Home / Forum / Fit & Gesund / Schwanger und seit dem geht meine Ehe bergab

Schwanger und seit dem geht meine Ehe bergab

30. Oktober 2008 um 15:02

Hallo, ich brauch dringend einen Rat. Ich bin jetzt 10 SSW, seit der 5 SSW wissen wir, das wir ein Baby bekommen.
Als hätt es einen Schlag getan und es sich alles verändern würde. Ich habe schon einen Sohn von 8 J. Allerdings ist mein jetztiger Mann nicht der Vater, für Ihn wäre es das erste Kind. Seit dem Zeitpunkt geht unsere Ehe Tag für Tag mehr den Bach runter. Inzwischen sind wir schon an einem Punkt angekommen, dass wir kein normales Gespräch mehr führen können. Es endet immer im Streit. Gegenseitige Vorwürfe und keiner will mehr den anderen Verstehen. Das Baby ist ein Wunschkind.
Ich bin am Ende, weiss nicht mehr weiter, gerade jetzt, wo ich doch sein Kind in mir trage, brauche ich Ihn mehr den Je. Hab sogar schon an Abtreibung gedacht, weil ich glaube, dass die Schwangerschaft einen großen Teil dazu beiträgt. Hat jemand einen Rat für mich, war jemand vielleicht schon in einer ähnlichen Situation? Wäre Euch wirklich dankbar, mir geht es mit dem Zustand gar net gut.

Samy

Mehr lesen

30. Oktober 2008 um 16:55

Worum
gehts denn in eueren streits???
da du im forum "sexuelle störungen" schreibst ,nehme ich an um sex??
hatte ich auch, habe ich 6 wochen nach der entbindung immer noch, werde ich wahrscheinlich immer haben.meiner hat mit mir in der gesamten schwangerschaft nur 2 mal geschlafen und tut es jetzt auch nicht .erst angst, dem baby was zu tun, nun die milch in den brüsten. denke ich zumindest, er sagt ja nichts.
was ist es bei euch???

Gefällt mir

30. Oktober 2008 um 16:59
In Antwort auf ntschotschi1

Worum
gehts denn in eueren streits???
da du im forum "sexuelle störungen" schreibst ,nehme ich an um sex??
hatte ich auch, habe ich 6 wochen nach der entbindung immer noch, werde ich wahrscheinlich immer haben.meiner hat mit mir in der gesamten schwangerschaft nur 2 mal geschlafen und tut es jetzt auch nicht .erst angst, dem baby was zu tun, nun die milch in den brüsten. denke ich zumindest, er sagt ja nichts.
was ist es bei euch???

Ach so,
denke nicht , niemals mehr an abtreibung
weil eure beziehung danach auch kaputt wäre, weil du es ihm innerlich niemals verzeihen könntest, dass er dich dazu getrieben hat unbewußt.und, was kann der wurm dafür, dass ihr bis jetzt noch nicht raushabt, was es euch besser gehen läßt.
man sagt, dass nicht nur die hormone der frauen verändert sind , sondern die der männer ebensfalls. vielleicht hat er doch mehr angst, muss ja jeztzt auch ne familie ernähren, vielleicht bekommt er panik und du interpretierst das als ablehnung eurem ungeborenen und dir gegenüber.
drück die daumen!!

Gefällt mir

31. Oktober 2008 um 9:02
In Antwort auf ntschotschi1

Worum
gehts denn in eueren streits???
da du im forum "sexuelle störungen" schreibst ,nehme ich an um sex??
hatte ich auch, habe ich 6 wochen nach der entbindung immer noch, werde ich wahrscheinlich immer haben.meiner hat mit mir in der gesamten schwangerschaft nur 2 mal geschlafen und tut es jetzt auch nicht .erst angst, dem baby was zu tun, nun die milch in den brüsten. denke ich zumindest, er sagt ja nichts.
was ist es bei euch???

Natürlich auch Sex
wir haben mehrere Streitpunkte, unter anderem auch Sex, aber auch mein großer Sohn (8J.), Alltagsstress (beide Voll berufstätig), der aber immer zum Grßen Streit ausbricht. Es gibt keine normale Unterhaltung mehr. Es fühlt sich jeder gleich angegriffen. Ich werde mir glaub mal professionellen Rat holen, wie ich wieder einen Zugang zu Ihm finde. Und wenn das geklappt hat, dann werde ich mal fragen, ob es vielleicht Zukunftsängste sind oder andere Probleme mit der Schwangerschaft.

Danke trotzdem für den Rat.

Gefällt mir

31. Oktober 2008 um 9:12
In Antwort auf ntschotschi1

Ach so,
denke nicht , niemals mehr an abtreibung
weil eure beziehung danach auch kaputt wäre, weil du es ihm innerlich niemals verzeihen könntest, dass er dich dazu getrieben hat unbewußt.und, was kann der wurm dafür, dass ihr bis jetzt noch nicht raushabt, was es euch besser gehen läßt.
man sagt, dass nicht nur die hormone der frauen verändert sind , sondern die der männer ebensfalls. vielleicht hat er doch mehr angst, muss ja jeztzt auch ne familie ernähren, vielleicht bekommt er panik und du interpretierst das als ablehnung eurem ungeborenen und dir gegenüber.
drück die daumen!!

Du hast Recht
Der Wurm kann natürlich nichts dafür , dass ich Stress mit meinem Mann habe. Aber ich denk dann in meiner Angst immer gleich an das schlimmste, dass er uns verlässt und dann steh ich allein mit 2 Kindern da. Das habe ich eben alles schon mal durchgemacht. Der Vater meines ersten Sohnes hat mich damals in der Schwangerschaft mehrmals betrogen und somit war die Beziehung schon beendet, bevor mein Sohn auf der Welt war. Ich habe sehr viel Angst und bin sehr sensibel wenn es um so was geht (Probleme in der Ehe ). Aber natürlich hast du recht, ich würde es Ihm wahrscheinlich nie verzeihen, das er mich soweit getrieben hat. Dabei fing alles so schön an...

Ich danke Dir

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen