Home / Forum / Fit & Gesund / Schwindel durch Hormone??

Schwindel durch Hormone??

18. Juli 2008 um 15:52

Hallo ihr Lieben!!
Ich habe ein Problem und weiß nicht mehr weiter und hoffe hier auf Hilfe stoßen zu können!
Ich habe seit 4 Wochen starken Schwindel!
Das erste Mal ist es aufgetreten vor ca.4 Wochen ein paar Tage vor meiner Periode bzw. Pillenpause. Hatte in dem Zyklus auch das erste Mal eine leichte Schmierblutung. Als ich dann wieder die erste Pille genommen habe nach der Pause wurde es wieder besser.
Dann hatte ich nun den ganzen Zyklus über Ruhe und nun, ein paar Tage vor meiner jetzigen Periode bzw. Pillenpause, wieder das gleiche Spiel. Nun ist der Schwindel aber schlimmer. Hatte vor ein paar Tagen auch wieder eine ganz leichte Schmierblutung.
Zu meiner Pille muss ich sagen, dass ich sie nun schon über 2 Jahre nehme und nie Nebenwirkungen bzw. Probleme damit hatte. Habe auch nie einen LZZ gemacht o.ä.! Habe immer die Pausen eingehalten. Komisch finde ich, dass diese Probleme aber nur kurz vor meiner Periode auftreten.
Allerdings bin ich im Schulter-Nackenbereich auch sehr verspannt. Bin selbst Masseurin und Physiotherapeutin, und nach den Massagen ist es nicht unbedingt besser geworden. Momentan habe ich auch sehr viel um die Ohren. Versuche schon dauernd mich auf etwas anderes zu konzentrieren aber der Schwindel macht mir immer einen Stich duch die Rechnung. Habe manchmal einfach das Gefühl dadurch "umzufallen"! Alles dreht sich dann und ich bin nicht mehr Herr meiner Sinne.(((( Ich hab langsam echt Angst noch irgendwo hinzugegehen wo man lange stehen muss. War vorhin auf einer Beerdigung und musste mich setzen, weil es nicht mehr ging. Die alten Leute haben mich angeschaut. Hab denen einen Sitzplatz weggenommen.((((
Komisch finde ich, dass diese Probleme aber nur kurz vor meiner Periode auftreten.
Hat vll. jemand einen Rat für mich was das sein könnte oder hat jemand mal die gleichen Probleme gehabt wie ich?? Bräcuhte echt hilfe und ich mag nicht schon wieder grad zum Arzt rennen oder die Pille wecheln. Wollte mich erst mal hier informieren.
Danke fürs lesen!!!

GLG Carri

Mehr lesen

18. Juli 2008 um 21:22

Hallo,...
also da du ja auch deine Schulter-Nackenverspannungen erwähnst, könnte ich mir sehr gut etwas psychosomatisches bei dir vorstellen. Auch wenn du das Gefühl hast das es nur vor deiner Periode ist, bei mir verstärken sich zum Beispiel auch die Beschwerden extrem vor der Periode und ich leide an einer Angst und Panikstörung einschließlich einer Somatisierungsstörung. Eines meiner schlimmsten beschwerden ist der Schwindel, habe ständig Angst ohnmächtig zu werden, bin nicht gern allein aus Angst umzukippen. Du hattest ja auch die Situation mit der Beerdigung geschildert, das ist ja auch immer eine ziemlich stressige Situation- also kanns durchaus mit der Psyche zusammen hängen. Würde aber in jedem Fall nochmal zum Arzt gehen um das abzuklären.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2008 um 14:06
In Antwort auf dosia_12080679

Hallo,...
also da du ja auch deine Schulter-Nackenverspannungen erwähnst, könnte ich mir sehr gut etwas psychosomatisches bei dir vorstellen. Auch wenn du das Gefühl hast das es nur vor deiner Periode ist, bei mir verstärken sich zum Beispiel auch die Beschwerden extrem vor der Periode und ich leide an einer Angst und Panikstörung einschließlich einer Somatisierungsstörung. Eines meiner schlimmsten beschwerden ist der Schwindel, habe ständig Angst ohnmächtig zu werden, bin nicht gern allein aus Angst umzukippen. Du hattest ja auch die Situation mit der Beerdigung geschildert, das ist ja auch immer eine ziemlich stressige Situation- also kanns durchaus mit der Psyche zusammen hängen. Würde aber in jedem Fall nochmal zum Arzt gehen um das abzuklären.
Liebe Grüße

Danke
Danke für deine hilfreiche Antwort. Dann stehe ich mit meinem Problem ja nicht alleine da.
Aber was mich stutzig gemacht hat, waren ebend diese 2 ganz leichten Schmierblutungen vor meiner Periode. Aber die würde ich nun mal auf meinen Stress schieben. Habe schon einen Termin bei der Gyn. aber das dauerd noch etwas.
Ja, werde am Montag mal zum Arzt gehen. Massagen würden mir glaub ich helfen.

Lg Carri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2009 um 8:26

Hallo...
schade das hier nicht weitergeschrieben wurde...
finde das Thema interessant da es mich selbst auch betrifft.
Auch ich leide an Schwindel,bei mir lautete die Diagnose Morbus Meniere (Störung des Gleichgewichtsorgans,Tinnitus, Hörverlust)...
Mir geht es sehr schlecht dadurch....durch langjährige Selbstbeobachtung habe ich festgestellt das dies wohl mit meinem Hormonen zusammen hängt....
In Schwangerschaften hatte ich ruhe,danach ging es wieder los und ich hatte erst wieder Ruhe als ich die Pille nahm.Nach nun fast 2 Jahren reicht die Pille nicht mehr aus...ständig Schmierblutung und dazu der Schwindel.Neue Pille...wieder alles gut....aber nicht lange.Jedesmal wenn ich so einen Anfall habe,hab ich einen Tag später eine Schmierblutung.....
Zur Zeit ist es wieder ganz schlimm.Das geht total an die Substanz und ich weiß zur Zeit auch nicht wirklich weiter....
Das schlimme an der Sache ist ja das mein HNO Arzt nicht grade davon ausgeht das es von den Hormonen kommt.....er meint das das nur selten vorkommt....
Ich fühl mich unverstanden und nicht ernstgenommen

Gruß Mine2302

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kann ich so abnehmen? Kenne mich nicht aus
Von: olalla_12748477
neu
2. November 2009 um 21:26
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen