Home / Forum / Fit & Gesund / SChweißproblem

SChweißproblem

1. April 2009 um 16:15 Letzte Antwort: 23. April 2016 um 17:51

Hallo werte Mitglieder,

brauch eure Hilfe, unzwar habe ich fast schon 2 Jahre mit Schweißausbrüchen zu kämpfen. Ich kann wirklich fast nichts unternehmen wo ich nicht ins Schwitzen komme. Ich habe kein Übergewicht, treibe regelmäßig Sport im Fitness-Studio (3 mal die Woche). Kann kein Fahrrad fahren (sogar wenn ich so fahre, dass ich keinerlei Anstrengungen habe), kein schnelles Laufen und sogar heben von leichten Einkaufstüten bringt mich zum Schwitzen. Vorher hatte ich nie das Problem, bin sogar Cardio gelaufen und bin mit hoher Anstrengung nur leicht ins Schwitzen gekommen. Heute denkt man ich wäre in den Pool nach dem Cardio gesprungen.

Das Schlimme daran ist, dass wenn der Schweiß kalt wird es bekanntlich anfängt zu müffeln. Und man kann nicht einfach mal von der Arbeit gehen oder sonst einfach schnell nach Hause gehen und sich duschen. Man merkt, dass man stinkt und schon sehr bald auch die Mitmenschen um dich rum. Ich schäme mich total dafür aber ich weiss nicht was ich tuhen soll. Ich renne schon permanent mit Deo rum, aber dies denkt nicht komplett den Gestank sondern vermischt sich und riecht dann ebenfalls komisch. Gehe jeden Tag duschen, weil ich mich so unwohl dadurch fühle.

Ich war auch schon beim Arzt und habe ihn alles geschildert. Dieser hat mein Blut untersuchen lassen. Meine Blutwerte sind im besten Zustand.

Ich bin echt schon am verzweifeln und es schränkt mich schon richtig ein, ich war eigentlich immer sehr aktiv in Discos und immer ausgegangen und seitdem traue ich mich garnicht mehr an die Öffentlichkeit und verbarrikadier mich Zuhause, es schlägt auf meine Psyche ein.

Wisst ihr ein Mittel oder einen guten Rat oder muss ich zu einem speziellen Arzt? Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Achja, ein Paar Daten von mir:

1.83m groß, 80kg schwer, maskulin. 21 Jahre alt - weiss nicht ob das eine Rolle spielt, eine Freundin von mir hat gesagt ich soll das mitangeben.

Geduldig wartend und mit freundlichem Gruß

Giruvegan

Mehr lesen

1. Juni 2009 um 11:28

Schwitzen
Hallo

ich schwitze auch sehr viel, bei jeder anstrengung und und und.... sehr wichtig ist die kleidung die man trägt. Gesunde kleidung wie baumwolle tut der haut sehr gut. und wie ich meine achseln nicht mehr zum schwitzen bringe? ich entwachse sie mit heißwachs und danach lasse ich die haut etwas ausruhen und verwende ausdrücklich nur deos ohne alk. pudrig ist am besten, wie Rexona Es hilt wirklich und viele tage habe ich dann erstmal ruhe....auch wenn ich dann mal sehr selten zum schwitzen komme, ist geruch sehr erträglich. keiner muss wegrennen habe auch schon alle deos und cremes ausprobiert und zu medi's möchte ich nicht zugreifen.
das sind kleine tricks aus dem orient
Und übermäßiges schwitzen am ganzen körper kann mit dem hormonhaushalt etwas zu tun haben, wie schilddrüse

Gefällt mir
19. Juli 2009 um 12:24

Hallo
ich habe das gleiche Problem wie du. Ich bin 16 Jahre alt und seit ein bis eineinhalb Jahren leide ich an übermäßigem Schwitzen.
Selbst wenn ich nur dasitze und nichts tue fange ich an zu schwitzen und zwar am Ganzen Körper. Echt ätzend und verdammt peinlich!
Es schränkt mich ein und ich bin eh kein großartig selbstbewusster Mensch. Es belastet mich wirklich unheimlich und raus gehe ich schon lang kaum noch.
Von daher verstehe ich nur zu gut, wie es dir gehen muss!

Ich war vor einiger Zeit beim Hautarzt und der meinte, das würde man "nervöses Schwitzen" nennen. Es stimmt - wenn ich nervös bin, was fast immer der Fall ist, weil ich eben sehr, sehr, sehr schüchtern und zurückhaltend bin und sehr unsicher, fängt dieser Schweißausbruch an.

Er meinte er würde mich ein Mittel dagegen verschreiben, dafür habe ich dann ein Rezept bekommen und das ganze wurde dann in der Apotheke angemischt und ist in Form eines Deorollers aus Glas. Man trägt es jeden zweiten Abend in die Achselhöhlen auf. Es kann auch etwas jucken und teilweise auch brennen am Anfang, aber hauptsache man ist trocken.
Den darauffolgenenden Tag hat man einigermaßen Ruhe, so würde ich es spontan ausdrücken. Aber der Rest des Körpers schwitzt weiterhin, nur unter den Armen ist man eben trocken. Das reicht mich einfach nicht und wir haben im Internet ein Mittel namens Everdry gefunden und bestellt. Wenn ich weiß, ob und wie es hilft, kann ich dir gern Bescheid geben, wenn du das möchtest!?

Die härteren Methoden würden von einem Arzt vollzogen werden und kosten ein heiden Geld.

Mein Hautarzt hatte mir erzählt, dass man einige Spritzen in die Achselhöhlen bekommen könnte, dessen Mittel dann die Schweißdrüsen "lam legt". Das ganze hält dann undgefähr ein halbes Jahr, kostet aber um die 600 glaube ich.

Dann gibt es noch die Entfernung der Schweißdrüsen - kostet um die 1200 ! Also keine Angelegenheit für zwischendurch.
Davon hat man allerdings dann sein Leben lang etwas.

Dieses übermäßige Schwitzen nennt man auch Hyperhidrose. Natürlich gibt es verschieden starke Formen.

Vielleicht hilft dir das alles etwas!?

Viel Glück!

Jaclyn.

Gefällt mir
18. Januar 2010 um 10:47

Hyperhidrosis?
Such mal im Internet nach Hyperhidrose. So nennt der Mediziner starkes Schwitzen. Es gibt auch Foren mit vielen Informationen, Lösungsvorschlägen und Erfahrungsberichten, zB http://hyperhidrosehilfe.de

Auf jeden Fall würde ich damit mal zum Hautarzt gehen.

Gute Besserung! LG Sterni

Gefällt mir
18. Februar 2010 um 12:50

Oh je...
An deiner Stelle würde ich auf jeden Fall zum Hautarzt gehen, es hört sich wirklich nach einer Hyperhidrose an, vor allem, wenn du dich nicht mehr wohl in der eigenen Haut fühlst
Die Antitranspirante (odoban, sweat off, ahc und co) funktionieren alle nach der gleichen Methode: die trägst du vorm Schlafengehen ein und der Wirkstoff macht über Nacht seine Arbeit - die Schweißdrüsen werden verödet, so dass sie nicht mehr gut funktionieren können. Dabei solltest du auf die Hautverträglichkeit achten! Es kann schon zum Juckreiz und Rötungen kommen. Bis solch ein Antitranspirant wirkt, vergeht je nach Körper 3 bis 6 Tage. In der Phase könntest du Achselpads tragen (mein persönlicher Favorit - Pads von www.laxelle.de) , damit du keine Schweißflecken bekommst... Ist eine einfache Methode ohne in den Körper einzugreifen.
Aber wie gesagt, gehe auf jeden Fall zum Arzt!
LG, saskia

Gefällt mir
18. Februar 2010 um 22:40

Heii
also du warst ja shcon beim arzt, hat der dir nich iwas verschrieben? und wenn nich du kannst auch mal in die apotheke gehn nd des dennen sagen, also oft bringen diese deos(yerka, obdaban und sowas) nich die wirkung, is bei jedem unterschiedlich... also ich ahb gehört dass es am besten hilft wenn du dir eins mischen lässt in der apotheke =)

Gefällt mir
12. Dezember 2011 um 10:24

Selbes Problem -> Lösung
Hey Giruvegan

habe auch so sehr geschwitzt das ich gar nicht mehr weggehen wollte hatte dann in einem Zeitungsartikel über Odaban gelesen und es gleich auf gut glück bestellt, das Antitranspirant wirkt wahre Wunder , hab dann auch ein paar Wochen später das Fußpuder dazu bestellt

Ich hoffe ich konnte dir mit meiner Erfahrung helfen !

Lgg Claudia

Gefällt mir
26. Oktober 2012 um 14:19

Antitranspirantien
Vor Operationen warne ich immer, denn manchmal wird es dadurch nur schlimmer, weil der Körper den Schweißfluss meist umlagert. Kompensatorisches Schwitzen nennt sich das.
Antitranspirantien sind ganz gut, um als erstes Mittel getestet zu werden, alles andere ist "härter". Wie die funktionieren, wurde hier ja schon gut erklärt.
Ich finde noch wichtig: Es muss kein teures aus dem Internet sein. Zwar wirkt nicht jedes Antitranspirant bei allen gleich, aber nur weil eines teurer ist, ist es nicht automatisch besser. Ich verwende seit Jahren Triple-Dry, das ist günstig, man kriegt es in der Drogerie, es wirkt bei mir, und bevor man 20 Euro ausgibt, doch lieber nur 5 für eines, das vermutlich genau so gut wirkt.

Gefällt mir
23. April 2016 um 17:51

Super!
Ich schwitzte Flüsse und Seen und kein Deo der Welt half mir bis ich dieses Wunder entdeckte
---> http://amzn.to/1Fyc78W

Es ist einfach DIE Lösung. Ich habe seit meiner Pubertät stark und ständig geschwitzt. Aber nun hat dies alles ein Ende...

Ich trage es einmal die Woche auf und bin im Beruf, zu Hause und auch beim Sport Schweißfrei! Hammer!

Wenn ich als geplagter Schwitzer euch eines Empfehlen kann dann ist es dieses Produkt! Ich konnte es selbst kaum glauben, aber es hilft tatsächlich!

Kauft es euch, es ist einfach Geld wirklich Wert!

LG

Gefällt mir