sieht man sich ja. Ich komme allerdings nicht auch die Akutstation, sondern auf die Rehastation.

Kannst ja, wenn Du Zeit hast, mal so berichten wie es so die ersten Tage war. Ich würde mich freuen

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2014 um 21:53

Noch kurz ne Frage,
ich habe da leider nicht so was eindeutiges im Internet gefunden. Ab wann fängt nochmal die Stufe 3 an??? Ab BMI 15 oder BMI 15,5 ??

Vielen Dank und liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2014 um 15:51

Momentan
also wir haben hier zur zeit eine die hat nohc nicht mal BMI 11 und darf aschon aus dem betreuten essen raus..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2014 um 23:10

Ah,
ok dankeschön

Das Buch werde ich mir vielleicht echt mal zulegen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2014 um 16:20

Essverhalten verbessern
Ich glaube das bekomm ich hier zu Hause nicht mehr hin. Klar, eigentlich wäre es umso leichter nachher in der Klinik, wenn man hier schon mal was "vorarbeitet". Nur wenn ich es alleine könnte, hätte ich das ambulant ja auch schon lange alleine geschafft Ich esse zwar jeden tag, aber mein Essverhalten ist katastrophal und ich bin da schon so in einem Schema drin gefangen, da komm ich jetzt die letzten Wochen vor der Klinik auch nicht mehr raus...

Heute hatte ich einen leichten FA und nun bin ich schon wieder voll verzweifelt Das man trotz der Es doch immer wieder so schwach wird. Wahrscheinlich leigt es aber daran, dass ich in der Woche zu wenig esse und sich mein Körper dann z.B. heute alles wiederholen will. Selber schuld Zudem bin ich auch noch so ein Süßliebhaber und nunja ich sag nur heute war der Tag sehr sehr ungesund

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook