Home / Forum / Fit & Gesund / Schwitzen durch Trevilor

Schwitzen durch Trevilor

8. März 2010 um 13:01 Letzte Antwort: 9. März 2010 um 9:58

Hallo liebes Forum,

ich nehme seit einer Woche Trevilor ret. 75mg.
Seit einigen Tage schwitze ich sehr stark. Das ganze ist sehr unangenehm. Aus dem selben Grund musste ich bereits Cipramil absetzen! Nun will ich nicht schon wieder gleich am Anfang aufgeben, da ich das Trevilor sonst sehr gut vertrage!

Mich würde interessieren, ob jemand von euch ähnliches erlebt hat...wenn ja: war es bei euch nur in der Anfangsphase so, also kann ich damit rechnen, dass das Schwitzen mit der Zeit nachlässt?

Ich freue mich über Antworten!

Grueße Kaltgruen

Mehr lesen

9. März 2010 um 9:58

Alles halb so schlimm!
Guten morgen kaltgruen!
Zunächst ist es wichtig Nutzen von Trevilor und dessen Nebenwirkungen abzuwägen. Ich nehme es seit einigen Jahren und es ist nicht ungewöhnlich das du in der Anfangszeit das Gefühl hast du "erschwitzt" . Bei mir hat es sich reguliert, jedoch hab ich manchmal noch "Nachtschweiß" - das ist als ob man eine Grippe ausbrütet, jedoch gibt es hierfür zwei Lösungen : Spezielle Bettwäsche oder einfach Nachthemd wechseln und weiterschlafen. Alles nicht so wild nehmen. Jedoch geht es mir durch Trevilor viel besser und ich nehme eine höhere Dosis als du.
Es ist immer ratsam erst mal zu warten, denn normalerweise
pendelt sich das Medikament erst 2-3 Wochen nach der Ersteinnahme ein....und wie gesagt - Nutzen und Nebenwirkung abwägen.. .und immer schön zum Arzt gehen und den Stand der Dinge besprechen (so alle 4 Wochen).

Also ich hoffe ich habe dir weiterhelfen können
Toitoitoi
Aliga

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram